Wir möchten euch jetzt einige Erklärungen über eure Herkunft geben. Ausser einer kleinen Gruppe Menschen, welche sich evolutionsmässig entwickelte, stammt ihr nicht vom Affen ab wie viele von euch glauben. Ihr stammt von uns ab, auch wenn ihr Mühe habt dies als Wahrheit anzuerkennen. Ihr wurdet durch uns auf diesen Planeten gebracht. Auf diesem Weg wurde er bevölkert. Um Umverteilungen im All vorzunehmen, hielten wir seinerzeit Ausschau nach einer weiteren Möglichkeit. Deshalb erschufen wir die Erde.

Es ist nicht GOTT, der die Erde erschaffen hatte, es sind mehrere Schöpfergötter – Boten des Lichts – welche die Erde erschufen vor Millionen Jahren. Auch andere Planeten und Sterne wurden von ihnen erschaffen. Ihr seid nicht alleine im All – ihr habt viele Geschwister. Auch die Bewohner des Planeten Nibiru sind unsere Schwestern und Brüder. Zusammen – wir ALLE – mit euch, bilden GOTT – EINE EINHEIT VON VÖLKERSCHAFTEN, welche den RAUM besiedeln. Leider ist es so, dass es auch anderswo Probleme gibt, nicht nur auf eurem Planeten.

Die Bevölkerung von Nibiru, dem Planeten X hat auch Probleme. Sie hatten sich bei verschiedenen Transiten, während welchen sie die Erde besuchten, viel Karma aufgeladen. Die Erde ist eine Schöpfung der lichtvollen Schöpfergötter und Gott, welcher nicht wollte, dass die Völker von Nibiru auf der Erde landeten. Es konnte aber nicht verhindert werden.
Die Annunaki, auch Nephilim genannt, eroberten sich auf der Erde Gebiete, welche sie zu ihrem Zwecke nutzen wollten. Damals traten sie oft sehr grausam in Erscheinung – sie mordeten, vergewaltigten und raubten. Sie missbrauchten Menschen für DNA-Experimente.
Da nun Nibiru sich auf seiner Bahn der Erde nähert, jetzt im Oktober bereits am nahesten zur Erde kommt, machen sich bei einer grossen Anzahl Menschen Ängste bemerkbar, die sich teilweise auch in Schlafproblemen ausdrücken. Kinder schlafen unruhig oder erwachen häufig. Es hängt oft damit zusammen, dass die Betroffenen teilweise vor langer Zeit von den Annunaki missbraucht wurden. Die alten Wunden und Verletzungen reagieren wieder – machen sich bemerkbar. Die Formen äussern sich primär in undefinierbaren Ängsten, aber auch in Depression oder Aggression.
Mit ihrem Erscheinen früher, wenn sie auf ihrem Orbit in Erdnähe waren, erschufen sie die Götterwelt. Sie wurden als Götter, welche von aussen kamen, angesehen. Sie brachten aber viel Leid über die damalige Erdbevölkerung und das Leid wiederspiegelte sich oft in Teilen der alten Schriften.
Die Sumerer z.B. waren ein Volk, welches durch das Erscheinen der Annunaki letztendlich verschwunden ist. Zecharia Sitchin konnte während seiner Lebenszeit die gefundenen Tafeln mit der Keilschrift entziffern. Er konnte dies, da er damals selber ein Betroffener – ein Sumerer – war. Seine Erinnerung wurde wieder wach. So konnte er kundtun, was damals geschah.
Diese Tafeln entsprechen der Wahrheit.
Die Annunaki traten für die damaligen Menschen als Götter auf, denn ihre Grösse war beeindruckend. Sie waren nicht nur gross, sie waren auch hellhäutig. Sie waren und sind aus Fleisch und Blut – biologische Wesen – wie ihr. Zu ihren schlechten Eigenschaften zählen Stolz, Hochmut, Machtausübung und somit das Erniedrigen von andern. Dies haben sie überall, wo sie hinkamen in grossem Ausmass ausgeübt.
In euren Religionen findet ihr überall diese von den Annunaki herstammenden Herrscher- und Machtstrukturen. Eure Religionen wurden nicht von Gott erschaffen – eure Religionen tragen den Stempel der Annunaki. Sie manipulierten und kontrollierten. Sie erschufen Städte, aus welchen sie dann „ihr“ Reich ausdehnten. Die ursprüngliche Bevölkerung wurde teilweise grausam missbraucht für Zwecke, die wir nicht mehr im Detail erwähnen möchten.
Zu ihren Experimenten gehörte auch das Kopulieren mit Frauen der ursprünglichen Bevölkerung. Somit entstand eine Mischrasse. Das Bewusstsein der Urbevölkerung wurde dadurch getrübt, und sie konnte sich nicht mehr wie vorgesehen entwickeln.

