Startseite > Ashtar > Ashtar spricht über Sternen-Tore und Annunaki-Kontrolle

Ashtar spricht über Sternen-Tore und Annunaki-Kontrolle

12/07/2011

Die Arcadischen Ältesten

Hallo. Wir sind die Arcader. Wir sind viele Formen von Humanoiden und nicht Reptil. Als die Reptil-Humanoiden kamen um mit uns Kinder zu bekommen, gingen wir und fanden auf Sirius B eine Zuflucht. Wir blieben auf unserem Mutterschiff und reisten in unseren Shuttles zu jenen Orten, zu denen wir wollten. Wir haben Bürger in unserer Kolonie mit schiefergrauer Haut, sehr großen kegelähnlichen Köpfen und dünnen Armen und Beinen. Wir haben Gesichter wie große Chevrons mit großen mandelförmigen Augen. Es gibt auch einige andere ~ wir haben eine große Vielfalt.

Wir reisen in Kugeln zur Erde. Wir gehören zu jenen, die reisen um schweigsam zu beobachten und nicht interagieren. Wir nehmen Daten mit zurück zu unseren Schiffen darüber, wie die Erde voran schreitet. Wir sind Beobachter. Wir sammeln Daten und analysieren sie. Wir machen dies, um dabei zu helfen, Pläne auszuarbeiten, wie gewisse Situationen auf die beste Weise zu handhaben sind. Wir sind physisch dort um Ereignisse zu bezeugen und es an die Computer weiterzugeben. Wir helfen Fakten zu schaffen, wenn eine Gruppe „bereit“ oder „nicht bereit“ ist, um mit den nächsten Schritten fortzufahren. Dadurch, dass wir beobachten, sind wir oft in der Lage, Projekte zu beschleunigen. Wenn wir Wachstum und positive Reaktionen sehen, füttern wir damit die Computer. Das Ergebnis ist, dass der Computer in der Lage ist, den nächsten Schritt zu enthüllen. Wir dienen als Beobachter und dieses Wissen wird mit anderen geteilt, die mit dem Delegieren von Disziplinen und dem Ausführen des Meister-Plans betraut sind. Wir gehen zur Erde als stille Beobachter. Wir passen auf und zeichnen alles auf.

ASHTAR

Ich möchte, dass jeder auf diesen Aspekt der Galaktischen Föderation sieht. Ich möchte, dass jeder weiß, dass die wichtigste Sache die ihr machen könnt ist, euer Licht auszusenden und in eurer Freude zu sein. Eure Hoffnung aufzugeben ist genau das, was die dunkle Seite will. Wir werden in unserer Freude stehen, wissend, dass die Änderungen, die wir suchen, geschehen. Jeder Gedanke und jede Aktion bewirkt alles andere.

Es ist Zeit zu verstehen, dass es einen Krieg innerhalb der Illuminati gegeben hat, um den Planeten Erde als auch andere Planeten zu kontrollieren. Dies ist mit ein Grund, warum das Gaia-Bewusstseins-Kollektiv das Galaktische Bündnis mit den geheimen Kräften von KOS geführt und mit Korton vom Mars zusammenarbeitend, gerufen hat. Der Planet benötigt intergalaktische Hilfe um die Bedrohung zu überwinden. Die Erde ist zu einem Ort gemacht worden, wo Finanzen auf schlechtem Papier abgesichert und die breite Masse der Bevölkerung im großen und ganzen Sklaven sind.

Die Annunaki arbeiteten bis 8/8/09 Hand in Hand mit Politikern und Bankiers in der ganzen Welt, sowie in Biomedizinischen militärisch-industriellen Komplexen, um alle zu kontrollieren.

Ihr befindet euch jetzt in dem Prozess der Beobachtung und dies aufzulösen. Diese Annunaki haben noch Schiffe in der Umlaufbahn der Erde. In der letzten Woche wurde ein sehr großes Schiff mit negativen ETs herausgenommen. Auch sie werden die Umlaufbahn des Planeten verlassen und werden keinen Zugang mehr haben, um zurückzukehren. Die Schwingung der Erde wird 5D sein oder darüber hinaus und ihre Schiffe werden schwingungsmäßig nicht in das Feld der Atmosphäre eindringen können. Es ist die Galaktische Föderation, die die USA, die Deutschen, Franzosen und Russen davon abgehalten hat, das Iranische Sternen-Tor auszugraben. Die Internationalen Kräfte auf der Erde bewachen die Sternen-Tore. Die Annunaki haben die Kontrolle über die Sternen-Tore gehabt. Sie haben ihre Mutter-Schiffe durch diese Sternen-Tore, die ursprünglich von den Baumeistern gesetzt wurden, hereingebracht und hinaus. Sie benutzten diese, um in andere Welten zu reisen, sowie in die innere Erde. Sie hielten geheime Einrichtungen unter der Erde und hatten Wissenschaftler die daran arbeiteten, jeden Aspekt des menschlichen Lebens zu manipulieren.

Es gibt jene Galaktischen Menschen, die im Pentagon als Doppel-Agenten arbeiten. Sie befinden sich hinter den Kulissen, und sie sind an Ort und Stelle, auf ein Signal von KOS und der Galaktischen Föderation wartend. Bis dieses Signal gegeben wird, müssen sie dienen, während die Kriegsmaschinerie fortgesetzt wird. Sie müssen dies tun, um ihre Position von Rang zu halten und sie werden zur Stelle sein, wenn das Signal für Änderungen zum Frieden gegeben wird. Präsident Obama hat sich mit dem 1. Und 2. Welt-Führer hinter verschlossenen Türen in einer Sitzung getroffen. Dies ist sein Teil der Vorbereitung für den Weltfrieden. Sie sind über ihre Rollen informiert worden. Für den Fall, dass sie nicht am Meister-Plan teilnehmen wollen, ist ihnen ihr rosafarbener Beleg gegeben worden. Sie werden aus ihren Positionen entfernt und werden die Korrekturmaßnahmen erfahren, die für sie richtig sind ~ ihr Tag vor Gericht ~ und in einigen Fällen werden sie vom Planeten entfernt.

Nicht nur, dass wir jene, die mit den Annunaki arbeiteten entfernt haben, mussten wir auch die Annunaki-Schiffe entfernen. Sie alle wurden jedoch daran gehindert, die Sternen-Tore zu benutzen. Sie sind von ihren Plätzen gelaufen, um sich zu verstecken. Wir haben Teams aus allen Sternen-Nationen in der lokalen Galaxie benutzt, und ihr habt heute ein solches Team getroffen. Diese Kolonie aus Arcadia ist bei Sirius B stationiert worden und arbeitet mit dem GF-Team bei der Überwachung und Unterstützung der Delegations-Teams sowie bei der Intel-Erfassung, um den Meister-Plan voranzubringen. Es ist viel passiert, über das euch nicht schon vorher berichtet wurde.

Wenn die Sternen-Tore offenkundig sind, wird es einen Massenzufluss von Schiffen geben. Es gibt nur wenige die mit diesen abtrünnigen Schiffen in der Erdatmosphäre arbeiteten. Allen übrigen Mitglieder-Nationen des IGF werden, sobald wir Entwarnung geben, kommen und gehen können, wie sie möchten.

Dieser Tag nähert sich schnell. Wir bitten euch auf der Hut zu sein, in Freude zu sein und Licht und Liebe auszustrahlen, während wir die letzten Schritte im Meister-Plan beenden.

Salut! Ashtar

ANNUNAKI:
http://www.paoweb.org/de/annunaki/index.html

PS Susanne: Im Anhang noch etwas über Sirius B
Ich hab diese Botschaft leider nicht verlinkt und kenne daher das Datum der Botschaft nicht. Ist in jedem Fall etwas älter, d.h. keine aktuelle Botschaft, jedoch inhaltlich immer noch stimmig.

Hier noch einen Buchtipp von Georg: EL.AN.RA
http://www.amazon.de/RA-Die-Heilung-von-Orion/dp/3924161755/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1310481626&sr=8-1

Er hatte dieses Buch verschlungen und ich hab es mir nun auch nochmal bestellt

Quelle Text: per mail von SusanneKuni(at)gmx.de

Anhang: Sirius

About these ads
Kategorien:Ashtar
  1. puz
    13/07/2011 um 10:25

    immer das gleiche, viel reden und man sieht nix!

  2. 14/01/2012 um 22:49

    doch man sieht was auf Google Earth :-) Nähe Sirius ein Riesenraumschiff in blau wenn mich nicht alles täuscht ich habe zwar wenig Kenntnis aber es sieht sehr groß aus.:-)

  3. 11/10/2012 um 04:29

    Auch wenn ich Abends im Himmel Lichtbälle, die sich sehr schnell hin und her bewegen sehe, möchte ich einfach nicht glauben, dass alle Anunnaki so negativ sein sollen. Im folgenden Link steht etwas über die Anunnaki. Scheint mir logischer: http://www.teleboom.de/html/body_galaktische_foderation.html

    Es ist alles nur noch ein Hin und Her. Hier glaubt eh kaum noch einer etwas. Wir werden sehen was passiert. Doch eines kann ich sagen: Nur warten bringt nichts, verwirklicht euch, macht etwas sinnvolles. PEACE!

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 414 Followern an

%d Bloggern gefällt das: