Startseite > KUTHUMI > SCHAFFT KLARHEIT, MEISTER KUTHUMI

SCHAFFT KLARHEIT, MEISTER KUTHUMI

13/02/2012
Geliebte Menschen,
wenn ihr fliegen könntet, ihr würdet die Flügel nicht benutzen.
Wenn ihr Welten verändern könntet, ihr würdet starr bleiben und jetzt, da euch die Erleuchtung winkt, bleibt ihr vage und ihr tut so, als gäbe es da noch Anderes zu erledigen.
In eurer Vorstellung wollt ihr fliegen, wollt ihr die Welt verändern, wollt ihr die Erleuchtung. Jedoch sobald euch Flügel angemessen werden, schreckt ihr zurück, sobald ihr gerufen seid, um die Welt aus den Angeln zu heben, werdet ihr ängstlich und sobald ihr die letzte Erkenntnis zu Erleuchtung durchschreiten sollt, haltet ihr inne – nicht so aber in eurer Vorstellung, da ist alles lebendig, da wollt ihr all das und mehr noch, da fordert ihr das alles ohne Unterlass.
Ihr ruft: „Herr, hier bin ich“, und so der Herr kommt, versteckt ihr euch vor Ihm.
Wenn es zur Sache geht, dann schreckt ihr zurück, wie plötzlich scheu gewordene Wesen, die die eingeladenen Gäste an der Türschwelle zurück in die kalte Nacht stoßen.
Warum verlasst euch dann, so es darauf ankommt, so oft der Mut, warum sind gar so viele – es sind zu viele – Menschenkinder im entscheidenden Moment geschwächt, wie von einer dunklen Kraft geblendet, und sehen das Licht nicht, das sie zu sich gebeten haben?
Es ist, da eure Entscheidungen noch nicht gereift sind, da eure Wünsche und Absichten noch nicht alle Ebenen eures Wesens erreicht haben, es ist, da ihr vom „Licht-Virus“, der die ganze Welt und alle Menschen nun einnimmt, noch nicht zur Gänze erfasst seid.
Das Zeitalter des Lichts fordert ganze Entscheidungen und gibt sich nicht ab mit Entscheidungen, die auf bestimmten Ebenen noch nicht angekommen sind.
Solange ein Mensch seine Freiheit selbst sabotiert, indem er dann, so es darauf ankommt, wie ein Unfreier agiert, bleibt alles beim Alten.
Wann aber sabotiert und wie sabotiert ein Wesen sich selbst?
Dann, so es den inneren Wandel verschiebt, so es auf bestimmte Themen nicht hinblicken möchte, da es glaubt, die Zeit dafür sei noch nicht reif – und das
im Angesicht des Problems.Und so ist auch das „Wie“ erklärt, da es „logische Erklärungen“ verfasst, damit nicht geschehen kann, was geschehen soll.

Es sind jene Menschen, die nur bei Sonnenschein das Haus verlassen, und sobald die ersten Regentropfen auf die trockene Erde fallen, bleiben sie in der sicheren Deckung – damit sie die Nässe nicht ereilt und nicht der Wind.
Es sind die „Sonntags-Gottes-Anbeter“, die „Schönwetter-Propheten“ und die „Schönwetter-Erleuchteten“.
Doch sobald es an die Substanz geht, sobald das Licht Gottes direkt in das Leben tritt, worauf angemessen zu reagieren ist – bleiben die oftmals vollmundigen Ansagen reine Theorie.
Den Wunsch nach einer neuen Welt zu haben oder diese aktiv mitzugestalten, sind zwei grundverschiedene Dinge.
Und das Mitgestalten ereignet sich dann, so ein Mensch seine ganze Kraft und Macht zur Gänze ausschöpft und so ein Mensch, so er gerufen wird, handelt, ohne zu zögern, und so ein Mensch seine Rolle genau erkennt, und so ein Mensch weiß, dass er der Wandel ist, den er sich im Außen so sehr herbeiwünscht.
Und es ist das Eine, eine Schlacht am Reißbrett zu entwerfen, und es ist das Andere, auf das Schlachtfeld zu ziehen.
Viele der Lichtboten dieser Welt, viele Menschen dieser Zeit geben sich einer Art „Totenstarre“ hin, einer „geistigen Totenstarre“.
Das bedeutet, sie verharren regungslos und warten auf den Moment, an dem sie erkennen, was ist, währenddessen ziehen alle Momente dieser Qualität ungesehen an ihnen vorüber.
Wie aber diesen Zustand beheben, diesen zu beenden?
Indem ihr euch bewusst werdet, dass ihr, so die Fülle auf euch niederkommt, so euch Flügel angemessen werden, so euch Glück und Segen im Überfluss gegeben werden, dazu noch nicht bereit seid! Dieses Eingeständnis bringt alles am Wege und erschafft augenblicklich die Basis zur Veränderung.
Menschen, die Gedanken der Art „ich benötige dies oder jenes nicht“, was mache ich nur mit so viel Geld, Besitz, Wohlstand…“, „mir geht es wie die anderen wollen“, „man kann ja nichts machen“, „ich bin mit dem zufrieden, was ich habe, man darf vom Leben nicht mehr verlangen“ usw., diese Menschen delegieren ihre Selbstverantwortung an Zweite und Dritte und bleiben somit in ihren Teerstiefeln stecken.
Und diese Gedankenmuster finden sich auch bei bereits spirituell bis zu einem bestimmten Grad erwachten Menschen.
Und wenn es darauf ankommt, wenn ein Moment der Selbstbestimmung eintritt, gleiten viele dahin ab und verzögern somit ihren Fortschritt.
Wisst ihr, ihr geliebten Menschenkinder, im entscheidenden Moment gilt es für euch ein großes JA zu sagen und eure Macht zu beanspruchen.
Im entscheidenden Moment trägt der den Sieg davon, der entschlossen handelt, der erkennt, was ist, und der sich seiner Kraft bewusst ist und diese auch anwendet.
Im entscheidenden Moment gilt es alle Schranken über Bord zu werfen, ohne Wenn und Aber, und gilt es, aus dem Ur-Wissen, dem Gottes-Bewusstsein, heraus zu handeln.
Somit sind wir erneut an dem Punkt angelangt, der besagt: RÄUMT AUF!
Räumt in eurem Inneren gründlich auf.
Denn was ihr wünscht, kann nur ein frommer Wunsch bleiben, solange ihr vor selbstbestimmenden Taten, die diese Wünsche verwirklichen könnten, zurückweicht.
Dies betrifft die individuelle wie die globale Ebene, denn das Eine wirkt sich auf das Andere unmittelbar aus.
Wir messen auch die Flügel an – fliegt.
Wir überhäufen euch mit Fülle – es steht euch zu.
Wir bringen die Welt ins Lot – durch euer selbstbestimmtes Auftreten, kompromisslos und klar.
Die Welt benötigt diese Kompetenz der Lichtkrieger.
Geht weiter, schaut nochmals hin und prüft genau, ob ihr den Anblick des Herrn wirklich ertragen könnt und diesen wirklich erlangen wollt.
Ist dem nicht so – so habt ihr Klarheit.
Ist dem so – so habt ihr Klarheit.
Schafft Klarheit!
Ich bin es,
der Meister der Klarheit
KUTHUMI
Krönt euer Leben – JESUS SANANDA:

http://lichtweltverlag.blogspot.com/2011/07/kront-euer-leben-jesus-sananda.html
Quelle Text: SCHAFFT KLARHEIT, MEISTER KUTHUMI
Kategorien:KUTHUMI
  1. Chisim
    13/02/2012 um 07:34

    jop. :)

  2. Kerstin
    13/02/2012 um 08:00

    Klarheit schafft Wahrheit. Guter Text.

    Ich drehe mein Kopf in den Wind.
    Oh seh ich dich Gott!
    Von Angesicht zu Angesicht.
    Ja wahr ists ich erkenne dich .

    Du bists Wahrhaftig der mich leitet,
    so ich mich leiten lasse.
    Die eigene Kraft in mir nach außen
    und nach innen wirken lasse.

  3. 13/02/2012 um 08:05

    Schade, man weiss immer nicht genau, was wirklich gemeint ist, sollen wir uns nun alle erheben um das System zu stürzen oder was sollen wir sonst groß tun, lernen müssen wir eh noch viel um den alten Ballast wirklich loszulassen. Denn wir stecken ja noch viel zu tief im alten System mit Unterdrückung und Manipulation, die wir ja mittlerweile gut durchschauen.
    Was meint Ihr dazu, liebe Leser dieser Botschaft?

  4. Herzmann
    13/02/2012 um 08:14

    Danke für diese durchaus berechtigten Worte,
    und ich schaue nochmal hin . . . . . J E T Z T

    ♥ mann

  5. 13/02/2012 um 08:25

    Namasté
    wünsch Euch allen eine lichtvolle Arbeitswoche…

    http://www.lichtkreis.at/html/Lichtwesen/Lichtwesen_Aufgestiegene_Meister/lichtwesen-aufgestiegener-meister-kuthumi.htm

    my job is done, cio

    In Lak’ech
    Arya <3

  6. Herzmann
    13/02/2012 um 08:29

    liebe Uschi,
    Kuthumi schreibt von “WIR” doch lesen tue ich es als”ICH”, es geht darum wo ich mich angesprochen fühle, bei Worten die in mir Etwas bewegen oder verhindern wollen . . . . dieses Etwas schaue ich mir an und entscheide mich dann.
    Wenn Du schreibst “wir durchschauen mittlerweile das alte System mit Unterdrückung und Manipulation” so ist das eine Möglichkeit aus diesem System sofort auszusteigen, denn die Erkenntnis ist da.
    Jetzt obliegt es jedem Einzelnen es zutun oder nicht, denn eines haben WIR immer .. .. .. .. DIE WAHL
    . . . . . aus uns heraus Etwas zuändern, das heißt nicht automatisch in den Krieg zuziehen . . . . viele kleine Veränderungen aus dem Herzen heraus sind auch möglich.

