Startseite > SaLuSa > SaLuSa – 11.Januar 2012

SaLuSa – 11.Januar 2012

12/01/2012

Ihr Lieben: Bedenkt, dass es eure Glaubensinhalte sind, die euch möglicherweise noch zurückhalten können; und daher ist es besonders in diesem Jahr wichtig, dass ihr einen offenen Geist habt. Mit Fortschreiten (dieses Jahres) werden immer mehr Wahrheiten zum Vorschein kommen, und was die Informationsquellen betrifft, so wird es weise sein, wenn ihr sorgfältig abwägt, was euch da vermittelt wird. Selbstverständlich liegt die letzte Entscheidung bei euch allein, und niemand Anderes kann da die Verantwortung übernehmen; nur ist es in dieser Zeit wichtig, dass ihr ehrlich mit euch selbst seid und der Stimme eures Herzens folgt. Da euer Bewusstsein sich erhöht, werdet ihr fähig, die Wahrheit leichter herauszufinden und allmählich ein besseres Verständnis der Zusammenhänge aufzubauen. Ihr habt bereits viele Lebenszeiten hinter euch, die euch Gelegenheit gaben, eure spirituelle Evolution voranzutreiben, und nun habt ihr die allerletzte Chance erreicht, euch all denen anzuschließen, die sich bereits für den Aufstieg bereit gemacht haben. Natürlich wird es weiterhin auch solche geben, die wenig oder gar kein Interesse daran haben, nachdem sie für sich entschieden haben, noch weiter in der dritten Dimension Erfahrungen zu sammeln. Lasst diese Seelen gewähren, die genau so wie jeder Andere das Recht haben, ihrem eigenen Weg zu folgen.

Es sind weiterhin viele Aktivitäten im Gange, und wir hegen alle Erwartung hinsichtlich eines baldigen großen Durchbruchs. Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten. Das bewirkt einen Wandel der Energien hin zu einer wesentlich höheren Schwingung, und zusammen mit anderen Bemühungen, noch mehr LICHT auf die Erde zu bringen, hilft dies, die niederen Energien umzuwandeln. Wir könnten zwar den Wandel erzwingen, doch das entspricht nicht der Art und Weise unseres Vorgehens, und es ist am besten, wenn wir diesen Wandel gemeinsam bewirken, denn es ist wichtig, dass ihr das Tempo eures Fortschritts selbst bestimmt. Natürlich gibt es da auch Dinge, die in direkter Weise unserer eigenen Verantwortung unterliegen, und wir befinden uns mit unserer Planung absolut auf Kurs. Hegt keine Furcht, wie auch immer, denn die Galaktische Föderation ist ein mächtiger Spieler in dem Spiel, das da gespielt wird. Der Sieg gehört bereits uns, und das bedeutet auch, dass euer Weg in den Aufstieg geebnet worden ist, und nichts kann die großartige Vollendung verhindern, die im gesamten Universum gefeiert werden wird.

Wenn euch gesagt wird, dass ihr Menschliche Engel seid, wissen wir, dass dies schwer zu begreifen ist, und Viele empfinden es als schwierig, dies zu akzeptieren. Aber wir würden euch nicht irreführen, und es ist an der Zeit, dass ihr die Wahrheit über euch selbst erfahrt. Teil eures Problems ist, dass euch ein Gefühl der Wertlosigkeit vermittelt wurde und euch nicht der Respekt zuteil wurde, den ihr verdient. In der Tat hat dies die Beziehungen unter euch allen beeinflusst, und dadurch habt ihr auch mangelnden gegenseitigen Respekt entwickelt. Eure Probleme als Menschenrasse reichen Jahrtausende zurück, als ihr tiefer und tiefer in die Grube der Finsternis gefallen seid. Und das ’Herauskraxeln’ aus dieser „Grube“ führte zu eurem Kampf untereinander, in dem euer Instinkt euch glauben ließ, dass nur die Fittesten und Stärksten überleben könnten, und so war es seitdem dann auch. In jüngster Zeit hat jedoch das LICHT diese eure harte Schale durchbrochen und eure Herzen erhellt, sodass Liebe und Mitgefühl wachsen konnten. Und so habt ihr nun beachtliche Kräfte in Gestalt von Lichtarbeitern, die aufstehen und ihre Sache vertreten und Anderen helfen, ihren speziellen Platz im Universum wahrzunehmen. Ihr Alle seid großartige Seelen, die sich jetzt erinnern, wer sie eigentlich sind, und sich dafür bereit machen, ihren Platz neben uns einzunehmen.

Gegen Ende dieses Jahres werden diejenigen unter euch, die sich entschieden haben, aufzusteigen, dafür bereit sein, und sie werden sich ganz beträchtlich verändert haben gegenüber dem Zustand, in dem sie sich zurzeit noch befinden. Den Hauptunterschied wird euer Bewusstseinsniveau ausmachen, das sich in sehr naher Zukunft außerordentlich ausdehnen wird. Dabei werdet ihr unsere Hilfe erhalten, auch anhand von Technologien, die diesen gesamten Prozess beschleunigen werden. Das ist gänzlich in Ordnung, und allgemein ausgedrückt wird alles Wissen in euch hineinprogrammiert werden, was bedeutet, dass keine Zeit für langwierige Studien in Anspruch genommen werden muss, wie ihr es bisher gewohnt wart. Mit der Zeit werdet ihr euch direkt in das Universale Bewusstsein einklinken können und Ebenen des „Christus-Bewusstseins“ erlangen, das euch auf Wunsch überall hin trägt. Damit werdet ihr die Begrenzungen überwunden haben, die euch bisher zurückgehalten haben.

