Startseite > Galaktische Föderation > Message von der GFdL 24.03. – Aussichten (übersetzt)

Message von der GFdL 24.03. – Aussichten (übersetzt)

26/03/2012

24.03.12
Jeder von euch wird in der Lage sein zu erfahren, was es ist, dass ihr verlangt. Die Begrenzungen eurer Erfahrungen hier werden stark angehoben und ihr werdet unzählige Freiheiten vorfinden zu tun, was immer ihr wünscht, solange ihr nicht die Rechte anderer verletzt. So lange wie ihr diese Regel beachtet, wird jeder von euch frei sein das Leben zu erfahren, was ihr immer haben wolltet. Alle von euch haben Träume und Visionen für das Leben, dass ihr leben wollt und das wird alles für euch möglich sein wenn ihr dieser einfachen Regel folgt; den anderen um euch herum zu erlauben ihr Leben so zu erfahren, wie sie es wünschen. Wenn ihr in der Lage seid das zu tun wird so vieles für euch und die anderen möglich sein.
In eurer heutigen Welt möchten viele das Leben anderer bestimmen. So viele wollen Regeln, Gesetze und Regulationen auferlegen um das Leben anderer effektiv zu beherrschen. Das wird in eurer neuen Welt nicht erlaubt sein und jeder der sich gezwungen fühlt jemand andere´s Leben in dieser Weise zu kontrollieren passt nicht in eure Welt und hat entweder sein Verhalten zu ändern oder einen anderen Platz zu finden der für ihn passender ist. Das kann und wird arrangiert werden, weil es viele Plätze im Universum gibt für Seelen das Leben zu erfahren, was mehr akkurat zu ihrer Schwingungsebene passt. Hier wird eure neue Welt ein Ort von unbeschreiblichen Frieden sein, weil dies eurer neuer höher dimensionaler Fahrplan ist. Jeder von euch wird frei seinem eigenen Weg folgen zu können, nicht eingeschüchtert von anderen, die euch dirigieren wollen den Weg zu gehen den sie wollen.

