Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

04/09/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



Das Geschenk des Neumonds
https://lichtrose2.wordpress.com/2016/09/03/das-geschenk-des-neumonds/
LICHTROSE


Lieber Wolf,
wir haben einen zeitaktuellen Beitrag auf dem Cristallina-Music-Vision-Portal veröffentlicht: “Die Aktivierung des kosmischen Schöpfungs-Codes – Unsere Entwicklungsmöglichkeit ins Feinstoffliche“ 

Gerne teilen wir diese neuen Erkenntnisse und Möglichkeiten wertfrei und in Neutralität.music-vision.cristallina.de/die-myeric-music-vision-klarstellung-zur-vertikalen-musik

So kann es jede Seele für sich individuell kennen lernen, wie es für sie bestimmt ist.

Herzlichen Dank – in Licht und Liebe auf diesem Weg
Dagmar

Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    04/09/2016 um 10:26

    Osho Zitat 18 : Tiefschlaf – traumloser Schlaf

    “Im traumlosen Schlaf ist das Ego vollständig verschwunden, denn wie könnte die Fiktion aufrechterhalten werden, wenn keine Gedanken und Träume da sind? Der traumlose Schlaf macht aber einen Bruchteil aus. Von acht Stunden Schlaf sind es nicht mehr als zwei Stunden, aber in diesen zwei Stunden regenerierst du dich. Wenn du zwei Stunden tiefen, traumlosen Schlaf haben kannst, fühlst du dich am Morgen wieder wie neu, frisch und lebendig. Das Leben ist wieder aufregend, der neue Tag ein Geschenk. Alles erscheint dir neu, weil du neu bist. Und alles erscheint dir gut, weil du dich so gut fühlst.

    Was geschieht in diesen zwei Stunden, während du im Tiefschlaf bist, im traumlosen Schlaf, Sushupti, wie Yoga und Patanjali diesen Zustand nennen? Das Ego verschwindet. Und durch das Verschwinden des Ego wirst du erfrischt, verjüngt. Durch das Verschwinden des Ego bekommst du, wenn auch völlig unbewusst eine Kostprobe des Göttlichen. Laut Patanjali besteht kein großer Unterschied zwischen Sushupti, dem traumlosen Schlaf, und Samadhi, dem höchsten Zustand des Buddhabewusstseins – kein allzu großer Unterschied, aber es gibt einen: der Unterschied liegt in der Bewusstheit. Im traumlosen Zustand bist du unbewusst, in Samadhi bist du voll bewusst, aber es ist der gleiche Zustand. Du tauchst ein in das Göttliche, in das universelle Zentrum. Du verschwindest von der Peripherie und gehst ins Zentrum. Und dieses Eintauchen in das Zentrum ist es was dich so erfrischt. Weil das Ego eine Fiktion ist verschwindet es manchmal. Und die wichtigste Zeit dafür ist der traumlose Schlaf. Darum achte auf deinen Schlaf; er ist sehr wertvoll.”

    aus:

    Osho: Das Buch vom Ego, Von der Illusion zur Freiheit,

  2. tulacelinastonebridge
    04/09/2016 um 10:38

    Wirkungen von Tiefenentspannung (Shavasana)

    Körperlich: Tiefenentspannung löst den Entspannungsimpuls (Relaxation Response) aus: Stresshormone werden abgebaut, Glückshormone (Endomorphine) ausgeschüttet, die Produktion bestimmter Botenstoffe im Gehirn angeregt. Parasympathikus wird aktiviert, Sympathikus reduziert. Der Kreislauf kommt zur Ruhe, die Arterienwände entspannen sich. Bluthochdruck, Kopfschmerzen – Magenproblemen, Verdauungskrankheiten sowie alle stressbedingten Krankheiten wird vorgebeugt. Das Immunsystem wird angeregt, Erkältungskrankheiten und Stoffwechselstörungen werden vorgebeugt. Reparaturvorgänge im Körper werden verbessert. 10-15 Minuten Tiefenentspannung können auch während des Tages oder nach der Arbeit verbrauchte Energie sofort wieder zurückbringen.

    Energetisch: Tiefenentspannung hilft, die durch die Asanas angeregten Energien in den Nadis und Chakras zu harmonisieren und aufzuspeichern. Nach einer Yoga-Stunde sollte daher die Tiefenentspannung nie fehlen, sonst kann das erweckte Prana zu Unruhe und Nervosität umschlagen. Während der Tiefenentspannung kann die Aura sich ausdehnen, manchmal der Astralkörper den physischen Körper verlassen.

    Geistig: Tiefenentspannung regeneriert auch geistig, baut Spannungen ab, führt zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit. Tiefenentspannung kann auch zu einem Gefühl der Freude führen und zur Transzendierung des Körperbewusstseins.

  3. 04/09/2016 um 22:29

    Wettkampf

    Der hinterhältige Gedanke der Betreiber der Matrix ist hier, Bewusstseinsfelder zu erschaffen die den Wunsch beinhalten, dass die Anderen schlechter sind. Dies ist gegen die Einheit gerichtet und somit geeignet, die Matrix zu unterhalten.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.