Startseite > Rat der 12 > FLÄCHENBRAND, ATOS

FLÄCHENBRAND, ATOS

12/03/2012

Geliebte Töchter, Geliebte Söhne des Einen!

Die Wahrheit zieht nun ein, die Wahrhaftigkeit greift um sich, der Lüge bleibt keine Grundlage mehr, um zu bestehen, um weiter leben zu können – dieser Wirklichkeit ist nun alles ausgesetzt.
Der Aufwand der Dunklen, um euch dies oder jenes
glauben zu lassen, ist enorm, die Mittel, derer sie sich bedienen, um euch hinter das Licht zu führen, sind perfider denn je, doch was nützt es? Nichts!
Das Erwachen der Menschen hat eingesetzt, ein neues Ausmaß erreicht und so ist der einzelne Mensch nicht mehr zu täuschen, und sitzt auch der perfektesten Lüge nicht mehr auf.
Wovon ist hier im Einzelnen die Rede?
1.) Uns, die Raumflotte des Lichts, die feinstofflichen Wesenheiten aus spirituellem Licht, gibt es nicht, wird behauptet; diese Lüge ist längst durchschaut und das, obwohl alles unternommen wird, um alle Beweise dazu zu unterdrücken.
2.) Die menschliche Gesellschaft ist ungerecht, der Stärkere überlebt. Diese Darwin’sche Formel, ein Irrtum jener Zeit und jenes Menschen, ist längst als Mittel, um die Menschheit zu knechten, erkannt.
Und auch dieses Postulat wird von den „Weltenlenkern“ immer noch hochgehalten und als Rechtfertigung für diese Ungleichheit der Menschen verwendet.
3.) Gott ist eine Fiktion, eine Anker, der den hoffnungslos Gestrandeten ausgelegt wurde, damit sie nicht ganz wegbrechen, damit sie unter den Bürden, die ihnen auferlegt sind, nicht ermatten.
Eine Irrtum, der sich nun als solcher enthüllt, da die Menschen direkt in die Urquelle des Seins eingespeist werden und daraus ihr göttliches Selbst erkennen.
Und auch da verschleiern die Kirchen immer noch die wahre Bedeutung
einer Religion, so sie in ihren ursprünglichen Werten erkannt wird.
Die alten Säulen der Gesellschaft tragen nicht mehr.
Der Politik wird misstraut, dem Wirtschaftsystem ist der Untergang längst beschieden, den Kirchen schwindet die Autorität, auf die sie sich bisher verlassen konnten; und das Vertrauen in die Neuen Gurus dieser Zeit hat
ernsthafte Risse bekommen, aus einem Grund:
Da sich der Mensch nach direkter Gotteserfahrung sehnt und damit verbunden ist – im ersten Schritt – die Sehnsucht nach der Wahrheit, das unbedingte Verlangen nach Wahrhaftigkeit, das Eintreten für Gerechtigkeit und es ist der Wunsch nach Frieden, der sich nun über die Welt ausbreitet.
Das erschafft eine enorme Gruppenenergie, die nun freigesetzt werden kann. So ist der Weg ins Friedensreich kein weiter mehr, obwohl bis dahin noch manche Mühsal zu bewältigen ist.
Von Bedeutung ist alleine, dass ihr in der Gewissheit bleibt, dass sich alles, wirklich alles, zum Wohle aller verändert.
Diese Transformation ist wahrlich eine absolute und betrifft alle Bereiche des Lebens.
Das ist nun von Wert, damit ihr orientiert bleibt, jetzt, da die Lügen unverschämter werden als je zuvor, jetzt, da die Dunklen im Auge ihres Unterganges zu den letzten Mitteln greifen, im Glauben, dadurch ihre Macht abzusichern.
Doch genau das Gegenteil tritt ein.
Sie sägen am Ast, an dem sie saßen, doch das bemerken diese erst, so sie herunterstürzen, zu Boden fallen, und dableiben, da niemand da ist, der ihnen die Hände reicht, um sich erneut erheben zu können.
Der Mensch weiß um die Dinge, er weiß, was möglich wäre in einer geeinten Welt, auch wenn sich dieser Eindruck noch nicht wirklich in euch zu festigen vermag, da ihr immer noch so viel Dummheit und Ignoranz beobachten könnt.
Ein jeder Wandel geschieht zunächst im Inneren eines Menschen, ehe er sich ausdehnt und im Kollektiv einen Niederschlag findet.
Und ein jeder Umsturz kommt dann, so die kritische Masse erreicht wurde – und das ist nun der Fall.
In aller Unmissverständlichkeit erheben sich die Menschen nun, und was ihr bisher gesehen habt, war der Anbeginn eines Flächenbrandes, denn wahrlich, kein Stein bleibt auf dem anderen.
Wie oft wurde euch das bereits verkündet!
Warum wohl?
Da ihr dies noch immer nicht wahrhaben wollt, und das nur aufgrund der Tatsache, da ihr, so ihr die Welt betrachtet, kaum Veränderungen wahrnehmt.
Löst euch von dieser Wahrnehmung, denn sie ist falsch, unwahr und unrichtig! Sie hält euch nur am Boden.
Dadurch hindert ihr euch selbst, den Flug in das Licht anzutreten, abzuheben und einzugehen in die Wirklichkeit, die ihr seid.
Werdet in der Wahrnehmung der Ereignisse schärfer, präziser und aufmerksamer, denn was sich heute bereits zeigt, ist wahrlich der Abgesang der alten Zeit, der Schlussakkord des alten Systems, das die Welt in Atem hielt und den Menschen den Atem raubte.
Die größten Irrtümer sind derzeit unter jenen verbreitet, die es im Lügen, im Täuschen und Tarnen, selbst zur Meisterschaft gebracht haben.
Nun gehen sie in ihre eigene Falle, da sie selbst es sind, die ihren Verkündigungen glauben, auch wenn sich die Menschen längst abwenden davon.
In dieser Hybris nehmen sie nicht wahr, was in den vergangenen Jahren mit vielen Menschen geschehen ist.
Längst haben die Sklaven die Arbeit niedergelegt, sie tun nur noch so als ob – und das reicht aus, damit sich die „Erbauer dieser Welt der Ausbeutung“
in Sicherheit wiegen – immer noch.
Gut dass dem so ist, denn der Sturm kommt über Nacht, und an jenem Tage, an dem die Sonne nicht aufgeht, an dem der Tag der Nacht gleicht, ist das Ende der Zeit „offiziell“ ausgerufen.
Von wem?
Von euch, ihr geliebten Menschen und wir stehen euch bei, wir die himmlischen Herrscharen aus dem Licht, vertreten im Augenschein dieser nahenden Ereignisse durch die Galaktische Föderation des Lichts.
Ich habe dies gegeben, damit ihr nicht wankt, denn wisset, es wanken jene, die den Anschein, auf sicherem Boden zu stehen, immer noch recht gekonnt
aufrecht erhalten.
Ihr habt den Punkt erreicht, der die Wahrheit ins Leben bringt und auf die Erde –  unumkehrbar und endgültig.
Euch ist verkündet, euch ist gegeben, jetzt und für die Ewigkeit,
ATOS
RAT DER 72Die Wahren Erben – RAT DER 12:
http://lichtweltverlag.blogspot.com/2012/02/die-wahren-erben-rat-der-12.html
Quelle Text: FLÄCHENBRAND, ATOS
About these ads
Kategorien:Rat der 12
  1. Herzilein
    12/03/2012 um 09:01

