Startseite > Allgemein, Arkturianer > „Die Energie der Dualität und Trennung lehrt von Kindheit an Furcht“

„Die Energie der Dualität und Trennung lehrt von Kindheit an Furcht“

31/05/2016

 

ueberMauerIhr Lieben, wieder einmal sprechen wir über die Liebe, denn die Liebe ist der Leim, der alle Dinge zusammenhält. Während die Resonanz der Welt immer heller wird, seht und hört ihr Mitteilungen und Artikel über die Liebe aus vielen unterschiedlichen Quellen auf allen Ebenen des Verständnisses. Das Bewusstsein der Welt beginnt sich für die Liebe zu öffnen.

Ihr könnt glauben, dass ihr bereits alles gehört habt und über die Liebe wisst, und in vielen Weisen liegt ihr richtig. Menschliche Meinungen und Konzepte befriedigen nicht mehr das Individuum, das fähig ist von innerhalb unterrichtet zu werden. Jede verborgene, tiefere Wahrheit über die Liebe wird sich entfalten, wenn das individuelle Bewusstsein bereit ist, es zu empfangen.

Liebe in ihrer reinsten Ebene ist einfach die Vernetzung ins Eins-Sein. Die Verwirklichung beginnt einfach als intellektuelles Wissen, aber wenn gelebt und praktiziert, wird es schließlich ein erreichter Zustand des Bewusstseins. Jede Wahrheit wird erkannt, weil ihr kein physischer Körper seid, ihr seid das Bewusstsein, ein Bewusstsein, das für sich selbst einen physischen Körper verwendet, der auf der Erde gebildet wird….

Quelle und weiter: http://www.torindiegalaxien.de/0516/0arkt-grupp.html

Kategorien:Allgemein, Arkturianer