Startseite > SaLuSa > Salusa vom 18.01.12 und 20.01. engl.

Salusa vom 18.01.12 und 20.01. engl.

20/01/2012
SaLuSa – 18.Januar 2012   – durch Mike Quinsey –

Vertraut uns, und vertraut Gott, dass die Geschehnisse so vorankommen, wie es verheißen wurde, und sorgt euch nicht wegen des Timings, denn es wird sich auf eine Weise ergeben, die gänzlich korrekt („punktgenau“) für den ersehnten Ausgang der Dinge ausgerichtet ist. Seid überdies versichert, dass die Endzeiten sich so entwickeln werden, wie sie geplant sind, und die Verantwortung dafür liegt bei uns; und was dies betrifft, so ist Alles gut vorbereitet. Es besteht kein Grund, besorgt zu sein hinsichtlich eurer individuellen Rolle und dessen, was mit euch geschieht, denn Jeder unter euch wird genau das erleben, was er (für seine jeweilige Lebenszeit) geplant hat. Einige unter euch haben für sich gewählt, die Erde früh zu verlassen, während Andere das abschließende Jahr bis zu Ende miterleben werden. In beiden Fällen wird es eure eigene Wahl sein, aber schlussendlich werden Alle die alte Erde, wie ihr sie gegenwärtig noch kennt, verlassen.

Um gewisse raue Passagen im Zuge eurer Erfahrungen heil zu überstehen, richtet einfach euren Geist und euren Fokus auf die Aufstieg, denn während das Jahr voranschreitet und die höheren Schwingungen zur vorherrschenden Kraft werden, wird sich Frieden auf der Erde niederlassen. Es sind bereits bemerkenswerte Veränderungen in eurem Massenbewusstsein festzustellen, die auch von uns registriert werden können, und mehr Seelen als je zuvor werden (in ihrer Eigenschwingung) angehoben. Das Erwachen beschleunigt sich und wird noch vor den abschließenden Tagen dieses Zyklus’ alle Seelen berühren. Ob Alle darauf reagieren, ist letztlich ihre eigene Entscheidung, doch keine Seele wird die Erde verlassen, ohne die Chance des Aufstiegs begriffen zu haben. Dieser Aufstieg wird aber offensichtlich noch nicht für Jeden gelten, denn einige Seelen würden sich in den höheren Dimensionen bisher noch deplaciert fühlen.

Währenddessen machen die Lichtarbeiter Fortschritte in ihren individuellen Aufgaben, das für die Entfaltung der Geschehnisse notwendige Grundlagenwerk zu schaffen. Als diejenigen, die der Entwicklungen gewahr sind, leistet ihr euren besten Beitrag dadurch, dass ihr euer LICHT mit allen Anderen teilt, und zwar in recht freizügiger Weise. Verbreitet euer LICHT auf mentalem Wege weit und breit, und wenn ihr als Heilende tätig seid, vergegenwärtigt euch vor eurem innere Auge jene Bereiche der Erde, die Heilung am meisten benötigen. Der ‘Mittlere Osten’ bereitet weiterhin Sorgen, denn dort sind die negativen Energien tief verwurzelt – als Resultat Jahrhunderte langer Kriege. Unsere Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass Probleme nicht eskalieren oder sich gar zu Kriegen ausweiten, und wir werden verhindern, dass noch Kriege ausbrechen. Die Dunkelwesen nutzen solche Situationen natürlich gerne aus, aber sie rechnen nicht mit der Galaktischen Föderation. Wir kennen ihre Pläne und sind daher in der Lage, das Geschehen unter Kontrolle zu halten, und wir haben ihnen bereits demonstriert, wozu wir fähig sind.

Erwähnenswert ist, zu sagen, dass unsere Mutterschiffe so etwas wie Luft- geborene Städte sind, wie ihr sagen würdet, die in der Lage sind, über extrem lange Perioden über eurer Erde zu verharren. Sie beherbergen absolut alles, was für eine normale Existenz erforderlich ist, und zwar eine erfreuliche und zufriedenstellende Existenz. Wir haben Stützpunkte auf der Erde, und auch unsere Verbündeten, die in der inneren Erde leben, werden schließlich hervortreten, um wieder mit euch zusammenzutreffen. Auch auf dem Meeresboden gibt es Stützpunkte, von denen einige bereits seit Jahrtausenden in Funktion sind. Sie haben uns große Abgeschlossenheit und Zurückgezogenheit ermöglicht, fernab von neugierigen Augen, da sie sich auch außerhalb der Reichweite eurer Unterseeboote und Forschungs-Roboter befinden. Einige dieser Stützpunkte sind äußerst weitläufig, und sie sind Selbstversorger; sie können Hunderte an Personal beherbergen.

Einige unserer Stützpunkte befinden sich auch tief im Innern von Bergen und sind recht sicher vor euren Nachforschungen. Die Eingänge dort sind unsichtbar, was Neugierige fernhält. In vergangenen Zeiten waren wir (von diesen Stützpunkten aus) wesentlich aktiver, als wir den örtlichen Bewohnern halfen, die unsere Zusammentreffen auch aufgezeichnet haben. So seht ihr, ihr Lieben: während da einerseits Menschen sind, die auf die Enthüllungen hin drängen, gibt es die Anderen, die keine Schwierigkeiten damit haben, Nachweise für unsere Besuche auf der Erde zu finden. Doch obwohl solche Nachweise gefunden wurden, wurden sie leider weitgehend ignoriert oder verheimlicht, da es nicht zur „akzeptierten Version“ eurer Vergangenheit passt. All das wird sich schließlich ändern; die Wahrheit wird euch vermittelt werden, und sie wird von reichlichen Beweisen gestützt sein. In der Vergangenheit wurden Leute, die die Wahrheit ausgesprochen haben, schon verfolgt oder geächtet und für ihre Überzeugungen oft sogar getötet.

Erkennt ihr allmählich, wie unecht eure Realität bisher gewesen ist und wie sie erzeugt wurde, um euch in Unwissenheit zu halten hinsichtlich eurer Souveränität – und gänzlich abhängig von denen, die euch versklavt haben. Das Leben hätte so ganz anders sein können, wenn es nicht in Zeiten von Atlantis aus „der Gnade gefallen“ wäre, nachdem es sich zuvor Zeiten großer Spiritualität und großen Verstehens erfreut hatte. Und da gab es noch weiter zurück reichende Zivilisationen, die nur noch ’Namen’ in eurer antiken Geschichte sind. Bedenkt, dass ihr jetzt einen Solar-Zyklus von etwa 26.500 Jahren vollendet, und ihr habt innerhalb und außerhalb dieser Zeiten existiert, um eure Evolution voranzutreiben. Wir könnten euch sogar noch weiter zurück in die Vergangenheit mitnehmen, als ihr auf anderen Planeten lebtet, um euch klarzumachen, dass ihr eigentlich bereits sehr alte Seelen seid.

Diese spezielle Lebenszeit, in der ihr euch jetzt befindet, ist die Kulmination vieler vorangegangener Lebenszeiten, und sie ist ganz einzigartig und für eure Evolution sehr wichtig. So ist es kein Wunder, dass so viele Seelen den Wunsch hatten, diesen Zyklus mitzuerleben, denn er bot ihnen die Chance eines großen Schritts vorwärts und die Gelegenheit, den Kreislauf der Wiedergeburt hinter sich zu lassen. Das war eine lange und zumeist ermüdende Reise; doch, wie alle Erlebnisse, könnt ihr sie leicht hinter euch lassen, sobald sie vorüber ist. Einer eurer größten Aktivposten war eure Stärke, die schwierigsten Notsituationen und Rückschläge zu meistern. Diese Erfahrungen werden euch weiterbringen und euch sehr dienlich sein, wenn ihr mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert seid. Euer Dienst wird gefragt sein von denen, die eure Erfahrungen erst noch vor sich haben.

