Startseite > 2012Spirit/Gehvoran, Allgemein > Gott „Thot“ zur Befreiung der Menschheit

Gott „Thot“ zur Befreiung der Menschheit

30/06/2016

25055076-©-Phil-Daub-Fotolia-1920-718x400Sirius B, der afrikanische Stamm der Dogon und die Geschichte der Menschheit

Sirius (A) ist der König am Himmel, denn von der Erde aus gesehen ist er der hellste Stern unseres Sonnensystems – abgesehen von unserer Sonne. Mysteriöser ist sein kleiner Begleitstern, den man von unserem Planeten mit bloßem Auge nicht sehen kann, dem afrikanischen Stamm der Dogon aber merkwürdigerweise seit vielen Jahrtausenden bekannt ist: Sirius B. Wenn wir in diesem Zusammenhang das uralte Wissen des in unseren Augen primitiven Stammes der Dogon in Mali über die Schöpfung der Welt näher beleuchten, erfahren wir erstaunliche Dinge. Der Stern, der von Sirius A um das 10.000fache an Helligkeit überstrahlt wird, aber 98% der Masse der Sonne hat, wurde von westlichen Wissenschaftlern erst im 19. Jahrhundert entdeckt.

Seit ca. 50 Jahren können wir Sirius B mit modernen Teleskopen auch optisch wahrnehmen. Interessant ist die Tatsache, dass die Oberflächentemperatur von Sirius B trotz der geringen Leuchtkraft viel heißer ist als die der Sonne oder Sirius A.

Die Dogon glauben noch heute, dass ihre Vorfahren von Sirius B abstammen…

Quelle und weiter: Gott „Thot“ zur Befreiung der Menschheit

Advertisements