Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

28/06/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!



 Alesandra Seidl „Shift update 27/6“


28. JUNI 2016

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. 28/06/2016 um 18:01

    ‚Über der Quelle‘

    Lynn (20. Juni 2016) – [Cobra, warum kommt es vor, dass Menschen in Visionen manchmal das Gefühl haben, dass es etwas über der Quelle gibt?]

    Cobra – [Es gibt nichts über der Quelle. Da die kosmische Anomalie schrittweise beseitigt wird, kommen Menschen der Quelle so nah wie niemals, als sie in diese Dimension kamen. Da sie die Quelle so bisher noch nicht kannten, glauben sie dies wäre etwas über der Quelle.]

  2. 28/06/2016 um 18:08
  3. 28/06/2016 um 18:34

    Heilung durch die Gnade Gottes
    Teil 1

    Zitat LWV: Implantate und Programmierungen, die euch dabei blockierten, sind heute entfernt worden.

    Kommentar: Und ich habe schon immer gewundert, weshalb ich Zahnscherzen hatte. Da fehlt jetzt die Plombe.

    Ich schätze Mal, dass im Teil 2 durch die Gnade Gottes die Archonten verscheucht werden.
    Juhu, es geht wieder aufwärts.

  4. 28/06/2016 um 21:21

    Lynn (20. Juni) ― In den letzten Monaten waren Fälle von von Wesen ᶦbesetztenᶦ Leuten an öffentlichen Plätzen zu beobachten. – Als ob sich eine Art von Archon-Invasion verbreiten würde. Weißt du was geschieht Cobra?

    Cobra ― Es läuft eine sehr intensive Reinigung des Archon-Netzwerkes, das die Erde umgibt. Und viele Wesen, die in menschlichen Körpern waren, wurden freigesetzt und wurden sehr aufgeregt weil mehr Licht kommt, und dies kann recht unangenehm werden.

  5. 28/06/2016 um 22:26

    Auf Youtube kann man einen kommerziellen Film über eine Begebenheit nach einem UFO-Crash anschauen.

    Die Darstellung wird von Neumann als korrekt beschrieben: „Das muss jemand erzählt haben, der auch dabei war“. Er selbst sei beim ‚Abschuss’ dabei gewesen:

  6. Koradhy
    29/06/2016 um 00:00

    „“Ich schätze Mal, dass im Teil 2 durch die Gnade Gottes die Archonten verscheucht werden.
    Juhu, es geht wieder aufwärts.““
    Mille

    Jo, die „Archonten“ sollen ja angeblich schon seit vielen jahren verscheucht werden.
    Nun, scheinbar sind sie immer noch da. Und anscheinend sogar präsenter, als je zuvor.

    Danach sinds dann im Teil 3-98 wohl die „Luzichonten“, die erst noch verscheucht werden müssen.

    Im Teil 99-xx99 sinds dann ggf. die „Dämonchonten“, die auch erst noch…

    Dann erst kommen die besonders hartnäckigen „Chimeraplasmtopletachonten“, die dann ab Teil xxxx999 verscheucht werden sollen.. usw, usw…
    Die verarsche wird immer so weitergehen.. Und das Leben auch… So what.
    Egal, die L+L Gnade Gottes, wirds schon richten… Oh man.. 🙄

  7. mecom9
    29/06/2016 um 00:11

    ……………………….

  8. 29/06/2016 um 02:37

    D AS LEBEN IST ES+

    In der Basler Zeitung erschien unter dem Titel „Götterdämmerung“ am 25. Juni 2016 online ein Artikel von Chefredakteur Markus Somm, der es in sich hat. ecb

    Darin rechnet Somm ohne Wenn und Aber mit Zentralismus, Bürokratismus und völkerverachtender Arroganz der EU-Machtelite ab und lobt den Ausgang des Referendums in Großbritannien als „epochal“:

    „Nach dem Fall der Berliner Mauer, als die Befreiung Osteuropas vom Kommunismus besiegelt wurde, hat sich in Europa kaum Bedeutenderes ereignet. Am 24. Juni 2016, dem Tag, nachdem sich die Briten mit einer eindeutigen Mehrheit gegen die EU gewandt haben, ist Europa nicht mehr der gleiche Kontinent wie zuvor, er wird es nie mehr sein. Wir erwachen aus einem technokratischen Albtraum.

    Allein die Disziplin, mit welcher die Briten diesen schwierigen Trennungsschritt vorgenommen haben, verdient jeden Respekt: Mehr als dreissig Millionen Bürgerinnen und Bürger haben in Ruhe und mit Gewissenhaftigkeit die Zukunft ihres Landes in die eigenen Hände genommen und abgestimmt. Als Freund der direkten Demokratie war ich berührt, als ich im Fernsehen die Briten sah, wie sie sich in Scharen zu den Stimmlokalen begaben.“

    Der Chefredakteur schreibt sodann, es sei nur noch eine Frage der Zeit, wann die EU scheitert – und der Start dafür habe mit Großbritannien „eine der ältesten und reifsten Demokratien in Europa“ eingeleitet.

    Er vergleicht die Jahre 1989 und 2016, Mauerfall und Brexit: „Beide Male ging es um die Rettung der Demokratie, beide Male hat die Demokratie gesiegt.“

    Markus Somm vermutet, die EU sei einer der „gefährlichsten Entdemokratisierungsversuche“, denn in Brüssel würden sich „ungewählte Kommissare und Funktionäre“ anschicken, „unser Leben zu prägen und unsere Wirtschaft und Politik umzuformen, mit Auswirkungen bis selbst in die Schweiz, dem Nie-Mitglied.“032_29A

    Es handle sich in Wirklichkeit um eine „Herrschaft der aufgeklärten Despoten“.

    Schließlich knöpft sich der Redaktionsleiter die deutsche Kanzlerin vor, die er als „am allermeisten überschätzte Politikerin unserer Zeit“ bezeichnet:

    „Als es darum ging, das vertrackte Verhältnis zwischen Grossbritannien und der EU neu zu verhandeln, fuhr Cameron eigens nach Berlin, in der Absicht, die Deutschen auf seine Seite zu bringen. Zu den Reformen und Zugeständnissen, die er erreichen wollte, gehörten natürlich wirksame Mittel gegen die ungesteuerte Immigration, unter welcher die Briten ächzten.

    Merkel lehnte dies in Bausch und Bogen ab – und Cameron … gab nach. Dass Merkel die Lage so falsch einschätzte und offenbar glaubte, das Referendum der Briten nicht fürchten zu müssen, belegt ihre Naivität. Oder ist es Unfähigkeit, ist es Arroganz?“

    Den vollständigen Artikel von Markus Somm kann man hier lesen, es lohnt sich: http://bazonline.ch/ausland/goetterdaemmerung/story/16664517

  9. tulacelinastonebridge
    29/06/2016 um 10:53

  10. tulacelinastonebridge
    29/06/2016 um 10:59

    Patita
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Juni 2016 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Patita heißt „gefallen“, Patita heißt „jemand, der gefallen ist“, „ein Gefallener“, „eine Gefallene“. Patita ist jemand, der vom spirituellen Weg abgekommen ist, jemand, der sich hat ablenken lassen. Jemand, der von seinen guten Vorsätzen abgekommen ist, das ist Patita. Es gibt einen Beinamen von Gott, das ist Patita Pavana, das heißt „derjenige, der die Gefallenen erhebt“, „derjenige, der die vom Weg Abgefallenen wieder auf den Weg bringt“, „derjenige, der alle reinigt und selbst wenn es uns mal nicht so gut geht und selbst wenn wir uns falsch verhalten haben, uns wieder erhebt“. So ist also Patita auch die Anerkennung, manchmal kommen wir vom Weg ab, manchmal fallen wir vom Weg ab. Das macht nichts, Gott kümmert sich um uns. Gott ist Patita Parvana, er hilft uns, auch wenn wir vom Weg abkommen, wieder auf den Weg zu kommen.

    – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video

  11. tulacelinastonebridge
    29/06/2016 um 11:24

    „Den Tod gibt es nicht, der Tod ist unwirklich. Aber du erschaffst ihn. Du erschaffst ihn, indem du Getrenntsein erschaffst. Hingabe bedeutet, die Idee von Getrenntsein aufzugeben. Der Tod verschwindet dann automatisch, es ist keine Angst mehr zu finden und der ganze Geschmack des Lebens verändert sich.

    Dann ist jeder Moment von so kristallklarer Reinheit, das reine Entzücken, die reine Freude und Glückseligkeit. Dann ist jeder Moment Ewigkeit.

    Und in dieser Hingabe zu leben bedeutet Poesie. Jeden Moment ohne Ego zu leben ist Poesie. Ohne das Ego zu leben bedeutet Anmut, ist Musik. Ohne das Ego zu leben bedeutet zu leben, wirklich zu leben. So ein Leben nenne ich Poesie: das Leben eines Menschen, der sich der Existenz hingibt.

    Hingabe – die Aufgabe der Illusion vom Ich

    Und denke daran, lass es mich noch einmal wiederholen: Wenn du dich der Existenz hingibst, gibst du nichts Wirkliches hin. Du gibst einfach nur eine falsche Vorstellung hin, du gibst einfach nur eine Illusion hin, du gibst Maya hin. Du gibst etwas hin, das du von Anfang an niemals gehabt hattest. Und indem du das hingibst, was du nicht hast, bekommst du das, was du hast.

    Zu wissen, dass ich zu Hause bin, ich immer existiert habe und und ich immer sein werde, ist ein großartiger Moment der Entspannung. Zu wissen, dass ich kein Außenseiter bin, dass ich nicht entfremdet bin, dass ich nicht entwurzelt bin, dass ich zur Existenz gehöre und die Existenz mir gehört, beruhigt alles und es wird still und ruhig.

    Diese Stille ist Hingabe.

    Das Wort ‚Hingabe‘ gibt dir eine ganz falsche Vorstellung, so, als ob du etwas hingeben würdest. Du gibst überhaupt nichts hin. Du lässt einfach nur einen Traum gehen, du lässt einfach etwas Künstliches gehen, das die Gesellschaft erschaffen hatte.“

    Osho, Zitat – Auszug aus The Book of Wisdom #4

    Quelle: https://www.findyournose.com/was-bedeutet-hingabe

  12. 29/06/2016 um 12:23

    Meister Hilarion, Meisterbotschaft von 2014. Worddoku

    http://www.tempeldermenschheit.de/downloads/meisterbotschaft-2014.doc

  13. 29/06/2016 um 13:44

    Eine eigenartige Zeit haben wir jetzt – warum nur ?

    Etliche Filmschauspieler haben sich schon in den letzten Tagen für immer verabschiedet und auch in der Nachbarschaft ist sterben angesagt …..

    fritz

  14. 29/06/2016 um 16:27

    Red Collie: Der Flügelschlag eines Schmetterlings..

    http://www.cropcircleconnector.com/2016/Ringslebenstr/Ringslebenstr2016a.html

  15. 29/06/2016 um 20:32

    Billy Meier – wissenschaftliche Untersuchungen (englisch)

  16. 29/06/2016 um 21:23

    Schmetterlinge fliegen nur bei SONNEnSCHEIN,3k14

  17. 29/06/2016 um 21:26

    Fritz,
    ich beende komplett. für mich.
    Ist nichts mehr GESCHEITes

  18. 29/06/2016 um 22:24

    Conny,

    grüß dich Conny – ja ich verstehe dich schon. Gönne dir mal etwas mehr Ruhe.

    Es ist fast so, als ob sich immer weniger Menschen für die hier behandelten Themen interessieren.

    Nun ja,viele Veränderungen wurden angekündigt, doch im Außen ist nur sehr wenig geschehen.

    Erst wenn etwas wichtiges passiert, dürfte das allgemeine Interesse wieder steigen… hhmm …

    fritz

  19. 30/06/2016 um 01:19

    Grüß Dich,lieber Fritz

    Im Außen sah ich GENug.GREUELtaten.
    Der WANDEL des UMdenkens ebenso sich zeigt.
    Es macht mich nicht gesünder,dies Ganze in mich aufzunehmen,
    was eben im Außen nur passiert.
    Ruhe gönnen ,mehr als genug.
    Event ?Im HIRN ist angesagt.überall.
    AUCH sichtbar.
    Und der Rest?
    DEShalb beendete ich es.

  20. 30/06/2016 um 01:21

    Was noch passiert,interessiert mich nicht.

  21. 30/06/2016 um 11:15

    Innen außen …illusion….
    GOTT IST

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.