Startseite

Mitteilungen vom Sternenschiff Athabantian von Andromeda

1 Kommentar

Jetzt ist der Moment, 10.09.2011 

Wie oft haben wir euch gesagt, dass die Dinge sich nicht so fortsetzen werden, wie sie sind? Wie oft müssen wir sagen, dass alles sich verändern wird? Wie oft müssen wir sagen, dass ihr nicht einfach durch die Umwandlung schweben werdet, ohne dass es sich auf euch auswirkt? Die Dinge werden nicht weitergehen, wie sie sind. Alles wird sich verändern. Ihr werdet allerdings nicht durch die Verschiebung schweben, ohne betroffen zu werden. Ihr werdet euch verändern. Andere werden sich verändern. Ihr Alle werdet euch ändern.

Es wird eine Überganszeit ~ „Zwischenzeit“ ~ während die Erde und alle, die es wählen, sich in höhere Frequenzen verschieben werden. Nach der Übergangszeit wird alles ganz anders auf der Erde sein. Der einzige Weg zur neuen Erde ist, euch zu ändern. Lernt in einer höheren Frequenz zu schwingen, seht alles in Einheit und denkt aus eurem Herzen.

Jetzt ist der Moment eurer Transformation

Mehr

Marix aus Sirius

1 Kommentar

Von Marix: durch Sarinah 11.09.2011

Während das alte Paradigma bröckelt, erscheinen die Strukturen der neuen Zeit nicht immer für jeden sichtbar, denn das Neue ist vom Staub des alten Systems bedeckt, das gerade in sich zusammenbricht!
Wie lange werden die Spieler der Schattenreiche es noch durchhalten?
Nun, sie sind dabei, einen Plan zu entwerfen, wie sie es schaffen, ohne Schmach in die Kabine zurückkehren zu können.
Dass man davon aus eurer Sicht kaum etwas sieht, ist klar, denn die Planungen der Spielerheimkehr oder des Wechsels zur lichtvollen Seite laufen so ab, dass ihr es nicht bemerkt.
Denn ihr könntet auf die Idee kommen, auf die Straße zu gehen oder euch machtvoll über Visualisierung zu zentrieren und genau das fürchten die Schattenkrieger. Sie fürchten nicht mehr, wie das friedliche Volk, das mit Rosen, mit Kerzen, mit Gesang und betend auf die Straße geht und sich auf ein Ziel fokussiert! Mehr

SCHÖPFER NEUER WELTEN, E’

Kommentare deaktiviert

Gott ist groß, und Seine Größe offenbart sich euch, offenbart sich einem weiten Herzen.
Geht weiter, geht voran, geht, und bleibt jetzt bitte nicht stehen.
Ich bin das Alpha und das Omega dieses Universums mit Milliarden Galaxien.
Ich bin E‘
Die Liebe trägt immer den Sieg davon, es ist immer die große Eine: Die Liebe.
Alles im Universum, dessen Logos ich bin, ist Liebe.
Selbst das, was ich nicht als Liebe zu erleben im Stande bin, ist dennoch Liebe, da außer der Liebe nichts existiert.
Und nun werdet ihr daran erinnert.
Eindringlich daran erinnert, damit und bis ihr euch selbst erkennt – als liebend und all-eins mit dem Schöpfer.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 410 Followern an