SaLuSa – 18.Januar 2012   – durch Mike Quinsey –

Vertraut uns, und vertraut Gott, dass die Geschehnisse so vorankommen, wie es verheißen wurde, und sorgt euch nicht wegen des Timings, denn es wird sich auf eine Weise ergeben, die gänzlich korrekt („punktgenau“) für den ersehnten Ausgang der Dinge ausgerichtet ist. Seid überdies versichert, dass die Endzeiten sich so entwickeln werden, wie sie geplant sind, und die Verantwortung dafür liegt bei uns; und was dies betrifft, so ist Alles gut vorbereitet. Es besteht kein Grund, besorgt zu sein hinsichtlich eurer individuellen Rolle und dessen, was mit euch geschieht, denn Jeder unter euch wird genau das erleben, was er (für seine jeweilige Lebenszeit) geplant hat. Einige unter euch haben für sich gewählt, die Erde früh zu verlassen, während Andere das abschließende Jahr bis zu Ende miterleben werden. In beiden Fällen wird es eure eigene Wahl sein, aber schlussendlich werden Alle die alte Erde, wie ihr sie gegenwärtig noch kennt, verlassen.

Um gewisse raue Passagen im Zuge eurer Erfahrungen heil zu überstehen, richtet einfach euren Geist und euren Fokus auf die Aufstieg, denn während das Jahr voranschreitet und die höheren Schwingungen zur vorherrschenden Kraft werden, wird sich Frieden auf der Erde niederlassen. Es sind bereits bemerkenswerte Veränderungen in eurem Massenbewusstsein festzustellen, die auch von uns registriert werden können, und mehr Seelen als je zuvor werden (in ihrer Eigenschwingung) angehoben. Das Erwachen beschleunigt sich und wird noch vor den abschließenden Tagen dieses Zyklus’ alle Seelen berühren. Ob Alle darauf reagieren, ist letztlich ihre eigene Entscheidung, doch keine Seele wird die Erde verlassen, ohne die Chance des Aufstiegs begriffen zu haben. Dieser Aufstieg wird aber offensichtlich noch nicht für Jeden gelten, denn einige Seelen würden sich in den höheren Dimensionen bisher noch deplaciert fühlen.

Währenddessen machen die Lichtarbeiter Fortschritte in ihren individuellen Aufgaben, das für die Entfaltung der Geschehnisse notwendige Grundlagenwerk zu schaffen. Als diejenigen, die der Entwicklungen gewahr sind, leistet ihr euren besten Beitrag dadurch, dass ihr euer LICHT mit allen Anderen teilt, und zwar in recht freizügiger Weise. Verbreitet euer LICHT auf mentalem Wege weit und breit, und wenn ihr als Heilende tätig seid, vergegenwärtigt euch vor eurem innere Auge jene Bereiche der Erde, die Heilung am meisten benötigen. Der ‘Mittlere Osten’ bereitet weiterhin Sorgen, denn dort sind die negativen Energien tief verwurzelt – als Resultat Jahrhunderte langer Kriege. Unsere Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass Probleme nicht eskalieren oder sich gar zu Kriegen ausweiten, und wir werden verhindern, dass noch Kriege ausbrechen. Die Dunkelwesen nutzen solche Situationen natürlich gerne aus, aber sie rechnen nicht mit der Galaktischen Föderation. Wir kennen ihre Pläne und sind daher in der Lage, das Geschehen unter Kontrolle zu halten, und wir haben ihnen bereits demonstriert, wozu wir fähig sind.

Erwähnenswert ist, zu sagen, dass unsere Mutterschiffe so etwas wie Luft- geborene Städte sind, wie ihr sagen würdet, die in der Lage sind, über extrem lange Perioden über eurer Erde zu verharren. Sie beherbergen absolut alles, was für eine normale Existenz erforderlich ist, und zwar eine erfreuliche und zufriedenstellende Existenz. Wir haben Stützpunkte auf der Erde, und auch unsere Verbündeten, die in der inneren Erde leben, werden schließlich hervortreten, um wieder mit euch zusammenzutreffen. Auch auf dem Meeresboden gibt es Stützpunkte, von denen einige bereits seit Jahrtausenden in Funktion sind. Sie haben uns große Abgeschlossenheit und Zurückgezogenheit ermöglicht, fernab von neugierigen Augen, da sie sich auch außerhalb der Reichweite eurer Unterseeboote und Forschungs-Roboter befinden. Einige dieser Stützpunkte sind äußerst weitläufig, und sie sind Selbstversorger; sie können Hunderte an Personal beherbergen.

Einige unserer Stützpunkte befinden sich auch tief im Innern von Bergen und sind recht sicher vor euren Nachforschungen. Die Eingänge dort sind unsichtbar, was Neugierige fernhält. In vergangenen Zeiten waren wir (von diesen Stützpunkten aus) wesentlich aktiver, als wir den örtlichen Bewohnern halfen, die unsere Zusammentreffen auch aufgezeichnet haben. So seht ihr, ihr Lieben: während da einerseits Menschen sind, die auf die Enthüllungen hin drängen, gibt es die Anderen, die keine Schwierigkeiten damit haben, Nachweise für unsere Besuche auf der Erde zu finden. Doch obwohl solche Nachweise gefunden wurden, wurden sie leider weitgehend ignoriert oder verheimlicht, da es nicht zur „akzeptierten Version“ eurer Vergangenheit passt. All das wird sich schließlich ändern; die Wahrheit wird euch vermittelt werden, und sie wird von reichlichen Beweisen gestützt sein. In der Vergangenheit wurden Leute, die die Wahrheit ausgesprochen haben, schon verfolgt oder geächtet und für ihre Überzeugungen oft sogar getötet.

Erkennt ihr allmählich, wie unecht eure Realität bisher gewesen ist und wie sie erzeugt wurde, um euch in Unwissenheit zu halten hinsichtlich eurer Souveränität – und gänzlich abhängig von denen, die euch versklavt haben. Das Leben hätte so ganz anders sein können, wenn es nicht in Zeiten von Atlantis aus „der Gnade gefallen“ wäre, nachdem es sich zuvor Zeiten großer Spiritualität und großen Verstehens erfreut hatte. Und da gab es noch weiter zurück reichende Zivilisationen, die nur noch ’Namen’ in eurer antiken Geschichte sind. Bedenkt, dass ihr jetzt einen Solar-Zyklus von etwa 26.500 Jahren vollendet, und ihr habt innerhalb und außerhalb dieser Zeiten existiert, um eure Evolution voranzutreiben. Wir könnten euch sogar noch weiter zurück in die Vergangenheit mitnehmen, als ihr auf anderen Planeten lebtet, um euch klarzumachen, dass ihr eigentlich bereits sehr alte Seelen seid.

Diese spezielle Lebenszeit, in der ihr euch jetzt befindet, ist die Kulmination vieler vorangegangener Lebenszeiten, und sie ist ganz einzigartig und für eure Evolution sehr wichtig. So ist es kein Wunder, dass so viele Seelen den Wunsch hatten, diesen Zyklus mitzuerleben, denn er bot ihnen die Chance eines großen Schritts vorwärts und die Gelegenheit, den Kreislauf der Wiedergeburt hinter sich zu lassen. Das war eine lange und zumeist ermüdende Reise; doch, wie alle Erlebnisse, könnt ihr sie leicht hinter euch lassen, sobald sie vorüber ist. Einer eurer größten Aktivposten war eure Stärke, die schwierigsten Notsituationen und Rückschläge zu meistern. Diese Erfahrungen werden euch weiterbringen und euch sehr dienlich sein, wenn ihr mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert seid. Euer Dienst wird gefragt sein von denen, die eure Erfahrungen erst noch vor sich haben.

Das euch bevorstehende Leben wird wunderbar befriedigend und sehr lohnend sein. Eure harte Arbeit und Hingabe an euer spirituelles Wachstum wird eure Erhöhung in die höheren Dimensionen garantieren. Sie sind eure wahre Heimat, und so schön viele eurer Erfahrungen auf der Erde auch gewesen sein mögen, sind sie doch nicht vergleichbar mit der Freude und Glückseligkeit, die ihr dann erleben werdet. Wahre Freiheit ist etwas, wessen ihr euch bisher noch nicht wirklich erfreuen konntet, aber wenn ihr euren Platz als Galaktische Wesen eingenommen habt, wird euch das Alles „zu Füßen“ liegen. Worte können nicht ausdrücken, wie wunderbar ihr euch fühlen werdet, und sie können auch nicht die Schönheit und die Liebe beschreiben, die euch umgeben werden. Alles ist dort in Harmonie und im Gleichgewicht – gänzlich anders als eure Erfahrungen in der Dualität.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich weiß, dass ihr erregt und überwältigt sein werdet angesichts der Mutterschiffe und der Wunder unserer sehr weit fortgeschrittenen Technologien. Es kann sehr gut sein, dass ihr eines dieser Mutterschiffe besichtigen könnt oder euch sogar eines Besuchs einer der Lichtstädte erfreuen könnt, die sich für ein Erscheinen auf der Erde bereithalten. Auch sie sind Beispiele dafür, was erreicht werden kann, wenn unsere Technologien zum Wohl aller eingesetzt werden. So verzweifelt nicht und bleibt dabei, die helle Seite der Dinge im Auge zu behalten, denn bald wird euer Tag kommen, an dem Alle in Frieden und Freiheit leben werden.

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

http://www.treeofthegoldenlight.com/ ET First Contact / Channeled Messages by Mike QuinseyDeutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://www.paoweb.org
January 20, 2012 SaLuSa
January 18, 2012 SaLuSa

Übersetzung 20.01. folgt

About these ads