    auf geht’s….. :-)

  2. Maya
    12/03/2012 um 09:14

    Yepp- (aber wer ist denn jetzt ATOS schon wieder?), Anke

  3. Galaktischer Antworter
    12/03/2012 um 09:14

    2012 alles neu – wäre es nicht auch gut, den Gott-Kult dann auch mal abzulegen? Wir sind frei genug dafür, zumindest im “Westen”. Ende von alten Ritualen und Vertikalgesellschaft. Die Liebe wird aber gern mitgenommen. Darwin? Der hat nur gesagt, dass sich die Gene durchsetzen von denen, die überleben. Er hat nicht gesagt, dass der Stärkere sich durchsetzt. Wenn Aliens zufällig Kreationisten sind, dann bleibt bitte bei Papa Bush. In den Usa sollte man mit diesen Aussagen sehr vorsichtig sein. Gerade wo Politiker mit Radikalem werben und sogar gewählt werden können. Das ist hier sicher nicht gemeint, aber vorsichtig mit religiösem Stichwrotgut solle man immer vorsichtig sein.

  4. Frank
    12/03/2012 um 09:29

    geht bestimmt gleich los, also fast. bald, gelich oder?

  5. Perseus
    12/03/2012 um 11:19

    Frank,

    um genau zu sein: Viertel vor Acht. :-)

    • Lichschöpferkraft
      12/03/2012 um 20:56

      Es ist kurz vor 12 Uhr Mitternacht, am 21.12.2012 beginnt ein neuer über 26000 Jahre währender Tag, also seit bis dahin mit allem gefaßt, wie schon oben beschrieben werden die Dunkelmächte alles was ihnen zur Verfügung steht einsetzen um ihre Machtstruktur zu behalten. Aber keine Angst sie sind bereits so geschwächt das sie fast von selber fallen.

      • 13/03/2012 um 09:41

        Lichtschöpferkraft, dieser Benutzername strahlt für mich eine friedvolle Schwingung aus.

        ARYA♥HEART

  6. 12/03/2012 um 16:45

    Warum schreibt Ihr solche Kommentare? Solange wir unsere Ärsche nicht bewegen und alles schlucken wird sich auch nichts ändern und die Dunklen schäffeln immer mehr (siehe Krankenkassenüberschuss usw.), es wäre höchste Zeit auf die 10 Euro Gebühren zu verzichten, aber solange wir zahlen …… Wir folgen immer noch viel zu brav unseren Leithammeln. So ist es oder, was meint Ihr dazu?????

  7. Leuchtfeuer Kerstin
    12/03/2012 um 17:32

    Genau, hast recht, pack das Nudelholz ein und wir treffen uns in Berlin.
    Legen wir endlich los und holen uns was uns zu steht.

  8. Pusteblume
    12/03/2012 um 17:41

    ist süss gemacht .-)

    • Leuchtfeuer Kerstin
      12/03/2012 um 18:01

      Ja genau, daran musste ich auch denken…..
      so nun trotzdem …tschau bis bald…

      • Pusteblume
        12/03/2012 um 18:17

        Kerstin,

        das jetzt nicht falsch verstehen oder so aber ich frage mich schon lange Zeit wo eigentlich all die Mütter, Väter, Omas, Opas, Brüder, Schwestern sind, die für die Zukunft ihrer Söhne, Töchter, Enkel und Geschwister ihre Stimme erheben. Wo sind die Tanten, Onkel´s, Ehemänner und Ehefrauen? Es betrifft doch alle, nicht nur den Einzelnen und es geht um mehr als nur vermeintlich finanziell vorzusorgen. Was ist mit der Umwelt? Was ist mit den ganzen “neuen” Problemen die auf uns einwirken. Von Strahlung bis Nahrung, Boden, Wasser usw.? Das trifft ALLE.

        Für einen Bahnhof haben einige ihre Stimme erhoben bis sie gehört wurden. Aber für die Zukunft ihrer Nachkommen und ihrer Eigenen scheinen sich keine Stimmen laut genug zu erheben.

        Warum ist das so ? Wenn es für ein Bahnprojekt geht, dann doch erst recht für das Projekt “Zukunft”, unserer aller Zukunft und aller die nach uns kommen.

        Liebe Grüße

      • Pusteblume
        12/03/2012 um 19:20

        Kerstin,

        was mir heute wieder aufgefallen ist sind die Mutti´s mit ihren Kinderwagen. Wenn ich mir überlege ich ahbe so einen kleinen Racker und schaue in die Welt würde mir ganz anders zu MUT-e werden. Mmmh und auch von den Buben und Madels die in ein paar Jahren eine Familie gründen wollen, Kinder bekommen wollen. Was ist eigentlich mit denen?

        Ich muss ehrlich sagen, wenn ich mir das alles so recht überlege, ich sehe zwar alle ein Schnute ziehen (um es freundlicher auszudrücken) und egal wo du hingehst ist die Luft “verpestet” mit einer negativen Schwingung Aber irgendwie scheint es für die allermeisten okay zu sein im Hamsterrad tagtäglich ihre runden zu drehen. Auch beim Jogging muss ich immer lachen (wobei mir das lachen ehrlich gesagt manchmal dann doch stecken bleibt), die häscheln sich einen ab, übesäuern ihren gesamten Körper und meinen sie würden sich etwas gutes tun. Naja, okay, ich mein die sind ja allle soooooooo schlau und gebildet, die werden schon wissen was sie da tun. Ja wie gesagt, für mich sieht das so aus, als würden sie es so wollen, sie füttern weiterhin ihren “Schweinehund” und merken garnicht das der genau auf ihre Kosten lebt und sie über kurz oder lang ausgesaugt haben wird und ihre Lebensenergie dahin ist. Als Lebendigkeit würde ich das nicht beschreiben wenn ich so tagtäglich in die Gesichter schaue, sei es beim einkaufen,in der ubahn oder sonstwo. Wie siehst Du das?

        Liebe Grüße

      • Leuchtfeuer Kerstin
        12/03/2012 um 20:17

        Du bist ja immer noch da ? Gute Gedankengänge, all das frage ich mich auch immer. Ich denke, es geht uns trotz allem immer noch zu gut, wir sind zu bequem. Zuerst sollte sich, glaube ich jeder die Frage selber stellen? Warum stehe ich nicht auf rebelliere verweigere bin ungehorsam gegenüber dem abgeblichen Staat, warum lasse ich mir all das noch gefallen?
        Nun ich werde mich selbst befragen, morgen gibt es vielleicht eine Antwort!
        Vielleicht, so einfach ist das glaub ich nicht!

