Startseite > Allgemein, Leserbeitrag/Tipp > Fernseh-Highjack durch Außerirdische

Fernseh-Highjack durch Außerirdische

11/08/2016

astar2Im südlichen England (UK), am Abend des 26. Novembers 1977, hat sich, wie uns erzählt wurde, ein fortgeschrittener Außerirdischer in eine Haupt-Fernseh-Nachrichtensendung von ITN eingeschaltet, wobei er eine Technologie benutzte, die zu der Zeit auf der Erde unbekannt war, und gab eine Erklärung bestehend aus sechshundert Worten ab, live, in Englisch, für die Zuschauer. Die Erklärung dauerte drei Minuten und siebenundvierzig Sekunden.

Der volle Text der Erklärung des ET’s wird unten genau aufgeführt. Der vollständige Highjack des Tonsignals dauerte um die sechs Minuten. Eine Regierungs-Abteilung des UK versuchte, das Signal zu blockieren, scheitete jedoch. Tausende von Menschen riefen bei der Fernsehstation und auch bei der Polizei an. Die Fernseh-Anstalten selbst strahlten drei Entschuldigungen aus. Der volle Text dieser Entschuldigungen wird unten genau aufgeführt. Die Anstalten nannten es eine „Grobe Überlagerung“ und einen „Schwindel.“ Die Quelle dieses „Schwindels“ wurde nie ermittelt.

Der ET nannte sich Vrillon und behauptete, er sei ein Vertreter des Galaktischen Ashtar Kommandos. Der volle Text der Botschaft des ET’s Vrillon vom November 1977 lautete wie folgt: 

„Dies ist die Stimme von Vrillon, eines Vertreters des Galaktischen Ashtar Kommandos, der zu Euch spricht. Seit vielen Jahren seht ihr uns als Lichter an euren Himmeln. Wir sprechen jetzt zu euch in Frieden und Weisheit, so, wie wir schon zu euren Brüdern und Schwestern gesprochen haben, überall auf eurem Planeten Erde.“…..

Quelle Text und weiter: https://channelings-news-blog.blogspot.de/p/channeling-von-vrillon-gefunden-bei.html