Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

15/09/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!


Hallo Wolf,
Nochmal ein Text mit der Bitte diesen einzustellen.
Vielen Dank Susanne

An alle Neustarter dort draussen:
Nun sind wir alle einen Schritt weiter in unsere Entwicklung, auch wenn viele das noch nicht wahrgenommen haben.
Alles ist nicht mehr immer nur schwarz und weiss.
Ihr seid alle in Gruppen gekommen, ihr habt eine Aufgabe zu erfuellen und ihr seid hier um euch persoenlich weiterzuentwickeln.
Alles das zusammen ergibt DICH/EUCH

Weiter auf :https://tailoredawakening.wordpress.com/2016/09/15/neustart-verwirklichung-vom-feinsten/


siegelbruchHallo Wolf,
setz diesen nachfolgenden Linkhinweis bitte einmal auf deine Seite:
Siegelbruch

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    15/09/2016 um 10:19

  2. tulacelinastonebridge
    15/09/2016 um 10:22

  3. tulacelinastonebridge
    15/09/2016 um 12:53

  4. tulacelinastonebridge
    15/09/2016 um 13:43

    26. Januar, 2011 von Florian Blümm

    Sinn des Lebens im Buddhismus

    Hast Du Dich jemals gefragt, „Was ist der Sinn des Lebens?“

    Es ist unser Auftrag als menschliche Wesen, uns selbst vom Leid zu befreien. Bis jeder von uns diese Frage beantworten kann, sind unsere Leben ziellos. Wie jemand, der in der Dunkelheit geht, nichtsahnend der Gefahren voraus; Wie ein Vogel, der über dem Ozean kreist, ohne Land zu finden.

    Warum werden wir geboren?

    Wir werden nicht geboren um jeden Tag lediglich Genuss und Vergnügen zu frönen. Noch werden wir geboren für den Geschmack von gutem Essen oder für Ehre. Wir werden nicht geboren um Sklaven dieses Lebens zu sein. Noch werden wir geboren für Bildung, Beruf, Heim oder Familie.

    Wir werden nicht geboren, nur um zu altern, krank zu werden und zu sterben. Wenn wir für diese Dinge geboren werden würden, bedeutete dies, dass wir lediglich den Kreislauf von Geburt, Krankheit, hohem Alter und Tod wiederholen, um den Würmern als Nahrung zu dienen.

    Geld und Wohlstand können uns nicht vor diesem ziellosem Umherirren bewahren.

    Wir werden geboren um uns selbst von den Fesseln zu befreien, die uns binden. Wir werden geboren um uns zu befreien von der Knechtschaft der Begierde. Wir werden geboren um spirituellen Fortschritt zu erlangen, um unseren Geist zu reinigen, so weit wie möglich. Und um durch die Dunkelheit der Irrungen des Lebens zu gelangen.

    Wir werden geboren um die Geburt zu verhindern, das Leid zu beenden und Erleuchtung zu erreichen.

    http://www.flocutus.de/sinn-lebens-buddhismus/

  5. muktananda13
    15/09/2016 um 14:16

    Dies ist der einzige Grund, warum ein jeder hier und dort geboren wird.
    Immer wieder. Ununterbrochen.
    Geburt bedeutet gleichermaßen Leid und Freude für Frau oder Mann, arm oder reich, Atheist oder Buddhist , Christ oder Moslem, gebildet oder ungebildet.

    Nur die Suche nach dem eigenen Wesen oder der Wahrheit kann , wenn sie mit dem Finden gekrönt wird, diesem ununterbrochenen Radkettenlauf ein Ende setzen.

    Da gibt es niemanden, auch keinen Messia oder Avatar ,Engel, Mensch oder Tier, der an deiner Stelle die eigene Selbsterkenntnis bewirkt.
    Du selbst bist das, was du schon immer gesucht hast.

    Der Unwissende sucht im Außen stets ,was er stets im Herzen trägt .

    Der wahre Messia bist du selbst!

    Wer das versteht, versteht die allerhöchste und meist vergessene Essenz.

  6. muktananda13
    15/09/2016 um 14:32

    Würde der Mensch sich weder aus dem Eis der Vergangenheit nähren, noch den Dampf der Zukunft zu trinken versuchen und das Absolute Jetzt wahrnehmen, so würde er seine Essenz des Menschseins kennen .

  7. 15/09/2016 um 15:07

    Geht es euch auch so? Meine Kommentare hier warten sehr häufig auf Freischaltung. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die überhaupt jemals frei geschaltet werden. Es handelt sich vor allem um Kommentare, die zu Videos auf YouTube führen.
    Liebe Grüße!
    Wolfgang

  8. 15/09/2016 um 20:07

    Tach Muki, lange nicht hier gewesen?

  9. muktananda13
    15/09/2016 um 20:56

    Abend, Pontifex; was ist lange, was ist kurz?
    Der Verstand schneidet die Ewigkeit in Krümmeln , die er Jahre , Monate und Stunden nennt und sie danach nacheinander frißt.

  10. AniTA
    15/09/2016 um 22:02

    mal wieder…nu sind wieder die Implantate dran……..und ewig grüßt das Murmeltier.
    und …Alte Schreiber schreiben wieder das gleiche wie vor…ja…Zeit wollen wir ja nicht mehr zerkrümmeln….denen fällt auch nix Neues mehr ein………

  11. 15/09/2016 um 22:06

    Tja, nach dem Stand der Evolution befinden wir uns noch auf der Ebene der Krümelmonster und haben damit immer was zu fressen.

  12. muktananda13
    16/09/2016 um 09:15

    Der einzige Implantat ,welcher die Wesen manipuliert, ist die freiwillige falsche Überzeugung .
    Nach dem Stand der Evolution ist die Stagnation die jetzige Ebene als Situation der Menschheit.

    Nicht wer kontinuierlich schreibt, täuscht, sondern wer kontinuierlich alles liest und alles glaubt. Der Verstand ist da, um als Sieb benutzt zu werden.

  13. muktananda13
    16/09/2016 um 09:18

    Theorie ohne Praxis ist wie die Welt ohne Axis.

    Axis mundi spiritus est.

  14. muktananda13
    16/09/2016 um 10:15

    Das ganze Leben ist ein ernster göttlicher Witz .

    Wenn das Relative als das Absolute Bewusstsein und umgekehrt verwechselt wird, so entsteht für das Bewusstsein das Ernste im Bewusstsein.

  15. muktananda13
    16/09/2016 um 10:25

    Das witzige Ernste am menschlichen Leben ist, dass allgemein Menschen trauern und leiden da , wo nicht getrauert oder gelitten werden sollte und lachen genau da, wo es ernst werden sollte.

    “ Das witzige Ernste und das ernste Witzige im menschlichen halbierten Bewusstsein „- das wäre vielleicht ein ausgezeichneter , wertvoller Gedanke zum Nachsinnen.

    oder :

    „Menschliches Sein als halbbewusstes Bewusstsein“ , analog : “ Verwechselung der Bewusstseinswerte im menschlichen halbbewussten Zustand „.

  16. Laubfrosch
    16/09/2016 um 17:17

    das Krümelmonster hat nicht funktioniert… hallooooooo………

  17. 16/09/2016 um 18:25

    das hat sich nur verkrümelt.

  18. muktananda13
    17/09/2016 um 11:04

    DAS EINZIG NOTWENDIGE

    Liebe Brüder und Schwestern des Einen Bewusstseins,

    erlaubt mir bitte ein Manifest des Herzens unter euch zu verbreiten, eine Botschaft des Herzens für den Verstand . Diese Quintessenz des Herzens haben Viele bereits zu spüren begonnen , doch vielleicht noch nicht ganz vergegenwärtigt .
    Erlaubt mir hiermit das einzig Notwendige bei Namen zu nennen, das zur Erlangung der Freiheit , der Selbstverwirklichung oder Selbsterkenntnis unfehlbar ist: DER WILLE UM FREI ZU SEIN .
    Nein, hier geht es nicht um die körperliche , materielle Freiheit , welche auch von Nöten ist, sondern um die edelste, ja Höchste davon: die spirituelle Freiheit.
    Diese ist es, welche die körperliche Freiheit übersteigt . Denn was nutzt die körperliche Freiheit, wenn der Geist gefangen ist? Was nutzt das ganze freie Universum , wenn der Geist, auch Seele genannt , angekettet ist? Ja, Ketten! Denn was anderes sind die Vorurteile und gefälschten Gedanken , die man im Laufe aller Inkarnationen durch alle Sinneswahrnehmungen und von immer wieder anderen Eltern , Erziehern und Lehrern freiwillig und unfreiwillig übernommen hat? Sie sind es, die Schicht über Schicht ein rostiger Belag aus Stahl für den Seelenadler geworden sind . Diese sind es, welche die edle ewige Seele in ihrem Käfig wiederkehrender Vergänglichkeit gefangen halten .
    Und diese Seele, die eigentlich alles und jeder ist , wird frei mittels Willen.
    Der Freie Wille ist das oberste Prinzip der Seele, ja der Allseele, des Absoluten Bewusstseins. Freiheit pflückt man nur mit Willen, nicht mit Reden darüber.
    Der Freie Wille für geistige Freiheit – das ist nun die Quintessenz dieser Botschaft .
    .
    *
    Jeder hier kennt die allgegenwärtige Macht des Willens: von Hinbekommen einer einfachen Tätigkeit und eines neuen Jobs odes Partners bis hin zu den erstaunlichsten menschlicher Erfindungen und Entdeckungen , die dem menschlichen Willen, dem Willen alle Ehre machen. Doch von allen Entdeckungen, die Eigene Entdeckung, besser gesagt die Wiederentdeckung eigener Seele ist der Gipfel aller . Ja, die Krone aller Erfahrungen und des Lebens selbst ist diese Eine. Eine andere ist kaum da nennenswert.
    Wille feht keineswegs im alltäglichen Leben. Doch in spiritueller Hinsicht muss dieser vestärkt und in geistigen Übungen gezielt eingesetzt werden. Wille als kleine, tägliche Konzentrationsübung ist der Beweis dafür, dass Freiheit in absehbarer Zeit erlebt wird. Und dies ist aller Mühe wert.
    Freiheit ist ein Prozess, der garantiert wird. Es ähnelt ganz stark dem Laufenlernen . Nicht einmal die kleinste und scheinbar unbedeutendste Bemühung bleibt ja unbezahlt, sondern nimmt Gestalt in das Laufen und Rennen , Ballancieren und Springen, Klettern und Akrobatik Vorführungen. So verhält sich auch mit der Fixierung,Konzentration und Meditation, jenen geistigen Übungen, die den Prozess der geistigen Freiheit verleiht. Diese drei Säule stützen den diamantenen Bau der Freiheit , die jedem bereit steht. Der Bau der Freiheit muss natürlich als Praxis gemauert werden.
    Das Erlernen dieser drei Praxissäule setzt voraus, dass einige Voraussetzungen erfüllt werden. Diese sind:
    – Geduld
    – Regelmäßigkeit
    – Offenheit
