Startseite

Hilarion: 13. – 20. Juli 2014

3 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,
In den kommenden Wochen sollte der Weg so weit wie möglich voran gegangen werden. Auf den energetischen Ebenen gibt es viel Aktivität, sowohl auf der Oberfläche der Erde, in der Erde als auch auf den höheren ätherischen Ebenen. Es ist eine Zeit großer Veränderungen. Und das wird mit jedem Tag, der vergeht, deutlicher werden. Ihr werdet einfacher durch diese Phase hindurch gehen, wenn ihr in eurer Mitte zentriert und auf die höhere Wahrheit ausgerichtet bleibt. Es ist auch hilfreich, sich mit der Natur um euch zu verbinden und mehr Zeit draußen zu verbringen, denn das unterstützt euch dabei, gegründet und mit den Energien der Erde verbunden zu bleiben. Auch häufiger ins Wasser einzutauchen kann lindernd wirken, reinigen, heilen und zum Wohlbefinden beitragen. Es wird euch auch gut tun, sich mit den täglichen Nachrichten nur so kurz wie möglich zu beschäftigen. In diesen Zeiten bleibt vieles vor der Öffentlichkeit verborgen, doch das wird nicht mehr viel länger so weitergehen.

Mehr

Hilarion wöchentliche Botschaften JULI 2014

2 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,

Die Betrachtung vieler verschiedener Themen in euren individuellen Leben kommt nun zu einem Abschluss. Wisst, dass ihr euch damit einem Wendepunkt nähert, der euch schließlich zur Befreiung der schwereren Dichten führt, mit denen ihr gerungen habt. Dass passierte, weil viele von euch sich dazu entschieden hatten, sich diese Erfahrungen der niederen Schwingungen aufzubürden, um die Reinigung in dem die Erde umgebenden kollektiven Feld der Menschheit zu beschleunigen. Dieses Feld ist nun weitgehend gereinigt und deshalb ist es für erwachte Seelen einfacher, sich mit ihren persönlichen Themen zu befassen, die nun mit dem weiteren Ansteigen und Intensivieren der Energien an die Oberfläche kommen. Das, was ihr inzwischen abgeschlossen habt, wird nun von dem Großteil der Bevölkerung durchlebt, die jedoch nicht mehr wie ihr, von der über Generationen hinweg angesammelten Dichte umschlossen ist…..

Quelle und weiter: http://www.torindiegalaxien.de/0714/00hilarion.html

Hilarions Wochenbotschaft – 29.Juni – 8.Juli 2014

4 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,
auch wenn die meisten von euch ihre spirituelle Arbeit, sich mit der höher dimensionalen Perspektive in Einklang zu bringen, schon getan haben, gibt es immer noch viel, das aus eurem Zellengedächtnis aufsteigt, erkannt und erlöst werden will. Es geht darum, zu verstehen, was passiert. Und es hilft dabei, alles, was an die Oberfläche kommt, schneller loszulassen, ohne sich darin wieder emotional und mental zu verwickeln. Es ist so wie das Auswringen eines Schwammes, der immer noch etwas Feuchtigkeit enthält, sodass man ihn einige letzte Male ausdrückt. Inzwischen habt ihr alle ein Arsenal an Werkzeugen und Techniken angesammelt, um euch relativ einfach und geradlinig voran-zu-bewegen. Ihr habt nun alles, was es braucht, um da hindurch zu kommen. Wenn ihr aber das Gefühl habt, ihr braucht noch weitere Hilfe, dann solltet ihr einen Praktizierenden suchen, der euch die Hilfestellung gibt, die ihr braucht. Es gibt da so viele Leute, die euch dort hindurch helfen können. Bittet eure spirituellen Führer darum, euch zu denen zu leiten, die für eure individuelle Situation die Richtigen sind….