Viele Staatslenker können immer noch nicht in Begriffen einer friedlichen Koexistenz denken und empfinden es immer noch als schwierig, Anderen zu vertrauen. Dies ist etwas, worin wir uns selbst einbringen werden, da ihr als Bevölkerung danach verlangt – zusammen mit einem Ende aller Kriege. Wir werden den Hintergrund liefern, der alle Länder daran hindern wird, Waffen gegeneinander zu richten, und wir werden dafür sorgen, dass dieser „Hintergrund“ nicht verletzt wird. Wir haben einfache, friedliche Mittel, Kriege unmöglich zu machen, denn wir können alle Kriegswaffen unbrauchbar machen. Die Gelder und die Energie, die bisher über Jahrtausende hinweg für Kriege aufgewendet wurden, hätten euch Allen einen sehr guten Lebensstandard bescheren können. Die Zerstörung und der Verlust an Leben waren direkter Ungehorsam gegenüber Gottes Gesetzen, weshalb ihr euch ein so schweres Karma aufgeladen habt. Doch Viele haben sich über diese Ebenen der Finsternis und des Bösen hinaus entwickelt. Der Kampf zwischen LICHT und Finsternis ist nun so gut wie vorbei, und das LICHT ist im Begriff, einen bedeutsamen Schritt vorwärts zu machen, sodass Alle die Richtung erkennen können, in die die Menschheit sich bewegt.

Wie wir in jüngster Zeit häufig festgestellt haben, unternehmen die Dunkelwesen ihre letzten Versuche, Furcht zu erzeugen; doch das wird nicht länger die Auswirkungen haben, die sie sich davon erhoffen, und es wird ihnen die Energie entziehen, von der sie bisher gezehrt haben. Bleibt ruhig und gelassen und wisst, was da geschieht, ohne jenen Dunkelwesen irgendwelche Energie von euch abzuzweigen. Wir würden eher vorschlagen, dass ihr sie als verlorene Seelen betrachtet und ihnen als solche von eurer Liebe abgebt, damit sie eines Tages zum LICHT zurückkehren können. Keine Seele ist für alle Zeiten verloren, und Gott umgibt sie mit großer LIEBE, die ihren Gottesfunken von neuem entfachen wird. Auf ihre eigene Weise haben sie einem wichtigen Zweck gedient, indem sie euch gezeigt haben, was geschehen kann, wenn ihr euren Weg aus den Augen verliert und von Finsternis umhüllt seid.

Viele unter euch haben im Laufe der letzten Jahre bemerkenswerte Fortschritte gemacht darin, ihre Eigenschwingung zu erhöhen, und sie tragen nun das LICHT für die Menschheit in sich. Das ist es, wofür ihr hierher gekommen seid; und ihr seid Teil einer wunderbaren Gemeinschaft, die speziell dafür inkarnierte, Anderen zu helfen und zu bewirken, dass der Aufstieg stattfindet. Sehr vieles von eurem Wirken geschah im Stillen, – „hinter den Kulissen“, doch nun kommt die Zeit, in der ihr in den Vordergrund treten und euren Lebensplan vervollkommnen könnt  Die Enthüllungen rücken immer näher, und das wird viele Menschen befreien, die dann offen ihre Wahrheit vertreten können, indem sie von ihren persönlichen Erfahrungen berichten.  Was für aufregende Zeiten da „um die Ecke“ warten, und wir warten auf unsere eigene Gelegenheit, über eure Medien-Systeme zu euch sprechen zu können. Wir haben euch viel zu berichten und sind auf diesen Anlass vollständig vorbereitet.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich segne euch im Namen unserer Teams, die sich so erfreut und privilegiert fühlen, bei einem derart großartigen Ereignis wie eurem Aufstieg dabei sein zu können.

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

 
http://www.treeofthegoldenlight.com/ ET First Contact / Channeled Messages by Mike Quinsey
Deutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://www.paoweb.org
About these ads
Kategorien:SaLuSa
  1. Phygranimus
    12/01/2012 um 17:08

    Warten, Warten und Warten, Jahrelang, Jahrzentelang, manche schaffen das Warten nicht. Das Bald wird zwar lauter, aber man spürt keinen wirklichen Nutzen und wenn es die Dunkelmächte im “Schafspelz” unter falscher Flagge sind, die da Botschaften einbringen, um die wenigen Erwachten still zu halten, dann gnade ihnen Gott….

  2. Mr. Quest
    12/01/2012 um 17:15

    Das warten macht müden…. ist schon nicht leicht dabei erwacht zu bleiben..ups bin ich schon erwacht? Ich weiss nicht

  3. sternenkind
    12/01/2012 um 17:58

    ich nenne mal jetzt schon, die unworte des jahres 2012!

    *geduld* und *warten*

  4. 12/01/2012 um 18:30

    Viele Menschen sind durch permanent hinderliche Lebensumstände dazu verdammt,kaum durchatmen zu können.In deren Ohren kann die obige Nachricht nur als Hohn wahrgenommen werden,zu dem nur ein böser Dämon in der Lage ist.SALUSA sei verflucht,wenn das so sein sollte.Sollte ich mich täuschen,dann wird SALUSA sicher Verständnis haben und eine für alle einleuchtendere Nachricht verkünden.

    • Reinhard El´Sharon Wächter der ICH BIN
      12/01/2012 um 23:21

      du wunderbarer…
      deine hand (die das schreibt) ist weit von deinem verstand entfernt
      dein verstand ist weit von deinem herzen entfernt
      dein herz ist weit vom himmel entfernt
      dein wille ist geschehen
      blick doch mal kurz in dich und geh in ein anderes lokal… und jetzt freue dich auch… – ich liebe dich auch…

  5. sascha
    12/01/2012 um 18:31

    warten, bald,sehr kurz davor, endlich….

    hab mal in vergangenen Botschaften gestöbert und dort wurde auch schon von bald, kurz davor usw. gesprochen!
    wäre ja schon echt richtig super wenns tatsächlich so kommt, aber…
    schaun ma mal

  6. 12/01/2012 um 18:40

    Da mein Kommentar noch “moderiert” werden soll,mache ich den Vorschlag,meinen Kommentar doch gleich zu “modifizieren”,damit es der “Moderation” auch wirklich in den Kram passt.
    Da dachte ich,endlich mal auf eine deutsche Seite gestossen zu sein,die die Menschen nicht hinters Licht führt.Es ist echt zum Kotzen.
    Keine Hoffnung in Sicht auf eine bessere Zukunft für wahre Patrioten,die eher verrecken,als sich verbiegen zu lassen.