Bitte gebt euer Bestes immer an diese Regel zu denken. Gegenwärtig habt ihr auf eurer Liste unzählige Gesetze, Regeln, Regulationen und Strategien die euer Reden, eure Aktionen, euren Willen, eure Karrieren, euer soziales Leben sogar euren sexuellen Ausdruck steuern. Alle diese Regeln können zu Einem zusammengefasst werden und das ist den freien Will eines anderen nicht zu verletzen. Alle diese Gesetze zu einem zusammen zu fassen wird viel einfacher sein, als ihr denkt, wenn erst eure neue Welt geboren ist und ihr besser versteht, wie eure neue Erfahrung sein wird. Verstrickt euch heute nicht darin herauszufinden, wie da alles funktionieren wird und vertraut einfach darauf, dass da unzählige andere Welten sind, die sich vorbei an eurem momentanen Status entwickelt haben. Und vertraut, dass alle diese Welten diesem einfachen Gesetz folgen und großartig gedeihen so wie eure Welt großartig gedeihen wird.
Euch wurde soviel hier in dieser 3.dimensionalen Welt verweigert und es war alles zuliebe eures Wachstums, eurer Ausbildung und eurer spirituellen Entwicklung. Viele von euch haben demonstriert, dass ihr die Vorteile dieser Lektionen geerntet habt und ihr bereit seid die Früchte eurer Arbeit zu genießen und voranschreitet in eine neue Zivilisation mit neuen Herausforderungen und neuen Abenteuern. Diese Welt blüht überall um euch herum, auch wenn es manchmal schwer für euch ist es wahrzunehmen. Von unserer Perspektive sehen wir eure Welt nur im Licht der Liebe und einem höheren Verstehen und es wird nicht mehr lange, bis ihr euch alle auf eine neue Reise einlasst und Fuß fasst auf dem fruchtbaren Boden eurer neuen Erde.
Ihr werdet nach langer Zeit zum ersten mal wieder frische Luft einatmen, nicht belastet von den Giften eurer 3.dimensionalen Industrie. Ihr werdet Wasser direkt vom Fluss trinken, das euch mit Vitalität beleben wird. Die Geräusche, die ihr hört sind die Geräusche der Natur, nicht die Geräusche von euren industriellen Maschinen einen weiteren Dollar ausspuckend für die wenigen, die es kaum brauchen. Euer Korn wird reichlich sein und gesund, ohne Chemikalien oder Pestizide. Ihr werdet die Unterstützung neuer Technologien haben, die euch helfen euren Planeten in diesen gesunden Konditionen zu halten und ihr werdet richtig darin ausgebildet wie ihr eine perfekte harmonische Balance mit alle euren Ökosystemen bewahrt. Ihr werden ausgebildet, wie ihr alle Aspekte eurer neuen Welt überwacht, eure Böden, Ozeane und Flüsse, euer Hochland und Atmosphären. Nicht noch einmal wird eure Erde das verschmutzte Brachland, wie es heute so viel geworden ist.
Zusammen werden wir in vielen Projekten engagiert sein diese Bereiche eures Planeten zu säubern, die in der Hand der Raffgierigen und Skrupellosen gelitten haben. Sie wird in ihre ursprüngliche Schönheit und Zustand zurückgebracht und wenn unsere Mission beendet ist, wird es an euch liegen, Menschen dieser Erde, sie in diesem Zustand zu bewahren. Wenn ihr sie richtig behandelt, wird sie euch richtig behandeln. So ist es und so war es immer gewesen. Sie wird keinen Grund haben sich selber zu reinigen, wenn ihr ihr keinen Grund gebt. Denk immer daran, weil das ist etwas, was viel von euch gegenwärtig nicht verstehen. Diese Wissenschaft wird euch komplett zu passender Zeit erklärt werden und wir wünschen, das dieses Wissen von jedem von euch auf der Welt verstanden wird, weil es äußerst wichtig für euer Wohlbefinden ist, ebenso wie für eure Mutter Erde.
Es gibt viele Wissenschaften und neues Wissen, das wir mit euch teilen, wenn wir beginnen offen miteinander zu wirken. Es gibt so viele Welten, die mit euch teilen, was sie gelernt haben und sie werden dafür nichts verlangen. Ihr werdet gebeten dieses Wissen anzunehmen und es in eure neue Welt einbringen für die Verbesserung eurer gesamten Zivilisation. Eines Tages in der Zukunft werdet ihr die Möglichkeit haben zu teilen, was ihr gelernt habt mit einer anderen aufblühenden Welt, die von eurer Weisheit und eurer Bereitschaft zu teilen profitieren kann.
So funktioniert dieses Universum, wo so viele Welten anderen zur Hilfe kommen, indem sie anbieten, was sie besitzen, ob Wissen oder Ressourcen. Eure Welt hat so vieles, was sie mit anderen teilen kann, die eure Gaben sehr schätzen würden und diese Gaben sind nicht nur in Form von Ressourcen sondern in Weisheit, die ihr alle durch viele Lebenszeiten physisch erworben habt. Viele Welten können so großartig von dem was ihr hier gelernt habt profitieren und sie sind begierig eure Geschichten zu hören und die Lektionen, die ihr durch die vielen Jahre von Elend und Kampf gelernt habt.
Ihr müsst verstehen, dass nicht so viele Welten die Art von Geschichte erlebt haben, die ihr hier habt, wo in so vielen Jahren so viel auf so vielen verschiedenen Ebenen passiert ist. Die Lektionen die für diesen Planeten entwickelt wurden, wurden vorsichtig gestaltet und eingeführt ,um euch all die Gelegenheiten zu einer so umfassenden und fortgeschrittenen Ausbildung zu geben. Das ist, warum euer Planet so eine reiche Tradition und Historie hat und weil hier so viel geschehen ist. Die Ausbildung, die jedem von euch bereitgestellt wurde ist unbezahlbar für dieses Universum, weil so viele Welten von den Geschenken, die ihr zu bieten habt gedeihen.
Ihr werdet die Gelegenheit haben in den kommenden Tagen eure Geschenke zu teilen und wir ermuntern euch das zu tun. So wie in eurer Welt, wo einer profitiert, wenn andere profitieren, dasselbe Prinzip gilt im gesamten Universum, wo eine Welt erblüht, wenn alle Welten erblühen. Ihr werdet dieses Gesetz auf einem planetarischen Level erfahren und dann werdet ihr es auf einem galaktischen und universellen Level erleben. Da ist so viel, dass ihr noch lernen und in den kommenden Tagen erfahren werdet und wir freuen uns darauf mit euch all das kombinierte Wissen der Welten zu teilen, welches die Galaktische Föderation ausmacht.
Wissenschaft, Technologie, Kunst und Literatur von so vielen Welten des Universums wird in den kommenden Tagen mit euch geteilt. Eure neuen Bibliotheken werden Paläste sein, gestaltet als Treff- und Versammlungsplätze für die Teilung von Geschenken von Leuten durch unzählige Galaxien. Dies werden wunderschöne Gebäude mit ausladenden Korridoren und Räumen gesäumt mit Büchern und Hilfsmitteln von höherer Bildung. Sie werden überall auf eurer Welt errichtet und jedes Wesen auf eurem Planeten wird freien und einfachen Zugang zu all diesen „Mekkas“ höherer Bildung haben. Da wird ein Bereich euch zu Ehren sein und der Geschichte eures Planeten und Wesen von überall aus dem Universum werden kommen und über eure Geschichte lesen und was ihr alles durchlebt, bis zum heutigen Stand.
Eure Geschichte wird sogar diejenigen überraschen, die darin gelebt haben, gewissermaßen alles eurer vergangenen Erfahrungen hier sind euch heute nicht verfügbar, aber in der Zukunft werdet ihr auf die Aufzeichnungen all eurer Inkarnationen hier und die wahre Geschichte eures Planeten zugreifen zu können. Ihr seid so viel mehr als ihr euch momentan vorstellen könnt und so viel wurde getan euch zu dem zu machen, was ihr heute seid. Ihr werdet die Möglichkeit haben das größere Bild zu sehen und besser zu verstehen, warum es für euch notwendig war solche Lektionen zu durchlaufen und solche Leiden, während eurer Reise zu ertragen. Ihr werdet in der Lage sein eure Vergangenheit zu verfolgen, während ihr eure Entwicklung analysiert und klar die Windungen und Drehungen auf eurem Weg durch die Existenz sehen und verstehen.
Eure Geschichte ist eine Erstaunliche und jeder von euch sollte stolz auf sich sein. wie weit ihr gekommen seid und wie sehr ihr gewachsen seid. Das ist, warum ihr hierher gereist seid und als ihr vor so vielen Lebenszeiten begonnen habt, hattet ihr diesen Tag im Auge und ihr wusstet das ihr eines Tages diesen Punkt erreichen würdet und wirklich ihr habt. Das ist euer Moment, jeder einzelne von euch, und wir wünschen euch es vollkommen zu genießen, weil ihr das Recht verdient habt hier zu sein und alles wofür ihr so hart gearbeitet habt wird jetzt euch gehören.