So wurde die Erde, welche auch Mutter Erde, oder Gaia genannt wurde, in ihrer Struktur sehr stark gestört. Was euch heute begegnet, sind immer noch die Strukturen, welche die Annunaki damals gebracht hatten. Es sind Strukturen der Macht, der Gier, des Sklaventums, der Religionen, welche die Menschen versklavten und versklaven, usw. All dies ist Erbgut der Annunaki!

Heute ist dieser Planet – Nibiru – früher auch Hercolubus genannt – wieder sehr nahe an den Planeten Erde herangekommen. Auf dem Planeten Nibiru gibt es auch Schwierigkeiten. Die Menschen dort sind sich nicht ganz einig. Ein beachtlicher Teil von ihnen hat sich seit einiger Zeit dem LICHT angeschlossen. Deshalb sind sie für euch auf der Erde keine Gefahr mehr. Wir möchten euch betreffend widersprüchlichen Botschaften warnen. Früher wurden sie von einer Elite angeführt, welche im Ursprung vor langer Zeit Luzifer untergeordnet war. Heute gehören zum Glück viele führende Persönlichkeiten der Annunaki der intergalaktischen Föderation an.

Verschiedene Einflüsse haben Zugang zu eurem Hirn. Früher waren es die am Fundament gelegten Machstrukturen der Annunaki oder Einflüsse von andern Ausserirdischen. Anderes ist menschengemacht, so z.B. die Erzeugung von ELF-Wellen des HAARP, welche euer Bewusstsein negativ beeinflussen oder beeinflussten. Auch die heutige Technologie der Mobilfunkgesellschaften mit den gepulsten Strahlen stört euer Wohlbefinden massiv und durchbricht Gehirnschranken, welche für eure Bewusstwerdungsprozesse wichtig und dringend wären.

Wir kommen in Freundschaft über befähigte, mediale Menschen zu euch. Wenn ihr nicht vorsichtig seid, haben die alten Strukturen, welche von den Bewohnern des Planeten Nibiru seinerzeit gebracht wurden, noch immer Einfluss auf euer Hirn und können euch weiter manipulieren. Deshalb bitten wir euch, reinigt euch von dieser alten, machtbesessenen Struktur und lasst sie nicht mehr zu. Lasst sie nicht euer Leben beeinflussen – immer wieder – klärt in täglichen Meditationen oder Kurzmeditationen euren Geist – euren Spirit und hört auf die leise Stimme der Liebe in eurem Herzen. Wir sind nicht da um euch zu beeinflussen, wir sind da, um euch zu retten, wie auch immer es weiter geht mit dem Planeten Erde.

Die Annunaki werden mit ihren Raumschiffen kommen, so wie sie es während ihren Transiten immer wieder getan hatten. Sie waren Feinde –waren Zerstörer! Deshalb wird der Planet Nibiru oder Planet X auch der Zerstörer genannt. Nicht nur wegen seiner Grösse und deshalb sehr stark wirkenden Gravitationskraft – nein, auch in Bezug auf seine Bewohner. Es gibt auch unter ihnen lichtvolle Wesen, welche nicht einverstanden waren mit dem Tun ihrer herrschenden Oberschicht. Es ist ähnlich wie bei euch – eine Oberschicht hatte oder hat das Sagen und befiehlt. Es sind alte dämonische Kräfte. Die Annunaki-Elite sind diejenigen, welche in der Geschichte „Herr der Ringe“ den dunklen Mächten entsprachen und die Menschen knechteten. Sie sind jene, welche den Vampirismus entstehen liessen. Denn sie sind diejenigen, welche von den Menschen das Blut nahmen, um ihre eigene Gattung zu erhalten und zu verbessern. Viele Ängste und Befürchtungen hängen mit dem jeweiligen Erscheinen von ihnen zusammen. Die Menschen fürchten sich, da in ihren Erinnerungen noch immer Anteile der grausamen Geschichten, welche die Annunaki verursacht hatten, gespeichert  sind.
Sie waren die Zerstörer von vielen Kulturen, da sich ihr Gen in den Menschen fortpflanzte und somit immer wieder zum Untergang von hochstehenden Kulturen führte. Auch Atlantis war eine davon, welche unter tragischen Umständen vernichtet wurde. Das ganze Land wurde damals durch die Annunaki zerstört.
Sobald eine gewisse Machtstruktur erreicht war und die Auswüchse davon sich gegenteilig auswirkten, ging es mit der Kultur zu Ende. Sie waren aber auch zu Schöpfern von vielen Kulturen, wo Gold eine Rolle spielte geworden. Im Altertum trat diese Entwicklung in verschiedenen Kulturen und an verschiedenen Orten der Antike immer wieder in Erscheinung. Auch ihr seid vom Zerfall betroffen – jetzt. Euer Geld ist nichts mehr wert. Dort wo das flüssige Geld nicht mit Gold belegt werden kann, ist es nicht mehr wert als ein Stück Papier.
Die Reichen besitzen Gold und somit das „Herrschertum“, die Grundstruktur, welche die Annunaki gelegt hatten. Es ist verwerflich zuschauen zu müssen, wie die reichen Menschen des Planeten Erde nicht bereit sind zu teilen. Es ist verwerflich zuschauen zu müssen, dass das meiste Geld in den Händen der weissen Bevölkerung ist. Es ist verwerflich, wie Regierungen sich einbilden, sie hätten das Geschehen in den Händen. Noch immer werden sie von den alten, annunakischen Strukturen beeinflusst. Da sie Nachkommen dieses Volkes sind oder in ihren Genen gewisse Informationen von damals fliessen, führen sie in der Einbildung zu wissen, wie ein Staat funktionieren sollte, ihr Staatsgeschäfte – meistens ihren Machtapparat.

In den täglichen Meditationen, welche einige von euch verrichten, andere gut daran täten es zu tun, bitten wir euch, an das Volk der Annunaki Botschaften zu senden. Teilt ihnen mit, dass sie auf der Erde erwünscht sind, wenn sie mit guten Absichten kommen. Wenn eine grosse Anzahl Menschen dies tut, könnt ihr verhindern, dass sie mit schwierigen Absichten kommen. Sendet ihnen wie auch andern Wesen, die es brauchen, besonders viel LICHT und LIEBE. Mit LICHT und LIEBE kann vieles bewirkt werden, was sich sonst kaum lösen lässt. Wir bitten alle – sendet täglich Licht auf den Planeten Nibiru, um dessen Bewohner im Positiven zu beeinflussen und zu liebevollem Umgang mit euch zu bewegen. Früher hattet ihr Ängste, wenn der Planet Nibiru auf seiner Bahn wieder den Weg  der Erde um die Sonne kreuzte. Wir wissen, dass wenn ihr euch ihnen im Geiste liebevoll nähert, in ihnen etwas berührt wird. Sie werden mit uns bereit sein euch zu helfen, sollte es notwendig werden. Dies wäre der Fall, wenn es zu unvorstellbaren und katastrophalen Verhältnissen kommen sollte, welche ein Überleben auf dem Planeten Erde verunmöglichen würde und ihr keine Möglichkeit mehr hättet atmen zu können.

Um euer Dasein zu verbessern, sagen wir euch: Erwacht, Menschen  -  ERWACHT  und werdet euer eigener Herr und Meister. Entbindet euch aus den alten Strukturen und werdet frei.  LÖST EUCH AUS DER VERSKLAVUNG DER HERRSCHENDEN !!!!!
Wendet nach Möglichkeit keine Gewalt an, denn Gewalt erzeugt immer Gegengewalt. Die ganzen Wandlungsprozesse, welche der Planet Erde mit euch durchgeht, kommen der Befreiung eurer Versklavung entgegen und in vielen Ländern können die Menschen aufatmen. An vielen Orten sind sich die Machtstrukturen bereits am Auflösen.

Viele von euch haben in ihren Genen Annunaki-Erbgut, deshalb ist es jetzt nicht einfach, die Signale, welche eurem Hirn zufliessen, richtig einzuordnen. Wir bitten euch deshalb, euch auf lichtvolle Helfer unter den Menschen zu verlassen. Ein lichtvoller Helfer zeichnet sich aus durch ein klares, natürliches und strahlendes Aussehen.

Weitere Aufklärungen betreffend der Zukunft des Planeten Erde und demzufolge auch eurer Zukunft sind bereit. Wir stehen mitten in der grossen Reinigungsphase und das Universum um euch ist sich am neu Ordnen. Wir erklären euch jetzt nochmals, wie es sich voraussichtlich gestalten wird. Der Planet Erde wird „durchgeschüttelt“ werden, nicht nur erdbebenmässig, auch strukturmässig. Die alten Strukturen werden sich auflösen.  Dies ist auch gut erkennbar an den grossen Demonstrationen, welche vor allem in gewissen arabischen Ländern, aber auch an andern Orten auf der Erde stattgefunden haben und stattfinden. Die Religionen werden gezwungen sein, NEUEM Platz zu machen. Die Menschen wollen sich von den alten Verhaftungen befreien.
Im Neuen Testament der Bibel findet ihr folgenden Ausdruck: „Die grosse Hure hinter den sieben Hügeln, die mit allen Mächtigen der Welt, usw.“ (Offenbarung/Johannes). Damit ist der Vatikan gemeint. Dieser Staat hat sich bereichert, indem er es durch Unterdrückung und Glaubens-Unfreiheit immer wieder geschafft hat, sich der Seelen der Gläubigen dieser Gross-Religion zu bedienen. Mit allen Mächtigen der Erde hat die römisch-katholische Kirche zusammen gespannt. Alle, welche diesen Staat und ihre Vertreter unterstützen, sind fehlgesteuert und es gilt auch da, die erstellten religiösen Strukturen zu stürzen. Das Alte Testament der Bibel wurde zu grossen Teilen von Annunaki erstellt und wurde bereits damals benutzt um die Menschen zu versklaven.
Werdet frei, Menschen – ihr habt es nicht mehr nötig, euch von derart menschenfeindlichen und menschenunwürdigen Strukturen leiten zu lassen. Dies gilt auch für andere Religionen, vor allem auch den Islam und das Judentum. Auch Freikirchen pflegen oft sehr veraltete Gedankengebäude und Strukturen. Befreit euch davon. Ihr seid nicht länger Diener oder Sklave von irgendwelchen Herrscher-Kräften – befreit euch – wir bitten euch.
Die riesigen Wellen von Befreiung in vielen arabischen Ländern aber auch anderswo, zeugen von der Unzufriedenheit der Menschen. Sie haben genug von der Unterdrückung und Armut, in welche sie durch die Unterdrücker geraten sind.  Sie befreien sich aus der oft jahrtausendalten Unterdrückung des Geistes. Wir nennen es auch Befreiung des Spirit.
Spirit meint auch u.a. religiöse Freiheit, nicht gebunden sein an jemanden, welcher Befehle erteilt und vor allem nicht gebunden sein an eine Gottheit, welche es in der Form, wie es gelehrt wird, nicht gibt. Befreit euch von der Unterdrückung, sei es der Staat oder die Religion! Jeder Mensch auf der Erde hätte das Recht in einer demokratisch gelenkten Gesellschaft zu leben und frei seine Meinung äussern zu können. Weder der Staat, noch die Religion hat das Recht auf euren Geist einzuwirken. Hört nicht mehr auf die euch beherrschenden Kräfte, denn sie bedeuten auch für die Erde Unterdrückung und Leiden. Die Erde leidet immer mit – wisst dies. Viele von euch wissen was Leiden, Armut, Not und vieles mehr ist, haben aber zur Zeit keine Kraft dies zu ändern. Wir bitten euch zuversichtlich zu sein, dass Veränderungen kommen werden und dass die Leidenden auf dem Planeten Erde Hilfe bekommen, sei es auch durch ihr Zurücklassen des Körpers und somit auch des Leidens. Jeder ist da, wo sein Karma ihn hinführte, deshalb ist es gut so wie es ist.

Wir sind euch dankbar, wenn ihr auf diese Worte hört und euch damit beschäftigt, wie ihr aus den veralteten Systemen aussteigen könnt. Wir helfen euch!
Durch die Stimme eurer Herzen – mit Sitz im Herzchakra (das Herzchakra befindet sich in der Mitte des Brustbeines)- sind wir bei euch und mit euch. Glaubt an das – was ihr an diesem Punkt spürt und empfindet. Dies ist dann, falls ihr es spürt, die Wahrheit – eure Wahrheit. Nicht euer Verstandesdenken! Der Kopf und das Hirn sollten sich der Herzebene zur Verfügung stellen – das Geistige – Lichtvolle kommt aus dieser Ebene. Wir sind da für euch – immer, vor allem aber auch jetzt in diesen schwierigen Zeiten, wo Not und Leiden durch die Umstände der galaktischen Veränderungen verursacht werden. Wir bitten euch zuversichtlich zu sein – viele von euch wissen, dass wenn Altes stirbt, Neues entsteht. Das Universum – ALLES – auch ihr seid Veränderungen unterworfen. Es ist ein steter Wandel – ein Kommen und Gehen.
Oft leidet ihr daran vieles nicht verstehen zu können, aber die Meisten von euch wissen es, dass es so nicht mehr weiter gehen kann. Darum wünscht euch immer wieder Einblick in euer Unterbewusstsein, denn dort ist alles was ihr wissen möchtet gespeichert. Dann geht ihr auf den Stufen eures Selbstes – eures wahren HOHEN SELBST – eures ICH BIN und sind dadurch EINS mit euch selber und mit ALLEM was ist, im Sinne von SEIN.

Von diversen Menschen unter euch wurden Bücher geschrieben oder Filme zum Thema 2012 gemacht. Bei den Büchern findet ihr viel gechanneltes Material – oder alte Prophezeiungen neu ausgelegt und gedeutet. Beim Erstellen von Filmen wurden die Filmemacher auch aus unsern Reihen beeinflusst. Manche schlimmen und schlimmsten Szenen könnten in nächster Zeit wahr werden.

Wir lieben euch und lassen euch nie alleine. Wir sagten dies schon oft und so bleibt es.
Seid liebevoll in unseren Armen – wir führen euch durch die Schwierigkeiten – habt Vertrauen!

In liebevoller Verbundenheit
durch
O S I R I S

Quelle Text:
http://www.erde2012.com/channel_07.php?nav=channel_07.php&sub=channel_07.php

About these ads