Das euch bevorstehende Leben wird wunderbar befriedigend und sehr lohnend sein. Eure harte Arbeit und Hingabe an euer spirituelles Wachstum wird eure Erhöhung in die höheren Dimensionen garantieren. Sie sind eure wahre Heimat, und so schön viele eurer Erfahrungen auf der Erde auch gewesen sein mögen, sind sie doch nicht vergleichbar mit der Freude und Glückseligkeit, die ihr dann erleben werdet. Wahre Freiheit ist etwas, wessen ihr euch bisher noch nicht wirklich erfreuen konntet, aber wenn ihr euren Platz als Galaktische Wesen eingenommen habt, wird euch das Alles „zu Füßen“ liegen. Worte können nicht ausdrücken, wie wunderbar ihr euch fühlen werdet, und sie können auch nicht die Schönheit und die Liebe beschreiben, die euch umgeben werden. Alles ist dort in Harmonie und im Gleichgewicht – gänzlich anders als eure Erfahrungen in der Dualität.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich weiß, dass ihr erregt und überwältigt sein werdet angesichts der Mutterschiffe und der Wunder unserer sehr weit fortgeschrittenen Technologien. Es kann sehr gut sein, dass ihr eines dieser Mutterschiffe besichtigen könnt oder euch sogar eines Besuchs einer der Lichtstädte erfreuen könnt, die sich für ein Erscheinen auf der Erde bereithalten. Auch sie sind Beispiele dafür, was erreicht werden kann, wenn unsere Technologien zum Wohl aller eingesetzt werden. So verzweifelt nicht und bleibt dabei, die helle Seite der Dinge im Auge zu behalten, denn bald wird euer Tag kommen, an dem Alle in Frieden und Freiheit leben werden.

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

http://www.treeofthegoldenlight.com/ ET First Contact / Channeled Messages by Mike QuinseyDeutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://www.paoweb.org
January 20, 2012 SaLuSa
January 18, 2012 SaLuSa

Übersetzung 20.01. folgt

About these ads
Kategorien:SaLuSa
  1. fritz
    20/01/2012 um 11:37

    @Galaktischen Föderation. Wir kennen ihre Pläne und sind daher in der Lage, das Geschehen unter Kontrolle zu halten, und wir haben ihnen bereits demonstriert, wozu wir fähig sind.

    Diese Logik würde ich gerne verstehen – ‘und die große Masse wird weiterhin blind und dumm gehalten’ – warum ? ? ?

    Sind die ‘Nicht Dunklen’ denn euer Feind ? – oder warum diese Heimlich-Tuerei ?

    Wie wäre es denn mal mit einem Existenzbeweis für Alle ?

    Wollt ihr nicht – oder könnt ihr nicht ?

    Jemand der Gutes plant, der braucht sich nicht zu verbergen !

  2. ich bin immer da
    20/01/2012 um 12:00

    Gut und Schlecht — Eigenschaften die nur hier auf der Erde sind… oder“

    • fritz
      20/01/2012 um 12:45

      also gut – eine Ergänzung:

      Jemand der ‘Lichtvolles’ plant – der braucht sich nicht zu verstecken !

  3. kreicz
    20/01/2012 um 14:23

    @ Fritz : Immer wieder haben die Galaktischen erklärt, daß sie nicht ein-
    greifen, bevor nicht ein gewisses Bewußtsseinslevel bei uns
    Menschen erreicht ist. Ich stelle mir vor, plötzlich würden sie
    mit ihrer Supertechnologie z.B. in die sich in Israel sammelnden
    Truppen (gegen Iran) fahren und diese vernichten – wäre kein
    Problem. Wie würde die Masse der Menschen reagieren:
    Angriff, Hilfe, die Grauen sind da! Oder sie würden, ebenfalls
    kein Problem, morgen die maroden westlichen Währungen
    vom Tisch fegen, um das neue System zu installieren! Die Masse:
    Sabotage! Der Euro ist doch dabei, saniert zu werden!
    Oder sie brächten uns, vielleicht heute Abend, ihre neue Tech-
    nologie. Könnten sie tun, klar! Was für ein Chaos, kaum jemand
    wäre vorbereitet, ein Hauen und Stechen um Vorteile!
    Nein, wir müssen alle durch dieses Nadelöhr, ob wir nun wollen
    oder nicht : Innere Vorbereitung. Bedeutet, sich seiner letzten
    Gebrechen klar werden, ins Bewußtsein heben, belichten und
    verabschieden. Es entsteht eine große Gelassenheit verbunden
    mit der Gewißheit, die Dinge entwickeln sich in dem angemes-
    nen Tempo. Und niemand will uns foppen, ganz bestimmt nicht!
    Beruhige dich bitte!

