Startseite > Allgemein, Transinformation > Metaphysik für Anfänger – Teil 7: Geheimgesellschaften: Freimaurer, Illuminaten und Bohemian Grove

Metaphysik für Anfänger – Teil 7: Geheimgesellschaften: Freimaurer, Illuminaten und Bohemian Grove

21/07/2016

Bildschirmfoto 2016-07-21 um 09.19.12In der Diskussion um das Okkulte, und besonders die okkulte Geschichte, wären die Konzepte unvollständig, wenn sie die Geheimgesellschaften nicht in Betracht zögen. Lasst uns hier mal schnell mit Missverständnissen aufräumen. Das wird keine Tirade über die „Neue Weltordnung“, obwohl die Bedeutung dieses Themas kurz angeschnitten wird. Ebenso ist das nicht dazu gedacht, um in irgendeiner Weise mit den Geheimgesellschaften zu sympathisieren, sondern einfach die Fakten zu nennen, die sie anzubieten scheinen. Die Tatsache dieser Angelegenheit ist, dass es eine Gleichsetzung zwischen NWO-Politik und Geheimgesellschaften gibt, aber das ist nur eine generelle Auffassung und konkrete Schlüsse über Gruppen wie die Freimaurer und die Illuminaten zu ziehen, tendiert oftmals dazu, das Verständnis des Themas in Halbwahrheiten zu verwickeln. Wenn die Neue Weltordnung und Geheimgesellschaften besprochen werden, ist es viel nachhaltiger, die Bilderberger, den Rat für Auslandsbeziehungen, die Trilaterale Kommission und dergleichen zu diskutieren…..

Quelle und weiter: Metaphysik für Anfänger – Teil 7: Geheimgesellschaften: Freimaurer, Illuminaten und Bohemian Grove