Startseite > OSIRA > Der Vollmond am 20. Juli 2016

Der Vollmond am 20. Juli 2016

17/07/2016

Die letzten Tage waren geeignet, der traumatisierten Welt ein paar neue Schläge zu versetzen. Terror in Nizza, Putsch in Ankara und Istanbul, es überschlägt sich förmlich. Beides ist dem Sonne-Uranus Quadrat zuzuordnen, und ich hatte ja in der Vorschau für den 16. plötzliche Ereignisse angekündigt.
Gleichzeitig werden wir durch solche Vorkommnisse erschüttert und aus dem nor- malen Leben herausgehoben – als ob wir plötzlich in einer anderen Realität sind. Das gilt sicher zuerst für alle Betroffenen, aber es berührt uns alle in irgendeiner Weise. Fieberhaft wird nun wieder nach Schuldigen gesucht, anstatt zur wirklichen Brutstätte der Hydra zu schauen. Die Gefahr ist jedoch, daß sich die politischen Konsequenzen solcher Taten meist eindeutig in die Richtung von mehr Kontrolle und weniger Freiheit entwickeln. Und dabei wird mit unserem Sicherheitsbedürfnis wie mit unserem Vertrauen gespielt.

Es ist nun enorm wichtig, diese Muster zu durchschauen, und sich nicht mehr in die leblosen Phrasen der Politik einlullen zu lassen. Wir brauchen es nicht mal zu beurteilen. Es gilt vielmehr anzunehmen, daß die entscheidenden Prozesse sich nun entfalten…..Weiterlesen »

Advertisements
Kategorien:OSIRA