Archiv

Archive for 28/08/2016

Hilarions Wochenbotschaft –28.August bis 4.September 2016 –

28/08/2016 Kommentare aus

Ihr Lieben: Dieser Diskurs ist eine Antwort auf eine Frage, die an Meister Hilarion gerichtet worden war bezüglich der Idee, dass der Planet Erde angeblich von einem „Goldenen Geld-Gürtel“ umgeben sei. – Stimmt das wirklich? – Wir bitten Hilarion, vollständige Details zu dieser Behauptung zu geben. 

In Beantwortung dieser Frage sage ich, dass ein solcher Gürtel nicht existiert. Das ist eine Desinformation, die den Lichtarbeitern eurer Welt präsentiert wurde, um sie abzulenken und zu verwirren. 

Es obliegt jedem Lichtarbeiter, kritisch und scharfsichtig zu sein und nicht zuzulassen, dass seinem Bewusstsein irgendwelche Desinformationen ‚eingepflanzt‘ werden, von denen er im Grunde weiß, dass sie nicht wahr sind. Wir sind uns dessen bewusst, dass die Mehrheit der Lichtarbeiter nicht gerade mit monetären Reichtümern ‚überschüttet‘ ist, vor allem, weil ihr Fokus hauptsächlich auf den spirituellen Pfad und nicht auf die materiellen Aspekte des Lebens auf einem physischen Planeten ausgerichtet ist. Somit ruft diese Haltung nicht eine Reaktion des Universums hervor, die sich in geldlichem Reichtum äußert; das kann jedoch geschehen, wenn ein beständiges und beharrliches Bemühen vorhanden ist, sich selbst zu größerem Wohlstand zu verhelfen – einschließlich geldlichem Reichtum. 

Da gibt es eine wunderbare Affirmation, die im Internet zirkuliert, die einer solchen Intention eine höhere Perspektive gibt, – eine umfassende Affirmation, die dieser Zielsetzung dienlich ist; und ich bitte meine Schreiberin, diese Affirmation hier in diesen Abschnitt einzufügen:

Quelle und weiter als PDF: Hilarion_28.08.-04.09.2016
Video Stefan

Advertisements
Kategorien:Allgemein, Hilarion

Celia Fenn: Der Erschöpfungsfaktor – Warum wir so müde sind

28/08/2016 Kommentare aus

Ich denke, dass viele von uns auf körperlicher und emotionaler Ebene diese massive Verschiebung der dimensionalen Energien als tiefe Erschöpfung und einem Gefühle von „in die Leere zu laufen“ wahrnehmen.

Wir haben bereits eine bedeutende Verschiebung vollzogen … und es ist noch nicht vorbei … im September geht es weiter und wir bereiten uns momentan auf einer tieferen Ebene darauf vor.

Das beste, was du im Augenblick tun kannst, ist … deinen Körper und deine Gefühle anzuerkennen und ihrem Wunsch nach Ruhe und Erholung nachzugeben.

Dränge dich nicht … erlaube diesem Prozess … sich zu entfalten.

Dies ist der Moment einer kraftvollen Geburt und diese neue Spirale der Zeit bringt großen Segen und viele Geschenke mit sich … die wir in unserem Leben noch entfalten und entdecken werden.

Bleibe in deiner Mitte, entspanne dich in deinen inneren Frieden und die Harmonie hinein … richte dich darauf aus und atme bewusst…..

Quelle und weiter: http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2016/08/celia-fenn-der-erschopfungsfaktor-warum.html

Kategorien:Allgemein

Vier Tage reines Licht

28/08/2016 Kommentare aus

headerneu21-4Besondere Tage liegen (fast) hinter uns, Tage, in denen reines Licht einströmte, fühlbar … sichtbar. Das vor allem. Der Himmel so blau, so strahlend, die ewige Dunstglocke plötzlich nicht mehr da. Atmen, freier atmen war möglich und … ein Blick ins Universum. Nachts unzählige Sterne, ein Halbmond, abnehmend. Frühmorgens klare, kühle Luft, kurz vor Sonnenaufgang besonders. Dann die Sonnenaufgänge, verzaubernd, tauchten sie die Landschaft in goldenes Licht. Ein neuer Tag beginnt … jetzt …

Und so sind wir mittendrin im Wandel, wie gehabt. Doch diese Tage zeigen, dass es auch anders geht. Ich fragte mich schon, wie das möglich sei, dieses plötzlich strahlende Blau, niemand, der sprüht, niemand, der den Himmel verschmutzt … bis heute morgen die ersten Schlieren wieder auftauchten….

Quelle und weiter: https://lichtrose2.wordpress.com/2016/08/28/vier-tage-reines-licht/

Kategorien:Allgemein, Lichtrose

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

28/08/2016 3 Kommentare

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!


ANDREA RIEMER. WAS ICH IHNEN AN DIESEM SONNTAG SCHREIBEN WILL … Warum schreibst Du? … 

Die Frage, warum ich schreibe, begleitet mich seit vielen Jahren. Ich bin fast versucht, Jahrzehnten zu schreiben. 

Schreiben ist mein Ausdrucksmittel. Auch wenn ich gerne lehre und dabei natürlich auch spreche – das mache ich nun bald 30 Jahre – Schreiben ist und bleibt jener Weg, der mir den Erstausdruck meiner Selbst ermöglicht.

Warum schreibe ich das hier und jetzt? 

Es ist ein wenig Erklärung. Es ist jedoch auch als Motivation gedacht, sich selbst zu fragen – in diesen Veränderungszeiten – was bringt mein Herz zum Singen? 