    • Alpp
      12/01/2012 um 22:01

      Alles ist eins, also ist nichts unsinniger als “Patriotismus”…
      und nein es wird kein neues Deutsches Reich mit UFOs geben…:)

    • Reinhard El´Sharon Wächter der ICH BIN
      12/01/2012 um 23:24

      ich segne dich jetzt noch einmal in licht und liebe, in licht und liebe, licht und liebe, licht und liebe, wir wissen, das wir bei dir sind, weisst du das auch – very lilo-RRR

  7. Gina Pieper
    12/01/2012 um 18:48

    Leute ihr braucht nicht warten
    Es ist Jetzt ihr wisst es doch
    fangt an eure aufmerksamer zu werden und
    JETZT zu erleben

    =) =) =)
    Liebe Liebe Liebe

    • Therian-Xeneron
      12/01/2012 um 19:47

      Gina, vielen Dank – Du hast es begriffen! Bitte verzagt nicht, richtet Eure Ufmerksamkeit auf das Licht und helft mit, dass das Goldene Zeitalter bald Realitaet werden kann.
      Herzlichen Dank!!!

  8. Mariposa
    12/01/2012 um 18:52

    Liebe Leser,
    mich würde sehr interessieren wie Ihr die neuen Energieschübe empfindet.
    Was mich betrifft, so geht es mir psychisch sehr gut. Mir scheint, daß ich vermehrt meine intuitive Seite entwickle und somit manche Hürden ganz gut bewältige. Körperlich findet das Gegenteil statt – jede Woche belastet mich was anderes – erst hörte ich wochenlang den Pulsschlag am rechten Ohr – kaum war dies einigermaßen vorbei plagte mich ein diffuser Haarausfall und nun tun sich unklare Gelenk-und Muskelschmerzen auf…………wobei ich mich aber überhaupt nicht krank oder gestresst fühle, sondern nur einfach anders……
    Würde mich freuen über Eure Erfahrungen zu lesen….

    Liebe Grüße Mariposa

    • Bürger67
      12/01/2012 um 22:33

      Hallo Mariposa,

      bei mir ist es so, das ich seit einiger Zeit fühle, das mein Christus-Licht in mir immer stärker strahlt und ich mich dadurch innerlich leichter und freier fühle, was sich heute und in den letzten Tagen sehr intensiviert hat und mich sehr freut! :-)

      Bei mir tritt nur häufiger ein hochschwingender Summton auf, der nach einer Zeit wieder verschwindet.

      Ich kann fast keine Nacht durchschlafen, bin innerlich unruhig und am Tag völlig müde.

      Insgesamt merke ich, das ich auf dem richtigen Weg bin, da ich merke, das ich nun ein neues Bewusstsein bekomme (was durch eine Engels-Botschaft vor ein paar Jahren angekündigt wurde) und sich mein Körper verändert (die wohlige Wärme ist immer häufiger, intensiver und verbreiteter zu spüren).

      Es tut sich also was und das ist sehr schön zu wissen und zu fühlen!!!

      Dafür bin ich sehr dankbar, da es ein so schönes Gefühl ist, das ich so lange vermisst habe!

      Ich fühle, das ich Liebe bin und meine Liebe ausstrahlen kann und darf!!

      Wow! Manchmal ist das echt überwältigend!

    • OnlywhenIdream
      13/01/2012 um 05:53

      Hallo Mariposa und alle anderen, die diese Probleme haben,

      den Puls im Ohr hatte ich auch, genauso wie den Haarausfall.
      Die Muskelschmerzen sowieso und knackende, schmerzende Gelenke, ja.
      Und ich hatte 2011 auch keine Pause, ganz im Gegenteil, da fing es erst richtig an. Im Februar mit enormen Kopfdruck, Schwindel, Ohrensausen, ich dachte, ich werd wahnsinnig. Die Welt wankte, liess sich nicht mehr fokussieren. Ich konnte nicht mal mehr alleine spazierengehen, weil mir von dem Schwindel schlecht wurde. Laufen mit Blick auf die eigenen Füße, alles andere bewegte sich zu sehr. Autofahren gar nicht, musste immer mein Mann.Hatte heftige Panikattacken, fühlte mich eingesperrt in mir selber, hatte das Gefühl, verrückt zu werden, wenn es nicht aufhört. Ich bin 32.
      Was mir geholfen hat:
      1.Bewusstes Muskelentspannen
      mein Mann ist Arzt und ich habe mir seine Anatomieatlasse vorgenommen und geguckt, wie alles zusammenhängt. Durch die ständigen Energieschübe geraten die Muskeln dauernd wieder unter Spannung, aber man kann auch bewusst immer wieder entspannen, wenn man ein Gefühl und Wissen um die Bereiche hat. Empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist das Buch: “Unerklärliche Beschwerden” von Helga Pohl. Ist wie ne Offenbarung. Und ein guter craniosacral ausgebildeter Physiotherapeut, der die Spannung ab und zu von aussen rausnimmt, wenn man selbst so fertig ist, dass man es nicht mehr schafft. Haarausfall hatte bei mir mit mangelnder Durchblutung der Kopfhaut zu tun, da die heftigen Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich eine richtige Durchblutung verhinderten. Hatte auch häufig “schmerzende Haare” also so Stellen auf dem Kopf, die man kaum anfassen kann, weil sie so weh tun. Wenn man die Kopfhaut regelmässig durchmassiert und mal ein bisschen sanft an Haarsträhnen zieht, sollte sich das Haarausfallproblem wieder legen. Dasselbe bei den Ohren: dran ziehen und den Bereich drumherum massieren, den Kopf hoch und runter und seitlich bewegen, irgendwann hört das Pulsgeräusch auf.
      2. In schlimmen Zuständen der Angst, Panik oder Unruhe: Kava-Kava, z.B. enthalten in Anxiet-Ease von L.A. Naturals, bekommt man glaub ich bei GAPA. Kava-Kava ist in Deutschland nicht erhältlich, da verboten, weil wir lieber Benzodiazepine nehmen sollen….. -.-
      Es ist eine wunderbare Pflanze, sie lindert Unruhe, Angst und Schmerzen, lässt vorhandene Müdigkeit durchkommen, so dass man dann schlafen kann und fühlt sich, wenn man sie zu sich nimmt, wie reines Mitgefühl und sehr liebevoll an. Wird gewonnen aus der Wurzel aus einer Pfefferpflanze, die z.B. auf Hawaii wächst, lat. Piper methysticum
      3. Baden oder duschen. Das Wasser nimmt eine Menge der krisseligen Energie aus einem heraus und man ist danach ruhiger und stabiler. (Insofern der Kreislauf grad einigermassen stabil ist zumindest. Bei instabilen Kreislauf lieber duschen.)
      4. schlafen, schlafen, schlafen
      Nach dem Schlafen ist alles besser. Anfangs habe ich das ignoriert, mittlerweile wende ich das Schlafen schon fast therapeutisch an. Geht es mir dreckig, ab ins Bett. Danach ist es wieder erträglich oder sogar richtig gut.
      Mit diesen ganzen Sachen hab ich mir selber so helfen können, dass es mir jetzt wieder gut geht und wenn es das mal nicht tut, weiss ich, wie ich mir helfen kann. Vielleicht hilft es ja auch dir und anderen.
      Liebe Grüße

