(05.11.2011 gechannelt durch Shari)

Grüße, Grüße liebe Freunde auf der Erde, hier spricht Anathea vom Sirius.

Unbemerkt von der breiten Masse befindet Ihr Euch inmitten der spannendsten Reise, welche jemals auf Erden stattgefunden hat. Mit dem 28.10.2011 habt Ihr das Bewusstsein des linearen Zeitverständnisses verlassen und auch wenn dieses „Verlassen“ nicht mit einem einzigen Datum festgemacht werden kann, so markierte jenes Enddatum des Mayakalenders dennoch einen Zeitrahmen, in dem die Schöpfung einen nie zuvor da gewesenen Wendepunkt erfährt.

Viele unter Euch haben ihren Fokus auf den Zeitraum zwischen den 28.10.2011und dem numerologischen Datum des 11.11.2011 gelenkt und, auch wenn die Zahlen des gregorianischen Kalenders auf dem alten linearen Denken basieren und im Endeffekt nur auf der Erde von Bedeutung sind, so ist es doch die Macht Eures Bewusstseins, die dem 11.11.2011 eine besondere Kraft verleiht.

Viele heilige Zeremonien geschehen in diesen Tagen auf Eurem Planeten und obwohl Ihr, wenn Ihr aus dem Fenster seht, immer noch keine äußeren Veränderungen wahrnehmen könnt, so seid gewiss, dass der Bewusstseinswandel seinem Höhepunkt entgegen strebt.

Wie ich Euch in der letzten Botschaft mitgeteilt habe, bedeutet das Verlassen des linearen Realitäten-Systems das Ende der Zeit der Prophezeiungen.

Ihr habt also das Feld der vorherbestimmten Zukünfte verlassen und habt nun selbst die Zukunft in Händen.

Genau darum ist es so wichtig, dass Ihr stärker denn je Euren Fokus auf eine friedliche und freudvolle Zukunft ausrichtet und die unzähligen heiligen Zeremonien, die nun stattfinden, werden wegweisend sein für das, was demnächst auf Eurem schönen Planeten geschehen wird.

Auch wenn es uns aufgrund dessen so gut wie unmöglich ist länger Prognosen für die Zukunft abzugeben, können wir dennoch sagen, dass es von nun an keinen Weg zurück in das alte lineare Realitäten-System auf Erden gibt.

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann jenes neue Bewusstsein seinen Zenit erreichen wird und auf die breite Masse überzuschwappen beginnt. Wenn das geschieht, wird der Wandel auch im Außen immer sichtbarer werden und dies kann durchaus schneller geschehen, als Ihr Euch dies zurzeit überhaupt vorstellen könnt.

Darum, liebe Freunde, lebt jeden Tag so, als würde es noch Jahre so weitergehen wie bisher und seid dennoch tagtäglich darauf gefasst, dass etwas völlig Unerwartetes geschehen kann. Dies ist der Balanceakt, den es für Euch, die Ihr Euch über den stattfindenden Wandel bewusst seid, zu bewerkstelligen gilt.

Wie Ihr wisst, bedeutet das Verlassen des linearen Realitäten-Systems auch ein Ende des Bewusstseins der Trennung. Ihr werdet sozusagen hinein geboren in ein neues Bewusstsein, ein Bewusstsein der Einheit und Mutter Erde befindet sich gerade in den Presswehen jenes Geburtsprozesses.

Dies kann für den Einen oder Anderen durchaus immer noch eine sehr herausfordernde Zeit sein. Wir wissen, dass bereits die letzten Jahre für viele von Euch voller Herausforderungen waren, doch ich möchte Euch an dieser Stelle daran erinnern, dass Ihr hier her gekommen seid, weil Ihr zu den stärksten und tapfersten Seelen dieses Universums gehört. Ihr wusstet vorab, dass es nicht leicht werden würde und unsere unermüdlichen Aufforderungen in der Mitte des Sturms auszuharren, sowie unsere Verheißungen für eine goldene Zukunft, sollten Euch stets in Eurer Aufgabe unterstützen und Euch den Mut schenken, den es oftmals für die eine oder andere Herausforderung benötigte.

Und Ihr habt Eure Sache wirklich gut gemacht!

Das Einheitsbewusstsein breitet sich in rasantem Tempo unter den Menschen aus.

Nur jene, die sich noch in den Positionen der Macht befinden, scheinen regelrecht immun gegen diesen Wandel und dies ist auch der Grund dafür, warum Ihr mitunter den Eindruck erhaltet, nichts oder nur sehr wenig würde sich im Außen verändern.

Doch unter der Oberfläche brodelt es gewaltiger denn je.

Viele Menschen fühlen großen Schmerz in diesen Tagen und dies hängt unter anderem mit jenem neuen Feld des Einheitsbewusstseins zusammen.

Mehr denn je werden das globale Leid und der kollektive Schmerz für den Einzelnen fühlbar. Die Menschen beginnen sich, der Eine bewusst, der Andere unbewusst, mehr und mehr als ein einziges System wahrzunehmen. Seht, die Erde, sowie jeder andere Planet auch, ist ein einziges großes System, eine Wesenheit und Ihr seid Teil dieser Wesenheit, dieses Systems. So wie jede einzelne Zelle Eures Körpers Bewusstsein in sich trägt und dennoch als Einheit funktioniert, verhält es sich auch mit Mutter Erde und all ihren Bewohnern.

Wenn Du Deinen kleinen Zeh verletzt, dann leidet das gesamte Körpersystem darunter und Dein Allgemeinwohl ist dadurch beeinträchtigt. Dies war den Menschen in Bezug auf den eigenen physischen Körper bisher durchaus bewusst, bloß war es Euch nicht möglich, Euer Bewusstsein derart zu erweitern, dass Ihr Euch ebenso als Teil eines weiteren größeren Körpers, nämlich des Körpers von Mutter Erde, wahrnehmt.

Ihr wisst: Wie im Großen so im Kleinen!

Dies bedeutet: Sobald nur ein kleiner Teil des gesamten Systems Leid erfährt, sei es eine Gruppe von Menschen, Tieren oder Pflanzen, ist das Allgemeinwohl des gesamten Systems beeinträchtigt. Dies wird der Menschheit nun mit jedem neuen Tag der vergeht bewusster. Denn Ihr beginnt das Leid des Kollektivs auf eine Art und Weise zu fühlen, wie es für Euch, aufgrund des Bewusstseins der Trennung, welches Ihr bisher als Eure Realität erfahren habt, nicht möglich gewesen ist.

So muss und wird die Menschheit nun zu der Erkenntnis erwachen, dass wahres Glück für den Einzelnen erst dann gewährleistet ist, wenn für das Glück und das Wohlbefinden Aller gesorgt wird. Durch das neue Feld der Einheit ist es Euch nicht länger möglich, das Leid anderer Lebewesen zu ignorieren, denn Ihr beginnt es als das eigene Leid zu erfahren. Dies ist auch der Grund, warum viele unter Euch in diesen Tagen solch einen tiefen Schmerz in ihren Herzen wahrnehmen können.

Und doch gleichzeitig öffnen sich die Herzen für die unendliche Liebe des Schöpfers und ebenso können Momente tiefer Heilung und Glückseligkeit erfahren werden, Momente der Verbundenheit mit allem Leben, wo die Schönheit der Schöpfung in allem was Euch begegnet widergespiegelt wird und es sind jene Momente, die Euch kurze Einblicke in eine verheißungsvolle Zukunft gewähren.

Nicht alle Menschen haben sich dazu entschieden sich dem neuen Feld des Einheitsbewusstseins zu öffnen.

Auch wenn es tagtäglich mehr werden, so gehört Ihr immer noch einer Minderheit an, doch wisst, dass dies auch

in Ordnung ist, denn keine Seele geht verloren und für Jeden ist gesorgt.

Wer seine Erfahrungen innerhalb der Realitäten-Illusion der Trennung noch nicht abgeschlossen hat und sich somit noch nicht bereit für jene neue Ebene fühlt, darf seine Erfahrungen anderen Orts abschließen.

Doch Mutter Erde selbst hat entschieden in die Ebene des Einheitsbewusstseins zu wechseln und all ihre Kinder, die sich dazu bereit fühlen mit sich zu nehmen.

So seid gewiss, dass die Mächtigen, welche immer noch verbissen an ihren alten Systemen der Unterdrückung festhalten, jenen Kampf, den sie kämpfen, nicht gewinnen können, da die Realität, in der sie leben, das Feld von Mutter Erde mit jedem Tag ein wenig mehr verlässt, während sich das Einheitsbewusstsein unter den Menschen rapide ausbreitet. Die Herzen der Menschen sehnen sich nach einer Welt, in der es jedem einzelnen Bewohner gut geht und Mutter Erde bereitet den Boden für jene neue Welt vor.

Nicht mehr lange und die alten Systeme werden keinen Nährboden mehr finden und es wird jenen, die immer noch daran festhalten, nichts anderes übrig bleiben, als sich dem Neuen hinzugeben oder diese Welt zu verlassen.

Die kommenden Tage werden ausschlaggebend dafür sein, wie schnell dies vonstatten gehen kann und jeder Einzelne von Euch wird gebraucht. Keiner ist wichtiger oder weniger wichtig für diese Mission und jeder, der sich des neuen Bewusstseinsfelds der Einheit gewahr wird, hat die Verantwortung für das eigene Selbst zurück erhalten und jenes Selbst findet nicht getrennt statt von dem gesamten System, in welches Ihr inkarniert seid.

Wir, Eure kosmischen Brüder und Schwestern befinden uns ebenso in einem Bewusstsein der Einheit, welches nicht nur unsere jeweiligen Heimatplaneten, sondern bereits das gesamte Universum umfasst.

So wie Ihr nun zu einem Bewusstsein erwacht seid, aus welchem heraus Ihr zu erkennen beginnt, dass es für Euch nicht möglich ist glücklich an einem Ort zu sein, an welchem andere Wesen Leid erfahren, so befinden wir uns in einem universellen Einheits-Bewusstsein, welches uns erkennen lässt, dass ein vollkommenes Glück innerhalb dieses Universums erst gewährleistet ist, wenn auf allen Planeten Gesetze des Friedens und der Liebe regieren.

Das Leid, welches auf dem Planeten Erde so viele Jahrtausende vorherrschte, hat uns regelrecht gerufen und da wir uns nicht als von Euch getrennt erfahren, stand es stets außer Frage, ob wir Euch helfen sollen oder nicht.

Wir sind Teil des großen Organismus dieses Universums und wenn nur ein Teil dieses Organismus leidet, so ist unser gesamtes Wohlbefinden beeinträchtigt.

Oft wird Euch von Skeptikern die Frage gestellt, aus welchem Interesse heraus Außerirdische dem Planeten Erde helfen sollten, warum man die Menschheit nicht einfach belässt auf jenem Kurs der Selbstzerstörung?

Vielleicht erkennt Ihr nun, dass wir aus dem Bewusstseinszustand, in welchem wir uns befinden, nicht anders können als Welten wie den Euren zu Diensten zu sein.

Denn aus unserer Perspektive heraus ist dies gleichzusetzen mit der Pflege eines erkrankten Körperteils unseres eigenen Körpers.

Wir und Ihr sind EINS und wir brauchen Euch, so wir Ihr uns braucht und somit können wir gar nicht anders als Euch zu lieben.

Doch können wir erst dann direkter eingreifen, wenn Ihr Euch unserem Bewusstseinszustand genügend angenähert habt, denn aus dem Bewusstsein der Trennung heraus würden uns die meisten Menschen als Bedrohung ansehen,

da unsere Motivationen für sie einfach nicht begreifbar sind.

Diese Annäherung geschieht nun immer schneller und der Tag der Begegnung naht, selbst wenn wir Euch diesbezüglich kein genaues Datum nennen können.

Schon bald werdet Ihr das Einheitsbewusstsein vollständig integriert haben und der physische Körper nimmt an jener Integration ebenso teil wie Euer Bewusstsein, denn Materie ist nichts anderes als in Form gebrachtes Bewusstsein.

Der Eine oder Andere mag in jenen Tagen besondere Schwierigkeiten auf körperlicher Ebene durchleben. Seid geduldig mit Euren Körpern, sie sind Teil von Mutter Erde und wie bereits erwähnt, befindet sich Eure Mutter in der schwierigsten Phase ihrer Neugeburt. Denkt immer daran, die Liebe, die Ihr Eurem physischen Körper zukommen lasst, ist die Liebe, die Ihr auch der Mutter zukommen lasst, denn Eure Körper sind ihr größtes Geschenk an Euch.

Wenn Ihr ganz und gar in jenem Neuen Bewusstsein erwacht seid, werdet Ihr eine vollkommen neue Perspektive auf so viele Dinge rund um Euch einnehmen können, was Eure Welt auch im Außen komplett verändern wird.

Auch werdet Ihr das Leid Jener erkennen, die sich immer noch im Bewusstsein der Trennung befinden. Jene, die einst als die Mächtigen Eures Planeten soviel Leid über Euch gebracht haben, werden nicht länger Wut, sondern Mitgefühl in Euch auslösen.

Ihr werdet sie als Teil Eures großen Selbstes dieses Universums erkennen und so wie wir heute hier sind, um Euch bei Eurem Bewusstseinswandel zu helfen, werdet Ihr ihnen zu Diensten sein, um sie bei ihrer Heilung zu unterstützen. So wie Ihr auch Euren Knöchel verbindet, wenn jener verletzt wurde.

Geliebte Brüder und Schwestern, herzlich willkommen im Bewusstsein der Einheit!

Wir sind Euch näher, als jemals zuvor und sehnen dem Tag entgegen, wo diese Nähe auf einer auch für Euch voll bewussten Ebene stattfinden kann.

Und so grüße ich Euch voller Vorfreude und unendlicher Liebe des Einen SELBSTES,

das wir alle sind.

Anathea

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:
Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen ( http://www.sternenkraft.at ), in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Quelle Text:
http://www.sternenkraft.at/channeln/botschaften-durch-shari/das-neue-bewsusstseinsfeld/

About these ads