Startseite > Allgemein, Transinformation > Aufstieg, Dimensionen, Ausserirdische, Lichtwesen … alles kommt schon in den uralten vedischen Schriften vor – unter anderen Namen

Aufstieg, Dimensionen, Ausserirdische, Lichtwesen … alles kommt schon in den uralten vedischen Schriften vor – unter anderen Namen

07/09/2016

Wir sind uns gewohnt, spirituelle Begriffe in unserer eigenen, heutigen Sprache zu lesen. Aber Worte mit gleichen oder analogen Bedeutungen gibt es auch in den alten Veden (siehe hier oder hier oder hier) , in der jüdischen Kabbala, in der alten ägyptischen Kultur, im Griechischen, bei den Maya und so weiter. Und es gibt heutige, wissenschaftliche Begriffe, die einem spirituellen Aspekt entsprechen können.

Wenn wir mit einer bestimmten Sprache, Kultur, Tradition und einer bestimmten Terminologie vertraut sind, dann erkennen wir die spezifische, spirituelle Bedeutung eines bestimmten Begriffs in einer anderen Sprache oder Kultur oft nicht, können den Zusammenhang nicht verstehen oder denken, dass es sich um etwas anderes handle.

Wenn wir in der Lage sind, den Zusammenhang zwischen bestimmten Definitionen zu verstehen, dann erkennen wir plötzlich viele Gemeinsamkeiten zwischen den alten, den neuen, den wissenschaftlichen und den spirituellen Begriffen. Und wenn man dann merkt, dass so Viele seit so langem das gleiche sagen, dann bestätigt das irgendwie, dass es sich um eine Wahrheit handeln muss.

Die Begriffsinhalte zu „Aufstieg“, „Dimensionen“, „Wesenheiten“, „Ausserirdischen“, „Seele“, „Bewusstsein“, und so weiter haben schon immer existiert und kommen auch in den wohl ältesten überlieferten Schriften vor, den Veden. Die alte vedische Zivilisation betrachtete sich selbst als Teil einer grösseren, universellen Familie. In den Veden und den Puranas gibt es ausführliche Beschreibungen zum Beispiel von Sternen-Rassen, Raumschiffen, Aufgestiegenen Meistern usw., aber natürlich in der vedischen Terminologie….

Quelle und weiter: http://transinformation.net/aufstieg-dimensionen-ausserirdische-lichtwesen-alles-kommt-schon-in-den-uralten-vedischen-schriften-vor-unter-anderen-namen/

Advertisements