Startseite > Allgemein, Cobra, Transinformation > PFC Interview mit Cobra vom 20.6.16 – Teil 1

PFC Interview mit Cobra vom 20.6.16 – Teil 1

02/07/2016

 

Bildschirmfoto 2016-07-02 um 08.20.59

Nun möchte ich unseren Krieger des Lichts und Verbindung zur Widerstandsbewegung wieder begrüssen: Hallo, Cobra!

COBRA – Vielen Dank noch einmal. Es ist sehr schön, mit euch hier beim Interview zu sein.

Richard – Cobra, meine erste Frage ist: Wir haben viele verschiedene Ideen gehört, wie der Mittelpunkt der Erde beschaffen ist. Viele Leute sagen, sie sei hohl, mit Ozeanen und einer Sonne. Natürlich sagen die Wissenschaftler, dass der Kern aus Lava und so weiter sei. Wie ist die Erde wirklich vom Kern zur Oberfläche aufgebaut?

COBRA – Das wissenschaftliche Modell ist bis zu einem gewissen Grad richtig, doch wir haben innen, besonders in der äusseren Schicht des sogenannten Erdmantels, zahlreiche Waben. Dies bedeutet, dass es Tunnel, Höhlen, unterirdische Flüsse und Meeressysteme gibt, die sehr umfangreich sind. Einige von ihnen werden von verschiedenen Untergrund-Zivilisationen bevölkert. Abgesehen davon ist auf der physischen Ebene das anerkannte wissenschaftliche Modell zu einem hohen Mass richtig.

Lynn – Ist es wahr, dass das Wasser auf der Oberfläche der Erde aus dem Inneren der Erde kommt?

COBRA – Es ist ein komplexes System. Ein Teil des Wassers kommt von unterhalb der Oberfläche und geht in Richtung der Oberfläche. Ein Teil davon kommt aus der Atmosphäre und wird durch die Ozeane recycelt. Einiges davon kommt aus dem Weltraum.

Richard – Hatte die Erde zu einer Zeit wirklich zwei Monde?

COBRA – Die Erde hatte im Laufe der Geschichte eine verschiedene Anzahl von Monden. Einige von ihnen sind auf die Erdoberfläche abgestürzt. Einige von ihnen sind dem Gravitationsfeld der Erde entkommen und einige von ihnen sind sogar entfernt oder in der gesamten Vergangenheit zerstört worden.

Quelle komplett und weiter: PFC Interview mit Cobra vom 20.6.16 – Teil 1