Startseite > Allgemein, Transinformation > Runder Tisch – Manifestieren unserer neuen Gesellschaft – Teil 2

Runder Tisch – Manifestieren unserer neuen Gesellschaft – Teil 2

31/08/2016

Bildschirmfoto 2016-08-31 um 08.39.43Goldfish Bericht – Runder Tisch – Exopolitik – Teil 3 „Manifestieren unserer neuen Gesellschaft“

Mit dem Botschafter der Red Dragon Familie, Cobra, Alfred Lambremont-Webre und Capt. Max Steel

Fortsetzung von Teil 1

LOUISA– Du sagst, Teleportation sei so einfach und doch sind wir dessen gerade beraubt. Ich meine, wir hätten es schon seit langer Zeit gebrauchen können. Fühlst du, die Menschheit ist bereit dafür oder gab es andere, wirkliche Gründe, die eine so lange Verzögerung verursachen?

COBRA– Die Menschheit war immer bereit. Das Problem besteht lediglich darin, dass die Menschheit manipuliert wurde. Der Zugang zu Informationen wurde beschränkt, doch wenn die Menschheit alle grundlegenden Intel haben wird und nachdem sie durch diesen Integrationsprozess gegangen ist, werden sie sehr offen sein und dies akzeptieren. Ich würde sagen, dass mehr als 90 Prozent der Menschen absolut kein Problem mit der Annahme neuer und fortschrittlicher Technologien haben, die ihren Horizont erweitern wird.

LOUISA– Danke, Cobra. Max, du hast über das ganze Konzept des telepathisch Seins bereits in einem anderen unserer Interviews gesprochen. Es ging um die Möglichkeit, mit diesen wiederhergestellten Strahlenschiffen zu kommunizieren. Du hast uns ein paar Bilder von Symbolen gezeigt, durch die du in der Lage warst, auf Area 51mit den Schiffen zu kommunizieren. Max war ein Transporter der US-Regierung für die abgestürzten Strahlschiffe und hat mit ihnen telepathisch kommuniziert. Kann also jeder dies tun?…

Quelle und weiter: Runder Tisch – Manifestieren unserer neuen Gesellschaft – Teil 2

Advertisements