Startseite

FELD DES NICHTS, NORIAS ET TE AH’N

15 Kommentare

Geliebte Menschen,

Brüder und Schwestern des Herrn.
Wisset, die Tage werden kürzer und kürzer – bis dass ein Tag endet und bis dass das Warten auf den neuen Morgen endlos ist.
Der Weltengeist, der Geist von Mutter Erde, atmet nun aus, und es braucht eine Zeit, bis durch das erneute Einatmen neues Leben entsteht. In der Zeit des Übergangs entsteht für kurze Zeit ein „Vakuum“ und in diesem „Feld des Nichts“ scheiden sich die Geister.
Am Ende der Transformation, am Ende all der Vorbereitungen auf diesen Übergang, entsteht für eine kurze Zeit ein Feld, das weder lichtvoll ist noch dunkel aufgeladen – es ist ein „neutrales“ Magnetfeld, weder negativ noch positiv aufgeladen – das ist für eine kurze Zeit so, doch diese Zeit erscheint euch als lang, als sehr lang – vor allem jenen,
die mit den bisherigen Veränderungen nichts oder nur wenig anzufangen wussten. Mehr

NEUE OKTAVEN, NORIAS ET TE AH’N

Kommentare deaktiviert

Geliebte Menschen,
ermesst die Zeit, erkennt was ist, erlangt das Wissen um die Zusammehänge der Ereignisse, die nun auf Gaia TERRA XX27 abrollen.
Ich bin NORIAS ET TE AH’N, im Rat der 72 die omnipräsente Kraft, die alle energetischen Abläufe im Universum mit Licht versorgt und diese in deren Verselbständigung überwacht.
Derzeit entladen sich unglaublich viele Kräfte des Planeten.
Die Unruhen der Völker spiegeln das, doch es geht um weit mehr!
Die Erde „schlüpft“!
Das heißt, sie mutiert in eine neue Tonart, eine neue Frequenz und verlässt den Kokon der Zeit.
Beben, Fluten, Vulkanaktivitäten, Wetteranomalien, wie ihr gerne sagt, häufen sich.
Das ist ein natürlicher Vorgang, auch wenn er für euch unnatürlich erscheint und bedrohlich.

SCHACH MATT – Teil II, NORIAS ET TE AH’N

1 Kommentar

Geliebte Menschenkinder!

Die Berichte, dass nun Großes bevor steht, häufen sich.
Was aber ist davon zu halten?
Nun, die großen Ereignisse, die Umbrüche sind bereits im Gange und diese zeichnen sich nicht erst ab.
Dadurch, dass alles schrittweise geschieht, verliert ihr gerne den Blick auf die Tatsachen, die bereits eingetreten sind und die sich euch ganz offen zeigen.
Ich bin NORIAS ET TE AH´N
siehe: http://lichtweltverlag.blogspot.com/2011/05/schach-matt-teil-i-norias-et-te-ahn.html

In der ersten Übertragung wurde euch vor allem aufgezeigt, dass ihr es seid, die den Wandel darstellen und nicht, wie ihr fälschlicherweise vermutet habt, dass es vordergründig wir sind, die große Wunder verrichten, um die Dunklen unschädlich zu machen. Mehr

SCHACH MATT – Teil I, NORIAS ET TE AH’N

3 Kommentare

 Geliebte Schöpfer der Ebenen,

die jetzt in das ewige Leben geatmet werden.
Der Schöpfungsprozess findet die Fortsetzung in eurer Gestaltung, in dem, was ihr seid, denn ohne euch, wäre kein Wachstum möglich und manche Erfahrung bliebe aus. Gott selbst, entsandte euch, vor Äonen, jetzt holt Er euch zurück in Sein Reich. So ist es.
Geliebte Menschen,
Ich bin NORIAS ET TE AH‘N
Aus dem Rat der 72, Aus der Urquelle allen Seins, der Botschafter, der das Allwissen in alle Bereiche der Schöpfung trägt.
Ich versorge alle Ebenen der Schöpfung, mit den „Energiebahnen“ auf denen der „Datentransfer“ von statten geht. Ohne mich, könnte nichts zu euch gelangen. Ich bin das „magnetische Alpha und das Omega“.
Jedes Licht, jeder Lichtimpuls, der sich im Sein ausbreitet, entstammt unmittelbar meinem Bewusstsein.
Ich bin der Gott, der den „Highway“ erschafft, auf dem das Leben und jede Zirkulation stattfindet.
Ich sitze weder zur Rechten Gottes noch zur Linken, ich habe meinen Platz in der Allgegenwart der Schöpfung selbst. Mehr

QUINTESSENZ, NORIAS ET TE AH’N

Kommentare deaktiviert

Fassen wir nun also zusammen, was in den letzten Tagen gegeben wurde. Was bedeutet dieser Abschnitt in der Zeit für die Menschheit und für den einzelnen Menschen?
Für Mutter Erde ist es der entscheidende Moment, der Zeitpunkt der Eingliederung die universelle Schwingung des Lichts, nach einer langen Zeit der Ablösung.
Der Planet gelangt auf eine neue Bahn und beginnt den neuen Zyklus, der die Erde schließlich weit über die 5. Dimension hinausbringt.
Fern der 5. Dimension ist das Leben mit für euch absolut Unvorstellbarem angereichert. Und dahin geht es, sobald der Planet direkt Kurs hat auf das Zentrum des Seins und sobald die Neuausrichtung der Erdachse auf Grund der endgültigen Position, die sie nach der nunmehr finalen Verschiebung einnimmt, völlig neue Möglichkeiten des Wachstums offenbart.
Für den einzelnen Menschen bedeutet dies, Wachstum, Wachstum, Wachstum! Mehr

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 401 Followern an