    – einigermaßen erzielte Zurückgezogenheit (ein Zimmer für die täglichen Übungen oder eine menschenleere und wildfreie kleine Gegend ), alles in Verbindung mit Abstinenz des Alkohols, Rauschgifts, Geschlechtsverkehrs und aller Medien wie auch langen, vielen Gespräche. Ihr sollt wissen, dass die Energie, welche schlafend an der Basis der Wirbelsäule zwischen After und Genitalien liegt, braucht von dort aus durch das Rückenmark hinauf ins Gehirn aufzusteigen, um das individuelle Bewusstsein mit dem Kosmischen Bewusstsein sich umarmen zu lassen. Diesen Vorgang nennt man Yoga , Vereinigung .
    Wenn diese Voraussetzungen erfüllt werden ,kann man mit der eigentlichen Yoga-Praxis anfangen.
    Dazu braucht ihr von nun an nur Eines: Übung.
    Egal wo ihr seid, merkt euch eine grundlegende Wichtigkeit : bewahrt den Körper UND Verstand klar .Seid Herren oder Könige über Körper , Gefühle und Geist. Denn wenn der König zum Bettler wird, wird der Bettler zum König.
    Fixiert eure Aufmerksamkeit auf einen kleinen Gegenstand wie eine ruhige Kerzenflamme, ein Baumblatt , einen Punkt, eine Ikone oder Ähnliches .Wer es mag, der wähle da den Punkt zwischen den Augenbrauen , Ajna- Chakram oder doch die Nasenspitze. Oder wähle man einfach das Herz Chakra, Anahata- Chakram. Bleibt ruhig, während ihr nichts anderes tut, sondern ihr konzentriert beobachtet , mit all euer Aufmerksamkeit . Das ist Konzentration .
    Nehm euch etwa halbe Stunde Zeit , um dies täglich zu verrichten.Was die Länge nicht bringt, bringt die Regelmäßigkeit- und umgekehrt.
    Studiert das. Studium und Studierender des Geistes ist der Geist selbst. Studiert das, bis ihr euch über das Bewegen der Gedanken erhoben habt . Beobachtet ferner, wie in der Konzentration Gedanken und gar Bilder, Selbstgespräche und Erinnerungen erschaffen werden . Bleibt auf dem Gegenstand der Konzentration fest, bis ihr sie gemeistert habt .
    Verlängerte Konzentration ist Meditation , die jedoch mit geschlossenen Augen stattfinden sollte. Wählt dazu entweder ein Chakra , oder am sichersten beobachtet die Denksubstanz.
    Beobachtung.
    In Beobachtung liegt das ganze Geheimnis.
    Erst wenn die Wellen an der Teichoberfläche nicht mehr da sind, kann man den Grund sehen. UND DAS SCHAFFT MAN MIT DER BEOBACHTUNG.
    Und die Beobachtung mit geöffneten oder geschlossenen Augen ist da der Schüssel.
    Je öfter man übt, desto freier wird der in Gedanken und Gefühlen , Traditionen , Riten, Bräuche, Nationalitäten, Familien , Religionen, Philosophien, zeitlich-räumlichen Begebenheiten eingeschossene Geist.
    Sei dir bewusst, dass die Essenz des Lebens die geistige , spirituelle Freiheit ist. Und diese Freiheit bist du selber. DICH musst du schließlich erneut kennenlernen , dich deiner wieder erinnern. Ja, auch über dich wird sich der Schock der Wirklichkeit übertragen.Kämpfe nicht , sondern übe! Sei dir gewiss, dass Zeit da belangvoll und auch belanglos sein kann. Es kommt immer darauf an, ob und wie frei du nun sein willst!
    Eines Tages wirst du trimphieren über all das, was du als absolut wahr glaubtest. Diese sandige Burg der Illusion wird in sich zusammenstürzen . Dieser Tag wird der Tag der Freiheit sein. Es liegt nur an dir , sie so schnell wie deine Willenstärke ist zu erringen .
    Auch du wirst deine unaussprechliche Herrlichkeit deines wahren Wesens wahrnehmen und so Selbsterkenntnis und Freiheit erlangen. Freiheit von ununterbrochenener Wiedergeburt, Kausalität und Formabhängigkeit. Auch du wirst die Einheit aller Dinge erleben. Und das durch den einfachen Einsatz deines Willens.
    Nur der Wille macht den Meister.
    Sei bitte dir bewußt:

    Freiheit ist weder Begriff, noch Idee. Sie ist der natürliche Zustand deines Wesens.

    Vielen herzlichen Dank!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.