Archiv

Archive for the ‘JESUS SANANDA’ Category

SANANDA: VOM RICHTIGEN CHANNELN

16/12/2014 Kommentare aus

Gespräch mit Sananda  

JJK: Die Situation, dass es einer dunklen Quelle möglich war sich in ein Channeling von mir zu mengen und es bestimmen, beschäftigt mich noch (siehe Botschaft «Massive Angriffe der Dunklen»: Auch stellt sich für mich die Frage, was ist zu tun, dass das absolut ausgeschlossen werden kann und die Frage, was sind die Bedingungen, um diese Arbeit überhaupt verrichten zu können? So verrichten, dass saubere und reine Botschaften durchkommen – und nur solche!?

sanandaSANANDA: Ich bin allgegenwärtig auf dieser Welt, die nun zügig in die Phase der Verwirklichung des Wandels auf allen Ebenen tritt. Deine Fragen sind von großer Wichtigkeit, denn viele glauben sich berufen, sind es aber nicht, und mancher ist es und erkennt diese seine Aufträge nicht. Zuallererst ist es wichtig, zu verstehen, dass die dunklen «Gegenspieler» auf dieser Ebene Macht besitzen.Macht, die sie nun verlieren, die jedoch immer noch ausreicht, um die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden zu behelligen. 
Diese Tatsache wurde dir sehr eindringlich vor Augen geführt, damit deine Aufmerksamkeit diesbezüglich aufrechterhalten bleibt.

Quelle Text und komplett: http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/08/massive-angriffe-der-dunklen-sananda.html

Kategorien:JESUS SANANDA, LWV

SANANDA: DIE SAAT GEHT AUF

11/12/2014 Kommentare aus

sanandaDie große Aussaat des Aufstiegs geht auf, die Ernte ist reich. Der Ertrag ist groß, der gute Boden bringt Früchte im Überfluss hervor, die Menschheit erbt das Leben.

Geliebte Menschen,
keine Zeit ist wie die andere, jedoch diese Zeit hebt sich von allen Zeiten ab, da zeit- und raumspezifische Gesetze vor euren Augen aufgelöst und abgelegt werden.

Diese Welt ist mitten in der Auflösung, ihr selbst seid auf euren Abschied eingestimmt und auf euren Aufstieg ausgerichtet – der himmlische Vater kommt, um euch zu erheben.

Die Saat des Aufstiegs geht in diesen Tagen auf. Während auf vielen Feldern die Ernte verdorrt, wächst auf eurem Boden der gesunde Weizen heran.

Die Anzahl der fruchtreichen Felder ist unbedeutend, bedeutend ist das Ausmaß der Ernte, ist das Licht, das ihr seid und das von euch ausgeht. 

Die Saat geht auf und sättigt alles Leben.

Der große Dank der Schöpfung gebührt euch Menschen, die ihr auf diesem Erdenboden, der vielerorts vernachlässigt und geschädigt wurde, ein Himmelreich errichtet habt.

In Ewigkeit sind Mensch und Gott vereint.

Ich bin

SANANDA 

Quelle Text: DIE SAAT GEHT AUF, SANANDA

Kategorien:JESUS SANANDA, LWV

SANANDA: KONFRONTATION DER DUNKLEN MIT DEM LICHT

03/12/2014 Kommentare aus

Traum: Sitze mit Henry Kissinger in einer TV-Sendung. Wir sind zu zweit und sitzen uns gegenüber, als ich beginne, ihn mit allen Kriegen und den Toten, für die die USA und er selbst seit dem Zweiten Weltkrieg verantwortlich sind, zu konfrontieren. Ich beginne mit der Aufzählung: „Vietnam, Laos, ambodscha…“ 

Kissinger macht eine wegwerfende Handbewegung und signalisiert mir, ich könne mir das Aufzählen der Kriegsschauplätze ruhig ersparen, da es ohnedies stimmt. Dabei wirkt er ganz entspannt, so als wäre dies die natürlichste Sache der Welt. (Traum Ende)

sanandaGeliebte Menschen,
ich bin SANANDA
ich bin mitten unter euch!

Die Tage der Reinigung sind angebrochen und weitere heilende Maßnahmen zeichnen sich, wie in diesem Traumbild dargestellt, ab. Diese Szene beschreibt:
1.) Die öffentliche Konfrontation der Dunkelheit mit dem Licht.
2.) Die sichtbare aber auch aufgesetzte Gelassenheit der Dunklen in Anbetracht ihrer mörderischen Taten.
3.) Den Mangel jedes Unrechtsbewusstseins bei diesen Menschen.

Diese Szene ereignete sich auf einer feinstofflichen Traumebene und nun gewinnen diese Bilder auch auf der feststofflichen Welt, der Erde, an Realität. Die Machenschaften werden enthüllt und im Angesicht der Wahrheit wird das Bestreiten dieser Tatsachen für die Dunklen unmöglich. Das wissen diese und so „winken sie ab“ und nehmen für sich in Anspruch, zu Recht gemordet und getötet zu haben.

Dunkle müssen sich verantworten!

Der nächste Schritt besteht darin, dass sich die Dunklen dafür verantworten werden müssen…..

Quelle und weiter: KONFRONTATION DER DUNKLEN MIT DEM LICHT, SANANDA

Kategorien:JESUS SANANDA, LWV

Lord Sananda “Die Söhne und Töchter der Elohim”

01/12/2014 Kommentare aus

ICH BIN SANANDA.
ICH grüße euch und sende liebevolle Gedanken an alle von euch. ICH weiß das nun die Hülle eures Energiefeldes der irdischen Inkarnation entfernt wird, so das euer Lichtkörper seinen strahlenden Glanz entfalten kann. Jeder der diesen Text liest, kann das abschälen der Hülle spüren. Es ist wie wenn die Bläter eines Maiskolbens abgezogen werden. Euer in Energie manifestiertes Seelen-Selbst gelangt nun zu Herrlichkeit. ICH möchte jetzt zu euch von den Söhnen der Lichtfamilie der Elohim sprechen. Alle auf der Erde befindlichen Seelen gehen zurück auf die Söhne der Elohim….

Kategorien:JESUS SANANDA

SANANDA: FINALE UMBILDUNG DER ERDE

27/11/2014 Kommentare aus

Gespräch mit Sananda

Traum: Sehe, wie die ganze Erde zerstört wird. Eine unglaubliche Energie fegt über die ganze Erde hinweg; die Szene hat „endgültigen“ Charakter. Auffallend dabei ist, dass ich auf dieser Erde keinen einzigen Menschen wahrnehme.(Traum Ende)

sanandaIch bin SANANDA

Mitten unter den Menschen, in diesen Tagen der Wahrheit, in den Tagen, die eine Welt verändern und eine neue Welt entstehen lassen.

Dieses Traumbild zeigt die Erde, nachdem die Menschen diese bereits verlassen haben; menschenleer und bereit für die finale Umbildung.

JJK: Das bedeutet, die Menschheit verlässt vor dem „großen Ereignis“ diese Welt?
SANANDA: Zeitgleich mit diesem Ereignis. Im Traum nimmst du dich bereits auf einer anderen Ebene wahr und so wird es vielen Menschen ergehen; unmittelbar nachdem diese Ereignisse nahezu gleichzeitig ablaufen, werden die Menschen von dieser Welt genommen.
JJK: Auch die, die eine neue Leiderfahrung gewählt haben oder die, die sich mit dem Aufstieg nicht anfreunden konnten?
SANANDA: Auch diese Menschen, ja. Menschen, die dem Aufstieg fernbleiben, werden exakt die Erfahrung erhalten, die ihre Seele für sie gewählt hat. Sie werden in eine Leiddynamik eingeschaltet, so es ihrer weiteren Entfaltung dient, sie bleiben frei davon, so dies nicht mehr erfordert ist…..

