Startseite > Allgemein, Arthos > Tag 8, Monat 7, von Arthos

Tag 8, Monat 7, von Arthos

09/07/2016

image-56Lieber Wolf,
hier der heutige Blogeintrag von Arthos, wie immer herzlichen Dank für deine Veröffentlichung.

Tag 8, Monat 7, von Arthos

Heute ist ein guter Tag, um die Kontrolle aufzugeben. Du kannst nichts kontrollieren, und wenn du versuchst, etwas zu kontrollieren, dann bist das nicht Du, sondern das ist dein Verstand. Besser gesagt, die linke Hälfte deines Gehirns, in der die logischen Programme stationiert sind, die dir vorgaukeln, Frequenzen und Schwingungen wären feste und starre Dinge. Wenn du es zulässt, dass diese linke Gehirnhälfte die Steuerung und Kontrolle übernimmt, hängst du in der Falle fest, die dich von deinem tatsächlichen Selbst abhält. Durchaus: Du bist das auch, diese linke Gehirnhälfte, aber dies ist ein so verschwindend geringer Teil von dir, dass es lächerlich wäre, diesen Teil als Ich zu bezeichnen. Aber dieser Teil denkt, er wäre dieses Ich, und dieses Denken führt dazu, dass du scheinbar in einer Welt feststeckst, die von diesem Denken erschaffen wurde. Du bist Nichts und Alles, umgeben von Nichts und Allem. Wenn du dich dafür öffnest und dich somit von allen Konzepten des starren und logischen Denkens löst, dann öffnest du dich für Gott, der in jedem Nichts Alles ist.  

Quelle und weiter: http://www.spirit-portal.com/2016/07/09/tag-8-monat-7-von-arthos/

Advertisements
Kategorien:Allgemein, Arthos