Quelle und weiter als 2 Seiten PDF: Hilarion_29.Juni bis 8.Juli 2014

Hilarions Wochen-Botschaft – 22. – 29.Juni 2014

3 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,
Als sich kürzlich eine große Zahl von Lichtarbeitern in Einigkeit miteinander verbunden hat, um positive Veränderungen in den Währungssystemen der Erde und in den Herzen der Menschen zu bewirken, gab es einen großen Einstrom der Energien der Liebe und des Mitgefühls, der aus ihren Herzen um die Welt geschickt wurde. Und so, wie viele darum gebeten haben, wurde diese Energie von den Seelen in den aufgestiegenen Reichen verstärkt. Wie in vorangegangenen Botschaften erwähnt wurde, werden die auf der Erde stattfindenden Veränderungen in friedlicher Weise hervorgebracht. Diese Veränderungen sind die höher schwingenden Auswirkungen in einer Vision, die die Absicht in sich trägt, dass diese zum höchsten Wohle aller geschehen mögen. Der Schwung, den dieses Zusammenkommen hatte, wird sich nun herunter-filtern und die Herzen derer berühren, die schon lange die Währungs- und Wirtschaftssysteme in einer eigennützigen Weise kontrolliert haben. Wenn viele Menschen mit einer gemeinsamen Absicht zum höchsten Guten aller zusammenkommen, dann gibt es nichts, was dem gewünschten Ergebnis lange im Wege stehen könnte…

Quelle und weiter als PDF: Hilarion_22. bis 29.Juni 2014

Hilarions Wochenbotschaft 15. bis 22. Juni 2014

Kommentare deaktiviert

hilarionaIhr Lieben,
Es gibt nun viele von euch, die sich im einen Moment erhoben und inspiriert, im nächsten sich energetisch ausgelaugt, müde, irritiert oder geradezu sauer fühlen. Das kann selbst dann passieren, wenn ihr die besten Absichten hattet, im Gleichgewicht und in eurer Mitte zu bleiben. In solch einem Moment ist es das Beste, sich selbst sofort zu vergeben und diese entmutigenden Gefühle und Gedanken durch erhebende, inspirierende Gedanken zu ersetzen und euch daran zu erinnern, dass ihr euch mitten im größten Umwandlungsprozess befindet, den die Menschheit und die Erde mit all ihren Königreichen jemals erfahren haben. Und ihr habt euch dazu entschieden, daran teilzunehmen. In solchen Zeiten braucht ihr eine bessere Anpassungsfähigkeit und größere Flexibilität. Doch am wichtigsten ist es, freundlicher zu sich selbst zu sein. Beobachtet eure inneren Dialoge und fangt damit an, eure harten Urteile, die ihr über euch selbst gefällt habt, zu ändern. Werdet euer eigener bester Freund, jemand, der immer unterstützt, hilft und der euch bedingungslos liebt. Das ist es, was ihr anderen schenkt, warum nicht euch selbst?

Quelle und weiter als PDF: Hilarion_15.bis_22.Juni_14

Hilarions Wochenbotschaft – 9. bis 16. Juni 2014

129 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,

Die energetischen Downloads sind nun intensiv und kraftvoll und werden diejenigen, die darauf eingestimmt sind, weiter in ihre Missionen und zu ihrer Bestimmung führen. Es gibt da viele, die diesen Transformations-Prozess als schwierig empfinden. Wenn man sich von dem Prozess überwältigt fühlt, ist es hilfreich, sich Ruhezeiten zu gönnen und sich um sich selbst zu kümmern. Die Erde bewegt sich weiter auf eine weniger dichte Ebene zu, und das wird auf alle ihre Bewohner einen tiefgreifenden Effekt haben. Im menschlichen Körpersystem wird es weniger Stress geben und mehr Zufriedenheit, Glück und Frieden. Und wenn ihr euer Licht stetig haltet, dann unterstützt ihr damit das größere Energiefeld bei seiner Ausrichtung auf das Licht, das aus den himmlischen Reichen herabströmt. Ruht einfach in euren Herzen und wisst, dass ihr siegreich daraus hervorgehen werdet, wie schwierig diese Zeiten euch jetzt auch erscheinen mögen. Je mehr ihr von dem einströmenden Licht aufnehmen und assimilieren könnt, umso einfacher wird es für euch sein.   Mehr

Hilarions Wochenbotschaft – 25. Mai – 1. Juni 2014

8 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,

So wie die Wellen der Energien weiterhin einströmen, durchleben eure Körper verschiedene Symptome. Gerade, wenn ihr denkt, das Schlimmste wäre vorbei, fängt eine neue Runde an. Fasst neuen Mut, Ihr Lieben, und wisst, dass es Licht und Leichtigkeit in eure Herzen und euer Wesen bringt, wenn die uralten Erinnerungen in euren Zellen an die Oberfläche geholt werden, um angesehen und erlöst zu werden. Alles, was Traurigkeit und Trauer bedeutet, wird gehen gelassen, und ein feineres Licht tritt an seine Stelle. Und ihr, die ihr an der Front dieser Entwicklung und Transformation steht, macht es großartig, wie ihr assimiliert und gehen lasst. Und das Auf und Ab, dass ihr dabei erfahrt, ist Teil dieses Prozesses. Hört und achtet auf eure Körper und ruht euch aus, wenn es notwendig ist. Einige von euch werden sich dabei an die Geschichte von Rip Van Winkle erinnert fühlen, der in die Berge ging und für zwanzig Jahre geschlafen hat. Auch das wird vorbeigehen….

Quelle Text und weiter als PDF: Hilarion_25.05._bis_01.06.14        

Hilarions Wochenbotschaft – 18. bis 25.Mai 2014

63 Kommentare

hilarionaIhr Lieben,
Auf der ganzen Welt treten die Veränderungen jetzt beschleunigt auf. Überall sind Menschen von extremen Wetterlagen betroffen, und es wird klar, dass die Menschheit zusammenarbeiten muss, um die betroffenen Regionen zu unterstützen und nach Lösungen zu suchen. Die Zeichen sind eindeutig, dass Kooperation und guter Wille notwendig sind, damit die Menschheit diese großen Herausforderungen bestehen kann. Viele Menschen, die gezwungen sind, diese Situationen persönlich zu durchstehen, werden so getestet und geprüft. Es ist dies eine Zeit, um die tiefsten Tiefen und die grundlegendste spirituelle Verbindung in sich zu ergründen, mit der man sich in Einklang bringen kann. Dies ist das Thema und der höhere Sinn dieser Prüfungen. Es ist an allen Menschen, dafür die stärkste Macht im Universum zu benutzen: die Kraft der Liebe. Mehr

Hilarions Wochenbotschaft – 11. – 18. Mai 2014

41 Kommentare

Ihr Lieben,
Für viele von euch sind dies schwierige Zeiten. Eure physischen Körper durchlaufen Neueinstellungen und Transformationen, und die dabei erlebten Symptome sind nicht immer angenehm. Da gibt es Gefühle tiefer Traurigkeit, die sich unvermittelt ohne Grund einstellen, und dies kann euch depressiv machen. Sollte das mit euch passieren, dann ist es wichtig, sich entschieden darum zu bemühen, diese Perspektive zu ändern. Macht etwas, das euch gut fühlen oder das euch lachen lässt. Geht raus und grabt in eurem Garten, fühlt die Verbindung mit der Erde. Wenn Menschen sich „aus der Reihe“ fühlen, dann gibt euch der Aufenthalt in der Natur wieder Frieden; er gründet euch und heilt euer menschliches Funktionssystem. Es ist ebenfalls wichtig, eure Gedanken zu untersuchen und die zu verändern, die euch in diesem unglücklichen Zustand festhalten. Ihr müsst euch dabei sorgfältig beobachten, um herauszufinden, welche Gedankenmuster es sind, die euch als der sich täglich erweiternde Mensch, der ihr geworden seid, nicht mehr dienlich sind. Die größte Herausforderung hierbei ist es, diese tief verwurzelten Gedanken zu erkennen und die Verantwortung dafür zu übernehmen, sie zu ändern. Mehr

Hilarion: “Konflikte und Delfintötungen”

13 Kommentare

hilarionaKonflikte und Krisen privat und global

Die Zeit, wie sie auf der Erde ist und die Zeit, wie sie ganz individuell bei jedem Einzelnen
ist, hat nicht immer die gleichen Schwingungen. Aber was ihr im Moment erlebt, ist eine
grundsätzliche Neuorientierung. In dieser Neuorientierung und der Veränderung in das
neue Zeitalter hinein, sind die Kräfte, die die alten Strukturen behalten möchten, in allen
Ebenen sehr wach geworden….

Quelle und weiter als PDF: Hilarion “Konflikte und Delfintötungen”

Older Entries

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 379 Followern an