    – bestimmte Produkte nicht mehr zukaufen,
    – bestimmten Dingen keine Beachtung mehr schenken (Entzug der Energie),
    – auf seine Gedanken und Worte achten,
    – sich von Menschen distanzieren die Einen runter ziehen,
    – bewußte Dankbarkeit an Mutter Erde, an Gott und an all die wundervollen Dinge die Einen umgeben,
    – und und und

    so gibt es Möglichkeiten genugt, sein Bewußtsein zu ändern und zu trainieren

    liebste Grüße

  7. ARYAHRD
    13/02/2012 um 08:40

    hätte ich fast vergessen, heute endet das dritte zeitschloss
    http://www.maya.at/Kin-Info/Kin-Info-Index.htm

    ♥Licht
    Arya♥

  8. Kerstin
    13/02/2012 um 08:48

    #

    Nun habe ich den Komentar raus kopiert bei Gnade der Liebe, da er dort irgendwie festhängt und nicht moderiert wird-freigeschalten wird,mal sehen ob es so klappt
    Kerstin
    Feb 13, 2012 @ 07:36:29

    Dein Kommentar muss noch moderiert werden.

    So ist es Perseus.
    Es trägt jeder sein Kreuz mit sich, so sind wir alle mehr oder weniger” gekreuzigt”.
    Gott die innere Instanz in dir und die äußere auserhalb von dir, leiten dich durchs leben, wenn du dich leiten läst. leiten—nicht leiden
    Es ist wie der Kaffeesatz orakelt….stehe auf und spring, dann schwimm, das Wasser (das Leben) wird dich tragen, geht der Kopf unter Wasser, dann zieh ihn wieder hoch..los mach schon, mach weiter….schwimm.
    Doch zum springen gehört Mut und eins vorallem Vertrauen, vertrau dir selbst, du kannst es= Selbstvertrauen,

    Begib dich auf die Reise durchs Leben, es zieht seine Kreise hat Ecken und Kanten, ist Kreis wie auch Würfel.

    Alles lebt, die Blume des Lebens .Merkaba, der goldene Schnitt.
    Alles ist Schwingung, Frequenz, höher oder niedrig schwingend, das heißt
    Holz schwingt anders als Stein usw. und ja jeder Stein differenziert sich vom anderen Stein durch einie winzige Veränderung in seiner Steinschwingung.
    ( ich denke ihr versteht was ich meine)
    So das ist natürliche Schwingung, doch was ist mit den Dingen die der Mensch verändert, oder gar künstlich erschafft, wie vertragen sich diese Schwingungen miteinander.
    Weitergedacht, der Mensch schwingt auch, doch durch die Zuführung anders artiger Schwingung…Kunstgelenk, Ernährung oder was auch immer, wird die Eigenschwingung verändert, gestört. Er wird krank.
    Dann währ Heilung möglich, wenn die Urschwingung des Menschen wieder hergestellt wird.
    Spinn ich jetzt oder was?
    Habe ich einen Knoten im Hirn entwirrt, sind gleich wieder doppelt soviel neue da.
    Konntet ihr mir folgen? Ist was dran an den Gedanken oder ist es Blödsinn?

  9. Kerstin
    13/02/2012 um 08:50

    Okay muss schon wieder moderiert werden, danke habe verstanden, also dann eben Tschüß.

  10. 13/02/2012 um 08:57
  11. lovely
    13/02/2012 um 09:14

    Jep! Danke Meister Kuthumi.

  12. Dieter
    13/02/2012 um 09:27

    Also so langsam hab ich die Schnauze total voll von diesem Geschwafel.
    Es wird immer so getan, als hätten die Menschen eine Wahl. Na klar, wir sind so mächtig, wir können uns sogar gegen das wenden was ist und etwas anderes draus machen.
    Wie größenwahnsinnnig!
    Alles was ist, IST und ich als Mensch BIN wie ich nun mal bin. Da kann nichts anders sein, also lasst doch die Menschen einfach mal in FRIEDEN lieber KUTHUMi und gebt ihnen Kraft anstatt sie nieder zu machen!!!!

  13. Taurus
    13/02/2012 um 09:37

    Herzmann , das hast du wunderbar geschrieben! Genau so funktioniert es!
    Liebe Grüsse

  14. Kerstin
    13/02/2012 um 09:49

    Schade, wirklich schade das du meinen langen Kommentar so sabotierst, dabei steht da nichts schlimmes drin.

  15. Kerstin
    13/02/2012 um 10:24

    Toller Avatar, ist der neu oder mit Perwoll gewaschen

  16. Kerstin
    13/02/2012 um 10:25

    #

    So ist es Perseus.
    Es trägt jeder sein Kreuz mit sich, so sind wir alle mehr oder weniger” gekreuzigt”.
    Gott die innere Instanz in dir und die äußere auserhalb von dir, leiten dich durchs leben, wenn du dich leiten läst. leiten—nicht leiden
    Es ist wie der Kaffeesatz orakelt….stehe auf und spring, dann schwimm, das Wasser (das Leben) wird dich tragen, geht der Kopf unter Wasser, dann zieh ihn wieder hoch..los mach schon, mach weiter….schwimm.
    Doch zum springen gehört Mut und eins vorallem Vertrauen, vertrau dir selbst, du kannst es= Selbstvertrauen,

    Begib dich auf die Reise durchs Leben, es zieht seine Kreise hat Ecken und Kanten, ist Kreis wie auch Würfel.

    Alles lebt, die Blume des Lebens .Merkaba, der goldene Schnitt.
    Alles ist Schwingung, Frequenz, höher oder niedrig schwingend, das heißt
    Holz schwingt anders als Stein usw. und ja jeder Stein differenziert sich vom anderen Stein durch einie winzige Veränderung in seiner Steinschwingung.
    ( ich denke ihr versteht was ich meine)
    So das ist natürliche Schwingung, doch was ist mit den Dingen die der Mensch verändert, oder gar künstlich erschafft, wie vertragen sich diese Schwingungen miteinander.
    Weitergedacht, der Mensch schwingt auch, doch durch die Zuführung anders artiger Schwingung…Kunstgelenk, Ernährung oder was auch immer, wird die Eigenschwingung verändert, gestört. Er wird krank.
    Dann währ Heilung möglich, wenn die Urschwingung des Menschen wieder hergestellt wird.
    Spinn ich jetzt oder was?
    Habe ich einen Knoten im Hirn entwirrt, sind gleich wieder doppelt soviel neue da.
    Konntet ihr mir folgen? Ist was dran an den Gedanken oder ist es Blödsinn?

    Kommentar

    *

    Kerstin
    Feb 13, 2012 @ 08:50:59

    Okay muss schon wieder moderiert werden, danke habe verstanden, also dann eben Tschüß.

    #

    Kerstin

  17. 13/02/2012 um 10:31

    :-) Musste etwas basteln, sonst denken alle noch, ich sei zu weichgespühlt….

    Much love and light

  18. Maya
    13/02/2012 um 11:20

    Hallo, wo ist denn mein Kommentar hin entschwunden?

  19. lovely
    13/02/2012 um 11:36

    Jau, wollte mein Image an meiner Entwicklung anpassen und dies wurde mir anscheinend nicht zur Gänze zugestanden. Der Tiger hats geschafft, auch gut. Wollte nicht länger den Anschein erwecken, ich sei zu “weichgespühlt”… (Klaro, mit Comfort… ggg).
    Anscheinend ist hier was los, auch meine erste Antwort an Kerstin erscheint nicht.

    Meister Kuthumi, lass uns den Boden unter den Füssen so richtig bewusst werden und den Sinn für die Realität schärfen. Konzentriere mich heute darauf, so richtig hin- und nicht wegzusehen. Hab vielen Dank!

    Much love and light

  20. Kerstin
    13/02/2012 um 12:46

    Hey, was ist denn heute hier mit der Kommentar funktion, mal klappt es und mal nicht, jetzt ist der Text gleich dreimal drinn, sicher, weil ich so laut gemault habe, naja….dreifach ist auch gut.

  21. Kerstin
    13/02/2012 um 12:47

    Tiger..Klasse sieht toll aus, nun los auf zum Sprung ins Leben!!!!
    wünsch dir weiche Landung.

  22. OnlywhenIdream
    13/02/2012 um 12:50

    Jeder Kommentar, in dem das Wort “Perseus” vorkommt, wird moderiert. Keine Ahnung, warum. Ich finds blöd.

  23. OnlywhenIdream
    13/02/2012 um 12:52

    Jeder Kommentar, in dem das Wort “P.e.r.s.e.u.s.” vorkommt, wird moderiert. Keine Ahnung, warum. Ich finds blöd.

  24. OnlywhenIdream
    13/02/2012 um 13:03

    Ach, Meister Kürzung halt wieder. Der ist immer am Rummaulen und Motzen, dem passt das alles vorne und hinten nicht, was wir unbelehrbaren dummen, kleinen Menschen tun. Wir sind ihm zu eso, wie schwätzen ihm zu viel, wir ziehen die falschen Klamotten an und heut sind wir ihm halt zu unklar. Wie gesagt, der zetert immer rum, also mach dir nix draus. Das ist sein Problem und seine freie Wahl. Steigt er halt nicht mit auf. ;-)

  25. Shiva 12D
    13/02/2012 um 13:34

    Liebster Meister Kuthumi und liebste Weisse Schwestern und Bruderschaft,
    vielen herzlichsten DANK, für diese Unmissverständliche und Klare Botschaft!!!
    Es ist wahrlich Unbeschreiblich, wie ihr in alle mögliche Rollen schlüpft, um uns bei unseren sooooo Wichtigen Lektionen und Missionen , angemessen zu unterstützen und zur Seite steht, Unendlichste Liebe und An`anasha (Dank) uvm…..!!!!!!!
    In Liebe und Einheit
    SHIVA 12D

  26. Herzilein
    13/02/2012 um 14:27

    sorry mein lieber Master Kuthumi – ich denke ich muss mir jetzt mal Luft machen. Ihr “da oben” sabbelt und sabbelt und sabbelt was wir tun sollen, was wir erkennen sollen und und und……
    Viele schöne Worte, die auch mich oftmals tief berührt haben, die ich mir zu Herzen genommen habe und ich fühlte, dass in ihnen Wahrheit ist.
    ich glaube du hast schon lange nicht mehr hier in der Dichte dieser Welt und in der Dichte eines menschlichen Körpers (v.a. in diesen dichten Zeiten) gesteckt. Von da “oben” wo alles leicht ist, alles fliesst wie du es willst, ist es einfach so zu reden. Ich kenne Menschen, die sind seit Jahren auf dem Weg. Arbeiten an sich selbst, sind mutig und schauen hin, lösen und verändern, die sich um Erkenntnis bemühen, versuchen zu lernen und zu verstehen was das Leben ihnen zeigt – öffnen sich, sie lesen, lernen, geben Zeit und Energie, verändern sich, handeln jeden Tag in Licht und Liebe so gut sie es können. Voller Hingabe bemühen sie sich ihr Licht wachsen zu lassen und in diesem Sinne in dieser Welt zu wirken. Menschen, die ihre gesicherten Grundlagen riskieren oder gar deshalb verloren haben, weil sie Taten walten lassen wollten und trotz einer Menge eigener Schwierigkeiten, Probleme und Hindernisse noch hingebungsvoll und liebevoll für andere Menschen da sind. Erzähle mir doch nicht, dass sich diese Menschen vor Gott verstecken, wenn er/sie sich blicken lässt. Im Gegenteil, sie strecken ihm/ihr jeden Tag aufs Neue ihr Herz entgegen, verbinden sich mit der Kraft. Oh ja all die Erkenntnisse über sich selbst was man nicht ist oder vielleicht doch ist, sind toll und auch in vielerlei Hinsicht wirklich erhellend, stückweit innerlich befreiend. All die vielen esoterischen Konzepte, eure gechannelten Mitteilungen usw sind interessant, tiefgreifend, berührend und vieles davon mag wahr sein. Doch was hat es ihnen “hier unten” gebracht? Weitestgehend nichts als Ärger, sozialer Abstieg, Armut und trotzdem “bleiben sie am Ball”.
    Irgendwie erinnert mich das an einen bekannten Therapeuten, der die sog. Klopftechnik in aller Munde gebracht: “Wenn es nicht funktioniert – hast du etwas falsch gemacht.”
    Wie wäre es denn mal, wenn von euch “da oben” mal wirkliche tatkräftige Hilfe käme? Ich meine keine Taten in Form von hübschen Worten, sondern wirklich erfahrbare, praktische Hilfe, die uns wirklich erhellt, erkennen und erleben lässt was ist? Also ich stehe bereit – kannst hier gern mal in voller Pracht vorbeischauen und mir helfen zu erkennen wo es denn so hakt :-)
    Hier kam noch keiner vorbei und hat nach den Maßen für meine Flügel gefragt. Bei euch etwa?
    Nichts für ungut Kuthumi-Baby – ich hab’ euch geistigen Sabbel-Heinis trotzdem lieb :-)
    love
    Herzilein

  27. 13/02/2012 um 14:57

    Stimmt Herzilein: es wird zuviiieell gesabbelt !!

    Wahre göttliche Instruktionen sind einfach zu verstehen und sollten sofort umgesetzt werden können….
    Es könnte mehr START/SOFORTHILFE an alle “Willigen” kommen!
    EINFACH !! NICHT KOMPLIZIERT !! PRAKTISCH !! SOFORT
    für uns ALLE in dieser Dichte/Dimension ANWEND- und DURCHFÜRBAR mit unserem Leben hier VEREINBAR…!!
    Es ermüdet schon, immer als Spinner und weltfremd abgetan zu werden…
    Und trotzdem nehme auch ich immer wieder begeistert Anlauf !!!
    Schön, dass es Euch alle hier gibt

  28. Wolkenkukuksheim
    13/02/2012 um 15:01

    coooooooooooooooooooooool:-))

  29. Shiva 12D
    13/02/2012 um 16:30

    Liebster Lichtbruder Herzilein
    Ich kann Dich sehr gut verstehen, will aber mitteilen, das hier (auf dieser Seite) fast täglich, immer mehr Menschen ankommen, die am Aufwachen sind.
    Und unsere Meister geben Botschaften, die sowohl für “Anfänger”, wie auch an “Fortgeschrittene” gerichtet sind. Das heißt, jeder Mensch sollte selbst am besten Wissen, wann sie/er sich angesprochen fühlt, und was für den Einzelnen noch ansteht, Betrachtet, Gelöst, Transformiert, Bearbeitet und/oder
    verbessert und vervollkommnet zu werden. Und ich finde es sehr angemessen,
    das manche Botsch. etwas “ernst” und “streng” erscheinen mögen, da ich mir vollbewußt bin darüber, das unsere Meister, mit am besten Wisenn, was der Einzelne für seine eigene “Meisterschaft der Liebe” benötigt. Denn wie wir ja nur zu gut Wissen, sind einige von uns Lichtarbeiter, manchmal sehr ungeduldig und genervt, und um zu vermeiden, das Diese ihren Dienst abbrechen, was ein
    enormer Verlust wäre, da dann das Ganze sich noch länger hinziehen könnte, und immer mehr Leute, die Schnauze voll hätten usw., macht das Sinn???
    Und ich möchte betonen, das gerade unsere Meister ganz genau Begreifen, wie wir uns fühlen, aus Eigener Erfahrung, da sie ja das Leben auf der Erde, zur vollen Gänze erfahren und GEMEISTERT haben.
    Und Wichtig zu Wissen wäre, das es unsere Vorstellungskraft bei weitem übertrifft, was unsere Meister, aus unermesslicher Liebe zu uns ALLEN,
    für UNS Leisten, und welch wahrhaft Wundervollen DIENST sie ALLE hier verrichten. Aber sie brauchen uns Lichtarbeiter unabdingbar, um durch und mit Uns zu wirken, uns unendlich Helfen. Jedoch können sie nicht für uns,
    das große “EXAMEN” (Meisterschaft) bestehen!!! Mit anderen Worten, wir sind jetzt ALT genug, und können und müssen uns jetzt den Arsch selbst abwischen (Lach…), macht das Sinn???
    Wenn die Zeit Reif ist, geht alles fast wie von allein….!!!!!!!!!!!!!
    In Liebe und Einheit
    SHIVA 12D

  30. Antaura
    13/02/2012 um 16:40

    We are Legion. We do not forgive. We do not forget.

    Das Gesetz der Legion macht uns alle frei!

    Auffallend ist, dass ungefähr die Hälfte aller weltweiten Hexen-Hinrichtungen im deutschsprachigen Europa stattfanden. Angefangen hat der Hexenwahn allerdings in Frankreich. Es sei in diesem Zusammenhang an den Prozess der Jeanne d’Arc, der 1920 von der katholischen Kirche heiliggesprochenen Jungfrau von Orléans erinnert. Sie wurde 1431, erst 20jährig, als Ketzerin verbrannt. Das Ende des Hexenwahns scheint vor allem in der Schweiz zu liegen.
    Vom zeitlichen Gesichtspunkt gesehen liegt die Spitze der Verfolgung ums Jahr 1700. Vereinzelte Prozesse aufgrund von Anklagen wegen Zauberei gab es zwar schon um 1000, und vereinzelt auch noch bis etwa 1900. Als letzte hingerichtete Hexe in der Schweiz wurde der Fall der Anna Göldi bekannt. Die Dienstmagd wurde in Glarus Ende 1782 mit dem Schwert hingerichtet, also nur wenige Jahre vor Ausbruch der Französischen Revolution. Diese sollte durch ihre Auswirkung die alte Ordnung in Europa wegfegen.

  31. Perseus
    13/02/2012 um 17:27

    und deswegen werde ich hier auch nichts mehr schreiben. Für solche Dummheiten ist mir meine Zeit zu Schade.

    Die Seite lebt von dem was andere Schreiben, das sollte der “Besitzer” begreifen aber irgendwie scheint das ncith sein Thema zu sein.

    Ohne Kommentare ist die Seite NICHTS, mein Lieber also bilde Dir nicht ein, du würdest etwas besitzen über das Du Herrschen kannst.

    By.

  32. 13/02/2012 um 17:31

    DANKE lieber Meister Kuthumi, für diese aufKLÄRENDEN Worte, kann mich damit idendifizieren und habe dich gut verstanden!!! ♥♥♥ Sehr hilfreich und aufschlussreich – DANKE!!!♥♥♥
    PS: Er klingt vielleicht für einige Geschwister etwas strenger, als Andere, doch er meint es nicht so, er meint es wirklich gut und geht in seiner Botschaft, wie du sagst, liebe Shiva♥♥♥, auf uns alle ein, ob gerade erwacht, noch schlummernd, wach, wacher…….. Er versucht, Allen eine Hilfestellung zu geben….. Ich kann Alle verstehen, ist klar, dass seine Worte NOCH bei Allen unterschiedlich ankommen……… :O) Liebe und LIcht für Alle ♥♥♥:O)♥♥♥

  33. dieter
    13/02/2012 um 21:04

    Ich danke dir für diese hellen Worte, da spricht für mich Authenizität……..

  34. 13/02/2012 um 21:17

    Danke lieber Herzmann für Deine Worte. Habe schon kapiert wie Du das meinst und hast ja auch vollkommen recht. Ich hab das so verstanden, dass wir uns endlich mal gegen die Dunklen ein bisschen mehr zur Wehr setzen sollten.
    L.G. Uschi

  35. OnlywhenIdream
    14/02/2012 um 02:37

    Hi P.erseus
    Kann ich verstehen, würde ich wahrscheinlich auch so machen. Find ich trotzdem total schade! Willst du es dir nicht nochmal überlegen?

  36. OnlywhenIdream
    14/02/2012 um 03:22

    Nee, das ist es nicht, was er sagt.
    Das ist keine Aufforderung zum göttlich-moralischen Handeln, wie du sie da in Punkten 1-5 plus etc. interpretierst.
    Vielmehr sagt er, man soll genau dieses ganze Zeug sein lassen und sich stattdessen darum kümmern, dass man selber glaubhaft rüberkommst und zwar in erster Linie FÜR sich selbst.

    Es geht in dem, was er sagt darum, wie man für sich selbst einsteht. Für sich selbst und nicht für das, was man für gut halten soll, weil es einem gesagt wurde. Für sich selbst und den Ärger, den man real hat. Für sich selbst und dafür, dass es NICHT okay ist, dass man die ganze Zeit leidet. Sagen zu können: “Das ist richtig richtig scheiße!” und sich vollkommen klar darüber zu werden, dass man RECHT hat.
    So klar, dass man damit  Gottes Blick, dem Angesicht Gottes, standhalten kann.
    Ohne diese Klarheit wird es sich nicht ändern.
    Wenn wir nicht für uns und unsere Berechtigung eintreten, werden wir sie nicht haben.
    Wenn wir uns selbst nicht glauben und jegliche düstere Stelle mit Licht und Liebe und Märtyrertum versuchen zu übertünchen, bleiben sie im Düsteren. Aber wenn jemand irgendwo düster ist, hat er dort gelitten und er hat Recht damit, dunkel darauf zu reagieren. Erst diese Klarheit macht Gott deutlich, dass da was im Argen liegt. Erst darauf kann dann auch reagiert werden. Und dazu braucht es unser absolutes Stehen zu uns selber und die vollkommene Gewissheit, dass wir Recht haben, zu fühlen, wie wir fühlen. 
    Und das Ablegen jeglicher Art von Autoritätengläubigkeit. Gott selbst gehört in diesem Prozess hinterfragt und verbessert, weil sich sonst nichts verbessert.

    Das ist das, was Kuthumi sagt, leider in einem mal wieder sehr autoritären Tonfall, was die Botschaft an sich subtil (und gewollt?) zur ersten Prüfung macht, ob die Flügel passen.  ;-)

  37. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 07:01

    @Mann

    Wow, Porno-Hexe.
    Oder was fummelt die sich da unten rum, während sie den Betrachter so lasziv anschaut? Stehst Du für die freien Frauen ein oder ist die Hexe eher eine Vorstellung Deiner Lüste? Tja, dann ist’s wohl nicht weit her mit der weiblichen Emanzipierung. Also Antaura, wenn Du nicht gerade posierst oder Wochenendhexe bist, ab an den Herd, aber mit nacktem Arsch und Schürze, damit meine Hand Deinen Po zu würdigen weiß wenn sie draufklatscht.

    Alternativ könnten wir ja noch den Ding-Dong- Krieger einstellen, der mit seiner erigierten Keule in den Krieg schwingt :-)

  38. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 07:03

    Und das bei Meister Kürzung,

    Schäm Dich :-o

  39. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 07:12

    OK, bevor ich auf dem Index lande noch:

    @OnlywhenIdream

    Bzgl. deines Kommentars, daß erst unsere eigene Klarheit und unser Eingeständnis dazu Gott bewußt macht, das etwas im Argen liegt und es Zeit ist, daß dieser “Heimwerker” in seine “Lichtsocken” kommt.

    Wow, das war echt cool. Hab’s begriffen. Ganz herzlichen Dank für Deinen Beitrag!!!

  40. Antaura
    14/02/2012 um 07:50

    Verflucher WixxR, du bist einer der Gründe, warum es solche schmutzigen Filme überhaupt gibt!
    Damit Du Dir jeden Tag einen runterholen kannst, scheinheiliger Heuchler!

    Wird Zeit, dass die Welt bereinigt wird!

  41. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 07:57

    Hallo Perseus,
    wär schade, wenn Du gehst. War zwar ein ziemlicher Seitenhieb mit der Attacke gegen die Depressiven, den Du noch näher erläutern solltest, sonst klingt es allzu gehässig. Ich habe aber ansonsten gut gelacht über Deine kurzen, pointierten und humorvollen Beiträge. Ich habe übrigens die Woche gefehlt, als 4Mike hier herumgewirbelt ist. Aber ich habe im Nachhinein herzlich lachen können. Der 4Mike erinnert mich sehr an Dich. Allerdings war der mehr auf Krawall aus und nicht ganz so lustig. Vielleicht ist das Wolf aber damals sauer aufgestoßen und er spielt jetzt den göttlichen Heimwerker. Hey Wolf, bitte nimm Perseus aus der Moderation raus. Wir kommen hier schon zurecht. Und neben dem ganzen unreflektierten Licht und Liebe Gesäusel oder inhaltsschwachen teils konfusen Langschwafeleien ist es sehr erfrischend, ein paar kernige Sprüche mit gut platzierter Punktlandung zu lesen. Also Perseus, danke für Deine Kommentare und Dein Bemühen. Und laß uns hier nicht im Stich. Wie ich anfänglich schon sagte, Du paßt hier sehr gut dazu. Also zwing mich nicht dazu, neben dem dämlichen Greg noch eine Petition zu eröffnen mit Bitte um Erlaubnis für Dein Bleiben. Und an alle Mitleser. Ihr Wißt ja vielleicht noch, wie das bei Gregs Petition hier gelaufen ist. Die meisten haben hier ihre Stimme bei den Kommentaren gelassen. Also kommt bitte in die Puschen und unterstützt mich hier mit Euren Stimmen

    Licht und Liebe
    oder wem’s gefällt
    Friede Freude Eierkuchen!!!

    Der Kaffee schwatzt

  42. Antaura
    14/02/2012 um 08:05

    2 Schwachmatiker sind zuviel für einen Blog!
    Der Sohn des Zeus und sein Orakel, lustig!

  43. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 08:05

    NaNaNa, nun mal ruhig Blut.
    Du bist also eine Sie? Dann schränke ich meinen Kommentar natürlich ein, obwohl ich trotzdem noch skeptisch bin. Kannst Du mich bitte aufklären, warum Du Dich gerade für dieses Bild entschieden hast und was es für Dich bedeutet?
    Entschuldige bitte, wenn ich nicht gleich zurück schreibe. ich mach erst mal Pause, gähn.

  44. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 08:13

    Weder Perseus noch ich wollten Dich besteigen. Das war doch nur Reden, wie wir Männer das halt gerne tun :-), Du weißt ja, unser zweites Zentrum. Man fragt sich zwar manchmal, welches von den beiden das andere an Größe überbietet, ich meine so zwischen Erbse und Senfkorn. Aber manchmal sind sie auch gleich groß. ;-). Uuups, mein drittes Zentrum zieht mich gerade ins Bett. Nein, nicht was Du schon wieder denkst, gähn :-)

  45. OnlywhenIdream
    14/02/2012 um 18:32

    Ich bin auch dafür, dass Perseus hier frei schreiben kann! *Stimmeabgeb*

  46. Kiwaneo7
    14/02/2012 um 20:13

    Namaste

    Auf jeden Fall,
    Jemanden prinzipell ausgrenzen bringt uns Alle nicht voran!

    Lieben gruZ und Aloha
    IXI
    SiRo7

  47. Kerstin
    14/02/2012 um 20:29

    Ich freu mich das du hier bist Perseus.

  48. Kiwaneo7
    14/02/2012 um 20:42

    Namaste

    Wenn ich sowas lese muss ich jedesmal einfach herzlichst lachen! :D
    ODIS,ich danke dir dass du uns mit so viel Humor gesegnet hast,
    möge dieser ewig wären.

    Lieben gruZ und Aloha
    IXI
    SiRo7

  49. Evi H.
    14/02/2012 um 20:53

    Das willst du doch nur…

  50. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    14/02/2012 um 21:34

    Was soll das?

  51. Kiwaneo7
    15/02/2012 um 01:06

    Namaste

    Werbung?

    Lieben gruZ und Aloha
    IXI
    SiRo7

  52. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    15/02/2012 um 02:57

    OK, Perseus, Vier Alle halten Dir die Stange. Nicht, dass Du es nötig hättest. Aber überleg’ es Dir nochmal. Und, kuck mal, so gemeinsam als Schwachmaten bezeichnet zu werden, das verbindet doch, oder? Oder nicht?

    Friede, Freude, Eierkuchen

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 486 Followern an