  9. ronni
    12/01/2012 um 20:10

    also sollte bis 23.12.2012 nix passieren dann wars das, bis dahin wird feste die daumen gedrückt!

  10. sternenkind
    12/01/2012 um 21:48

    @ Mariposa

    das mit den gelenk.- und muskelschmerzen kenne ich nur zu gut, dazu kommt sehr häufig eine müdigkeit und ich kann ständig schlafen.
    ich habe es hier schon des öfteren erwähnt, wie es mir körperlich geht und ich freue mich (nicht falsch verstehen ;) ), dass ich nicht alleine mit den schmerzen bin.
    derzeit sind die schmerzen allerdings zurückgegangen, ich habe denen dort oben mitgeteilt, dass ich mal eine kleine pause diesbezüglich brauche …und es hat funktioniert. :)

    namaste

    sternenkind

    • Mariposa
      12/01/2012 um 22:25

      @sternenkind

      danke…das beruhigt mich….im Jahr 2011 hatte ich eigentlich keine “kleine Pause” – mir schien, daß ich Aufgaben gestellt bekam, die eigentlich für mehrere Jahre gereicht hätten…..vielleicht darf ich ja wie Du auch um eine Verschnaufpause bitten……..wünsche Dir viel Kraft auf dem weiteren Weg…

      Mariposa

  11. sternenkind
    12/01/2012 um 22:34

    @ Mariposa

    2011 hatte ich auch keine pause. 2012 bin ich erst auf den trichter gekommen, mal um etwas weniger der schmerzen zu bitten …und seit zwei tagen, geht es gut …*freu*.
    seelisch und körperlich, geht eine ganze menge derzeit mit mir vor. im seelischen bereich kommt derzeit fast alles auf einmal hoch, wobei ich im glauben war, schon gut daran aufgelöst zu haben … da habe ich mich wohl so richtig getäuscht.
    im außen ist fast alles zusammengefallen, was fallen konnte und mehr geht wohl auch nicht.
    im inneren, muss wohl noch einiges fallen …jaja, es bleibt spannend.
    ich wünsche mir nun, ein ruhiges fahrwasser, denn die kraft ist ziemlich am ende …dennoch hoffe ich weiter.

    namaste und alles liebe für dich!

    sternenkind

  12. sego
    12/01/2012 um 23:21

    “Es ist Jetzt ihr wisst es doch”

    Was ist jetzt? Ihr habt es uns erzählt, ja. Es ist in meinem Gehirn gespeichert als “hab ich schonmal gehört”, ja. Für mich ist “jetzt” allerdings ein bisschen anders definiert.
    Jetzt ist für mich, was zum aktuellen (linearen) Moment AUF DER ERDE ist. Was irgendwo anders ist oder was man von dort aus wahrnimmt, was kümmert mich das? Selbst wenn es die Wahrheit ist und das, was ich hier auf der Erde erlebe, Illusion. Selbst wenn es so ist, wie soll ich die Wahrheit anerkennen wenn ich sie nicht erlebe? Das wäre treudoof-naive Nachlaberei, wie es die Intellektuellen überall die ganze Zeit schon tun. Nein, ich bin ehrlich zu mir selber und ich weiß, dass das, was ich hier unten erlebe ein anderes Bild zeichnet als was ihr erzählt.
    Wieso geht ihr davon aus, dass wir etwas wissen sollen, was wir nicht wissen können?
    Das ist als wenn ihr einem afrikanischen Kakao-Erntehelfer was von dem wunderschönen Geschmack der Schokolade erzählt. Was soll er damit anfangen? Da könnt ihr euch den Mund fusselig reden wie ihr wollt. Was ihr tun könnt, ist ihm ein Stück Schokolade zu geben. Aber genau das ist auf Spiritueller Ebene nicht geschehen!
    Ich ziehe meine Schlüsse aus dem, was ich JETZT AUF DER ERDE beobachte. Wenn das anders werden soll, so gebt mir doch die Möglichkeit eine andere Perspektive einzunehmen. Dann kann ich diese Position in mein Gesamtbild mit einbeziehen. Vorher bleibt es für mich viel heiße Luft um nichts.

    • fritz
      12/01/2012 um 23:57

      Sego du siehst es richtig – weiter so.

      Was soll man von Menschen halten, die die Propaganda von unbekannten Wesen, die sich noch nicht einmal vorgestellt haben – für die göttliche Wahrheit halten – und die dann wunschgemäß diese Unbekannten blind vertrauen und auch noch anbeten ?

      Ah ich weiß schon, die haben ROTKÄPPCHEN noch nicht gelesen – das sollten sie nachholen – bevor es zu spät ist.

      Nicht immer wird ein hilfsbereiter Jägersmann auf sie aufpassen.

