Startseite > Cobra, Transinformation > Cobra-Interview vom 25.August 2016, Teil 2

Cobra-Interview vom 25.August 2016, Teil 2

05/09/2016

Yoda cobra blogLynn – In Interpretationen von Künstlern werden die ETs sehr häufig als hellhäutige Kaukasier dargestellt, vor allem die Plejadier und Arkturianer. Corey Goode sagt, es gibt viele Rassen von ETs. Gibt es solche Rassen, die wie unsere eigenen Afrikaner und Asiaten aussehen.

COBRA – Ja, es gibt viele Rassen, die unterschiedliche Hautfarben haben. Einige von ihnen sehen aus wie Menschen, manche wie andere Rassen, und einige von ihnen sehen ganz verschieden davon aus, somit haben wir ein breites Spektrum.

Lynn – Mit den Indianern (Native Americans) wäre das dann das gleiche?

COBRA – Ja, natürlich.

Richard – Cobra, du hast am 10. Mai 2012 geschrieben, dass „der Führer der Archons auf der physischen Ebene am 5. Mai durch die Widerstandskräfte verhaftet und vom Planeten genommen worden ist. Er ist zum Licht übergetreten und unterstützt jetzt freiwillig den planetaren Befreiungsprozess.“ Später, am 15. Juli 2012, schriebst du etwas ähnliches, dass der Führer der Archons zur Galaktischen Zentralsonne genommen wurde. Somit existiert derjenige nicht mehr, den die Kabale anbetet. Nun die Frage… Unterstützt dieser ehemalige Führer der Archons nun den planetaren Befreiungsprozess oder existiert er nicht mehr?

Quelle und weiter: http://transinformation.net/cobra-interview-vom-25-august-2016-teil-2/

Kategorien:Cobra, Transinformation