Nun, da sich die Geschwindigkeit, die uns alle zusammenführt, immens erhöht, ist es tatsächlich so, dass die Zeitfenster, wo wir in den Startlöchern stehen, sehr schnell aufeinander folgen!

Doch, es ist uns – eurer galaktischen Familie – bewusst, dass das Timing absolut perfekt sein muss, denn dies ist ein Event der Vereinigung, was ihr seit Lemurien nicht mehr erlebt habt! Um genau zu sein, war diese Zusammenführung so noch nie da!

Wir, die galaktischen Cousins, wissen von der Verantwortung, die wir tragen, und wenn ihr nur sehen könntet, wie oft wir euch schon geschützt haben und wie lange wir das schon tun!

Warum? Weil wir aus einer Quelle stammen! Wir sind keineswegs „Gefühlskalt“ wie oft behauptet wird. Ja, wir sind wie ihr, doch sind wir längst aufgestiegen und daher ist uns die Dualität oder deren Schatten-Verhalten fremd.

Wir Sirianer sehen durchaus menschlich aus, wir sind generell sehr groß und natürlich befindet sich unser Körper längst in der kristallinen Struktur und darum befinden wir uns körperlich im Idealzustand! So, wie auch euer Körper nach und nach in einer für euch idealen Form sein wird, das heißt, je feinstofflicher ihr werdet, um so mehr werdet ihr auch im Außen zu dem, was ihr innerlich bald seid. Doch anmerken möchten wir, dass diese Verwandlung zwar schon begonnen hat, dass ihr allerdings nicht sofort an Masse verliert. Denn die äußere Körperhülle kann sich erst verändern, wenn der Kern feinstofflich ist.

Habt bitte Geduld und liebt euer Erden-Gefährt, weil es hat genau die Form, die ihr gewählt habt und euer Leib euch schließlich bis hierher getragen hat!

Nun, wir halten manchmal in den Ratssitzungen vor Erstaunen den Atem an und oft wird auch applaudiert, wenn wir sehen, wie die Boten des Lichtes die Menschheit erstrahlen lassen, weil die Boten es sind, die ihr Licht an die verteilen, die nicht direkt von der höchsten Quelle annehmen können! Wir wiederholen uns?

Ja, das tun wir, denn so wird das Ur-Wissen geweckt und außerdem, sehr wichtig, ist es dadurch möglich, euch an die Sitzungen zu erinnern, die ihr besucht, während euer Körper sich ausruht und liebevoll bewacht wird – von euren Engeln!

Wo waren wir stehen geblieben, ja bei der Quelle. Du fragst Dich vielleicht, wieso Gott nicht sein Licht dimmt und das dann an diejenigen sendet, denen der höchste Strahl zu viel ist, weil sie es nicht aushalten im Körper? Seit die Dimensionen sich trennten, strahlt das Licht nur noch zu jenen, die „ja“ gesagt haben dazu! So wird der freie Wille von denen gewahrt, die vom Zykluswechsel und göttlichen Energien nichts wissen wollten und deren Seelen mit „nein“ gestimmt haben!
So befinden sich jedoch die Zaudernden in einer Art selbst gewähltem Vakuum, in diesem ist es tatsächlich schwerer zu leben, denn sie befinden sich mehr in der geringeren dichten Sein-Ebene, wie ihr es seid! Doch durch die selbst auferlegten Dramen, die in diesem Vakuum von den Menschen erzeugt und gespiegelt werden, ist es tatsächlich möglich, jeden Tag zu erwachen, weil das selbst gewählte Leid jeden Tag neu eine Tür zum lebendigen Seelenaufstieg öffnet!
Wie ihr wisst, öffnet Leid und Schmerz immer auch ein Tor zum höheren Bewusstsein!

Bitte, seid nicht verwundert, wenn ihr die jammern hört, die euch nachfolgen und dabei emotionslos sind. Es ist eine natürliche Folge von der Frequenztrennung, denn über lange Zeit wart ihr es, die ihr euch an den Brücken aufgehalten habt, um denen den Weg zu erhellen, die zaudernd nachfolgten. Was euch über lange Zeit müde und selbst an den Rand der Erschöpfung gebracht hat. Doch von diesem Brückendienst seid ihr längst erlöst, denn diesen Part übernehmen nun wiederum die, die euch nachfolgten! Wenn die ersten das Ziel erreichen, dann tun das auch unweigerlich die, die der Seilschaft des Seelenaufstieges folgen. Diese Veränderung ist also ein Schutz für die Lichtarbeiter, die dem Event sehr nahe sind, und innerlich wisst ihr genau, dass diejenigen, die sich mit ihren alten Mustern dem inneren Kind usw. befassen, dass diese das Ziel genauso erreichen werden.

Es gibt noch einen Grund, warum die Lords des Lichtes im Einklang mit der galaktischen Föderation entschieden haben, die Verbündeten zu schützen und sie von dem Brückendienst zu befreien.

Unser gemeinsames Wirken und der Tag der Zusammenkunft ist sehr nah, so werden diejenigen, die die ersten sind, mit denen wir öffentlich Wirken werden, durch diesen Zeitpuffer geschützt und können in Windeseile zu dem werden, was sie in Wahrhaftigkeit sind. Indem sie sich nicht mehr gedrängt fühlen, nach hinten zu sehen, hat sich eine Rotation ergeben und es fliegt alles weg, was der alten Zeit angehört. Eine Beschleunigung also, durch die aber der physische Körper Ruhe, Stille und Zeit für sich braucht.

Durch diese Beschleunigung also kann bei Dir durchaus das Gefühl entstehen, als wenn sich zwar das Außen vorwärts bewegt, doch Du selber eher stillstehst. Keine Sorge, so ist es nicht, genau das Gegenteil ist der Fall!

Wir danken für diesen interessanten Dialog, denn das ist es tatsächlich, wir antworten gerne auf Deine inneren Fragen!

Woher wir, die geistigen Mentoren und galaktische Familie, wissen, was Du innerlich fühlst und denkst? Nun, wir sind aus derselben Quelle und Deine innere Stimme weiß, woher diese phänomenale Verbindung kommt. Dein Innerstes weiß es… es weiß…
Danke Marix
Sarinah

Von Marix: durch Sarinah 14.03.2012
Quelle: http://marix-sirius.over-blog.de/
Quelle Text: Marix (aus Sirius) – 14.03.2012

About these ads