Startseite > Allgemein > So dazwischen …

So dazwischen …

21/07/2016

headerneu21-2Der Vollmond ist vorbei, die Energien wirken nach, wie immer. Doch es geschieht viel mehr … auch wenn es sich im Einzelnen nicht in dem ablesen lässt, was einem das Außen zeigt. Es ist fühlbar …

Und zu manchen Zeiten auch genießbar … so wie gestern. Man glaubt es kaum, wir hatten einen ganzen Tag lang knallblauen Himmel, strahlenden Sonnenschein, einen Sommertag vom Feinsten. Es war fast, als ob man mir ein besonderes Feld zur Verfügung gestellt hat, dass durch niemanden gestört werden konnte. Denn ich war ein paar Stunden an einem Fleckchen Erde, wo alles zur Ruhe gekommen schien. Die Stille um mich herum war so heilsam, nur unterbrochen von den Vögeln im Wald, den Fischen, die im See nach Fliegen schnappten und der Entenfamilie, die mich besuchte. Es war fast himmlisch schön, irgendwie kaum zu toppen … und so genoss ich das Ganze und ließ mal eben alles setzen, was sich in den letzten Tagen und Nächten bewegt hatte….

Quelle und weiter: https://lichtrose2.wordpress.com/2016/07/21/so-dazwischen/

Advertisements
Kategorien:Allgemein