Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

12/07/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!


friedenskreuzzug-Ukraine-3UPDATE: Es beginnt! Ukrainer stehen auf – mehr als zweihunderttausend auf einem Friedensmarsch nach Kiew!

Kommen die (bisher) 3 Friedenmärsche bis Kiew durch, können die US-Marionetten nur noch Hals über Kopf fliehen.

Und der Mainstream  schweigt dazu!


Arcturian Group Message ~ July 10, 2016 

Greetings with love from the Arcturian Group.


Himmelsaugen „Die Blume des Lebens!“ ???


Nidle updatetp vom 12.06.2016  origin. engl.

http://www.paoweb.com/sn071216.htm


Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    12/07/2016 um 09:35

  2. tulacelinastonebridge
    12/07/2016 um 09:45

    Langeweile ist die Volkskrankheit Nr.1.

    Wir haben alle Ziele und Träume, aber dennoch empfinden wir Langeweile.

    Mit diesem Beitrag möchte ich aufzeigen warum uns so oft Langweilig ist, wie man sein Leben in ein Meisterwerk verwandeln kann und das sofort.

    Es handelt sich wie immer um einen Erfahrungsbericht von mir 🙂

    Mir ist Langweilig – Wie es vor langer Zeit war

    Ich fühlte mich gefangen, alles war öde. Der Tag begann und ich wollte nicht aufstehen. Auf das was mir der Tag hätte bringen können war ich erst recht nicht gespannt. Ich stand morgens auf, fuhr zur Arbeit, legte mich anschließend ins Bett und hoffte, dass bald Wochenende ist. Die Wochenenden waren für mich die einzige Erlösung.
    Denn am Wochenende ging ich Party machen und lebte. Ich konnte frei sein und Spaß haben.

    Dies war aber nur an den Wochenenden der Fall und wie wir wissen sind diese schnell rum und man ist wieder im Alltag gefangen.
    So war es auf jeden Fall bei mir, aber wer weiß vielleicht ist es auch bei dir der Fall?

    Warum uns so oft Langweilig ist

    Jetzt weiß ich warum mein Leben so langweilig war. Eigentlich ist es ganz einfach.
    Ohne Zweifel habe ich gelebt, denn ich habe geatmet, gegessen und getrunken. Aber ich habe das falsche Leben geführt.
    Ich war in toten Verhaltensmustern gefangen, die mir durch andere mitgegeben wurden, d.h. ich habe nicht das getan,
    was ich wirklich wollte, sondern nur das, was von mir erwartet wurde bzw. was unbedingt erledigt werden musste.
    Ich habe nicht auf meine Gefühle und mein Herz gehört.

    Alles was an Ideen auf kam, wurde durch meine Mitmenschen oder durch mein Ego hinterfragt.

    Einwände /Äußerungen der Mitmenschen:
    • „Das ist nichts für dich“
    •„Mach dich nicht lächerlich“
    •„Das kannst du dir doch nicht leisten“
    •„Das bringt doch nichts“
    •„Wieder so eine schwachsinnige Idee ohne Zukunft“
    •…….

    und darauf hin meldete sich die typischen Ego-Einwände waren:
    • „Was denken die anderen?“
    •„kann ich das?“
    •„kann ich mir das leisten?“

    Diese Beispiele lassen deine Gedanken wie wild rasen, machen dir sogar ein schlechtes Gewissen und sorgen dafür,
    dass du all diese Ideen, Wünsche und Ziele verwirfst und schneller als du gucken kannst bist du ein Gefangener deines
    Egos/deiner Umwelt. Man folgt nicht seinem Inneren Kern sondern den Ideen anderer, denn man möchte ja alles richtig
    und so machen wie es sich gehört.

    Das ist der Grund für Langeweile!

    Irgendwann setzt eine Art von Resignation ein, die Energie und Kreativität gehen verloren und du findest dich genau der
    Situation wieder, die ich am Anfang geschildert habe.

    Was ist richtig und was gehört sich?

    Gerade eben, während ich am verfassen dieses Beitrags arbeitete, wurde ich im Chat mit einem Freund gefragt, ob diese
    ganzen Änderungen meiner Verhaltensmuster durch Zufall oder systematisch von statten gingen?

    Ganz spontan und ohne lange nachzudenken beantwortete ich diese Frage wie folgt:

    „Bewusst habe ich es nicht gemacht. Ich würde sagen durch Zufall, und dadurch das ich angefangen habe auf mein Herz zu hören“

    Alles geschah, weil ich bei neuen Ideen alle Schwierigkeiten, Einwände meiner Umwelt bzw. meines Egos ignoriert habe.
    Ich tat einfach das, was mein Herz wollte.

    Was du gegen Langeweile tun kannst

    Vermeidet tote Gewohnheiten/Verhaltensmuster, die euch durch andere vorgelebt wurden. Werdet aktiv und für euch selbst verantwortlich. Im Leben geht es um mehr als Geld, Macht und Ansehen. Es geht darum, das zu tun was das Herz möchte.
    Verlasse den sicheren Weg, den dir aufgezwungen wurde und mache das, was dein Herz für richtig hält, ohne Rücksicht auf das Ergebnis.

    Verändert regelmäßig eure Gewohnheiten und Verhaltensmuster. Damit meine ich:
    • Fahrt über die Landstraße zur Arbeit, anstatt jeden morgen über die Autobahn.
    •Anstatt euch mit Rechts die Zähne zu putzen, putzt diese mit Links.
    •Schaltet den PC aus und geht raus in die Natur
    •sucht euch neue Hobbies,
    •sucht euch neue Orte, die ihr besuchen oder wo ihr Zeit verbringen wollt.
    •Packt eure Ziele an, die ihr aus Angst, aufgeschoben habt

    Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Wenn du keine Idee hast, kannst du mit Hilfe des Beitrages Herausfinden was man wirklich will zu neuen Ideen kommen.

    Wenn sich euer Ego mit den typischen Fragen zu Wort meldet, ignoriert es.
    Lebt ein Leben, welches sich von Tag zu Tag verändert.
    Genießt das Neue und Unbekannte.

    „Wenn es an der Tür klopft, öffne diese“ OSHO

    Fange an, dein Leben (dich selbst und deine Wünsche) bedingungslos zu akzeptieren und höre nur auf dein Herz.
    Du wirst sehen, dass dann die Langeweile verschwindet. Die Kreativität kehrt zurück und du fühlst wieder Lebensenergie in dir.

    Quelle: http://www.charismaexperience.de/erfahrungsberichte/mir-ist-langweilig-warum-uns-so-oft-langweilig-ist-und-was-du-gegen-langeweile-tun-kannst/

  3. tulacelinastonebridge
    12/07/2016 um 09:50

  4. tulacelinastonebridge
    12/07/2016 um 09:55

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.