Wir sind der Galaktischen Föderation des Lichts.

Gechannelt durch Greg Giles

http://ascensionearth2012.blogspot.com
Quelle Text: http://germangreggiles.blogspot.com.es/2012/03/greg-giles-24-marz-2012.html
About these ads
  1. Pusteblume
    25/03/2012 um 11:12

    Danke für diese Zusammenfassung des Vergangenen und die Schilderung (m)einer neuen Erde, Danke und auf gute Zusammenarbeit.

    • 25/03/2012 um 14:32

      Und DANKE für deinen unermüdlichen Einsatz,
      liebe Pusteblume! Es ist ein Wunder, mit welcher
      Geschwindigkeit du immer wieder mehr oder
      weniger passende Videos aus dem Hut zauberst,
      wie ein echter Hutmacher eben…Sei nicht
      traurig, wenn dir auch mal die Puste ausgeht!
      Sei umarmt, Alice

      • Pusteblume
        25/03/2012 um 16:31

        geh mit jemanden anders spielen Alice ;-)

  2. FrauEgal
    25/03/2012 um 14:08

    Für Menschen mit einer nicht so regen Phantasie zitiere hier gerne Rudi Berner:

    ” … Sie sehen kleine Dorfgemeinschaften, die sich vollkommen harmonisch in die Landschaft einfügen – fast wie Perlen.
    Alles grünt und blüht, Bienen summen über die Wiesen und sind eifrig bemüht, die Menschen mit köstlichem Honig zu versorgen. Da gibt es kristallklare Quellen, Bäche und Seen, die vor Lebensenergie nur so strotzen. Überall phantastisch angelegte Gemüse-, Kräuter- und Obstplantagen, die anmutig, fast schon künstlerisch ineinander verwoben sind. Alles ist gesund und kräftig. Die Obstbäume lächeln förmlich, und können es gar nicht erwarten, den Menschen ihre Früchte zu schenken.
    Die Menschen wohnen in wunderschönen flachen Häusern, geschwungene, verspielte, individuelle Formen wohin man blickt. Keine Mauer und kein Zaun stört das Gesamtbild, alles fließt und wogt ineinander über. Seltsame kleine
    Apparate, die durch eine unerschöpfliche kosmische Quelle gespeist werden, versorgen alles mit Energie. Natur und ausgefeilteste Technik sind aufs Genialste miteinander verbunden und harmonieren perfekt. Überall lachen die
    Menschen, machen Musik, singen, säen, ernten und bereiten die köstlichsten Speisen füreinander. Allabendlich trifft sich alles in der Dorfmitte, dort werden Feuerzauber entfacht, traumhafte Melodien erklingen, überall Leckereien
    und Köstlichkeiten, und die Kinder lauschen mit großen, glänzenden Augen dem Geschichtenerzähler, der von Sternenwesen, Engeln, Kometengeistern und Sonnenkönigen zu berichten weiß. Auch wird viel bei Jung und
    Alt gespielt, wobei es sich hier um wirkliches Spielen handelt – Spiele, bei denen es keine Verlierer gibt, sondern alle, die am Spiel teilnehmen, gewinnen, lachen und amüsieren sich göttlich … ” [Aus seinem Buch bzw. kostenloser pdf: : Auf ein Wort”

    Liebe Grüße udn einen schönen SONNtag …

    • Pusteblume
      25/03/2012 um 16:40

      Frau Egal,

      so ist es und noch viiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeellllllll schöner ;-)

  3. onlywhenidream
    25/03/2012 um 14:09

    Alles gut und schön, aber ich verstehe nicht, wieso sich die Erde vor ein paar Jahrhunderten und -tausenden schon so derart “reinigen” musste, dass es zu solchen Katastrophen wie z.B. der Mandränke kam. Damals gab es noch keine Umweltverschmutzung, komplette Einebnung der Landschaft, Überfischung, so wie heute. Trotzdem fand einer der gewaltigsten Nordseestürme damals statt, nicht heute. Und so ist es mit vielen Naturkatastrophen auf der Welt gewesen.
    Ergibt für mich keinen Sinn, aber vielleicht übersehe ich ja was?!

    • 25/03/2012 um 15:44

      In aller Kürze.
      Ja, hast eine “Kleinigkeit” übersehen.
      Es gab schon mehrere (ich glaube 4) “Zivilisationen” vor uns und alle haben eine Grenze überschritten, als sie meinten, die Natur beherrschen zu müssen, so wie jetzt mit Atomspaltung, Gen – Technik und Nano – Technologie und immer musste sich die Erde tatsächlich von diesen “Hinterlassenschaften” reinigen bzw. ihr wurde geholfen sich zu reinigen, so wie jetzt auch, nur wird diesmal nicht zugelassen, dass das alles mit einer weltweiten Katastrophe, sondern mit einem Aufstieg in die nächsthöhere Dimension endet und das mit unserem jetzigen physischen Körper. Das ist wohl einmalig, wie uns immer wieder mitgeteilt wurde, es ist allerdinges auch kein “Automatismus”, sondern jeder Mensch entscheidet sich individuell..

      Liebe Grüße

      Gerhard

      • onlywhenidream
        25/03/2012 um 19:36

        Ja, schon.
        Aber die “Mandränke” bspw. fand vor ein paar hundert Jahren statt, das war die Flut, wo auch Rungholt unterging.
        Damals war nicht viel mit Technologie und Genmanipulation und die Menschen mussten noch zwangsweise mit der Natur leben.
        Wieso also solche heftigen Stürme, Vulkanausbrüche, etc vor ein paar hundert Jahren, wo noch nicht viel war mit Erdzerstörung?
        Den Worten der hier gechannelten GFdL zufolge sind solche Naturkatastrophen nötig, damit sich die Erde reinigen kann von Sachen, die mit ihr angestellt wurden und nicht einfach ne Reaktion auf den Geist der Menschen, die auf ihr leben. Wenn das die Erklärung gewesen wäre, hätte ich es noch verstanden, den Mangeldenken, Angst und Dunkelheit im Geist der Leute gab es bestimmt auch vor ein paar Jahrhunderten.
        Aber eben keine Umweltzerstörung und auf eben diese spielt die GFdL an, wenn sie sagt, Naturkatastrophen seien die Art, wie sich die Erde von Missbrauch reinigt…..
        Ich finde das ein bisschen uneindeutig, es lässt für mich ne Menge Fragen offen, so wie es da steht.

  4. Waldfee
    25/03/2012 um 23:09

    Hallo Only…, ich stimme dir zu. Immer dieses Karma, Vergeltung, Reinigung. Wahrscheinlich ist dies ein ganz normaler Prozess, so wie Schlangen sich häuten und wir in 7 Jahren praktisch neu sind. Diese frühere angebliche Reinigung ist wohl genauso ein Schwachsinn wie die so genannte Klimakatastrophe. Die – im Gegensatz zu heute – paar Menschlein können noch gar nicht so eine Zerstörung ausgelöst haben.

    • Salusa2012
      26/03/2012 um 20:04

      jz ist es schon 2019 zur sicherheit falls doch nichts geschieht !!
      da merkt man schon wie viele lügen es hier gibt.

  5. marco
    26/03/2012 um 09:03

    supi message, gell? und wann gehts los?

    • Pusteblume
      26/03/2012 um 09:45

      Du bist längst Tod, was soll da los gehen?

    • Walter
      26/03/2012 um 11:18

      Ja eine super message, aber bis wir dort sind haben wir noch ein bisschen einen Reinigungsweg bzw. Aufbauweg zurueck zu legen….

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 18:35

        Ums aufräumen musst Dich nicht sorgen, das mobile Aufräumkommando macht das dann schon. ;-) all inclusive war ja Euer Wille.

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 19:36

        Das Aufräumkommando.

  6. Herzilein
    26/03/2012 um 09:53

    schöne Botschaft – bei diesen Aussichten hüpft mein Herz. Es erinnert mich ein wenig an die unschuldige Schönheit des Auenlandes aus Herr der Ringe :-)
    habt ihr schon Wünsche in euch was ihr DANN machen wollt? es ist seltsam, ich weiß gar nicht was ich mit mir anfangen soll nach dem Aufstieg. hier in 3D wollte ich nur heilen – jetzt möchte ich mein Bestes für den Aufstieg geben. aber was mache ich in 5D (außer in Einheit mit allem zu sein)? Welche Wünsche habe ich da? da ist bisher alles blank!
    Seltsames Gefühl, wenn man bisher in 3D immer Ziele und Wünsche im Kopf hatte und jetzt ist da so gar nichts mehr.

    • Pusteblume
      26/03/2012 um 10:05

      viel viel schööööööööööner, ungefähr so.

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 10:14

        schwer zu beschreiben…………..das Schönste von Allen, ne Mischung….

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 10:17

    • Pusteblume
      26/03/2012 um 10:33

      habt ihr schon Wünsche in euch was ihr DANN machen wollt?
      —————————————

      SEIN.

      • Evi H.
        26/03/2012 um 12:54

        Sein und Werden :roll:

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 13:22

        Evi H.,

        ein Roter entwickelt sich zu einem guten Tropfen auch ohne das “er” etwas “werden” muss, allerdings ist er durch das “sein” etwas ge-worden.

      • Evi H.
        26/03/2012 um 13:27

        Hallo, ich will kein Wein sein.
        Dieses Sein ist mir überdrüssig. Da könnte ich ja auch gleich eine Nacktschnecke auf dem Balkon sein, die sich hinterher wundert woher die Schleimspur kommt…

      • Evi H.
        26/03/2012 um 13:31

        Ich will Schöpfen und Erschaffen, nicht nur sein.

      • Evi H.
        26/03/2012 um 13:45

        Ich glaub jetzt hab ichs, es ist aus dem Sein heraus erschaffen.

      • Sionnach_7/Z
        26/03/2012 um 14:50

        :mrgreen:

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 18:31

        Evi H.
        Mrz 26, 2012 @ 13:45:51

        Ich glaub jetzt hab ichs, es ist aus dem Sein heraus erschaffen.

        —————————————-
        ;-)

      • FrauEgal
        26/03/2012 um 22:12

        verhaften. halbtags.