    • Bürger67
      13/01/2012 um 09:42

      Hallo sego,
      da jeder seinen einzigartigen (individuellen) Aufstiegsweg (Evolution) geht, kann es daher keine völlig identischen Ergebnisse auf dem Weg zurück zur Quelle geben. Ich kann Dir daher nur schreiben, was ich persönlich fühle.
      Was Du fühlst, ist jedoch völlig anders, was ok ist, denn was Du fühlst und denkst, bestimmst Du letztlich nur selbst. Was die Wahrheit ist? Da ich aus tiefsten Herzen an unseren Schöpfer glaube (der das Alles und Nichts geschaffen hat), ist für mich meine Wahrheit, das wir alle Liebe und Licht sind, weil wir aus reiner Liebe geschaffen wurden. Das ist jedoch nur meine persönliche Wahrheit. Was Deine persönliche Wahrheit ist, kannst nur Du selbst entscheiden (fühlen). Wenn wir das neue vollständige Bewusstsein erlangt haben, werden wir das große Bild anschauen können und uns wieder an Alles erinnern. An was Du glaubst und auf was Du vertraust, kannst und musst Du selbst entscheiden. Diese Entscheidungen kann und wird Dir niemand abnehmen. Was ist die Wahrheit in Bezug auf andere Zivilisationen in der gesamten Schöpfung? Sind wir ganz allein in der riesigen Schöpfung?
      Ist die Erde eine Scheibe, wie Menschen vor 400 Jahren glaubten?
      Ich gebe Dir jedoch recht, das unsere himmlischen Freunde bei Ankündigungen unsere lineare Zeit beachten sollten, da ansonsten einige Menschen schwer enttäuscht werden könnten und sich dann nach dem wecken wieder schlafen legen, was ja dann so nicht gedacht war. Mein Urvertrauen in unseren Schöpfer wird auch durch Zeitverzögerungen nicht beeinträchtigt.
      Schaun wir mal, was 2012 noch so kommt.
      Bitte gib die Hoffnung noch nicht auf, weil auch Du gebraucht wirst!
      Wenn Du aber natürlich nichts davon wissen willst, ist das auch ok, denn Du allein bestimmst Dein eigenes Evolutionstempo.

  13. alter Mann
    12/01/2012 um 23:50

    Das ewige “warten” hat doch in diesem Bezug schon lange die Dimension von St. Nimmerlein ereicht.
    Und wie wir alle genau wissen, bedeutet St. Nimmerlein, – nix weiter als ewiges warten.
    Von daher, alles ok. Bitte warten, bitte warten, bitte warten etc. ……
    Und in der ewigen Wartezeit, dem sog. JETZT, blubbern “die Botschafter aus dritter Hand” weiter herum und wiederkäuen nur das ewig schon substantzlos behauptete… Oh, oh. …Und ich bin aber immer noch, sowas von “verzückt” ;)
    … Aber ich weiss, ich bin ja nur viel zu ungeduldig.

  14. alter Mann
    13/01/2012 um 00:35

    Vielleicht merken die vielen Channeling- “Botschafter”- aus dritter Hand” mal, dass weitere hinhalte-Verar*che, nur noch bei den völlig naiven “alles-gläubigen” ggf. noch funzen könnte. Die Selbstdenker verabschieden sich mehr und mehr, von den ewigen, aber leider bisher doch nur völlig subtanzlosen Ankündigungen.

    Aber genau wir sind es, von denen auch Gott weiter lernt und lernen will, nicht von den “alles gläubigen” Wir glauben nur das, was wir selbst erfahren und wahrnehmen. Wir hinterfragen und glauben nicht nur einfach alles, was als “Botschaft/Channeling” erscheint. Und auch das ist Gott gewollt.
    Ich glaube langsam, dass Gott uns nur testen will, wie leichtgläubig wir sind.
    Meines Falls habe ich da keine bedenken, denn ich hinterfrage grundsätzlich alles ;) :)

  15. Der Berti
    13/01/2012 um 01:01

    wenn nicht die eindeutigen sichtungen seit über 2 jahren wären, die ich auch mit dem camcorder festgehalten hab, orbs die sich in raumschiffe verwandeln und sich mit lichtgeschwindigkeit de -materialisieren, würd ich ja nix sagen, aber irgendwas wahres ist dran, nur was

    schaut euch das bitte an: http://www.youtube.com/watch?v=c8bpG5BlcQo
    das video ist echt

    was für eine transformation

  16. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    13/01/2012 um 06:07

    Ich lese SaLuSa jetzt seit ca 2 Jahren und seit 6 Monaten regelmäßig. Ich bin nicht der Meinung, dass der Inhalt gleichbleibend ist, sondern es sind immer wieder neue Informationen dabei. Ich schätze diese Seite, weil sie so viele unterschiedliche Channelings zusammenführt und eine Information hier und die andere dort ergeben auf einmal ein neues Verstehen. Zum Beispiel, dass die neue Lichtenergie eine Umformung auf atomarer Ebene ermöglicht, so dass im Zusammenhang mit veränderten elektromagnetischen Feldern die DNA beeinflusst werden kann und eine Neustrukturierung unseres Bewußtseinsfeldes möglich wird. Häppchenweise kommen diese Informationen und setzen für mich das Puzzle Stück für Stück zusammen und erlauben mir jetzt die Vorstellung einer machbaren externen Bewußtseinsprogrammierung, was ich mir vor ein paar Monaten noch nicht hätte vorstellen können. Aber die Vorstellung ist ja das, was Dinge möglich macht. Da, wo ich beginne zu verstehen, festigt sich auch mein Glauben.

  17. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    13/01/2012 um 06:33

    Komisch, vor ein paar Wochen konnte ich die negativen Kommentare zu SaLuSa noch voll bestätigen, jetzt empfinde ich sie gerade ziemlich nervend. Vor ein paar Wochen fand ich aber auch das Licht- und Liebe-Gesäusel einiger Kommentatoren ziemlich ätzend und da bin ich immer noch ziemlich skeptisch. Es scheint mir also ziemlich stimmungsabhängig zu sein, ob das hier Gesagte gerade positiv oder negativ von mir aufgenommen wird. Viele Botschaften, die über das Wochenende hier gepostet worden sind, fand ich sehr ermutigend. Ich wünsche den Pessimisten Paseb gehobener Stimmung, den Kritkern Zeiten der Kritiklosigkeit und den Licht- und Liebe (Herzchen- und Segnungs-) Postern, dass das, was sie da tun, auch Substanz hat.

    • KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
      13/01/2012 um 06:49

      Paseb = Phasen bzw. Zeiten, sorry

  18. KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
    13/01/2012 um 06:45

    Glauben ist meiner Ansicht nach eine Sache der eigenen Verantwortung. Ich entscheide mich dafür, an etwas zu glauben und dann stehe ich dafür ein. Das unterscheidet sich meiner Meinung nach vom Dauerskeptiker und Allesgläubigen. Glaube ist somit kein Dogma sondern ein flexibles System, das einem einen Satz von Werten vermittelt, eine Lebensgrundlage, welches aber auch jederzeit neu angepasst werden kann, z.B. aufgrund neuer Erkenntnisse, Einsichten oder Erfahrungen oder weil es sich z.B. Nicht als lebenstauglich erwiesen hat.

  19. Alpp
    13/01/2012 um 08:12

    Die Sache ist recht “einfach” geht 2012 zuende wie 2011, war SaLuSa keine “echte Quelle” bzw hat nicht die Einblicke/Befugnisse wie erhofft…denn Sie hat betont das z.b das Weihnachstfest 2011 das letzte der alten Form sein wird…also ist mindestens der Erstkontakt 2012 zu erwarten. Ich persönlich bin guter Dinge das sich alles 2012 erfüllen wird, wenn die Föderation so handeln kann, wie es SaLuSa, Himmelswanderer und Herak schreiben(lassen).

  20. sego
    13/01/2012 um 12:38

    der Punkt ist, dass ich die tragende Säule meines Erwachens (kritisches, eigenes Denken) nicht ad acta lege nur weil irgendjemand behauptet sonstwer zu sein.
    An ihren Früchten(Taten) werdet ihr sie erkennen und genau das macht mich seit einiger Zeit misstrauisch. Außer viel Gerede kommt einfach nix. Immer wieder sind die bösen Dunkelmächte so gut wie geschlagen und dennoch tanzt jeder weiter brav nach deren Pfeife. Meditation hier, Meditation da und doch bleibt alles gleich. Chemtrails gehen weiter. Kriegspropaganda geht weiter. Ausbeutung geht weiter. Entweder es ist WischiWaschi-Gelaber oder es ist konkret, aber gelogen. Was bewirken diese Messages also? Dass wir nicht die einzigen im Universum sind, ist klar. Dass es höhere Technologien gibt (-> Ufos, Kornkreise etc.) ist auch klar. Aber was bringt uns das Wissen darüber? Ich frage mich in dem Zusammenhang eigentlich nur noch eins (alles andere ist mir egal): Wie schaffen wir eine Welt der Freiwilligkeit? Ohne Drama, ohne Schuld, ohne Probleme, ohne Leid.
    Da gibt es nur 2 Wege: 1: Neue Technologien oder 2: Zurück zur Einfachheit. Denn diese Welt so wie sie heute funktioniert brauch den Faschismus zum Überleben. Er ist überall. Die qualvoll ermordeten Tiere für Fleisch, Leder etc. Die ausgebeutete Erde (Öl) fürs Plastik, Benzin etc. Die ausgebeutete Arbeitskraft zur Herstellung der Konsumgüter. Ohne Faschismus bricht unsere moderne Welt (auf die wir ja alle so stolz sind) in kürzester Zeit in sich zusammen, weil die meisten Menschen ihr Leben aus einem gesellschaftlichen Kollektivzwang heraus leben und nicht aus freiwilligem Willen.
    Aber wir können weder Weg 1 nehmen (die Technologien sind nicht vorhanden) noch Weg 2 (Arbeitszwang, Lebensgrundlagen sind nicht bedingungslos und allein nicht zu bewältigen).
    Je nachdem wo man geboren wird, ist der Lebensweg auf eine automatistische Weise vorbestimmt. Aus diesem Grund leben wir sozusagen “automatisiert” ein Leben, das wir eigentlich gar nicht wollen. Zu allem Überfluss bietet diese Gesellschaftsform vielen auch noch Annehmlichkeiten, die zur Folge haben, dass nie ein starker, kollektiver Zwang zum Erwachen entsteht, da die befürchteten Nachteile zu groß sind.

    Die Frage aller Fragen ist nun, in wieweit uns diese Messages dabei helfen aus der Misere herauszukommen. Und da muss ich leider feststellen: gar nicht.

    Das aller aller wichtigste ist wieder eine echte, authentische Persönlichkeit zu werden und kein System-Zombie. Dazu muss jeder Mensch autark von anderen leben können. An dem Punkt benötigen wir ganz dringend Hilfe, weil wir dieses Ziel alleine nicht erreichen werden aufgrund o.g. “Zwickmühle”.
    Wieder die Frage: An welchem Punkt helfen uns diese Botschaften? …

    • KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
      13/01/2012 um 14:03

      ja, Autoritätengläubigkeit ablegen und sich der “programmierten Kommandos”, die hinter bestimmten Redewendungen stehen, bewußt werden ist meines Erachtens eine Form des Erwachens.

      Deiner Problemliste stimme ich zu, die Problematik mit den Lösungen hast Du ausführlich beschrieben. Dann gebe ich noch mal ein Bild dazu:

      Stellen wir uns als Kinder vor, die Laufen lernen. Es ist in unserer Biologie angelegt, daß wir das Bestreben dazu haben und es im Regelfall auch erfolgreich meistern. Trotzdem gibt es auf dem Weg Stürze mit Unmut und Tränen. Wie schön, wenn Mama oder Papa da ist mit ein paar tröstenden Worten.
      Vielleicht lesen wir auf dieser Liste, um uns Rückhalt zu holen, durch uns zusagende Channelings und Gespräche mit anderen Mitlesern. Das hält mich auf Linie und gibt mir die Kraft, weiterzumachen.

