Startseite > Allgemein, Arthos > Tag 19, Monat 5, von Arthos

Tag 19, Monat 5, von Arthos

19/05/2016

image-27Hallo Wolf,
hier der Blogeintrag von Arthos für heute.

Liebe Grüße
Wilfried

Tag 19, Monat 5, von Arthos

Heute ist ein guter Tag, um die Welle zu reiten. Ja, es ist anstrengend. Transformation, Prozesse, Erkenntnisse, Schatten, Zweifel, Erinnerungen, Heilung. Der Körper wird umgebaut und das Hirn zermatscht. Geht es dir so? Dann schnapp dir dein Surfbrett (dein Bewusstsein) und reite die Welle. Im Strudel der energetischen Herausforderungen cool und gelassen zu bleiben, ist nicht einfach – aber cool und gelassen zu bleiben, ist Voraussetzung, um die Welle reiten zu können. Nimm dich nicht so ernst. Nimm die Welle nicht so ernst. Nimm das Reiten nicht so ernst. Es geht bei all diesen Veränderungsprozessen nicht um Anstrengung, sondern es geht um Leichtigkeit. Auch das Wellenreiten funktioniert nur mit Leichtigkeit, nicht mit Anstrengung. Also lass los und geniesse das Spiel des Wandels. Wir sind hier – du und ich und die Anderen – um die Welle zu reiten und nicht, um in ihr unterzugehen. Und auch, wenn es oftmals so scheint, als gäbe es ständig Herausforderungen: Die einzig wirkliche Herausforderung ist es, in die Leichtigkeit zu kommen. In der Leichtigkeit meisterst du die Energien, die Veränderungen und dich. In der Leichtigkeit bist du frei, zu sein, was du bist. In der Schwere wirst du in die Tiefe gezogen. Lass die Schwere los und lass das Schwere los, und dann gehe in die Leichtigkeit. 

Quelle und weiter: http://www.spirit-portal.com/2016/05/19/tag-19-monat-5-von-arthos/

Kategorien:Allgemein, Arthos