  7. albrecht
    26/03/2012 um 10:44

    hallo herzilein…..ich denke, da gibt es einiges zu tun…..wir lernen, mit der energie der 5. dimensionsdichte zu arbeiten, zu modellieren. wir werden weiterhin als menschliche gemeinschaft zusammenleben, mit einem anderen bewusstsein, wir benötigen dann auch schule, bildung, wirtschaft, gemeinschaftliche unternehmen, alles was mit familien, kinder, partnerschaft, gesellschaft, politik, anfänglich wohl noch geldwesen usw…, freizeit..zu tun hat uvm. es wird uns nicht wie auf einem tablett serviert,sondern es gibt möglichkeiten und potentiale in der neuen energie, die wir manifestieren können…..eine wunderbare epoche……

    wir können mit unseren visionen schon beginnen……

  8. Herzilein
    26/03/2012 um 10:49

    @Pusteblume
    sehr gute Antwort mein Schatzi-Spatzi Super-Blümchen :-)
    ja das ist mir auch klar mit dem SEIN. das meinte ich mit der Frage aber nicht
    ist auch egal….wir lassen uns alle von uns selbst überraschen, gelle :-)

  9. Thaut
    26/03/2012 um 17:38

    AuAu alles Gedankenimplntate

    • Pusteblume
      26/03/2012 um 18:32

      Geh in den Keller Kohlen putzen oder bring den Müll raus und komm nie wieder.

      • Pusteblume
        26/03/2012 um 19:23

        @Thaut ist gemeint

  10. gerda
    26/03/2012 um 19:20

    hallo pusteblume

    warum so böse?

  11. Rotzi
    26/03/2012 um 22:03

    bin ICH gespannt was am END rauskommt, ihr auch?

  12. FrauEgal
    26/03/2012 um 22:43

    ich hoffe nicht Oggersheimer Saumagen ….

  13. Sionnach_7/Z
    26/03/2012 um 22:49

    “Alles hat ein Ende,nur die Wurst hat zwei” :)

  14. fritz
    27/03/2012 um 00:33

    Neue Besen kehren gut – dieses Sprichwort kennt fast jeder.

    Aber erst hinterher ist man schlauer.

    Ist es klug das Bärenfell schon dann zu verteilen – bevor man den Bären überhaupt zu Gesicht bekommen hat ?

    Ich habe ROTKÄPPCHEN gelesen – manch anderer wohl nicht.

    Vielleicht sollte man die Vorfreude ein klein wenig zügeln ?

    Am besten wir verbieten das Wort VORSICHT – ob das eine gute Idee ist ?

    • Pusteblume
      27/03/2012 um 00:44

      Fritz, entspann Dich ;-)

    • Pusteblume
      27/03/2012 um 00:46

      und die anderen schauen Rotkäppchen ;-)

  15. Mira
    27/03/2012 um 00:45

    @fritz:

    Erzähl mal…

    Was hast Du gelernt aus Rotkäppchen?

    VORSICHT und NACHSICHT
    behindern die Sicht!

    HERZGRUSS mit Gutenacht, Mira

    • fritz
      27/03/2012 um 01:02

      Guten Abend Pusteblume, guten Abend Mira,

      toller Film danke.

      Tja ich hatte ja bei ROTKÄPPCHEN noch was vergessen, den Jägersmann, doch es könnte sein, dass dieser Part von den RD gespielt wird.

      Aber ganz sicher bin ich mir nicht.

      Liebe Grüße
      fritz

      • Pusteblume
        27/03/2012 um 09:07

        Fritz,

        gibts nicht auch Feldjäger ;-)

      • Mira
        27/03/2012 um 09:23

        ähm, verstehe mal wieder nicht…

        RD?

      • fritz
        27/03/2012 um 10:48

        Liebe Pusteblume, liebe Mira,

        RD wer ist das – andere nennen sie auch die 3. Macht – schaut euch doch ggf. die Seite einmal an:

        http://terragermania.wordpress.com/

        Feldjäger ? Und ob – aber die kommen dann mit Flugscheiben angeflogen.

        Ob sie nun zu den GFdL gehören – manche sagen ja – andere aber nein.

        Es gibt einige echte Flugscheiben Sichtungen – auch in neuester Zeit.

        Ich kann sie jedenfalls nicht ins Reich der Phantasie verbannen.

        Liebe Grüße
        fritz

  16. fritz
    27/03/2012 um 12:12

    Um die Sache mit den Flugscheiben einmal etwas zu konkretisieren, hier einige Infos, die ich persönlich von Major Petersen, dem weltweit anerkannten dänischen Ufo-Experten erhalten habe.
    Nicht ohne Grund war er der offizielle Ufo-Beauftragter mehrerer Länder, z. B. Mexiko.

    Major Petersen hatte gegen Kriegsende die ersten Live Beobachtungen nördlich von Kopenhagen gemacht, als sich deutsche Jäger Luftkämpfe mit alliierten Jagdflugzeugen lieferten – die von nicht weit davon entfernten Flugscheiben beobachtet wurden.
    Auch ein Mutterschiff (Zigarrenform) war dabei anwesend.

    Während des Ausbaus des Kopenhagener Flughafens in den 50er Jahren erlebte er das die Flugscheiben sich plötzlich tarnen konnten.
    Wo früher Flugscheiben zu beobachten waren, standen plötzlich kleine Wolken.
    An einem windigen Tage fiel aber auf, das viele Wolken vom Wind verschoben wurden, bis auf die kleinen Wolken, die standen trotz Wind starr auf der gleichen Stelle am Himmel.
    Daraufhin setzte man einige Jagdflugzeuge auf diese Wolken an – und siehe da – plötzlich konnten diese kleinen Wolken sehr schnell weg fliegen.

    Wenn sie gesehen werden wollen, dann sind sie sichtbar aber meistens sind sie getarnt als Wolken unterwegs.

    Flugscheiben habe ich selbst schon gesehen aber noch keine GFdL Lichtschiffe.

    Insofern halte ich die RD-Flugscheiben für viel realer als diese angeblichen Millionen von GFdL-Lichtschiffen.

    Er hat mir auch echte NASA Fotos von Mond-Kratern gezeigt, einmal ganz normale Aufnahmen, dann aber Aufnahmen vom selben Krater wo plötzlich riesige geöffnete Tore zu sehen waren, in einer war auch eine Flugscheibe zu erkennen. 20 Minuten später hat man dann beobachtet, wie diese riesigen Tore in der Kraterwand sich wieder schlossen.
    Die NASA weiss somit ganz genau was da auf dem Mond vor sich geht. Doch diese Fotos sind nur für ausgesuchte Experten einsehbar.

    So ist es eben, es gibt dieses geheime Herrschaftswissen und für die große dumme Masse eben diese manipulierten Dummenbilder.

    Ich bezweifle, dass sich dies jemals ändern wird – das wird doch seit Urzeiten von den jeweils herrschenden so gemacht.

    Liebe Grüße
    fritz

  17. Sionnach_7/Z
    27/03/2012 um 12:20

    “Diejenigen,die viel Wissen haben,erzählen wenig.” ;)

    • fritz
      27/03/2012 um 12:51

      Lieber Siro,
      danke dass dich mein Beitrag interessiert hat.

      Ich hatte aber auch schon versucht, dir die Externsteine ‘schmackhaft’ zu machen.
      Und falls es dir möglich ist, würde ich dir raten, besuche auch einmal Carnac (Nordfrankreich, Dolmen) und auch Stonehenge (westlich von London).
      Auch das sind hochinteressante kraftvollste Plätze aus Urzeiten, keltisch oder noch früher).
      Ein Besuch der E. wird dich wesentlich stärken un dir neue Erfahrung vermitteln, wenn du die anderen beiden Plätze auch noch besuchst, wird sich dein Wissen vervierfachen.

      Ansonsten ein Hinweis, Wissen ist eine Holschuld – keine Bringeschuld.

      Liebe Grüße
      fritz

      • 27/03/2012 um 13:20

        Lieber Fritz,

        Wissen hat mit “Schuld” rein gar nichts zu tun. Wissen ist einfach da. Und eröffnet sich, je nach Bewusstseinsstand dem, der sich dafür bereit zeigt. Selbstverständlich kann ich Kraftorte aufsuchen um mir Wissen anzueignen, aber auch da wird sich mir nur soviel offenbaren wie ich aufnehmen kann. Ich kann mich aber mit jeden Feld verbinden, mit allem, das je war, ohne auch nur einen Schritt gehen zu müssen oder gar etwas zu tun. Sei es über “Träume”, schamanische Reisen, Remote Viewing oder der Verbindung mit den Kristallschädeln. Die größten “Schätze” kamen allesamt zu mir, ich hatte nahezu keinen esoterischen Background und nutzte auch keine Methode dazu. Ob es Quan Yin war oder MAX …, sie kamen in mein Leben und ich musste erst mal recherchieren, wer oder was das ist. Es kann ganz einfach sein, wenn “die Zeit reif ;-)” dafür ist. Wenn wir erkennen, wer wir wirklich sind, werden wir immer alles wissen was uns im Augenblick dienlich ist und dann gerät Wissen auch nicht mehr in die “falschen Hände”, denn wir sind dann in der Liebe.

        Liebe Grüße

        Susanne

      • Sionnach_7/Z
        27/03/2012 um 13:28

        Namasté

        Moin lieber fritz
        :)
        Ich bin überhauptnichtmehr auf der Suche nach Wissen,
        ich finde es einfach nur noch.

        Ich habe schon mehr erfahren,als ich je für möglich hilt,
        und mir wird immer mehr offenbart.

        Zudem weis ich wie ich an alles,was ich wissen möchte,herankomme.

        Doch darum geht es gar nicht,da es unendlich ist.

        Mir kommt es eher darauf an,dass ich für mich die Verständnisebene,
        mein Bewusstsein erweitere,meinen Weg erkenne und die Hinweise meiner Geistigen-Führer richtig interpretieren lehrne, ;)
        damit ich mich annehmen,lieben und selbstbewusst ausleben kann. :D

        IXI
        SiRo7

        Es ist der Segen Unser

        THOR
        AMOR

  18. fritz
    27/03/2012 um 13:47

    Liebe Susanne,
    danke für deinen qualifizierten Beitrag.

    Ich hoffe du wirst mich nicht verhauen – wenn ich dir teilweise widerspreche und teilweise recht gebe.

    Basiswissen, wie z.B. unsere Sprache, eine Fremdsprache usw. die können wir nur dann erwerben, wenn sie uns beigebracht wird. Dieses Wissen stellt sich nicht von alleine ein, auch eine Fremdsprache, die muss ich büffeln und pauken. Einige sogenannte ‘Wolfskinder’ belegen das.
    Insoweit widerspreche ich dir, was das grundlegende Wissen anbelangt.

    Weitergehendes Wissen – da stimme ich dir allerdings zu – das sehe ich es genau so wie du.
    Obwohl , ein Aber, das gibt es auch bei weitergehenden Wissen. Das wird nur dann funktionieren, wenn eine gewisse Herzensbildung oder ein entsprechender IQ vorhanden ist – also nicht bei allen Menschen.

    These – Antithese – könne wir uns da einigen ?

    Liebe Grüße
    fritz

    • Sionnach_7/Z
      27/03/2012 um 13:58

      Namasté

      Lieber fritz

      “Basiswissen, wie z.B. unsere Sprache, eine Fremdsprache usw. die können wir nur dann erwerben, wenn sie uns beigebracht wird. Dieses Wissen stellt sich nicht von alleine ein, auch eine Fremdsprache, die muss ich büffeln und pauken.”

      Wenn du glaubst,dass du das musst. ;)

      Ich habe mich mit einem Franzosen fliesent verständigen können,
      ohne,zum damaligen Zeitpunkt und für mein Verständnis,
      genügent Kenntnisse der Sprache zu haben.

      Ich will allerdings dazu noch erwähnen,das ich mich damals auf ein Niveau
      “geschossen” habe,welches ich bis heute nicht wieder erlangt habe,
      bzw. halten konnte.

      Man kann es vielleicht damit vergleichen,
      dass mir die “Leitungen durchgebrannt” sind.

      Aber wenn man selber einmal weiss,
      was alles geht,
      kann einem das Niemand mehr nehmen. :mrgreen:

      IXI
      SiRo7

      Es ist der Segen Unser

      THOR
      AMOR

      • fritz
        27/03/2012 um 14:31

        Siro du glücklicher, du musst ja schlauer sein als ich – du kannst französisch mal so aus dem Handgelenk.

        Und ich armer Tropf ,ich muß Vokabeln pauken, dann die Grammati, dann wird alles anders geschrieben als es gesprochen wird – sehr mühsam.

        Kannst du mir nicht verraten, ob ich das nicht auch mal nach deiner Art probieren kann. Eine große Last würde von meinen Schultern fallen.

        Wie kann ich verhindern, dass dann u. U. die Leitungen durchknallen ?
        (evtl. Email ?)

        Na es ist wohl eher so: Viele fühlten sich berufen – aber nur wenige waren auserwählt.

        Und du gehörst dann wohl zu den zuletzt genannten ?

        Liebe Grüße
        fritz

      • onlywhenidream
        27/03/2012 um 14:34

        Und als man grade dachte, man hat es einigermaßen, kam der Subjunctive -.-

      • Sionnach_7/Z
        27/03/2012 um 14:57

        Namasté

        Ich war einfach noch nicht soweit das Licht,
        die Energie in mir halten zu können.

        Mein Ego hatte sich aufgespielt,
        und schliesslich alles “zertrümmert”.

        Es ist jetzt ca. 8 Jahre her.

        Seid dem bin ich dabei,mich kennen zu lernen,
        und an dass,wovon ich weiss das es möglich ist,wieder anzuknüpfen.

        Ohne Spirituelle Schulung kann großes Wissen,
        Macht,
        sehr gefährlich für dessen Anwender sein.

        Weisheit geht immer einher mit der Liebe und Erfahrung.

        Mir fehlte damals beides,sowie das recht Verständis davon.

        IXI
        SiRo7

        Es ist der Segen Unser

        THOR
        AMOR

      • Sionnach_7/Z
        27/03/2012 um 15:27

        Namasté

        Was das wiederholen angeht,
        das solltest du so schnell wie möglich vergessen.

        Jeder hat seinen eigenen Weg,
        und nur weil ich auf meinem gewisse erfolge hatte,
        ist er dennoch nicht wiederholbar,
        denn du bist nicht ich.

        Und selbst für mich ist es nicht einfach genauso wiederholbar,
        da sich alles geändert hat und es beständig tut.

        Das ist ein Verstandes-Konzept.

        Als ob man genauso schnell laufen könnte wie der Goldmedaillen-Gewinner,
        wenn man dessen Schuhe anzieht. ;)

        IXI
        SiRo7

        Es ist der Segen Unser

        THOR
        AMOR

      • kiwaneo7
        28/03/2012 um 06:35

        Namasté

        Liebe only

        Was vestehst denn du unter nem “Subjunctive”? :)

        IXI
        SiRo7

        Es ist der Segen Unser

        THOR
        AMOR

      • OnlywhenIdream
        28/03/2012 um 07:42

        Ich meinte den subjonctif, aber mein Handy meinte, es wird anders geschrieben und da war ich mir dann auch nicht mehr sicher. ;-)

        http://de.wikipedia.org/wiki/Subjonctif

        Grausam war das. Bis dahin hatte ich ne 2, ab da dann eine 5. Noch nichtmal weil es so kompliziert war, sondern weil es mich so fertig machte, was unser Französischlehrer damals sagte:”Vergesst alles, was ihr in den letzten 2 Jahren gelernt habt. Jetzt lernt ihr es alles neu, denn so wie ihr es gelernt habt, könnt ihr es nicht brauchen, denn euch fehlt der Ssübschonktiief.”
        Was für ein Arsch.
        Danach hatte ich null Motivation mehr und seitdem ist Französich meine Hass-Sprache. Merrrrrdö. Sssakrä blö.