Weiter unter http://www.andrea-riemer.de/2016/08/28/was-ich-ihnen-schreiben-will-warum-schreibst-du/


ZEITENWENDE: Krieg, Sonnensturm, oder Stromausfall – Geht mich das was an? Und was kann ich tun? Teil 1 – Wasser 

Es ist grotesk aber real. Die deutsche BundesreGIERung warnt:

Bürger sollen Lebensmittel und Bargeld bunkern


Kategorien:Allgemein

Tag 27, Monat 8, von Arthos

28/08/2016 Kommentare aus

image-86Lieber Wolf,
hier der neue Blogeintrag von Arthos.Mit der Bitte um Veröffentlichung auf deiner Seite. Herzlichen Dank im voraus.

Liebe Grüße
Wilfried

Tag 27, Monat 8, von Arthos

Heute ist ein guter Tag, um dein Fundament zu erneuern. Wenn sich die Welt um dich herum wandelt – und alle Zeichen deuten darauf hin, dass das Gewohnte seine Verlässlichkeit verliert – dann solltest du auf einem sicheren Fundament stehen. Schwankungen, Chaos und Reinigung lassen die Wogen hoch schlagen. Die Menschen werden feststellen, dass ihre Illusionen schwinden, während das Innere nach Aussen gekehrt wird. Dies wird sie ins Wanken bringen, und da ist Stabilität gefragt. Du kannst nicht nur dir selbst, sondern auch den Anderen eine wertvolle Stütze sein, wenn du dich jetzt um dein Fundament kümmerst. Saniere es, festige es, erneuere es. Jetzt ist die Zeit, um in deine volle Verantwortung und in deine vollkommene Macht zu kommen. Mit deiner Macht und der Übernahme der Verantwortung kannst du dem Ganzen in Liebe dienen. Du kannst dich natürlich auch dafür entscheiden, nur dir zu dienen oder nur Anderen zu dienen, aber wenn du dem Ganzen dienst, dienst du dem Leben, und wenn du dem Leben dienst, dienst du der Quelle, und wenn du der Quelle dienst, dient sie dir.

Quelle und weiter: http://www.spirit-portal.com/2016/08/28/tag-27-monat-8-von-arthos/

Kategorien:Allgemein, Arthos

Das Goldene Zeitalter 49 – Der Kode der Matrix

28/08/2016 Kommentare aus

Bildschirmfoto 2016-08-28 um 09.32.52Hallo Wolf,
ueber eine Veroeffentlichung meines Aufsatz bei Nebadonia wuerde ich mich freuen!

Namaste,
Udo

In diesem Aufsatz möchte ich an Hand von zwei Sprachen, unterschiedlicher wie sie NICHT seien können, auf die MATRIX, wie sie von uns ALLEN aufrecht erhalten wurde und wie wir uns JETZT aus dieser MATRIX befreien können eingehen.

In mehreren Aufsätzen meiner Aufsatzreihe: „Alles im Universum ist Schwingung“ http://www.8000lichter.com/alles-im-universum-ist-schwingung.html gehe ich auf das gedachte oder gesprochene Wort ein und wie es unsere Realität formt. Ich möchte nicht alles wiederholen, sondern in diesem Aufsatz ergänzend hinzufügen, wie die MATRIX programmiert wurde und von uns aufrecht gehalten wurde.

Seit Anbeginn geht von der großen galaktischen Zentralsonne unserer Milchstraßengalaxie, von den Mayan Hunab Ku (galaktischer Schmetterling) und von Astronomen Sagitarius A genannt und von ihnen als Schwarzes Loch bezeichnet ein Licht aus. Dieses Licht birgt einen Kode von Worten und Zahlen, der die MATRIX der Milchstraßengalaxie kreiert. Fieses göttliche Licht gelangt über Zentralsonnen innerhalb unserer Galaxie zu uns. Die größere Zentralsonne von unserer Erden-sonne ist Sirius, welches den göttlichen Lichtstrahl aus dem Zentrum unserer Galaxie kommend zu unserer Sonne, quasi als Hauptquartier des Gotteslichtes weiter leitet….

Quelle und weiter: Das goldene Zeitalter 49 – Der Kode der Matrix

Kategorien:Allgemein, Udo Pelkowski

Cyron von den Plejaden

28/08/2016 Kommentare aus

pleijadenBotschaftLiebe Seelen, liebe Lichter, ich bin Cyron, und spreche im Auftrag der Sternennation. Ihr bewegt Euch hinein in ein neues Feld des kosmischen Zusammenschlusses. Diese Strukturen, die Euch noch tragen, werden nun in einem größeren Rahmen abgetragen. Dadurch entsteht ein Raum der Wirklichkeit, der gleichzeitig zeitlos im Jetzt schwingt. Die Konsequenz dessen ist eine vermehrte Zunahme des Wegbrechens bestehender Situationen, Partnerschaften und Verbindungen. Jede, jeder der sich nun in diesem Prozess des Wiederfindens und der Erneuerung befindet, erfährt Auswechselungen und zum Teil schnelle Anpassungen an die Wirklichkeitsebenen. Dieses schnelle Herausbrechen kann somit auch immense Bewusstseinsschübe nach sich ziehen. Das Erkennen, was wirklich IST, wechselt sich mit dem Zustand des Verabschiedens ab. Cyron möchte Euch mitteilen, dass in diesen, doch sehr hochschwingenden und emotionalen, Situationen immer auf Ruf auch Hilfe aus den geistigen Reichen in Anspruch genommen werden kann. Das Feld, welches sich Euch nun öffnet, enthält lichtaktive Formen, die sich an Euer Körpersystem ideal anpassen können. ….

Quelle Text und weiter als PDF: Ciron von den Plejaden 

Kategorien:Allgemein, Plejadier