Startseite

Mitteilung über die… Nerv-tötenden Kalender-Enddaten… 28. 10.2011…. und 21.12.2012

Kommentare deaktiviert

Woher diese Mitteilung kommt, da bin ich mir nicht ganz sicher. Aber ich spürte, dass es jetzt kommen musste. Aloha, Kauilapele

So ist eine Frage aufgetaucht betreffend des Calleman-End-Datums vom 28.10.2011 und dem „klassischen“ End-Datum vom 21.12.2012. Kontroversen wie „Der eine hat Recht, der andere hat Unrecht“, sprechen viele aus.

Dies ist eine intellektuelle Dissertations-Verteidigungs-Prüfung. Die Tatsachen sind ~ diese beiden Daten sind in Ausrichtung miteinander. Das Datum 21.12.2012 war ein korrektes Datum auf einer alten Zeitlinie. Diese Zeitlinie ist absolut in Ordnung für jene, deren Verstand es benötigt. Und  für jene Wesen kann es nicht verändert werden. Sie werden darauf zugeschoben und es dient seinem Zweck.

Das Datum 28.10.2011 von Calleman, basierte auf eine Interpretation außerhalb des Maya-Kalenders und ist eine aktualisierte Zeitlinie mit „End“-Datum. Viele der neuen Aufstiegs-Zeitlinien haben gewählt, ihren Aufstiegsprozess zu beschleunigen, und das ist der Grund, warum dieses Datum im Calleman-Kalender erscheint. Mehr

UFO über Berlin – englische Botschaft

Kommentare deaktiviert

…bitte hört euch diese Botschaft an – leider in englisch:

siehe auch: 18 Seiten PDF
PL – Ufo – Zensur

PERLE DES TAGES

Kommentare deaktiviert

“Ihr seid die Erben des Himmels und die Verwalter, die auf  Mutter Erde eine neue Welt erschaffen!  Mit gänzlich neuen Methoden und für eine gänzlich neue Epoche der Menschheit.”

JESUS SANANDA
EINGESTELLT VON LICHTWELT VERLAG UM 24.7.11
LABELS: 

Eisenhower wusste von Ausserirdischen!

Kommentare deaktiviert

Der ehemalige Abgeordnete von New Hampshire, Henry McElroy, hat in einem Videostatement erklärt, dass US Präsident Dwight D. Eisenhower über die Existenz ausserirdischer Besucher informiert wurde und sie sogar getroffen habe.

Mit seinem Videostatement will Henry McElroy, der einstige Abgeordnete von New Hampshire, der Aufklärung bezüglich der Existenz Ausserirdischer helfen. Er sagt in seinem Statement, dass während seiner Dienstzeit ein offizielles Schriftstück gesehen habe, in dem US-Präsident Dwight D. Eisenhower (1953–1961) über die Anwesenheit ausserirdischer Besucher in den USA informiert wurde. So sagt er im Videostatement, das Sie im Anschluss gleich sehen werden: „Das Dokument war ein offizielles Schreiben an Präsident Eisenhower. So gut ich mich erinnern kann, war dieses Schriftstück von hoffnungsvoller Sprache und informierte Präsident Eisenhower über die immer noch andauernde Anwesenheit ausserirdischer Wesen hier in den Vereinigten Staaten von Amerika. Im Schriftstück stand auch, dass ein Treffen zwischen dem Präsidenten und einigen dieser Besucher arrangiert werden könne, sollte dieses als angemessen erachtet und gewünscht werden. Mehr

Den Ritt genießen!

3 Kommentare

ein Kommentar zu Auswirkungen durch den erneuten Sonnenwind! ab 17.7.11

Liebe Charlotte,
das hast Du sehr gut beobachtet!
Die neuen Energien sind ein Segen für Mutter Erde und alle Menschen. Auch für die Menschen, die sich noch quer stellen, ist dies ein Segen, weil gerade diese immer unmittelbarer mit den Konsequenzen ihrer eigenen Gedanken konfrontiert werden. Dies wiederum sollte im Zweifel dazu führen, dass sie die Augen öffnen und ihre eigene Schöpferkraft erkennen.

Auch jetzt gerade, wo ich dies schreibe, tut sich eine gewaltige Welle auf.
Ich kann allen nur raten, den Ritt zu genießen, sich zu öffnen, über nichts zu urteilen und alles mit bedingungsloser Liebe anzunehmen, wie es geschieht. Es gibt keine Täter und Opfer. Wir spielen alle nur unsere Rollen, um letztendlich in uns EINS zu werden. Lasst uns also alle dankbar sein für unser Sein, denn jeder spielt genau die Rolle, die den Aufstieg überhaupt möglich macht, jede/r Einzelne ist von unschätzbarem Wert und ein nicht hinwegzudenkender Teil des Ganzen. Mehr

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 337 Followern an