Wir haben nicht vor zuzulassen, dass eine atomare Bedrohung diese Welt, dieses Hologramm bedroht!
Achtet auf den Verlauf dieser Entwicklung, jetzt, da jene, die sich von Gott abgewandt haben, bedrohlich ihren Schatten über diese Welt ausbreiten.
Es ist verfügt:
DIESE ERDE, DAS HOLOGRAMM GAIA TERRA XX27, WIRD KEINERLEI BLEIBENDEN SCHADEN NEHMEN, JETZT, DA EINE WELT VOR EINER ENTLADUNG STEHT, DIE WAHRLICH DAS POTENTIAL ZU EINER GROSSEN AUSLÖSCHUNG HAT.
Seid beruhigt, sorgt euch keinen Augenblick, denn da, wo ihr machtlos seid,
da üben wir unsere Allmacht aus.

Und dennoch, erneut liegt das Wohl der Welt in euren Händen – vor allem!

Ich bin LORD ASHTAR,
der Kommandant der Universellen Föderation des Lichts:
All-Ewiges, All-Gegenwärtiges Bewusstsein dieser Schöpfung.
Nunmehr der Begleitschutz einer erwachenden Menschheit, nunmehr der Schranken des Lichts, an dem alle Dunkelkräfte scheitern, so sie sich damit auseinandersetzen.
Ihr also seid gemeint, ihr mächtigen Götter dieser Welt, es liegt erneut alles – in euren Händen, so man alles in der Gesamtschau betrachtet.
Schaut.
Eure Fähigkeit zu lieben, ist der Schlüssel.
Je unvollkommener ihr dabei seid, desto unvollkommener ist das Angesicht der Welt.
Wir sind am sehr guten Wege in die All-Liebe, vertraut, so ist es. Alles Unvollkommene löst sich nun und ist Teil dieser heftigen Entladungen, die nun bevorstehen.
Glaubt an eure Berufung, glaubt und vertraut an das, was ihr in euch selbst erlebt und erfahrt.
Verlasst diesen eingeschlagenen Weg nicht – niemals!
Jetzt werden neue Täuschungen und Illusionen präsentiert, die letzten Gefechte sind heftig. Die Dunklen fühlen sich mehr bedroht, sie wissen, es geht um ihren Fortbestand.
Umso entschiedener greifen sie nun zu den letzten Mitteln.
Waffen der globalen Manipulation werden ausgeschüttet und erreichen sehr viele Menschen.
Diese erreichen die, die von den Gaben des Himmels Abstand nehmen, die, die von der Präsenz der himmlischen Mächte keine Kenntnis besitzen wollen, die, die wider besseren Wissens in den alten Welt-Schablonen, die von den Dunklen entworfen wurden, fortbestehen möchten.
Alle, die in Gott sind, sind geschützt!
Und in Gott sein bedeutet: In der Liebe sein!
 
Das alleinige Anrufen des Herrn reicht nicht aus, um Seine Gegenwart herabzuziehen!
So mahne ich alle, die an den Altären der Kirchen, am Saume ihrer Gurus in der Einsamkeit der Wüsten Gott huldigen:
So euer Herz beladen, so euer Herz besetzt, so euer Herz voll des Schmerzes, voller alter Wunden ist, eure Lippen aber unablässig rufen: „Oh Herr“, so seid ihr fern der Wirklichkeit Gottes und fern eurer Wirklichkeit.
Liebt und lebt das Mitgefühl!
Schweigt und sprecht, und wisset, wann das angezeigt ist.
Der Maßstab der Zeit ist die Fähigkeit eines Menschen zur Liebe und zu lieben.
Daran wird ein Wesen gemessen, am „jüngsten Tage“; und dieser Tag zieht nun herauf, die Morgenröte kündigt diesen an, jetzt, da sich für viele Menschen, die anderes gewählt haben, der Himmel erneut eintrübt.
Insgesamt geht es jetzt darum, in der Kraft, im Herzen, in der Mitte und in Gott zu bleiben.
Durch dieses Vertrauen wird unendlich viel Licht freigesetzt.
Licht, das jetzt dringend nötig ist und das für uns, die „außerirdischen Helfern“, Auftrag ist, unsere Arbeit an dieser Erde zu verrichten und die Menschheit sicher in die 5. Dimension des Lichts zu geleiten.
Tage, die die Welt verändern stehen an – so oder so!
Bleibt die „unbewegten Beweger“ und ihr werdet den Himmel erben.
Bleibt die „Transformer“ eurer inneren Welt und die „Transformer“ dieses Planeten. Unablässiges Klären der unerlösten Themen – ohne Unterlass – ist die Regel dieser Zeit, dann seid ihr bereit und aufnahmefähig für die Kraft der Liebe, für die höchste göttliche Energie, die alles auf diesem Planeten verändert.
Wir vom „Raum-Kommando“ haben alles im Blickfeld, was sich euch gemeinhin entzieht!
Vertraut, auch wenn die Kriegstrommeln geschlagen werden, auch wenn sich der Himmel und die Erde rot färben.
In Gottes Plan für diese Schöpfung heilt der Planet und wird erhoben – ins Licht.
Gott ist groß und in Seiner Obhut schwingen wir uns zu unserer wahren Größe auf. Die Zeit dafür ist nun gekommen – die Zeit dafür ist jetzt.
Dieser Welt wird nun der Schein genommen und die Menschen werden wieder ganz sie selbst.
Ich bin
LORD ASHATAR
Zeit der Auslese - HÜTER DER SCHWELLE:
http://lichtweltverlag.blogspot.com/2012/02/zeit-der-auslese-huter-der-schwelle.html
Quelle Text: TRANSFORMER, LORD ASHTAR
About these ads