Startseite > Hathoren > Trilogie des Lichtes

Trilogie des Lichtes

27/12/2011

Die drei wichtigsten Dimensionseinstimmungen von den Hathoren

Übermittelt von Tom Kenyon

“Meditiere sanft und achte auf Pausen zwischen den einzelnen Einstimmungen. Sei liebevoll und behutsam mit dir selbst”

Die drei wichtigsten Lichteinstimmungen für euer endokrines System und euer Herzchakra.

Ihr könnt sie einzeln machen oder aber auch mehrmals nacheinander oder in Kombination miteinander.

Diese Meditationen dienen der Anbindung an unser Höheres Selbst und dies ist so entscheidend gerade für die heutige Zeit und mitunter das Wichtigste für unseren Aufstieg.
Dabei werden auch spirituelle Geschenke wie Hellsehen, Hellfühlen, Telepathie, Hellriechen und Hellwissen aktiviert.

Die Hathoren schlagen vor, dass ihr auf für euch angenehme Weise drei ihrerDimensionseinstimmungen in euer Alltagsleben integriert. Diese drei Einstimmungen sind die Hirnanhangdrüsen-Dimensionseinstimmung, die Zirbeldrüsen-Dimensionseinstimmung und die Herzeinstimmung.

Einige Meditationen kennt ihr sicher schon aus den verschiedenen channelings, hier habe ich nochmal übersichtlich die wichtigsten für euch zusammengefasst mit Anleitung zum anhören/meditieren.

Diese Einstimmungen werden euch helfen, durch eure persönlichen Prozesse mit mehr Leichtigkeit zu gehen und euch schneller zu entwickeln.

Download der einzelnen Sounddateien:

1. Herzeinstimmung Download mp3
https://tomkenyon.box.com/shared/75iaxtpf6r

2. Zirbeldrüseneinstimmung Download mp3
https://tomkenyon.box.com/shared/b0xc8la6j5

3. Hirnanhangdrüseneinstimmung Download mp3:
https://tomkenyon.box.com/shared/18h6a6dpceq3a8ya5nyl


Anleitung für die Meditationen:

1.   Herzeinstimmung
2.   Zirbeldrüseneinstimmung
3.   Hirnanhangdrüseneinstimmung

Quelle und weiter zu den Anleitungen:
http://sternensaaten.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=487:trilogie-des-lichtes-drei-wichtige-dimensionseinstimmungen-hathoren&catid=45:online-meditationen&Itemid=78

 

About these ads
Kategorien:Hathoren
  1. harri
    27/12/2011 um 21:14

    schuldigung, aber bei dem sound vergeht mirs meditiern.:-) da krieg ich ja herzrasen. da meditier i lieber hier: http://www.youtube.com/watch?v=JkWktYawfl4
    hat mehr herz

  2. Lara'Sharina
    28/12/2011 um 07:55

    Die Musik “gefällt” auch normalerweise nur, wenn du nicht in Beta-Gehirnwellen, also mit normalem Alltagsbewusstsein, zuhörst. Magst du’s denn vielleicht nochmal versuchen, wenn du bereits in Meditation bist und in mindestens Alpha- oder Theta Gehirnwellen, dir die Musik anzuhören?
    Da “gefällt” sie dir höchstwahrscheinlich schon viel besser, denn da kannst du eins mit der fantastischen Wirkung werden. Vielleicht interessiert dich zu den Gehirnfrequenzen dieser Link:

    http://web.mac.com/shankrila2/Warum_brainLight/download_files/4%20Gehirnwellen-bL.pdf

    oder auch dieser:

    http://www.hirnwellen-und-bewusstsein.de/hirnwellen_1.html

    Viel Spaß allen “Forschern” und “Entwicklern ihres göttlichen Lichts”!
    Liebe Grüße
    Eva-Maria Lara’Sharina

  3. Elisabeth Kasper
    28/12/2011 um 10:40

    Vielen Dank für das Posten,
    wirklich ein psycho akustischer Katalysator – sehr kraftvoll und reinigend. Vorher zu meditieren macht absolut Sinn.
    von Herzen liebe Grüße
    Elisabeth

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 423 Followern an

%d Bloggern gefällt das: