Startseite

Himmelswanderer 27.September 2011

Kommentare deaktiviert

Grüße von der Föderation!

Wir kommen erneut, um euch weitere Nachrichten zu übermitteln in diesen Tagen, die zu den Enthüllungen hinführen. Wir haben nun oft darüber gesprochen, was auf eurer Welt hinter den Kulissen vor sich geht. Heute aber möchten wir vor allem bedenken, was hier bei uns, der Galaktischen Föderation, so alles geschieht.

Wir versammeln uns täglich, um anstehende Dinge zu diskutieren über alles, was so auf eurem Planeten zutage tritt. Wir sind vor allem hier, um Gaia, und damit auch allen empfindenden Wesen auf eurem Planeten bei ihrem Aufstieg behilflich zu sein. Wenn wir uns „versammeln“, ist das nicht dasselbe wie bei euren Zusammenkünften, insbesondere bei jenen, die ihr aus euren Geschäftsbeziehungen kennt. Vielmehr sind unsere Treffen ein Bewusstseins-Austausch zwischen Parteien, der für Entscheidungsfindungsprozesse wichtig ist. Wir verbinden einfach unser Bewusstsein mit all denen, die jeweils an einem bestimmten Projekt beteiligt sind, und diskutieren, was getan werden muss, und kommen zu seinem Konsens darüber, wie dies zu bewerkstelligen ist. Außerdem können diese Treffen durchaus nicht nur mit unserer eigenen Spezies innerhalb der Föderation stattfinden, sondern auch mit anderen Spezies, anderen Wesenheiten, die ihr zum Beispiel „Engel“ oder „Aufgestiegene Meister“ nennt. Weisheit ist uns von allen Seiten her willkommen. Wie ihr wisst, ist dies ein umfangreiches Projekt, das auf Anweisung oder Anordnung der Schöpfung selbst in die Tat umgesetzt wird, und wir sind diesem Ruf bereitwillig und ohne Vorbehalt gefolgt. Mehr

Zeitqualität 10/2011 ATOS TU NAH‘

1 Kommentar

GROSSE VÖGEL KOMMEN
vom Himmel und ordnen die Welt neu, große Lichtmanifestationen bringen eure Geschwister des Himmels, damit diese Welt in den Himmel zurückkehren kann…..
Quelle als PDF Dateilink:
lichtweltverlag.com/ zeit-9-2011.pdf

“Tag der EINheit – Wissen zum Startpunkt der Resonanz am 30.09.2011″

2 Kommentare

Es wurde wissentlich die metaphorische und symbolische Darstellungsform gewählt, da der menschliche Verstand diese Ausführungen besser erfassen kann.
Anmerkung: Bitte lest diese Zeilen im „Leisen“. Dazu später mehr.
Hey Du,
Mensch wir meinen Dich!
Ja Dich.
…….
Mensch, der Du Mensch sein willst, bist nicht wie im Sinne des Erfinders. Wenn Du Mensch sein willst wie im Sinne des Erfinder, so such in Deinem Innern. So such den Funken Gottes. Den Funken der wahren Schöpfung. Der wahren Kraft des Einen. Über die Schöpfung Gott, einer Schöpfung des Ur-Schöpfers…..
Quelle und weiter als 12 Seiten PDF Datei:
Mensch der Du Mensch sein willst 

Die zweite Botschaft vom “El Morya” Kristallschädel

Kommentare deaktiviert

Jetzt teilt Karma Singh die zweite Botschaft mit, die er von “El Morya” übermittelt bekam. Der Schädel wurde neuerlich, nachdem er lange Zeit versteckt war, in Europa “wiederentdeckt”. Aufgrund eines technischen Problems steht die Botschaft nur als Audio zur Verfügung. Wir bitten hierfür um Entschuldigung. Interessante Informationen zu diesem und anderen Themen finden Sie auch unter: http://www.extremnews.com

ROM, FRANZISKUS DE ASSISI

Kommentare deaktiviert

Weite Reisen führen immer in das Ungewisse, sind immer von Ereignissen bestimmt, die von „Oben“ gelenkt werden und es wohnt diesen ein stummer Zauber inne, eine Magie des Erwartens und des Ankommens.
Umso aufregender ist es, so sich ein Wesen, ein Engel des Himmels entschließt, die Reise zur Erde anzutreten.
Auch wenn es einen „Masterplan“, die sogenannte Blaupause dafür gibt, bleibt vieles im Ungewissen und ist immer dem Moment unterworfen, dem Moment, in dem es sich entscheidet; ob die Blaupause erkannt wird oder aber, ob man vorbeischrammt an ihr und so eine neue Lebensspur den vielen bereits erschaffenen hinzufügt.
Je weiter die Reise, desto bedeutender ist die innere Anbindung an die Heimat, an den Ausgangspunkt, an den göttlichen Herkunftsort im Sein.
Und die Menschen sind von weit her angereist, von sehr weit her. Und nach der Ankunft auf dieser Erde geraten sie in das Vergessen und sind sich selbst ganz überlassen.

DREI TAGE MIT SAINT GERMAIN (jetzt komplett)

Kommentare deaktiviert

TAG EINS

Lieber, ich bin bereit mehr an Informationen zu hören, die ihr im Augenblick für wichtig erachtet.

ICH BIN es, Saint Germain, El Morya, und wir freuen uns, dass ihr, unsere Erdenmeister, nun mit der Vervollständigung eures dreidimensionalen Lebens-Zyklus zu uns zurückkehrt. In dieser Phase des Prozesses des Aufstiegs habt ihr die Möglichkeit jede Sache, jeden Gedanken und jede Emotion, die ihr in eurem Bewusstsein während eurer langen Reise in der 3. Dimension gesammelt habt, zu sehen. Viele von euch fühlen sich unsicher. In wie fern konntet ihr es nicht? Ihr bewegt euch in eine neue Wirklichkeit. Daher seid ihr alle dazu aufgefordert das aufzulösen, was ihr nicht könnt oder wählt, nicht mit euch zu nehmen. Mehr

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 339 Followern an