Startseite > Allgemein > Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

Kommentare: Kurzinfos – Links – Leserhinweise

25/06/2016

briefunabhängige Blog-Diskussionsabteilung die für alle freigeschaltet ist, und für deren Inhalt nur die Schreiber persönlich verantwortlich sind !!!


Erwartungen
Die rote fraktion und die blaue.
In deutschland gibt es zwei lager: die die gedanken ausenden und die die nur empfangen. Die aussender sind in der ueberzahl und kreeiren massive stoerungen in den emotionalkoerpern und den herzen der menschen.
Weiter auf : ttps://tailoredawakening.wordpress.com/2016/06/24/erwartungen/


Frei(er)tag der Universellen Liebe für Alle Menschenseelen!
Schaut euch die Werte an und fühlt was da Grossartiges passiert 
in Liebe euer Messteam
http://www.foundationforhealingarts.de/kosmischer-wetterbericht-der-liebe.html

Lieber >Wolf,
Hier der neue Artikel von Arthos. Mit der Bitte um Veröffentlichung auf deiner Seit und einem riesen Dank im voraus für dein Wirken.

Liebe Grüße Wilfried
Tag 24, Monat 6, von Arthos

Quelle und weiter: http://www.spirit-portal.com/2016/06/24/tag-24-monat-6-von-arthos/


Lieber Wolf,

möchtest Du die anliegende Botschaft deinen Lesern zukommen lassen?
Botschaft_an_alle_Voelker-25-06-2016

Ich danke Dir.

Alles Liebe
Freimann Leuchter

Advertisements
Kategorien:Allgemein
  1. tulacelinastonebridge
    25/06/2016 um 12:20

  2. tulacelinastonebridge
    25/06/2016 um 12:23

    Ein Meisterhandwerker im alten China wurde
    vom Kaiser beauftragt, einen Schrank für des
    Kaisers Schlafzimmer im kaiserlichen Palast
    herzustellen. Der Handwerker, ein Zen-Mönch,
    sagte dem Kaiser, dass er während fünf Tagen
    nicht in der Lage sein werde, zu arbeiten. Die
    Spione des Kaisers sahen, wie der Mönch die
    ganze Zeit dasaß und anscheinend nichts tat.
    Dann, als die fünf Tage vorbei waren, stand der
    Mönch auf. Innerhalb dreier Tage fertigte er den
    außergewöhnlichsten Schrank, den je jemand
    gesehen hatte. Der Kaiser war so zufrieden und
    neugierig, dass er den Mönch zu sich kommen
    ließ und ihn fragte, was er während den fünf
    Tagen vor dem Beginn seiner Arbeit gemacht
    hatte.
    Der Mönch antwortete: „Den ganzen ersten Tag
    verbrachte ich damit, jeden Gedanken an Versagen,
    an Furcht, an Bestrafung, falls meine Arbeit
    dem Kaiser missfallen sollte, loszulassen. Den
    ganzen zweiten Tag verbrachte ich damit, jeden
    Gedanken an Unangemessenheit und jeden
    Glauben, dass mir die Fertigkeiten fehlen würden,
    einen dem Kaiser würdigen Schrank zu fertigen,
    loszulassen. Den ganzen dritten Tag verbrachte
    ich damit, jede Hoffnung und jedes Verlangen
    nach Ruhm, Glanz und Belohnung, falls ich einen
    Schrank fertigen sollte, der dem Kaiser gefallen
    würde, loszulassen. Den ganzen vierten Tag
    verbrachte ich damit, den Stolz, der in mir wachsen
    könnte, falls ich in meiner Arbeit erfolgreich
    sein sollte und das Lob des Kaisers empfangen
    würde, loszulassen. Und den ganzen fünften Tag
    verbrachte ich damit, im Geist die klare Vorstellung
    dieses Schrankes zu betrachten, in der
    Gewissheit, dass sogar ein Kaiser ihn sich
    wünschte, so wie er jetzt vor Ihnen steht.“

  3. 25/06/2016 um 13:01

    Brexit?

  4. 25/06/2016 um 13:14

    Gestern Nacht total übermüdet ins Bett gegangen.

    Ich wollte Schlafen, nichts anderes.

    Ich rutschte plötzlich in einen Traum, in mehrere ? Jedoch nur halb. Ich konnte die Augen öffnen und wieder wach werden. Ich war also wieder mal in der Schlafparalyse.

    Manipulation fand statt.

    Ich wollte also einschlafen und rutschte in die erste „Szene“.

    Ein Wald rechts und links und in der Mitte eine Strasse. Dort ging eine Frau mit ihrem Hund spatzieren.

    Eine andere Person war mit mir am Waldrand und sagte zu mir das ich mit weglaufen soll vor der Person. Diese Person, die sagte, das ich weglaufen soll, lief durch den Wald davon, aber wie eine Schlange irgendwie. Die Person hatte einen Schlangenartigen Körper. Ich vertand nicht warum…

    Also ging ich auf diese Frau mit ihrem Hund zu.
    Plötzlich teleportierte sie sich zu mir, zeigte ihr wahres Gesicht, erinnert mich an eine art Hexe oder sowas. Ein Angriff fand statt. Energetisch.

    Ich machte also die Augen auf und war wach, drehte mich um und versuchte wieder zu Schlafen.

    Keine 3 Sekunden stand wieder diese Hexe vor mir. Doch diesmal wehrte ich mich, ich stieß sie energetisch von mir, erhöhte meine Macht um zu gewinnen. Wir stießen wieder aufeinander, eine durchsichtige Blase wurde zwischen uns erzeugt.

    Sie durchbrach die Blase und griff mich weiter an. Ich rief um Hilfe, aber nicht im Traum, sondern mit meinem Physischen Körper, da ich wollte, das meine Frau mich hört und weckt, aber in der Schlafparalyse kann man nur sehr schwer reden. Ich bemerkte, das ich tiefer in diesen „Traum“ rutschte. Mit meiner ganzen Kraft konnte ich mich wieder selber „wecken“.

    Anstrengende Nacht :/

    Heute früh total gerädert aufgestanden…Na herzlichen Glückwunsch…. 😀

  5. tulacelinastonebridge
    25/06/2016 um 13:36

    tekumsey, wenn du die fünf Tage von der Geschichte oben in dir klärst, dann werden diese Träume aufhören und du wirst frei sein zu träumen.

  6. 25/06/2016 um 14:38

    Danke für den Rat @tula.
    Ich werde ihn beherzigen.

  7. 25/06/2016 um 15:45

    tekumsey,

    danke für deinen interessanten Bericht.

    Dieses luzide / halbluzide Träumen birgt so manche Überraschungrn negativer aber auch positiver Art – teils gesteuert durch unser Unterbewußtsein.

    Für mich sieht es so aus, als ob du noch etwas lernen sollst – aber was.
    Zuviel Agressivität kann es doch eigentlich nicht sein, hast dich ja anfangs nur auf eine Verteidigungshaltung beschränkt. Solltest du mal drüber meditieren.

    Tulas Geschichte mit den 5 Tagen halte ich für wertvoll, schadet es doch nie Bescheidenheit zu leben und auch Ziele präzise zu verfolgen.

    Da in diesem Traum auch Szenen mit Sprachkontakt vorkamen, würde es mich interessieren ob es bei dieser Konfrontation mit der Frau auch zu irgendwelchen sprachlichen Äußerungen kam ? Wernn du noch mal in eine ähnliche Situation kommen solltest, versuche doch mal eine Kommunikation aufzubauen … könnte weiterhelfen – lächel.
    Hat dein Geruchssinn etwas gemeldet?

    fritz

  8. 25/06/2016 um 17:41

    Das Böse

    Wird durch die Macht des Zufalls (Gegenteil der Quelle) erschaffen, die die Archons in sich aufgenommen haben, obwohl sie für diesen Schritt noch nicht reif genug waren.

    Die Macht des Zufalls

    Ist in den unteren der 49 Ebenen der Schöpfung am stärksten und nimmt noch oben hin schrittweise ab. Die höchste Ebene, auf der das Böse noch möglich ist, ist die 4. Mentalebene (Ebenen des Verstandes). In den 3 höchsten Mental-Ebenen und darüber hinaus gibt es nur reine Liebe und Licht. Das Einzige, was die Macht des Zufalls hier noch auslösen kann ist Unwissenheit, die bewirkt, dass auch den Lichtkräften manche Dinge nicht bekannt sind. Die Grenze ist die Buddhi-Manas Membran, die die Reiche der Einheit von den Reichen der Dualität trennt. Diese Membran wird beim Event stark ausgedünnt werden.

  9. 25/06/2016 um 17:45

    Fritz : Die Frau schrie. Dieser lange Schrei war von Hass erfüllt und dauert den ganzen Kampf lang an. Ich wollte mit ihr kommunizieren als ich auf sie zuging.

    Es roch nach statischer Aufladung. Also nach Elektrizität. Kennst den Geruch bestimmt.

  10. 25/06/2016 um 18:34

    tekumswey,

    ich habe den Verdacht, daß du da schon länger ein Problem mit dir herumträgst. Versuche mal dich zu erinnern, wann und wie es war, als es begann daß du zwangsweise deinen Körper verlassen mußtest, was ja inzwischen abgestellt wurde (durch wen).
    Du scheinst damals in einen Konflikt mit einem negativen Wesen verwickelt worden zu sein – daß dir immer noch ungut gesonnen ist.
    Sollte sich diese Situation, so oder ähnlich wiederholen, so schleudere diesem Wesen einmal ein „Vaterunser“ entgegen, was eine erhebliche göttliche Energie enthält und solche Wesen meistens vertreibt.
    Darüber hinaus empfehle ich dir ein längeres tiefgehendes Gespräch mit Mutter Maria M.M., die dir schon einmal geholfen hat.
    Von ganz alleine wird sich da nichts ändern.
    Hüte dich vor Übermut und bedenke bitte, was ich dir mehrfach geraten hatte – zuviel Liebe gibt es nicht – zuwenig schon.
    Auf der Astralebene tummeln sich nach wie vor mehr dunkle als lichte Wesen, ein wenig Hilfe können insbesondere die gebrauchen, die dort nicht nur Freunde haben.

    fritz

  11. Ella
    26/06/2016 um 12:39

    Für tekumsey

    Auch ein Abschnitt bezüglich der Ängste.

    http://www.maya.at/Literatur/download/Schleier_lichten_sich.pdf

  12. 26/06/2016 um 14:22

    Alexander Wagandt über den Brexit

  13. tulacelinastonebridge
    26/06/2016 um 15:26

  14. tulacelinastonebridge
    26/06/2016 um 15:41

  15. 26/06/2016 um 21:33

  16. 26/06/2016 um 22:53

    alpp69,

    danke für diese bewegenden Szenen.

    Es gibt sie also noch – liebe Menschen – wie schöh.

    fritz

  17. 27/06/2016 um 10:05

    Ich hab keine Ahnung warum das Video verschwunden ist…
    daher ein anderes

  18. 27/06/2016 um 15:45

    Danke alpp69 für das tolle Video.

    Ich habe dieses Hexenwesen gesucht und tatsächlich habe ich Kontakt mit ihr aufbauen können.

    Sie griff mich wieder an, jedoch war ich ruhiger und stärker, weil ich bewusster in meinem Halbtraum war.

    Wieder entstand eine durchsichtige Blase bei unserem energetischen Zusammentreffen.

    Nur dieses mal setzte ich sie fest und sendete ihr alles an Liebe was ich habe.

    Einfach pure bedingungslose Liebe.
    Was für ein schwerer Schritt, die Verteidigung fallen zu lassen.

    Sie sank zu boden, die Energien verschwanden auf beiden Seiten. Sie weinte und wir umarmten uns, also ich umarmte sie.

    Da war auch wieder dieser Mann, der sich beim ersten mal aus dem Staub machte, dieser Schlangenmann.

    Er beobachtete uns und war sichtlich sauer über die Situation. Er schlängelte wieder davon.

    Ihn werde ich heute Abend aufsuchen !
    Er scheint der Schlüssel zu sein.

    Sie hat sich aufgelöst, ihre Energie ging in mir über.

    Sie war ein Aspekt von mir. Sie war eine Verkörperung meiner eigenen Angst, so schwint es mir zumindest.

    Dieses mal hätte ich sie auch vernichten können, weil ich bewusster und stärker war.

    Aber da ich annehme, das sie meine Angst war, hätte das nichts gebracht, sie wäre mir wieder erschienen, wahrscheinlich in einer anderen Gestalt.

    Genug geschrieben, ich fühle mich frei.

    Dieser Schlangenmann gehört nicht zu mir, er hat mir jedoch geholfen. Auch wenn er was anderes wollte. Ist da jemand in meine Träume eingebrochen ? Funktioniert das überhaupt ?

    Angriffe hatte ich schon genug. Wundern würde mich das nicht. Da gab es einfach zu viel, was ich erdulden musste. Nicht in Träumen, sondern jetzt im Wachbewusstsein.

    Du weißt, wovon ich spreche @Fritz.

    Danke Ella für das Buch, das werde ich mir durchlesen.

  19. 27/06/2016 um 16:22

    Liebe ist LICHT und LICHT ist Liebe, es gibt keine größere Macht im SEIN als die Liebe, Bewusstsein als ein göttliches Wesen das untrennbar mit der Urquelle/dem Urschöpfer verbunden ist. ist der größte Schutz vor jedem „Angriff“—Mit der Schöpfung wurde uns jedem auch ein gewisser Platz geschenkt der Platz der nur uns gehört und zu verteidigen ist-(Besetzungen-auch dämonische sind klare Übergriffe auf genau diesen unseren „Platz“)
    Licht/Liebe entzieht jeder Scheinenergie die Grundlage auch bei Besetzungen, für hartnäckige Fälle gibt es in der Tat sogar richtige Eingreif-Teams bei der galaktischen Föderation des Lichts (der Liebe)…daher wenn man Hilfe braucht einfach drum bitten es wird gehört werden 🙂

  20. 27/06/2016 um 16:43

    NASA gibt Empfehlungen für Touristen heraus:

    Der am weitesten entfernte Vorschlag (Kepler-186f) ist 490 Lichtjahre von der Erde entfernt. Der öffentlich bekannte schnellste Satellit würde die Strecke in 38 Millionen Jahren schaffen.

    http://www.jpl.nasa.gov/visions-of-the-future/

  21. 27/06/2016 um 18:05

    tekumsey,

    danke für diesen interessanten Bericht.
    Das hast du sehr gut gemeistert, weil du auch richtig reagiert hast.

    Du hast eine unkonventionelle Art das luzide Träumen zu starten und bist dann auch intensiv dabei und gerätsg

  22. Laubfrosch
    27/06/2016 um 18:16

  23. 27/06/2016 um 18:38

    tekumaey,

    danke für diesen interessanten Bericht, klug und richtig hast du in dieser Situation reagiert.
    Eigentlich gerät man beim luziden Träumen noch nicht auf die Astralebene, doch da du unkonventionell und heftig einsteigst ist es eigentlich kein Träumen mehr, sondern mehr eine außerkörperliche Reise, die dich fast zwangsläufig auf die Astralebene zieht.

    Und da bist du nicht mehr alleine und bist für andere Wesen ansprechbar – für lichte und auch für dunkle – kannst sogar mal auf einen Dämon treffen, falls du ihn interessierst. Und das ist nicht automatisch ein dunkler, es gibt auch lichte und neutrale unter ihnen.
    Doch hüte dich mit denen irgendwelche Absprachen zu treffen, die sind sehr klug und handeln meistens nur für ihren eigenen Interessen, die sehr schwer zu durchschauen sind. Denn die sind verbindlich und können dich binden, manche menschliche Seele hat dort schon ihre Freiheit eingebüßt (wie im Falle von Angie). Bleibe zurückhaltend, das ist ein guter Schutz – weil auf dieser Ebene sehr viel gelogen wird.
    Rufe dir auch dort hin und wieder deine Frau und deine Kinder ins Gedächtnis, dann genießt du sogar Schutz durch lichte Wesen.

    fritz

  24. 27/06/2016 um 18:53

    Laubi,

    da hältst du uns aber einen schlimmen Spiegel vor.

    Menschen können so grausam sein, quälen und töten die eigenen Artgenossen – ohne Mitgefühl.

    Und wie erbaulich kann es sein, Tieren zuzusehen.

    Danke

    fritz

  25. Laubfrosch
    27/06/2016 um 22:04

    ohje fritz, das war schon wieder schlimm für mich, die vielen Tiervideos… aber Tiere sind so lieb und Menschen so schlimm…

  26. 28/06/2016 um 00:07

    Laubi,

    danke für deine freundlichen Worte – diese schlimme Zeit geht ihrem Ende entgegen – was der Himmel schon lange so vorgesehen hat.

    Wir sind jetzt in der sog. Apokalypse, und ich meine wir sind jetzt an dem Punkt der Öffnung des 3. Siegels, bis jetzt haben die Engel die „Winde“ festgehalten, doch sie scheinen jetzt die Natur frei zu lassen, was uns zunehmend eine entfesselte Natur durch Mutter Erde bescheren wird – die sich dadurch von dem Schmutz und Gift befreit, was ihr die Menschen angetan haben.
    Möglicherweise (nicht zwangsdläufig) gibt es noch einen Krieg, den wieder mal der Westen geschickt initiiert hat.
    Auch das Erscheinen des Anti-Christen steht noch aus (wer ist das – vlt. die NWO ?)Ihm wird noch fast die ganze Menschheit zujubeln, fast alle werden versklavt werden und werden es zuerst gar nicht bemerken.

    Letzlich erscheint Jesus Christus (Jesus 2. Kommen) um die Erde zu retten und um die Regierungen im Sinne der Göttlichen Ordnung zu reformieren und das Goldene Zeitalter beginnt.

    Wer ein wenig Symbole deuten kann, der möge sich die Details der Apokalypse in der Bibel, im Buche „Offenbarung des Johannes“ nachlesen.

    Jesus Christus war und ist das Licht dieser und der anderen Welten – glaubt der fritz.

  27. 28/06/2016 um 10:55

    Die Bibel ist doch schon lange überholt:) sämtliche Szenarien die Katastrophen enthielten , bzw „Abholungen“ von der ERDE sind überholt, es gibt mittlerweise so viele Lichtarbeiter das die göttliche Energie hier verankert werden kann, alte Karmageschichten werden abgebaut-die „neue Erde“-eine Weiterentwicklung der Welt bis hin zu einem vollwertigen Mitglied der galaktischen Föderation des Lichts (ja auch mit eigenen Raumschiffen) wird passieren weil der Wille der Urquelle ist 🙂
    Das ist der ganze Plan (und das Christusbewusstsein, lieber Fritz ist schon hier )

  28. 28/06/2016 um 12:23

    Lieber alpp69,

    danke für deine gut gemeinten Worte.

    Solange wir uns darüber einig sind, daß uns nur ein liebevolles Miteinadner ins goldene Zeitalter führen kann – solange wird uns der Himmel unterstützen.
    Es mag schon sein, daß gewissenslose Elemente Teile der Bibel für ihre Zwecke abgeändert bzw. verfälscht haben, doch ich mag die Bibel nicht total verwerfen – genau so wenig, wie man das „Kind nicht mit dem Bade ausschütten soll“.

    Die Wege des Herrn (der Urquelle) sind unergründlich, doch stets zielführend.

    fritz

  29. 28/06/2016 um 14:35

    Vollständige Offenlegung und Aufstieg: Der Krieg ist heiss geworden! -2-
    http://trans-information.net/vollstaendige-offenlegung-und-aufstieg-der-krieg-ist-heiss-geworden-2/

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.