Startseite > Allgemein, Fulford > Benjamin Fulford – Blogeintrag vom 30. Mai 2016

Benjamin Fulford – Blogeintrag vom 30. Mai 2016

02/06/2016

B.FulfordNew Yorker Zweig der Khasarischen Mafia ist nun das letzte Hindernis zum Weltfrieden

Als Baron Jacob Nathaniel Rothschild, der sich im Hause von Mark Rich in Zug, in der Schweiz versteckte, als der Kopf der Khasarischen Mafia identifiziert wurde, nahm er durch einen Neffen mit der White Dragon Society Kontakt auf, um ein Friedens-Abkommen zu verhandeln,  einschließlich des Umtausches Gold gegen Geld und die Einrichtung einer Zukunfts-Planungs-Agentur. Es liegt alles noch auf Eis, denn der New Yorker Zweig der Khasarischen Mafia, angeführt von der Familie Cohen, blockierte das, sagen Quellen der Familie Rothschild.

Die letzten Bastionen des Khasarischen Mobs versuchen, der WDS Pläne für eine sozialistische oder stalinistische Weltwirtschaft zu unterbreiten. Sie hoffen, entweder Vizepräsident Joe Biden, oder den Hoffnungsträger der Demokratischen Partei Bernie Sanders, oder den Kandidaten der US-Republikanischen Partei Donald Trump als diejenigen zu benutzen, die das existierende System ausreichend reformieren, um zu vermeiden, das System von Grund auf zu erneuern, wie es die WDS vorschlägt. Was diese Leute verstehen müssen ist, dass am 2. Mai 2016 die UNITED STATES OF AMERICA CORPORATION bankrott ging, als ihre Tochtergesellschaft Puerto Rico eine Zahlung über 422 Millionen Dollar ausfallen ließ. Nach dem Gesetz untersteht die Gesellschafts-Regierung der USA nun der „United Nations Corporation“, die von Baron Rothschild angeführt wird. Allerdings ist der Status dieser „Gesellschaft der Vereinten Nationen“ zweifelhaft, denn sie hat weder das Gold noch die moralische Stellung, um das gegenwärtige chaotische, den Planeten zerstörende System aufrecht zu halten, das sie beaufsichtigen.

Die Kontrolle der Rothschilds und der Khasarischen Mafia wurde im wesentlichen eingeschränkt auf die Nationen der bankrotten G7-Nationen. Werfen Sie einen Blick auf dieses Foto, aufgenommen bei dem G7-Treffen letzte Woche in Japan…..


Dear Blogger,

Liebe Blogger,

In the last Fulford-Report of May 30 in German I did not translate one sentence, but it’s important to understand the context, so it must be inserted.

Ich habe im letzten Fulford-Report vom 30. Mai in Deutsch einen Satz nicht übersetzt, weil der zum besseren Verständnis aber wichtig ist, muss er noch ‚rein.

**********

The London and US gold trading markets are now trading 600 times more paper gold than they have real gold to back it with. Almost all of the real gold in the world is now in the hands of WDS allies.

Die Märkte, die in London und den USA mit Gold handeln, handeln mit 600mal mehr Gold auf dem Papier, als sie reales Gold haben, um das „Papiergold“ zu stützen. Beinahe alles von dem realen Gold, das in der Welt vorhanden ist, befindet sich in den Händen der WDS und ihrer Verbündeten.

**********

The attached Word-File is complete and contains this sentence. I am sorry for your additional work!

Die beigefügte Word-Datei ist vollständig und enthält diesen Satz. Bitte entschuldigt die zusätzliche Arbeit!

Have a nice day!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Manavika

Quelle Text und weiter als PDF – Übersetzung Manavika: 
Deutsch – Benjamin Fulford – 30-05-2016

Deutsch — Benjamin Fulford — 30-05-2016 als doc komplett

Advertisements
Kategorien:Allgemein, Fulford