Quelle Text und weiter: FINALE UMBILDUNG DER ERDE, SANANDA

Kategorien:JESUS SANANDA

SANANDA: AUFTRETEN ALS SCHÖPFERGOTT

15/11/2014 30 Kommentare

Traum: Eine Lichtlesung wird von destruktiven Kräften derart gestört, sodass ich diese abbrechen muss. Daraufhin bin ich derart frustriert, dass ich meine Arbeit aufgeben möchte. Unmittelbar danach erhalte ich ein Traumbild mit der exakt gegensätzlichen Szene. Meine Pläne „aufzugeben“ sind passé und wie „Phönix aus der Asche“ manifestiert sich eine unglaublich machtvolle Lichtlesung, an der sehr viele Menschen glückselig teilhaben. Kalt – warm. (Traum Ende)

sanandaGeliebte Menschen,
hier wird zweierlei dargestellt:
1.) die aktuellen Angriffe und Störversuche von dunklen Energiefeldern im Rahmen der allmonatlichen Lichtlesungen. Diese Versuche bleiben auf dieser Ebene „Versuche“ und werden auf einer anderen Ebene ausagiert.

2.) die weitere Verbreitung der Lichtlesungen und generell der Arbeit des Lichtwelt-Projekts. Auch diese ist auf einer höher schwingenden Ebene bereits erfolgt und erreicht auch diese eure Wirklichkeit.

Das Licht siegt immer!
Die Botschaft ist, und damit sind wir bei der Botschaft für alle Menschen, die sich als Lichtträger, als Lichtkrieger oder als Lichtwesenheiten im Dienste ihres eigenen und des Aufstieges der Welt wahrnehmen:

lichtvolles Tun ist niemals, durch nichts und von niemandem zu unterbinden oder dauerhaft zu untergraben! …

Quelle und weiter: AUFTRETEN ALS SCHÖPFERGOTT, SANANDA

Kategorien:JESUS SANANDA

SANANDA: WENDEPUNKT DER RAUMZEIT

11/11/2014 12 Kommentare

Traum: Bin in Brüssel, als sich der Tag eintrübt. Alle Menschen scheinen irgendwie zu wissen, dass sich jetzt der magnetische Polsprung (MPS) ereignet. Es herrscht Stille. Dann sehe ich mich an einem halbkreisförmigen Tisch sitzen. Mit mir sitzen einige weitere Menschen an dieser Tafel. Weitere Tische sind, nach dem Halbkreis ausgerichtet, angeordnet. Es heißt: An den Tischen des ersten Halbkreises haben die Regenten und die „Freien“ Platz genommen und an den anderen Tischen sitzen die noch „Unfreien“. Offensichtlich ist dies eine Versammlung, in der das Schicksal einer Welt bestimmt und geformt wird. Dann nehme ich mich plötzlich auf  einer Autobusstation am Boden liegend wahr, als ich mit offenen Augen auf Frauenfüße schaue, die auf den nächsten Bus warten. Es ist ein wunderschöner heller und sonniger Tag, im exakten Widerspruch zu der Stimmung vor dem MPS. Das Leben scheint weiterzugehen, denke ich bei mir, ehe ich wahrnehme, dass ich meine ganzen Papiere (Führerschein, Reisepass, Kreditkarten und Geld) irgendwo verloren habe. Ich denke bei mir, wie komme ich da nun raus? Ich gebe eine sehr intensive Bitte an den Himmel ab, mir nun zu helfen. Daraufhin finde ich mich bei einer weiß gekleideten Nonne wieder und ich schildere ihr meine Situation. Plötzlich materialisieren sich in meinen Händen alle Dokumente und kurz darauf sitze ich in einem Flugzeug zurück nach Wien. (Traum Ende)

sanandaGeliebte Menschen,

dieses Traumbild beschreibt die Szene nach dem magnetischen Polsprung auf einer höher schwingenden 4D-Welt.

Menschen von einem anderen Stern Die „Regenten“ am Tisch des ersten Halbkreises sind die zurückgekehrten aufgestiegenen Meister, die die Geschicke dieser Welten lenken. Die „Unfreien“ sind beschrieben, da diese Welten noch unfrei sind und erst in die Freiheit entlassen werden müssen….

Quelle Text und weiter: WENDEPUNKT DER RAUMZEIT, SANANDA

Kategorien:JESUS SANANDA, LWV
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 417 Followern an