Startseite > 2012Spirit/Gehvoran, Allgemein > Vor lauter Chaos den Frieden übersehen

Vor lauter Chaos den Frieden übersehen

28/07/2016

Fotolia_65108156_M-Leuchtturm-718x400-2Der Terror scheint nun auch in Deutschland angekommen zu sein. Dabei übersehen viele, dass wir durch die Medien nur die negativen Nachrichten übermittelt bekommen und den Eindruck haben (sollen), in Europa herrsche ein regelrechter Krieg durch den Islamismus. Das Informationszeitalter zeigt uns bei näherem Hinsehen schonungslos auf, wie einfach und gefährlich es ist, in eine Spirale aus Angst, Verzweiflung, Wut und Hass zu geraten. Dadurch kann sehr leicht ein negatives energetisches Feld über Deutschland entstehen, was eigentlich völlig grundlos wäre. Handyvideos, Fotos und Kommentare in den sozialen Nachrichten von Leuten, die nach Aufmerksamkeit lechzen und diese dann auch bekommen, liefern weitere Argumente, sich in einer Matrix zu wähnen, die nur aus negativen Szenen besteht. Das ist völlig unnötig! Was derzeit in Europa geschieht, wurde vor langer Zeit geplant. Die Hintergrundmächte wissen, dass die Menschen in Europa sich auf der spirituellen Ebene (viele wissen das selbst nicht) weiter entwickelt haben und sich nicht einfach so in einen Krieg hineinziehen lassen würden und blind irgendeiner Politik folgen, die sie nicht für gut heißen.

Es fing an mit der sogenannten „Achse des Bösen“

Also inszenierte man vor einiger Zeit mit fadenscheinigen Gründen Kriege gegen Länder, die man als Achse des Bösen bezeichnete (u.a. Lybien, Irak und Syrien); Gründe, welche sich später als „Lüge“ herausstellen sollten. Wobei man das Öl nebenbei gerne mitnahm…

Quelle und weiter: Vor lauter Chaos den Frieden übersehen

Advertisements