    • 27/03/2012 um 15:39

      Brauchst dich nicht ängstigen, Fritz, ich klatsche keine Fliegen oder Wespen, das kann ich gar nicht, wie sollte ich dann Menschen hauen…
      SiRo hat weiter unten großteils “meine Antworten” für mich mit geschrieben, worüber ich froh bin. Weil, ich stecke ja in mir drin und weiß, wie ich ticke und dass ich ein Mensch bin. Es verwirrt mich trotzdem immer wieder, wenn ich sehe, dass viele Dinge für andere ganz easy sind, z. B. aus Diplomatiegründen nicht das sagen, was man meint. Das kann ich gar nicht , auch wenn mir dadurch Nachteile entstehen. Andererseits fällt es mir so leicht mit der geistigen Welt Kontakt aufzunehmen, von klein auf, dass ich gar nicht auf die Idee käme, jemandem zu erklären, wie man sich mit einem Baum verbindet. Weil die Verbindung immer schon da war. So ist das auch bei meinen Kindern, es war schrecklich für mich, dass selbst ihr Vater es belächelte, wenn sie Bäume umarmten. Heute denke ich, wir haben zu einem früheren Zeitpunkt die Samen gelegt, dass heute bzw. bald etwas erblühen kann.
      Gelernt habe ich ein Basiswissen in englischer Sprache. Trotzdem verstehe ich an manchen Tagen einfache Texte kaum und an anderen kann ich 40 Seiten anspruchsvollen Text nebenbei einsaugen und die Vokabeln die, mir fremd sein müssten, erklären sich im Kontext ganz spielerisch. Das geschieht dann, wenn es wichtig ist. Der IQ scheint mir weniger von Bedeutung dabei zu sein. Was mir auffällt, die die ähnlich ver-rückt sind wie ich es bin, scheinen ein sehr schnelles Nervenleitsystem zu haben und sind multitaskingfähig. Ich habe darüber nie nachgedacht bisher, es ist ja normal für mich “mich zu verbinden”. Während ich so schreibe komme ich mir wieder mal wie ein Alien vor…

      Ich lasse es mal gut sein und grüße dich herzlich

      Susanne

      • fritz
        27/03/2012 um 15:55

        Liebe Susanne,

        ich sehe in dir eine sehr alte, ganz liebe Seele – denn das erklärt vieles.

        Aber du bist nicht abgehoben, du stehst mit den Füßen fest auf dem Erdboden, bist nicht realitätsfremd – und trotzdem mit dem Kopf und Herz schon halb im Himmel.

        Viele haben mit diesem Gleichgewicht 3D – 5D große Probleme, dich zähle ich auch zu den ‘zuletzt genannten’, was ich auch Siro schrieb.

        Ich bin durch das Berufsleben (EDV / Organisation) auch vorgeprägt, mit der Neigung alles bis ins Detail zu untersuchen – es ist halt so.

        Andererseits bemühe ich mich sehr wohl mich auf mein Gegenüber einzustellen, egal ob es sich um einen ganz einfachen Menschen oder um einen hochgebildeten Spezialisten handelt.

        Danke für dein Schreiben.

        Ich muß jetzt noch etwas arbeiten.

        Liebe Grüße
        fritz

  19. fritz
    27/03/2012 um 14:13

    Lieber Siro,

    ich denke wir meinen das gleiche – du hast es aber explizit ausgedrückt – was ich nicht tat.

    Mein Begriff ‘Wissen’ schließt eigentlich das Bewußtsein mit ein, ich meine damit nicht nur die Kenntnis über die Dinge, sondern auch, wie wir diese Begriffe verinnerlichen können.

    Und hier zeigen sich schon die Probleme, die entstehen, wenn man Informationen, die man selbst aus 2. oder 3. Hand hat – weitergibt.

    Und bei einem schwierigen Sachgebiet, da kann man sehr oft nicht mit Tatsachen, sondern nur mit Wahrscheinlichkeiten argumentieren.
    Da reicht dann dann nicht mehr nur eine Wissens-Quelle (Wahrscheinlichkeits-Quelle) sondern da müssen es dann schon 3 – 4 oder besser noch mehr sein, wenn das Ergebnis halbwegs stichhaltig sein soll.

    Z. B. erinnere ich mich an deinen Dialog mit Peter (vor 2 Tagen), ihr habt über Stunden hinweg Nervenkraft verbraucht – und wem hat das letztlich genutzt ?
    (Ich sehe das eher so, wie du argumentiert hast).
    Aber was war das Ergebnis für euch – und für die anderen ?

    Doch ich will da nichts aufrühren, es ist halt so wie es ist, hier habe ich es nur als Beispiel angeführt.

    Manchmal ist es besser zu schweigen, aber unser Ego läßt dann keine Ruhe.

    Sehe ich das falsch ?

    Liebe Grüße
    fritz

  20. Sionnach_7/Z
    27/03/2012 um 14:46

    Namasté

    Also Nervenkraft verbrauche ich keine,
    da soetwas nicht von meinen Nerven zehrt,
    sondern diese eher noch anregt. :)

    Was das Ergebnis angeht,ich tue so etwas ohne Absicht,
    ohne direkten Vorsatz damit ein Ziel oder Ergebnis haben zu wollen,
    da es nur mein Ego fördern würde.

    Mir fällt etwas auf und ich sage etwas dazu oder stelle meine Fragen,
    der Rest kommt von ganz alleine.

    Welchen Sinn,oder Ergebnis das,und noch ganz andere Sachen,
    hat erfahre,ich zumindest,manchmal erst wesentlich später.

    Ich mache mir darüber wenig Gedanken,sind sie eh nicht dienlich.

    Nach dem Motto,
    gutes Ergebnis sichbar-gute Tat,
    schlechtes Ergebnis sichtbar-schlechte Tat,
    ist für mein Verständnis,öfters eine sehr oberflächlich beurteilende Haltung,
    welche schnell zu Vorurteilen und Gewohnheiten führen kann,
    genauso wenig wie das “Alles was ist” nicht einfach mit einer linearen Vorstellung eines End-Ergebnisses verglichen werden kann.

    Ich übe mich einfach gerne in rethorischer Vielfalt. :D

    Aber deinen letzten Punkt kann ich vollständig unterstützen,
    weniger ist manchmal mehr. :lol:

    IXI
    SiRo7

    Es ist der Segen Unser

    THOR
    AMOR

  1. 25/03/2012 um 20:32
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 451 Followern an