    • 2012Salasu
      20/01/2012 um 16:44

      Die Ungeduld ist ganz normales menschliches Verhalten, Ich bin genauso Ungeduldig und wütend wie du, da sich bisher nichts und nicht einmal 0,001 % von dem was uns in den Channelings versprochen wurde erfüllt hat.
      Daher vermutige ich das sich nichts 2012-2013 ändern wird und die Enthüllungen wird es auch nicht geben, und das nur aus einem Grund, weil keine Regierung dieser Welt sich jemals selbst verraten würde !! Das ist Fakt !!!

      Und erklär mir mal wie Masse aufwachen soll wenn es keine Enthüllungen geben wird ???

      • Dietoro
        18/01/2013 um 17:36

        Wenn weiter hin keiner von Uns, etwas gegen Korruption, Banker-Willkür, Chemtrails und Haarp unternimmt, werden wir auch in nochmals 2000 Jahren nicht aufsteigen. Sondern eher ausgelöscht sein oder als völlig verblödete Zombys rumlaufen.

  4. Phygranimus
    20/01/2012 um 16:51

    @kreicz
    Die lange “Warte”-Zeit ( mit den sich potenzierenden Schwierigkeiten ) arbeitet gegen die Hoffnung, daß uns niemand foppen will.
    Vielleicht foppt uns ja keiner und es ist eine Form von Sadismus des “Seins”,
    oder Schlimmeres…

  5. Phygranimus
    20/01/2012 um 17:00

    @2012Salasu
    Die Masse wacht nicht ohne gewaltige Wunder auf, denn die Masse hat sich abgrundtief verblöden und verkaufen lassen und wird selbst große Wunder nicht mehr registrieren.
    Wenn ein Gott Probleme damit hat, wo man diese Welt mit Asteroiden akupunktieren sollte, um diese zu heilen, könnte ich einige Tipps geben.

  6. Levija
    20/01/2012 um 17:14

    Es gibt schon immer mehr Sichtungen und immer mehr Akten werden öffentlich gemacht. Es kommt schon in Gang, nicht verzweifeln.
    Vorgestern war z.B. auch ein interessanter Artikel in der dailymail:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2087848/Two-alien-aircraft-sightings-week-Chatham-Kent–UKs-UFO-hotspot.html

    • 2012Salasu
      20/01/2012 um 18:52

      Es gibt keinen Beweis für die Gfdr. Es gibt nur Beweise für die extrem schnellen Ufos, sonst nichts. Das was hier drinnen steht ist kein Beweis, es ist zum glauben gedacht, genauso wie Religionen, und sonst nichts. Also wie kann man sich sicher sein das dass echte Botschaften von Außerirdischen sind ? Ich mein so ein Text kann doch jeder schreiben !!

      Also was sollen wir machen wenn sich 2013 noch immer nichts geändert hat ??

      • Dietoro
        18/01/2013 um 17:38

        Aufwachen und selber handeln.

    • Mariposa
      20/01/2012 um 21:09

      Zeit ist relativ…..
      Menschen voller Ungeduld übersehen leicht die feinen, die leisen Veränderungen…..
      Geduld bedeutet auch Vertrauen….
      Selbst wenn sich die Ufos einer großen Masse zeigen, dann ist das für viele noch nicht der endgültige Beweis, sondern hängt von der “WAHR”-Nehmung jedes Einzelnen ab wie er das verstehen möchte…..

  7. GF
    20/01/2012 um 17:59

    Danke SaLuSa

  8. Haase
    20/01/2012 um 19:39

    Du liebe Leut, die Sonnenflares machen euch ganz schön hoffnungslos.
    Es gibt Zeichen überall, bald werdet ihr drüber lachen.
    Um mir herum erwachen immer mehr Menschen und der Umgangston ist sehr herzlich geworden.
    Ich denke auch, dass sich die GFdL zeigen muss, denn es wird ja immer davon gesprochen, dass wir “Leuchttürme” für die Verwirrten sein sollen.
    Aber erst wenn alles kaputt ist, denn den Menschen geht es momentan noch zu gut. Es denken noch zu viele materialistisch. Der perfekte Zeitpunkt wird kommen. Jetzt wartet doch noch ein wenig, der Euro muss noch knacken, wir alle müssen noch ins Tal rutschen, bevor sich die Lichter über den Bergen zeigen!

    • Finanzakrobatik
      21/01/2012 um 00:15

      Damit der Euro crasht bedarf es eines großen Wunders. Die EZB hat die Schleusen weit aufgemacht und wirft das Geld unter die Banken. Die Börse boomt, da nicht mit Kreditausfällen zu rechnen ist, und es ist genug Geld zum investieren da. Da muss schon was verdammt Unberechenbares kommen wie der Tsunami in Japan, also aus einer völlig anderen Richtung. Zahlungsausfälle wird es meines Erachtens nicht geben. Wie das jetzt mit den eingefrorenen Konten der “Bösewichte” zusammenhängt und wieso trotz deren Entmachtung alles wie gehabt weiterlaufen kann, zumindest wirtschaftlich, entzieht sich meinem Verständnis. Vielleicht müssen der Euro und die Wirtschaft auch gar nicht kaputt gehen und die Wende kommt doch.

  9. Alpp
    20/01/2012 um 19:40

    Es gibt buchstäblich dutzende verschiedene Ufo-Formen, manche schon seit dem Mittelalter beschrieben und gezeichnet…erst seitdem ich von der Galaktischen Föderation des Lichts erfahren habe macht es alles einen Sinn.(Die verschiedenen Raumvölker haben halt alle ihre eigenen Schiffsformen) Sie sind liebevoll, sonst wäre die Erde schon längst “platt”. Nur Geduld, der Zeitplan steht, wir werden es erleben:)
    Warum sollte sich den jemand (Geheimdienst oder sowas) die Mühe machen Texte zu bringen nur um ein paar “Verrückte” hinters Licht zu führen?
    Wenn da wirklich nichts ist. muss man es nicht auch noch beweisen, das da nichts ist!
    (aber ganz anders sieht die Sache aus wenn ALLES stimmt—-dann sind sicher Kräfte daran interessiert die Lage zu schleiern, vor allem wenn sie wissen, das jemehr erwachen, desto stärker alles seinen Gang geht…)

    • 2012Salasu
      20/01/2012 um 20:02

      Warum Leute so etwas schreiben würden ??
      Weil sie wahrscheinlich Spaß dabei haben, wie “wir” auf sie reinfallen.

      Und zur Frage.
      > Was sollen wir machen wenn sich 2013 noch immer nichts geändert hat und alles so bleibt wie es immer war ?? (auch die Channelings)

      • OnlywhenIdream
        20/01/2012 um 20:16

        Was sollen wir dann schon machen?
        Weiter, würde ich sagen.
        Die meisten haben angefangen in Richtung höheren Bewusstseins zu streben, weil sie es von innen heraus wollten und es dazu in ihrem Leben irgendwann gar keine Alternative mehr gab und nicht, weil jemand ihnen einen Keks versprochen hat.;-)

      • 21/01/2012 um 18:44

        Alles ist nur Schwingung. Einfach nur reines Bewusstsein. Materie ist eine Illusion. Erdacht vom Massenbewusstsein der Menschen auf der Erde, ob nun bewusst, oder unbewusst. Gedanken erschaffen Realität.
        Wenn nun immer mehr Menschen spirituell werden und an den Aufstieg glauben, was meinst Du wird mit der Materie und der Realität passieren?

        Die Menschheit ist gerade dabei, sich ihren neue Realität zu basteln, incl. GdFL, Freier Energie und all der anderen tollen Dinge.
        Das Tolle ist, daß je mehr Menschen daran glauben, um so schneller werden es immer mehr. Und dann kommt ein Moment, an dem es Zoooooooomm macht, nämlich dann, wenn die e-Funktion beim Zuwachs durch die Decke geht.

        Namasté

        http://hajokateh.wordpress.com/

  10. himmelhupf
    20/01/2012 um 22:31

    Mein Erwachen begann 2006, ich war damals ein 42 Jahre junger Mann. Ich interessierte mich plötzlich für esoterische Themen. Vorher hatte ich damit nichts am Hut. Ich glaubte an keinen “Gott”. Ich glaubte allerdings schon immer an Ufos, für mich wahr schon immer klar, dass wir nicht die einzigen im Universum sind. Woher? Nun, ich “wußte” es einfach und dies ohne den geringsten Zweifel. Seit 2006 habe ich so einige “esoterische” Bücher verschlungen und nächtelang am Computer das Internet durchstöbert. (Hatte zum Glück einen Job mit freier Zeiteinteilung.) Das Thema Reinkarnation zog mich besonders an. Im Jahr 2010 machte ich dann eine Reinkarnationstherapie. Ich wollte am eigenen Leib erfahren, ob etwas Wahres an der Theorie der Wiedergeburt ist. Diese Therapie schmiss mein komplettes Weltbild um. Seitdem bin ich davon überzeugt, das wir viele Leben leben, das wir alle in Feststofflichkeit inkarniertes körperloses Bewußtsein sind. Seitdem glaube ich an eine geistige Führung. In speziell einer Sitzung hatte ich Kontakt zur “Heimat” und während dieses Kontaktes gesellte sich ein sehr mächtiges Fremdbewußtsein zu mir. Viele Monate glaubte ich, dies sei “Gott” gewesen. Mittlerweile glaube ich, das es “nur” mein Geistführer war. Seitdem glaube ich übrigens wieder an “Gott”. Ich beschäftige mich nun seit gut zwei Jahren ebenfalls mit meiner persönlichen Gedankenhygiene. Ich vermeide Bewertungen und versuche in Liebe zu denken. Ich glaube an unsere Kraft der Gedankenmanifestation. Die Gedanken von jeglicher Bewertung zu befreien ist schwer. Liebevoll zu denken ist noch schwerer, besonders, wenn mir ein weniger liebevoller Mitmensch gegenüber steht. Ich kontrolliere jeden meiner Gedanken (sofern er mir bewußt wird) mit einem Kontrollwort. Dieses Kontrollwort heißt: LIEBE. Wenn mein Gedanke zu diesem Wort passt, ist alles ok. Wenn nicht, formuliere ich den bereits gedachten Gedanken um, bis er zum Kontrollwort passt und denke ihn einfach nochmal neu. Dies praktiziere ich nun seit zwei Jahren und mein Leben hat sich seitdem total verändert. Gedankenmanifestation funktioniert, ich erlebe es nun, seitdem ich meine Gedanken kontrolliere, ganz bewußt. Wenn ich mich mit dem Mann vergleiche, der ich noch vor 6 Jahren war, dann finde ich keine Vergleiche mehr. Mein Bewußtsein ist ein komplett anderes geworden. Und genau darum geht es. Eine Bewußtseinsänderung herbei zu führen die dem Kontrollwort “LIEBE” standhält. Glaubt mir, ich bin von Meisterschaft noch weit entfernt, aber ich bemühe mich, jeden Tag aufs Neue. Nur wenn wir unser Bewußtsein ändern, auf die Liebe ausrichten, haben wir überhaupt die Chance, in der 5. Dimension zu existieren. SALUSA sagte in irgendeinem Channeling: Nicht wir kommen zu euch, Ihr seid auf dem Weg zu uns. Dies bezog er wohl auf unsere neuen Bewußtseine. Warum habe ich nun das ganze hier erzählt. Ich verstehe jeden, der Zweifel am Wahrheitsgehalt der Channelings hat. Im “Außen” merken wir noch nicht allzuviel davon. Ich selbst hoffe sehr auf die Wahrheit der Channelings, denn auch ich möchte die von der GFdL vorgestellte neue Welt erleben und habe, wie viele von euch, die Nase voll von dieser alten Welt. Doch damit sich diese neue Welt manifestieren kann, müssen wir auch unseren Beitrag leisten. Wir können nicht einfach im Schaukelstuhl sitzen und auf die Retter warten. Ich für meinen Teil lebe die Liebe, wo immer ich dazu in der Lage bin. Ich habe mich entschlossen, meinen Beitrag zu leisten, ich habe angefangen mich selbst zu ändern. Ich habe aufgehört, auf die Veränderungen im Außen zu warten. Ich fokussiere mich nicht zu sehr auf Channelings. Was ist, wenn sie nicht wahr sind? Dann falle ich in ein tiefes Loch. Wenn ich aber in Liebe denke und handel, dann habe ich etwas geschafft, zum Wohle aller.

    • 21/01/2012 um 09:35

      Hallo himmelhupf, super Dein Kommentar und Du hast völlig Rrecht in allem, war auch für mich lehrreich. Alles liebe für Dich

    • kreicz
      21/01/2012 um 09:58

      @ himmelhupf :-)) : Danke für deinen Beitrag! Ich unterschreibe deine
      Gedanken zu 100 Prozent !!

    • 21/01/2012 um 18:52

      Danke für Deinen Beitrag. Es tut gut zu lesen, daß auch andere Menschen das Bedürfnis haben, über ihr Erwachen zu schreiben.
      Ich habe am 06. Dezember 2011 mit angefangen einen Blog zu schreiben.
      Falls Du meine Geschichte lesen möchtest:

      http://hajokateh.wordpress.com/category/mein-erwachen/

      Namasté

  11. 2012Salasu
    20/01/2012 um 22:41

    Anscheinen versteht hier einer meine Frage, aber egal. Es gibt keinen Beweis für Gfdr, und es wird sich auch nicht ändern, das ist Fakt !!

    • KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
      20/01/2012 um 23:58

      ja, Du bist verstanden worden (s.o.)
      Very lilo-RRR

  12. Nanja
    20/01/2012 um 23:03

    Es ist schon so viel eingetroffen was angekündigt wurde. Das Problem ist, wer auf das Große wartet erkennt das Kleine nicht ;))

  13. alter Mann
    21/01/2012 um 00:05

    “Gfdr” ist echt klasse. :) “Galaktische Föderation des rumdödelns” oder “Galaktische Föderation deutsches Reich” ;) GFdL – nur eine weitere Variante Hmm. ;)

    Genau weiss keiner von uns, auch ich nicht, was von dem “Verein” zu halten ist. ?
    Ich weiss nur eines ganz genau; wir Menschen. -unser Bewusstsein entwickelt sich weiter und weiter. Erst im linearen zeitempfinden, bis vor ca. 100 Jahren, jetzt – und bis heute schon deutlich progressiver und demnächst folgend, exponentiell. Da bin ich mir sehr sicher, was diese Entwicklungen betrifft.

    Das bedeutet aber auch Veränderungen der bisher gewohnten Lebensweisen in allen relevanten Bereichen und in einem Ausmaß, welches die Vorstellungskraft der meisten Menschen i.M. noch sprengen würde.

    Denke, dies ist in Ultrakurzform der Hauptgrund für die Verzögerungen.

    Ganz subjektiv natürlich. Aber mein Gefühl sagt mir das so. … :)

    • Jay
      21/01/2012 um 09:37

      endlich mal einer der das versteht wie das läuft mit der entwicklung! wenn man uns menschen mal betrachtet dann wird einem klar das wir bei allen dingen die wir tun zu nahe dran sind und uns somit der weitblickwinkel auf alles fehlt! um das mal anders zu sagen um mal mit filmsprache zu reden was ein teil meimes glaubens ist und wenn nicht seht die stellen euch mal an!
      Fight Club, wenn Tyler Durden sagt, dass wir alle erst zum Nullpunkt kommen müssen, um uns zu entwickeln! Und wie viele von euch waren bis jetzt schon am Nullpunkt?
      Am Tag an dem die Erde still stand mit Keanu Reeves, wo der Professor sagt, dass sich eine Zivilisation erst in ihrer dunkelsten Stunde weiter entwickelt!
      und jetzt mal was persönliches zu euch allen!!! habt ihr euer umfeld von allem in kenntnis gesetzt? denn wir alle haben die Pflicht, unser Umfeld in Kenntnis zu setzen über das, was da draußen vorgeht, egal ob sie uns für verrückt halten oder nicht. Das tut in diesem Fall nichts zur Sache, denn wir glauben und treten in diesem Fall für unsere Überzeugungen und unseren Glauben ein.
      Mir hat mal jemand gesagt, man muss erst sich und sein Umfeld verändern, um die Welt zu ändern. Wenn man einen Stein ins Wasser wirft, erzeugt er erst eine kleine Welle, die dann aber immer größer und größer wird.

      • KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
        21/01/2012 um 21:21

        Hallo Jay,

        ich wäre sehr vorsichtig, wem Du was in deinem Umfeld erzählt. Missionarischer Eifer ist jetzt “out”. Wenn andere Dich daran hindern, deine persönliche Wahrheit zu leben, wirst Du schon von Deinem höheren Selbst aufgefordert, auf den Putz zu hauen. Ansonsten sind das Ego-Spiele und als solche jetzt recht wirkungslos. Eine nähere Erläuterung dazu habe ich gerade unter “BEENDET DAS GESCHWÄTZ – Teil I, MEISTER KUTHUMI ” gepostet

        LG Jochen :-)

    • 21/01/2012 um 18:58

      Deinen Kommentar unterschreibe ich zu 100%.

      Namasté

      • 21/01/2012 um 18:59

        obiger Kommentar bezieht sich auf alter Mann.

      • 21/01/2012 um 19:01

        und auch auf jay.

  14. 2012Salasu
    21/01/2012 um 00:19

    Es kann ja auch sein das 2012 nicht 2012 der Maya ist wenn ihr versteht was ich meine.

    Wieso nicht Gfdr oder Gfd ?

  15. kreicz
    21/01/2012 um 10:06

    Es liegt an dir, an mir, an jedem einzelnen, in welche Zeitschiene er sich
    `beamt`. Wenn Du eine Sehnsucht hast, dich im 2012 der Maya zu befinden,
    dann triff die Entscheidung, jetzt, und Du wirst erleben, wie sich die Dinge
    gemäß der Maya-Erwartungen gestalten. Wenn Du aber meinst, das alles
    sei Nonsens, so werden sich dann eben deine Zukunftsbilder manifestieren.
    Es gibt doch unendlich viele Möglichkeiten, und jeder hat die Freiheit sich
    das Jetzt zu gestalten und damit auch Vergangenheit und Zukunft.
    Ist eigentlich ganz einfach, oder :-) !?

  16. Dietoro
    18/01/2013 um 17:57

    Begreifen den hier die wenigsten, das Wir endlich selber unsere Welt gestalten müssen, und nicht warten können bis uns die reifen Früchte in den Schoss fallen.
    Solange Wir es weiter zulassen das wir manipuliert, kontrolliert, vergiftet und bestrahlt werden (Haarp, Chemtrails, u.a.), ändert sich auch nicht unser Umfeld. Wir müssen unseren Dreck vor der Tür schon selber kehren, und nicht darauf warten das einer vorbei kommt und unseren Saustall aus misstet. Verzeiht die drastischen Worte, aber es ist höchste Zeit für Veränderung, IN UNS und UM UNS.
    Wenn Wir den ersten Schritt gehen, können wir uns dann gerne helfen lassen, ich bin für jede Hilfe in die richtige Richtung dankbar.

    namaste

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 415 Followern an

%d Bloggern gefällt das: