Startseite > Allgemein > Die eigene Göttlichkeit akzeptieren

Die eigene Göttlichkeit akzeptieren

19/08/2016

AN DIE MENSCHHEIT!

Wenn wir es nicht schaffen, unsere Aufmerksamkeit von den Erscheinungen und den Forderungen der äusseren Welt allein wegzulenken und auf den leuchtenden Kraftstrom unseres Inneren und äusseren Selbst zu verlagern, geht diese Welt ihren Gang, den zerstörerische Kräfte für uns vorgesehen haben – da wir an diese Kräfte unsere Energie abgeben.

Wir geben ihnen Energie, indem wir die Scheinrealität, die sie unserem kollektiven Bewusstsein aufprägen, als unumstösslich betrachten, und sie damit manifestieren: durch Angst, durch Zorn, durch gutgläubiges und Naives Akzeptieren der fadenscheinigen Lügen, die im Vordergrund eine heile Welt vorgaukeln, und im Hintergrund mit wüsten Szenen von Krieg, Gewalt, Hass, Armut, Krankheit und hilfloser Schwäche drohen.

Wer sich nicht auf sich selbst besinnt, hat nicht die Kraft, zurückzutreten von den Manipulationen unseres Bewusstseins, und ist ohnmächtig ausgeliefert und Opfer dessen, was andere, die sich alleinige Macht anmassen, unserem Unterbewusstsein unaufhörlich eintrichtern…..

Quelle und weiter: Die eigene Göttlichkeit akzeptieren

Kategorien:Allgemein