Startseite > Allgemein, RUNA > Neues von RUNA

Neues von RUNA

16/05/2016

stellt euch vor, es gäbe einen Tisch, den Jesus einst gezimmert hat. Was wäre er wohl wert? Was würde man euch bieten, hättet ihr ihn im Besitz? Was wäre er wert? Wäre es ein Tisch, den man nach Gebrauch einfach auf den Müll wirft, wenn er nicht mehr so dolle aussieht? Wäre es ein Tisch, den man repariert? Wäre es ein Ding, wie jedes Andere, in eurem Zuhause? Was wäre es?

Wisst ihr, ich war einst bei einem Schamanen, der mir „Christus“ zeigte, in mir und damit auch in jedem anderen. Eine Sache, die ich erst nach und nach begriffen habe. Christus ist ein Bewusstseinsmeer, es ist ein besondere Art der Liebe. Es ist reinste ätherische Liebe. Es ist Seele. Seele wohnt in jedem Mensch und es gibt nur eine Seele, eine Seele, die man sich teilt, selbst mit Buddha, Jesus, Mohammed und wie sie alle heißen. Lehrten nicht alle großen Köpfe: Wir sind Brüder und Schwestern? Wir sind sogar mehr noch als das, in Wahrheit sind wir eine Einheit und unser zuhause ist bei der Quelle, egal wie wir sie nennen. Die Wahrheit ist, wir sind alle heilig oder alle unheilig, je nachdem wie man es eben anschauen will.

Wer ein Kurs im Wundern gelesen hat und das habe ich auf Empfehlung von Manni getan, auf meine eigene Art, der weiß, dass Vergebung der Schlüssel hin zu Christus ist.

Ich will vergeben, mir und anderen. Ich will Jesus mir einen Bruder sein lassen und wissen, dass alles heilig ist, was ich berühre und ich weiß auch, dass ihr, die ihr das lest heilig seid. Wisst ihr, die indigenen Völker wissen das noch, die Indianer… Diese Leute kennen kein Wort für MÜLL. Es gibt nichts, was keinen wert hätte, denn alles kommt von unserer großen Mama. Und auch sie ist Christus, wenn man es genau nimmt, genau wie du und ich ebenso. Das ist im Endeffekt eine Sichtweise der Wahrheit, das sollte man erkennen. Es ist nicht die Einzige, aber eine Sichtweise.

Ich habe viele Sichtweisen und werde deswegen oft gemieden. Ich liebe Paradoxa und manchmal bin ich selbst ein einziges Paradox. Vielleicht macht mich das gerade aus. Aber auch hier, kann ich das nicht in zwei drei Sätze schreiben, hier kann ich nur meine Bücher sprechen lassen, vielleicht ja auch zu euch, die ihr das lest. 

Ich hab endlich mein Palmblattreading bekommen und bin durch und durch positiv überrascht. 

-Ein Name den ich irgendwie schon lange trage und der in mir irgendwas auslöst, ist Runa. Die Frage ist, warum und woher kommt dieser Name. 

Diesen Namen hast Du in einer vorangegangenen Inkarnation getragen, vor 413 Jahren. Damals hast Du in Nordeuropa gelebt, und warst eine Heilerin und ein Medium. da Du mit den Heiligen Runen gearbeitet hast, um Deiner Sippe die Zukunft zu deuten, erhieltest Du diesen Namen. 

– Ich habe einen behinderten Bruder, der zwei Jahre älter ist, dem fühle ich mich sehr nahe und da er oft gesundheitliche Probleme hat, frage ich mich, ob ich ihm irgendwie helfen kann, besser leben zu können. Er ist derzeit in einem Heim, aber ich überlege oft, ob es nicht besser wäre, ihn zu mir zu holen. Das wäre auch meine erste Frage, soll ich derlei anstreben? 

Du kennst deinen Bruder bereits aus einer vorangegangenen Inkarnation in Asien. das war vor über tausend Jahren. Damals wart ihr auch Geschwister. Er mußte in den Krieg ziehen und Dich allein lassen. das Karma gleicht sich in diesem Leben aus. Die Situation jetzt ist gut, so wie sie ist. Du mußt deinen Bruder nicht zu Dir nehmen. 

– 2010-2012 hatte ich eine intensive Begegnung mit einem Mann, sein Name ist Sascha (Er hat den Kontakt abgebrochen und ich kann ihn nicht mehr fragen. Aber ich vermisse ihn noch immer sehr und würde mich freuen, wenn ich ihn in diesem Leben nochmal wiedersehen könnte), er hat mich komplett aus der Bahn geworfen. Damals war ich verheiratet, erkannte aber recht schnell, dass ich Sascha liebe und dann ging alles in die Brüche. Meine Mama starb, ich bekam Anfälle und alle nahmen Abstand zu mir. Die Frage ist: Wer ist Sascha, wie steht er zu mir, was ist das, was da mit mir passierte? Ich sagte, ohne irgendwie darüber nachgedacht zu haben, Dinge, wie: Mein Herz erkennt dich immer. Mit dieser Begegnung begann meine spirituelle Reise eigentlich erst richtig. Es ist fast so, als hätte er meine Seele und meine Liebe zur Philosophie und zur Schriftstellerei geweckt. Werde ich je wirklich darüber hinweg kommen? Kann ich das überhaupt? 

Du kennst Sascha aus einer Inkarnation in Atlantis. damals wart ihr beide Angehörige der Priesterkaste, und habt versucht, den Untergang von Atlantis abzuwenden. Daher ist er wieder in Dein Leben getreten, um Dich an Deine Aufgaben hier in dieser Inkarnation zu erinnern. Du wirst immer zu Sascha eine tiefe Verbindung haben, über alle Inkarnationen hinweg. Er gehört zu Deiner Sternenfamilie. 

– Ich möchte auch wissen, ob meine Mama) und mein Papa , beide frisch verstorben mir vergeben haben und ob ich sie irgendwann wieder treffen darf. 

Deine Eltern haben dir vergeben. Du wirst sie im nächsten Leben wiedersehen, aber nicht in dieser Inkarnation. 

– Ich möchte wissen, ob mein Opa stolz auf mich ist und ob ich ihn wiedersehen kann, ob er vielleicht bereits wieder hier ist und wo ich ihn finden kann. 

Zu Deinem Opa hast Du einer sehr intensive Verbindung. Er ist sehr stolz auf Dich, und eine Art von Schutzgeist für Dich. Seine Seele hat sich noch nicht wieder verkörpert. Das wird erst geschehen, wenn Du in Deinem Leben Deinen Platz gefunden hast. Bis dahin wird Dich seine Seele beschützen.

– Bei ihm und meiner Mama hab ich auch das Gefühl, dass ich ihn aus einem früheren Leben bereits kannte. Stimmt das? In welchem? Gehören sie zu meiner Seelenfamilie? Gibt es so etwas überhaupt? 

Du kennst sowohl deine Mutter als auch deinen Opa aus mehreren Vorleben, so Atlantis, Ägypten und Norwegen. 

– Auch möchte ich gerne wissen, wie viel Zeit mir in dieser Inkarnation noch bleibt, ob weitere Inkarnationen auf mich warten und wenn ja, wie viele. Welche Besonders? Was muss ich noch lernen? Was sollte ich noch erleben? 

In diesem Leben wirst Du 84 Jahre alt, bei guter Gesundheit. Du lebst bis zum Ende selbstbestimmt, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Für Dich ist noch ein weiteres Leben vorgesehen, und zwar in Südamerika. Dort wirst Du eine Heilerin sein. 

– Natürlich interessiert mich meine Berufung und der Zweck meines Daseins hier. Ich möchte wissen, ob ich auf dem richtigen Weg bin, sowohl spirituell, wie auch beruflich mit meiner Schreiberei und den Fortbildungen in Sachen Hypnose und Kräuterheilkunde, die ich jetzt anstrebe. 

Deine Aufgabe ist es, mit deinen Fähigkeiten und Deinem Wissen anderen Menschen bei der Lösung ihrer Probleme in gesundheitlicher und seelischer Hinsicht zu helfen. Außerdem sollst Du Wissen an andere Menschen weiter geben. Das kannst Du durch Bücher, Seminare und Kursen erreichen. 

– Mich interessiert, ob ich einst eine bedeutende Inkarnation auf der Erde hatte, irgendjemand über den man vielleicht heute noch etwas findet. 

Du hast schon einmal in Italien gelebt, kamst aus einem vermögenden Adelshaus und in Neapel eine Kapelle für deine Familie errichtet. Dieses Gotteshaus existiert noch heute, und ist für seine außergewöhnliche Architektur bekannt. 

– Die vielleicht wichtigste Frage jedoch ist, was ich tun kann, um zu mehr Lebensfreude zu gelangen, meine psychische und körperliche Gesundheit wieder herzustellen. 

Du solltest verschiedene Arten des Yoga, insbesondere Kundalini Yoga und Pranayama Yoga ausprobieren. 

– Außerdem möchte ich wissen, warum ich mich so schwer mit meiner Tochter und dem Mutter sein getan habe. Warum ich da oft so überreizt war und nicht die nötige Geduld fand. Ich möchte wissen, ob ich noch weitere Kinder in diesem Leben haben werde und ob es für mich noch eine große Liebe geben wird. 

Durch das Verhältnis zu deiner Tochter hat sich ein Karma aufgelöst, daß euch noch aus einem Vorleben band. Das ist jetzt gelöst. Für Dich ist noch ein weiteres Kind (ein Junge) in diesem Leben möglich. Den Partner, der für Dich bestimmt ist, lernst Du in Deinem 38. Lebensjahr kennen. 

– Ich möchte wissen, ob ich irgendwann ankommen werde und wenn ja, wann. Ich habe immer das Gefühl ich bin eine Reisende und nirgends wirklich zuhause. 

Wenn Du Deinen Seelenpartner kennen lernst, wirst Du ankommen. 

– Ich hab ja mal ein UFO gesehen und ich bin davon überzeugt, dass sie mich nach draußen gerufen haben, damit ich das UFO auch sehen kann. Ich will wissen warum, was sie von mir wollen und was diese Palmblätter dazu sagen. 

Dieses Erlebnis diente deinem spirituellen Wachstum – Du wirst in den nächsten Jahren noch weitere Begegnungen mit diesen Wesen haben. Sie werden Dir Wissen übermitteln, das Du an andere Menschen weiter gibst. Du wirst durch diese Wesen sehr viel Inspiration erfahren. 

– Allgemein möchte ich wissen, ob es heilige Paare in der Vorstellungswelt dieser Rishis gab, Seelenverwandte, Paare eben, die irgendwie immer wieder zusammen finden und ich will wissen, ob es Außerirdische in deren Vorstellung gibt. 

Die Vorstellung der Seelenpartnerschaft stammt aus der altindischen Überlieferung, die zahlreiche Seelenpaare kennt ( Rama und Sita, Krishna und Rada, Brahma und Saraswathi). Aliens gehören ebenso zu den altindischen Überlieferungen. Für Hindus und Buddhisten ist es selbstverständlich, daß außer uns noch andere Wesenheiten existieren. 

– Ich leide ja auch unter Migräne und starken Nackenschmerzen, auch hier ist die Frage, ob und was ich dagegen unternehmen kann. Sollte ich auf alternative Heilmethoden zurückgreifen und wenn ja, auf welche? 

Hier helfen die genannten Yogapraktiken, außerdem Massagen und tantrische Entspannungsübungen. 

– Ist die Hypnose für mich ein Mittel, um mit meinen psychischen Leiden besser klar zu kommen? Sollte ich in vergangenen Leben nach Ursachen suchen oder lieber in diesem Leben? 

Hypnose ist sehr praktikabel. Die Ursachen der Probleme werden sich in diesem Leben finden. 

– Da fällt mir auch ein, dass ich mir immer wieder die Ohren blutig kratze. Ich hatte da mal so eine Erinnerung, an eine Art Krankenhaus, mit einem Pfeifen im Ohr, aber das ist ganz verschwommen? Woher kommt dieser Tick und was kann ich dagegen tun? 

Das ist eine Erinnerung an ein vergangenes Leben, in dem Du in einer Art Anstalt gefangen gehalten worden bist. Eine Rückführung sollte das Problem lösen. 

– Und dann interessiert mich noch, was die Wahrheit hinter diesen Anfällen ist. Dann wenn ich nicht mehr ich selbst bin und Dinge wahrnehme, die andere nicht wahrnehmen. Wenn ich Stimmen höre, mit denen ich spreche. 

-Ich möchte wissen, ob diese Stimmen echt sind, zu wem sie gehören und warum mir das passiert. 

Du hast eine sehr starke Verbindung zu den geistigen Welten. Du kannst mit Wesenheiten aus diesen Dimensionen kommunizieren. Laß Dich von diesen Wesen leiten. 

– Ich möchte wissen, ob man meine Gebete erhört oder ob sie ungehört im Raum verhallen. 

Deine Gebete werden erhört. 

– Und mich interessiert, ob ich früher mal eine Hexe oder Schamanin war, weil es mich heute so zu diesem Weg hinzieht und ob ich diesen Weg auch wirklich gehen soll oder ob es nur eine Erinnerung an irgendwann früher ist. 

Das ist die Inspiration aus deinem Leben in Nordeuropa, als Du bereits Heilerin, Traumdeuterin und Orakel warst. 

– Eigentlich will ich wissen, ob ich jemals wirklich glücklich sein kann. 

Das wird geschehen, wenn Du mit 38 Deinen Seelenpartner triffst. 

– Nachdem ich meinen besten Freunden davon erzählt habe, dass ich den Kontakt zu dir habe, möchte ich die Fragen noch ergänzen, wenn es geht. Und zwar habe ich den Cousin meiner Mama, Kai kennen und mögen gelernt. Da war sofort eine Sympathie, irgendwas Vertrautes. Kenne ich ihn schon aus einem früheren Leben?
So ähnlich geht es mir auch mit Josef und Heike Was ist den mit den Beiden?
 

Du kennst alle drei bereits aus früheren Lebens, so aus der Inkarnation in Atlantis und aus dem alten Ägypten. Dort gehörten sie zu Deiner Familie. 

-Ich habe noch einen großen Bruder, Heiko der irgendwie überhaupt nicht mit mir klar kommt. Der hat ne Abneigung gegen mich und ich verstehe nicht genau, woher das rührt. Denn eigentlich liebe ich ihn sehr. 

Das Verhältnis zu deinem Bruder wird sich in den kommenden Jahren wieder bessern. Er wird deine Spiritualität verstehen und akzeptieren. 

-Genau wie meine kleine Schwester die irgendwie sehr abgerutscht ist, in Alkoholprobleme und Depressionen. Kann ich für sie etwas tun? 

Sie sollte nach der Ursache ihrer Probleme suchen, ansonsten werden diese größer. Die Ursache wird sich in ihrer Kindheit finden und in vorangegangenen Leben. Eine Ayurvedakur wäre sehr gut für deine Schwester. 

-Ansonsten möchte ich alles wissen, was vielleicht noch wichtig ist, für mich und meinen Weg des Lebens. 

Du sollst anderen Menschen bei der Lösung ihrer Probleme helfe, sollst Heilung und Wissen in die Welt tragen. 

Da trifft es sich ja gut, dass ich erfahren habe, dass nun im Juni meine neuen Bücher in den Druck gehen. 

Vielleicht lest ihr ja mal rein

Grüße

eure Runa

Advertisements
Kategorien:Allgemein, RUNA