    • champmerle
      14/01/2012 um 15:32

      hm, kann deine position gut nachvollziehen. obwohl ich seit 2 1/2 jahren gechannelte botschaften verfolge, kann’s ich auch nicht sagen, wozu diese unzähligen mitteilungen tatsächlich dienen. zu wenig davon manifestiert sich auf erden.

      aus den leserkommentaren versuche ich mir ein bild zu erschließen, was die botschaften für einen zweck verfolgen könnten. angenommen, die channelings wären mehr oder weniger ein bluff, dann kann ich mir nicht noch immer nicht erklären wozu der aufwand. wem sollte es nützen?

      wir können es einfach nicht sicher genug beantworten. wir beide wissen es nicht. drum schlage ich vor, die vorgänge im weltgeschehen einfach weiter zu beobachten und so gut es geht im sinne den globalen aufstiegs “mitzuschwingen”.

      du sagst “Chemtrails gehen weiter. Kriegspropaganda geht weiter.” na-ja, immerhin habe ich in der tat den eindruck, dass die schädlichkeit der chemtrails von der gfdl weitgehend neutralisiert werden, zumindest hier in mitteleuropa. im verursacherland u.s.a. sieht das freilch anders aus. dort greift die gfdl nicht immer so nachhaltig ein, sondern lässt es zu, dass flüsse, seen, … nach und nach kontaminert werden, wegen der chemtrails.

      kriegspropaganda ist wohl zu hören, doch stimme ich salusa auch in diesem punkt zu und gehe davon aus, dass es zu gar keinem großen krieg kommen wird. mitnichten etwa zu einem atomaren schlagabtausch, was die illuminaten ja so unbedingt wollen.

      weiters sind keine vernichtenden seuchen über das land hergefallen, den menschen wurde kein chip implantiert und es hat auch keine bevölkerungsreduktion um 90% stattgefunden. alles das ist nicht eingetreten – wie in den botschaften ausgesagt.

      aber die vereitelung von großen plagen und desastern reicht alleine noch nicht aus, um auf dem planeten grundlegend etwas zu ändern. das habe ich schon verstanden.

      nun denn…

  21. Alpp
    13/01/2012 um 13:42

    es geht nicht darum was uns helfen kann, sondern was die Zukunft der Wesenheit Lady Gaia, die die Erde erfüllt ist, und da zeigen die Channelings eine klare Botschaft auf: Es ist der göttliche Plan, das Lady Gaia (Erde) wieder zu IHREM ursprünglichen Zustand 5D zurück kehren WIRD (nicht darf oder könnte) das steht schon FEST. Und um das umzusetzten müssen 2 Dunkelmächte unwirksam gemacht werden, eine unsichtbare Kraft (Das BÖSE) das seine Stärke aus FURCHT, Angst und Hoffnungslosigkeit zieht..(aka die “Stimmen” die bestimmten labilen Leuten böse Dinge einreden) und die Kabale auf der Erde, die Nachkommen/Nachfolger der Annunaki sind(eine negative ausserirdische Rasse, die die Mensch ausbeuten und versklaven wollten) Mittlerweise haben sich aber die Annunaki mehrheitlich dem Licht angeschlossen und beim Verlassen der Erde, ihren Dienern (Kabale) befohlen sich auch dem Licht zuzuwenden. Das haben sie aber nicht getan….
    Und die galaktische Föderation des Lichts wird der ERDE (und uns) helfen damit der göttliche Plan umgesetzt werden kann und viele Seelen nach 5D aufsteigen können und mehr Hilfe ist nicht vorstellbar, es muss einfach erstmal starten (ERSTKONTAKT) damit wird alles sichtbar! ins Rollen kommen

    (das sind zumindest die Kernaussagen der Channelings seitdem ich sie verfolgen (darf :)) und Ja ICH BIN davon überzeugt das alles so statt finden wird….

    • KaffeesatzorakeleiNeinDanke!!!
      13/01/2012 um 15:46

      Ja, so könnte man das ganze zusammenfassen. Und wenn man’s oft genug wiederholt klingt’s auch noch wahr. So wie das bei den Medien auch funktioniert. Nur daß diese Aussagen recht fantastisch klingen und vom konditionierten Massenbewußtsein gerne in den Bereich Spinnerei abgetan werden. Und, bist Du gern ein Spinner und gehörst zu den Bekloppten?

      Mir geht es hier um das Bewußtsein, daß dahinter steckt. Ich glaube nur allzu gern, bin also recht leichtgläubig. Auf der anderen Seite erfahre ich krasse Dinge und mein Bewusstsein stuft sie unter “normal” ab, nicht weiter von “Belang”.

      Wer verarscht hier eigentlich wen? Die ganze alltägliche Welt beruht auf Glauben (oder nicht?). Wenn ich vom Hochhaus springe, bin ich tot (oder nicht?) – Wulff ist als Präsident untragbar (oder nicht?). Bin ich nicht gerade vom Hochhaus gesprungen (nein, bin ich nicht ;) – war Wulff nicht gerade noch mein Favorit? Tja Wahrheit muß mit Logik nicht unbedingt was zu tun haben.

      Ich fragte mal meinen Arzt, ob es stimmt, daß die Poren im Kondom groß genug sind, daß sie das AIDS-Virus durchlassen. Der hat mich angeschaut, als wäre ich bekloppt. Später hat er mir erzählt, daß ihn die Frage beschäftigt hatte und er sie auf einer Ärztetagung gestellt hätte. Darauf hin wäre es recht unruhig im Saal geworden und eine halbe Stunde später kam die Meldung, man hätte einen Klinikchef im Urlaub erreicht, der zu der Frage Stellung nehmen konnte und die Aussage bestätigt hätte.

      Unglaublich, oder? Da liest man in so einem “verrückten” Buch, daß Kondome gar nicht vor AIDS schützen können und dann stimmt das auch noch. Ist das nicht krass genug, vor allem wenn man tagtäglich mit der offiziellen Wahrheit konfrontiert wird? Na und, scheißegal, das Leben geht (normal) weiter. Das ist krass.

      Philosophiere ich hier weiter über die Existenz von Raumschiffen und Salusa, wenn er bei einer Notlandung in mein Haus reinkracht und am nächsten Tag ist nichts mehr zu sehen oder glaub ich’s erst dann, wenn die Medien voll davon sind und jeder darüber spricht, auch wenn sich an der Sichtungshäufugkeit gar nichts geändert hat.

      Vielleicht hat ja jemand Lust, diese Ausführung zu ergänzen, um zu erfassen, was da in unserem Bewusstsein abgeht. Vielleicht wirft das einen klareren Blick auf die Rolle der galaktischen Förderung und die Channelungs und wie man das am Besten jenseits von Leichtgläubigkeit und Skeptizismus so ins Alltagsbewußtsein integrieren kann, daß es vernünftig sitzt.

  22. sego
    13/01/2012 um 14:17

    ich hoffe auch sehr darauf und bete dafür, dass es so kommt.
    Ich muss aber auch gestehen – Wenn ich von einer Sache überzeugt bin, dann bin ich mir dessen sicher. Das ist hier leider nicht der Fall :(

  23. Bürger67
    13/01/2012 um 15:48

    Hallo sego,
    auf eine Art verstehe ich Dich schon, denn ich wünsche mir auch, das alles
    jetzt bzw. in sehr kurzer Zeit gut ist, aber dafür bedarf es einer bestimmten Anzahl von Menschen, die einfach liebevoller mit allem (Menschen, Tieren, Umwelt) umgehen, wofür sie jedoch erst einmal erwachen müssen bzw. sich erinnern müssen, um z.B. zu sehen, das unsere Erde ein Lebewesen ist, usw., womit wir dann bei den Channelings wären, bei denen man sich gut fühlt (kribbelnd, freudiger, usw.).
    Ich denke, das uns solche Channelings beim Erinnerungsprozess helfen können (mir helfen sie auf jeden Fall) und ein gewisses Schwingungsniveau (Bewusstseinsniveau) aufrecht erhalten (manche nennen es hinhalten) können.
    Das Wissen über andere galaktische Zivilisationen würde unsere Welt völlig verändern, da sich damit die Macht von Regierungen usw. relativiert hätte (insbesondere durch höhere Technologien, die dann allen Menschen zur Verfügung stehen), weshalb es seit Jahrzehnten vertuscht wird, obwohl ja nun Kornkreise die besten physischen Beweise sind (ausser tausenden Videos von Lichtobjekten, usw.)!
    Wir haben bereits das Wissen über eine freie Energie (Vakuumfeldenergie, siehe Internet), dessen Nutzung bereits am 05.11.1901 von Nikola Tesla patentiert wurde. Der Einsatz dieser Technik wurde jedoch bis dato verhindert, wie viele andere großartige Technologien!
    Würden wir allein diese Technologie nutzen, wäre es das größte Wirtschaftswachstums- Umverteilungs- und Umweltschutzprogramm aller Zeiten! Kommt dann ein neues zinsloses Geldsystem mit Goldstandard, das fällt auch die Ausbeutung durch die Zinsen weg (siehe Brakteatengeld).
    Das wären nur 2 Veränderungen, die jedoch bereits erhebliche Auswirkungen hätten und kommen dann noch andere höhere Technologien hinzu, brauchen wir dann weder Geld, noch irgendeine Produktion für Konsumgüter.
    Die Frage ist für mich, wie lange die Übergangszeit bis zum Reboot von Gaia ist, aber die Antwort werde ich wohl noch bekommen.
    Zitat: “Und da muss ich leider feststellen: gar nicht.” Sorry, aber das kannst Du nur aus Deiner persönlichen Sicht beantworten, denn ich sehe das anders, was jedoch aber völlig ok ist, da wir alle unseren freien Willen haben und daher selbst entscheiden.
    Zitat: “Wieder die Frage: An welchem Punkt helfen uns diese Botschaften?”
    Mir helfen sie Zusammenhänge besser zu verstehen, mich zu freuen, mich zu trösten, zu träumen, aber auch zu testen, ob Botschaften mit meinem Herzen stimmig sind oder nicht. Wie ich bereits “sagte”, kann ich Dir nur das schreiben, was ICH fühle und was für mich stimmig ist. Das muss jedoch nicht mit Deinen Gefühlen und Verstand identisch sein.

  24. sego
    14/01/2012 um 16:01

    am meisten haben mir persönlich Aufklärungen im Internet geholfen zu verstehen wie das alles zusammenläuft. Fabian – gib mir die Welt plus 5%. Der alles-schallundrauch Blog. Seiten die der kopp-Verlag oder mmnews. Sonstige Videos – z.B. zur BRD GmbH, zur inneren Erde (Olaf Jansen, Admiral Byrd, die Mission 1938 im 2.WK), freie Energie (-> Daniel Dingels Wasserauto, HHO-Technik)
    Dann sieht man Dinge, die man selber besser weiß und deshalb die Lüge durchschaut (bei mir wars die Panik um den E10-Sprit und wie die Masse gezielt gelenkt wird um etwas zu glauben was eigentlich totaler Humbug ist).
    So kommt eins mit dem anderen zusammen und irgendwann begreift man, dass man in einer riesigen, gesteuerten Lügenwelt lebt.
    Anfangs waren die Messages auch schön, sie haben mir vor allem das grundsätzliche Problem gezeigt – nämlich dass das Gegeneinander in dieser Welt als natürlich/normal angesehen wird und Zusammenarbeit per se als ineffektiv angesehen wird (-> Schule, Universität, Arbeitszeugnisse -> es zählt immer nur die Einzelleistung).
    Aber inzwischen ist mir das alles zu unkonkret und hilft mir persönlich nicht mehr weiter bei meinem Weg. Was soll ich konkret tun? Nur meditieren und auf die Entmachtung der Kabalen und den Erstkontakt warten ist mit zu blöd. Ansonsten geht man halt Arbeiten um sich sein bescheidenes Leben zu finanzieren. Da hab ich aber NULL Bock drauf. Und wenn das jetzt noch Jahrzehnte so weitergehen soll, dann gute Nacht. Dafür bin ich nicht hier, auf die Erfahrung kann ich verzichten.

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 422 Followern an

%d Bloggern gefällt das: