Von Erzengel Uriel  durch Hazel

18- Mai 2011 Übersetzung  Bernd

Hört Ihr, hört Ihr, der Trommelwirbel beginnt, ein Platzanweiser für die sich wälzenden Wogen, die gegen Eure servilen Küsten branden. Das Licht hat jetzt die Kontrolle über die Bühne übernommen und die Rastlosigkeit der Dunklen wird eingesperrt. Die Ära ihrer Herrschaft ist gerade dabei vollkommen zu Ende zu gehen. Das Versprechen wird jetzt gerade tatsächlich erfüllt, wo sich die Szenerie für den nächsten Auftritt in diesem Spiel zu verändern beginnt. Die Dramaturgie ist vorüber und die Realität der dunklen Vorherrschaft wird für alle sichtbar zur Schau gestellt werden. Ihre Energie verblasst dramatisch, während ihre Zielsetzung sich dem Ende zuneigt. Die Pforten des Todes sind jetzt geöffnet.

Es gibt eine Vorstellung davon, dass der Mensch sich nicht widersetzen kann, wenn die Lichtwelle all das für nichtig erklärt, was mit ihr im Widerspruch steht. Denn das wird sichtbar werden, wenn nicht sogar verstanden. Die Absicht ist, eine energetische Entfaltung an väterlicher Liebe in ihre Empfänger einzuhauchen. Es verbleibt ein Mangel an Schirmherren, die auf dieses Unternehmen vorbereitet sind.

Der Gong ist jetzt in den himmlischen Königreichen erklungen als Begleitung zu den Trommelwirbeln. Wisst, dass es begonnen hat.  Lasst die Bürde Eurer irdischen Leben an Bedeutung verlieren, zu Gunsten des Griffs nach dem Heil. Die Zeit ist kurz und das Licht nun gesetzt, um behutsam die dunklen Schatten auf der Auslage zu entfernen.

Stimmt Euch ein und hört auf die Neuigkeiten die gerade von Eurer Seele verkündet werden – was hört Ihr da? Ja, in der Tat – die Seite wurde umgewendet und eine neue Geschichte wird jetzt erzählt werden. Diese Geschichte ist kein Märchen, sondern die Wahrheit. Seid gespannt, dreht die Lautstärke auf, wenn Ihr die Nachrichten nicht vernehmt. Aton hat SEINEN Abstieg begonnen. Verehrt diese Augenblicke jetzt,  denn die Schöpfung überschlägt sich gerade.

Das Signalhorn erklang gerade – Ahoi.

Uriel, hier im Lichte Atons, Ich sage Euch, haltet aus und haltet die Sitzgurte gespannt, denn der Ritt könnte holperig werden.

Salu!

Quelle: http://www.abundanthope-deutschland.de/index.php?DokID=1587

About these ads