      • Pusteblume
        12/03/2012 um 20:25

        Kerstin,
        :-) nicht immer noch, schon wieder :-)

        http://www.sein.de/archiv/2012/maerz-2012.html

        Kannst mal reinschauen. Interessante Dinge stehen da.

        Naja die gestellte Frage ist sehr wichtig, das Gesamtbewusstsein wird sich ändern müssen, das ist Gesetz. Du kennst das mit den 100 Affen? also wie gesagt zum Verständnis steht auf der Seite vieles drin.

        Liebe Grüße

      • Pusteblume
        12/03/2012 um 20:37

        Kerstin,

        oder schau Dir das mal an. Hallo das ist 5 Jahre schon her. Das ganze hat sich in den letzten Jahren noch mehr zugespitzt (Handy mit Video, neues TV System etc.) Das “fliegt” ja auch alles durch die Luft und trifft jeden Kopf. Also ich würde mir da schon meine Gedanken machen was da auf meine Kinder, Enkel etc. “einschlägt” und noch auf die zu kommt. Also die Alarmglocken sollte bei jeden, schon im Interesse seiner Nachkommen geläutet haben. Das ganze ist kein Spaß, das hat sein Konsequenzen. Sollen die mal als Zombis durch die Gegend laufen? Also mal ernsthaft, das wird von vielen unterschätzt. Ich frage mich nur wiseo?

        http://www.handelsblatt.com/technologie/it-tk/it-internet/konsequenzen-gefordert-bei-computersucht-droht-realitaetsverlust/2708152.html

        Liebe Grüße

  9. Evi H.
    12/03/2012 um 18:48

    Wahrheit…….Ich will die Wahrheit………….

    Gefällt mir die Nachricht, macht mir irgendwie Mut und Lust auf den Aufstieg.

    • Pusteblume
      12/03/2012 um 19:04

      Hallo Evi H.,

      pssssssssst ;-)

      Liebe Grüße

      • Evi H.
        12/03/2012 um 19:07

        Nix psst…….Das schrei ich jetzt in die Welt hinaus……….

        Waaaaaaaaaaahrheit eröffne dich…………………

      • Pusteblume
        12/03/2012 um 19:09

        Evi H.,

        jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa Mensch. Ich bin´s ;-)

      • Evi H.
        12/03/2012 um 19:11

        Puste Pusteblume Puste…………

        Ich weiß wer du bist……

        Heut noch gar niemand aufgemischt?!

  10. Pusteblume
    12/03/2012 um 19:26

    Evi H.,

    ich erspare mir das zukünftig weil letzendlich jeder für sich selbst Verantwortung zeichnet. Ich halte es jetzt so wie hier ein netter Mitschreiber es schon geschrieben hat: “Ich bin gerne behilflich aber nur noch auf Anfrage”. :-) oder so. Und wie geht es Dir heute? In welcher Gegend wohnst Du ?

    • Evi H.
      12/03/2012 um 19:56

      Eumelchen,

      du bist wirklich zum quietschen. Es macht dir einen riesen Spaß dich mit den Leuten auseinanderzusetzen.
      Und das kannst du garantiert nicht unterdrücken und sollst du auch gar nicht.

      Wer solls den sonst tun?

      P.S. Bin aus München

      • Evi H.
        12/03/2012 um 20:24

        Pusteblume, ich bin 69 Jahre alt. Mit so einer alten Frau hat man keine Rendesvous.

        Hoffe dein Postfach quilt jetzt nicht über…

      • Pusteblume
        12/03/2012 um 20:27

        Evi H.,
        :-) uff a Cäfche.

        Die Mailadresse ist sonst deaktiviert. da kann schreiben wer will. Ich hab die jetzt nur für dich aktiviert.

      • Leuchtfeuer Kerstin
        13/03/2012 um 05:57

        Hallo Evi H., ich ziehe den Hut und grüße dich.
        Ich mag an Pusteblume auch beide Seiten, da merkt man es ist noch viel lebendiges enthalten. Gespräche mit einer 69jährigen sind doch tiefgreifender und anregend. Pusteblume danke für die Links, habe heute Nachmittagsicher etwas Zeit, melde mich dann sicher. So nun sollte ich arbeiten.

  11. Pusteblume
    12/03/2012 um 20:19

    sorry bitte 2 löschen. danke.

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 414 Followern an

%d Bloggern gefällt das: