Startseite

SANAT KUMARA: ABSCHIED NEHMEN

37 Kommentare

sanat_kumara_1Erkenntnisarbeit in der Gnade Gottes

Abschied nehmen von der Welt der Finsternis und
eingehen in die Welt des Lichts.
Abschied nehmen von jeder Manifestation auf dieser Welt,
denn ihr werdet diese niemals wieder aus der Sicht eines
Menschen erfahren.
Abschied nehmen von Glück und Leid, das euch diese Erfahrungsebene zuteilwerden ließ, denn Glück wie Leid bleiben, ob willkommen oder
unerwünscht, Gäste, so die bewusste Abkehr davon unterlassen wurde.

Geliebte Menschen,
und dieser vergänglichen Welt wollen wir uns nun widmen,
dem vergänglichen Glück, dem vergänglichen Leid, damit ihr
bis zur Stunde, die da kommt, von allen inneren energetisch
wirkenden Verbindungen zu dieser Welt befreit seid. Mehr

SANAT KUMARA: ERHEBT EUCH GÖTTER 20.02.

248 Kommentare

sanat_kumara_1Gottes Segen über die Menschheit, Gottes Gegenwart ist sprichwörtlich ausgedrückt, denn wahrlich:
Der Schöpfer ist eins mit Seinen Geschöpfen in Zeit und Raum und jenseits davon.

Ängstigt euch nicht! Jetzt tritt alles hervor, was bisher zwischen dem Mauerwerk unsichtbar eingelagert war.
Die Fäulnis, der Schimmel, die Ablagerungen vieler Epochen, das Dunkle das sich festgesetzt hat auf der Erde, wird nun entfernt.
Die umfassende Revitalisierung der Menschen und der menschlichen Gesellschaft bringt viele Erscheinungen hervor, die Staunen unter euch hervorrufen und die auch Ängste aktivieren, Ängste, die ihr längst überwunden glaubtet – und durch die Ungewissheit, die in vielen Menschen nun auflebt, werden diese Ängste verstärkt und geschürt. So sage ich euch, bleibt felsenfest bei euren Entschlüssen.  

Entsagt euch, den „goldenen Kälbern“ dieser Zeit zu huldigen,  nur damit ihr eure Ängste übertünchen und eure Ungewissheit verdrängen könnt.

Stellt euch bedingungslos allen Gefühlen, Empfindungen, Gedanken und Emotionen, allen Konzepten, die euer Verstand nun hochleben lässt, und überprüft diese nach ihren wahren Gehalt. Nötiger denn je, ist es heute, in jeder Sekunde eures Lebens, hellwach zu sein, bewusst zu erkennen, was ist, und sich durch nichts und niemanden einschüchtern zu lassen.  Mehr

Sanat Kumara – Wartet nicht

7 Kommentare

Lieber Wolf,
mit der Bitte um Bekanntmachung.
Danke sehr Shogun Amine

sanat_kumara_1Geehrte Familie.
So wir hier beisammen sind in diesem Moment’ so lasst uns einen Moment die Stille sein nach welcher die Menschheit seit geraumer Zeit sucht.

Wir bitten Euch Dich nun einen Moment der Ehre und Demut und Respekt gegenüber der Quelle allen Seins welche uns alle das Leben und Leben eingehaucht und geschenkt hat wir bitten Dich um Respekt.

Stille

Atme Stille

Nun kommen wir langsam wieder zu uns und atmen friedvoll und liebevoll unseren Körper also ihr … wir atmen unseren Lichtkörper ja …Lächeln und Lachen ist erlaubt und erwuenscht.

Mehr

Die Sonne beeinflusst die Erde mehr als erwartet

14 Kommentare

sanat_kumara_1Es spricht der Göttliche Vater durch den Meister Sanat Kumara zu Joe:

Die extrem starken Sonnenaktivitäten, die der bevorstehenden totalen Polumkehr auf der Sonne vorausgehen, belasten die Erde derzeit stärker als erwartet und vorgesehen.

Während sich in den vergangenen Monaten immer wieder eine Polumkehr auf der Sonne angekündigt hat, in dem dort eine Polwanderung entstand, so steht nunmehr die totale Polumkehr der Sonne bevor. Aus Nord wird Süd und aus Süd wird Nord. Das wird dann wieder für ca. 11 Jahre, dem Sonnenzyklus, gelten, bevor sich das Ereignis wiederholt.

Das derzeitige Spektakel der Sonne zieht die besondere Aufmerksamkeit der Menschen auf sich, da sich dieser Polwechsel mit dem nunmehr endgültigen Aufstieg der gläubigen Menschen dieser Erde in die 5. Dimension verbindet.

Das ständige Bombardement energiereicher Strahlen, die in die Erde eindringen und dort die Atome verändern und  zu weiteren Reaktionen anregen,. Das führt dazu, dass der Erdball sich weiten und die entstehenden Risse sich mit Vulkanausbrüchen füllen werden  Das hat wiederum erhebliche Auswirkungen auf das Klima und die Erdbebentätigkeit. Mehr

Sanat Kumara – Zukunftsausblick

25 Kommentare

SANAT ISAT TAT KUMARADie paradiesische Erde von oben gesehen

ICH BIN Sanat Kumara.

Ich werde euch jetzt auf eine Reise mitnehmen, auf eine Reise in die Welt, die sich nach und nach für euch öffnen wird, in die Welt, die ihr euch selbst erschafft, die zum Teil schon in eurem Bewusstsein vorhanden ist, die als Sehnsucht und inneres Gefühl schon sehr präsent ist und die sich nach und nach in die Wirklichkeit umsetzen will. Ich werde die Führung übernehmen in eine potenzielle Möglichkeit, in einen Bereich hinein, der so oder ein wenig anders entstehen wird……

Quelle Text und weiter:  Sanat Kumara “Zukunftsausblick

Sanat Kumara : Die Arbeit, die die Erde in Kürze zu bewältigen hat

69 Kommentare

Ich bin es, Sanat Kumara, der zu euch kommt um über unsere geliebte Mutter Erde zu sprechen. Die meisten von euch kennen mich als Planetaren Logos, derjenige, der diesen Planeten Erde verkörpert, der jede Zelle ihres Wesens ausfüllt, der den Weg für einige der bedeutendsten Ereignisse in ihrer Geschichte beleuchtet und festigt. Ich komme diesmal mit der Bitte an euch, sozusagen ein Planetarer Logos zu werden, euer Herzzentrum mit Liebe für unsere Mutter zu füllen. Gerade jetzt geht sie duch eine höchst schwierige Zeit und benötigt viel Liebe und Fürsorge. Die Frauen unter euch, die sich an eine nahe bevorstehende Geburt erinnern, wissen gut wovon ich spreche.
Mutter Erde befindet sich mitten in der Arbeit … und es ist eine schwierige Arbeit. Sie leidet und braucht eure Liebe. Die Zeit des “großen Pressens” steht unmittelbar bevor. Sie hat sich lange bemüht, diese Geburt zurück zu halten, um jedem ausgiebig Gelegenheit zu geben, zu seiner Göttlichkeit zu erwachen, zu seiner Einheit mit ihr. Jetzt sind die Geburtswehen so intensiv, dass sie nicht länger zurückhalten kann.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 381 Followern an