Startseite > Hathoren > Übergangs-Zustände des Bewusstseins

Übergangs-Zustände des Bewusstseins

26/04/2011
Die Hathoren durch Tom Kenyon, 23.04.2011, www.tomkenyon.com
Übersetzung: Shana www.torindiegalaxien.de 

Chaotische Knoten sind Bündel von chaotischen Ereignissen. Den Hathoren zufolge ist die Erde in einen Chaotischen Knoten eingetreten und dadurch können wir ständig steigende Ebenen von Chaos ~ einschließlich, aber nicht begrenzt auf Erdbeben, Vulkan-Aktivitäten, anomales Wettergeschehen, ökologische Bedrängnis, sowie wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Aufruhr erwarten.

Übergangszustände des Bewusstseins sind, was die Hathoren als Zwischen-Orte bezeichnen, wenn ein größerer Verlust auftritt und wir befinden uns vorübergehenden zwischen einer alten Realität, die weg ist und einer neuen Wirklichkeit, die sich noch nicht vollständig geformt hat.

Wahrnehmungs-Markierungen sind ein Begriff den die Hathoren verwenden um zu beschreiben, wie wir unsere Welt verstehen und mit Hilfe unserer fünf Sinne durch unsere Leben navigieren.

Die Mitteilung

Durch ihre bloße Natur neigen Chaotische Knoten dazu, Übergangszustände des Bewusstseins zu erzeugen. Übergangszustände des Bewusstseins entstehen, wenn Wahrnehmungs-Markierungen verschwinden. Und wenn dies auftritt, tretet ihr in eine Null-Zone ein, in der eure Realität nicht mehr existiert, oder sich radikal verändert hat, während eure neue Wirklichkeit noch nicht in die Existenz eingetreten ist.

Auf Grund der Tatsache, dass ihr in eine sehr intensive Phase des Chaotischen Knotens eingetreten seid, möchte wir mit euch unsere Meinung hinsichtlich des Übergangs-Zustandes teilen, in der Hoffnung, dass ihr fähig sein werdet, dieses Wissen zu eurem eigenen Wohl nutzen werdet.

Für unsere Zwecke können wir die Übergangszustände in drei primäre Kategorien unterteilen: 1.)persönliche Übergangszustände, 2.)kollektive Übergangszustände und 3.)physischer Tod.

Persönliche Übergangs-Zustände

Lasst uns unsere Aufmerksamkeit zuerst auf die persönlichen Übergangszustände lenken, denn eure persönliche Wahrnehmung ist der entscheidende Punkt, um den eure wahrgenommene Wirklichkeit operiert.

Eure Vorstellung von Realität ist im Grunde eine persönliche Schaffung. Sie wird von der kollektiven Wahrnehmung eurer Kultur, Zeit, Ort und Umstand beeinflusst, aber grundsätzlich ist eure Vorstellung von dem was wirklich und nicht wirklich ist, eine Schaffung ~ eure Schaffung.

Eure Wahrnehmung der Realität hängt von den Gewohnheiten von Wahrnehmungen ab, wenn ihr wie die meisten Personen seid. Ihr seid daran gewöhnt, in eurem Leben bestimmte Realitäten zu erfahren und diese sagen euch, wo ihr sozusagen seid. Ihr wacht morgens auf, schaut auf die Uhr und die kollektive Wahrnehmung von Zeit ist sofort vor euch. Eure Wahl diese Illusion anzunehmen oder nicht, ist eine persönliche. Tatsächlich ist eines der Zeichen geistiger Meisterung die Fähigkeit, kulturelle Illusionen erfolgreich zu navigieren, während ihr deutlich ihre Natur versteht.

Wenn sich eine Situation in eurem persönlichen Leben dramatisch verschiebt, gibt es eine Tendenz für die wahrnehmungsmäßige Markierung zu verschwinden oder sich neu zu organisieren.

Lasst uns ein mögliches Szenarium präsentieren. Wenn ihr für viele Jahre im gleichen Job gearbeitet habt, habt ihr euer Leben auf die Anforderungen dieser Position aufgebaut. Ihr esst zu einer bestimmten Zeit zu Mittag. Ihr kommt zu einer bestimmten Zeit nach Hause zurück. Ihr interagiert mit anderen in bestimmten Weisen, die zugeschnitten sind, um in die Anforderungen eurer Arbeit zu passen.

Wenn diese Arbeit plötzlich entfernt würde, würden unerwartet jene Wahrnehmungs-Markierungen verschwinden. Es würde nicht mehr den Bedarf geben, zu einer bestimmten Zeit aufzustehen, zu einer bestimmten Zeit zu essen, zu einer bestimmten Zeit nach Hause zu kommen und zu den Menschen zurück, mit denen ihr zum größten Teil in den wachen Stunden interagiertet, da der Großteil nicht mehr vorhanden sein würde.

Diese Situation verwirrt in sich die meisten Menschen. Wieder sind die Wahrnehmungs-Markierungen verschwunden.

Das gleiche Phänomen tritt auf, wenn eine radikale Änderung in eurem persönlichen Leben stattfindet. Wenn eine Beziehung, die plötzlich wichtig für euch ist, endet, verschwindet die Wahrnehmungs-Markierung dieser Beziehung, und ihr betretet den Übergangszustand des Bewusstseins.

Wenn ihr eine gesundheitliche Krise habt und euer physisches Leben ist in radikaler Weise betroffen, verschwinden die Wahrnehmungs-Markierungen, und dies kann verwirren. Ihr seid in einen Übergangszustand des Bewusstseins eingetreten.

Während der Chaotische Knoten in seiner Intensität größer wird, werden mehr und mehr Menschen die Druckwellen in ihrer alten Realität erfahren, die vor ihnen zerbröckelt. Das, was in ihren Leben sicher war, ist jetzt unsicher. Das, was fester Boden war, wird nicht mehr als Festkörper gesehen. Wir meinen dies sowohl bildlich als auch wörtlich.

Es gibt eine andere Welle von Übergangszuständen, die sich aus diesem Chaotischen Knoten ergibt. Sie wirkt sich schon auf viele Menschen aus, aber ihre Effekte werden sich im Bewusstsein wie eine Tsunamiwelle ausbreiten.

Dieser besondere Übergangszustand bezieht den Zusammenbruch der kollektiven Lügen eurer Kultur mit ein. In zunehmenden Maße werdet ihr mehr und mehr hinter das Schattenspiel sehen; ihr werdet die Marionetten-Meister spüren, und, obwohl sie ihre Identitäten vielleicht entziehen, werdet ihr mit zunehmender Wirklichkeit sehen, dass Aspekte eurer Kultur eine Manipulation, eine Beschränkung sind, und in vielen Fällen, hundertprozentige Lügen.

Die Lüge, über die wir hier sprechen ist nicht die Lüge der Volkswirtschaft, die Lüge von Kriegen oder die Lüge einschränkender Religionen, sondern die Lüge eurer Identität ~ eine Lüge, die eure Gefangenschaft sicherstellt. Diese Lüge ist der Glaube und die kulturelle Behauptung, dass ihr nichts weiter als ein physischer Mensch seid, und dass es in Wirklichkeit keine anderen Reiche des Seins jenseits eurer irdischen Erfahrung hinaus gibt.

Die Anerkennung dieser Lüge ist ein Vorbote persönlicher Freiheit, aber in den Anfangsphasen kann es wirklich verwirren. Der Grund ist, weil mehrdimensionale Erfahrungen so anders als eure irdischen, alltäglichen Erfahrungen sind. wenn ihr euch zwischen eurem irdischen und mehrdimensionalen Leben findet, habt ihr einen Übergangs-Zustand des Bewusstseins betreten.

Der Sinn, diese Information mit euch zu teilen ist, eine praktische Vorgehensweise während der Übergangszustände des Bewusstseins vorzuschlagen.

Wenn ihr persönlich in einen mächtigen Übergangszustand eintretet, könntet ihr, wie viele Menschen, in einem überwältigenden inneren Zustand sein. Viele Individuen empfinden den Schock des Erkennens, dass ihre Wahrnehmungs-Markierungen mit der Realität verschwunden sind, von der sie annahmen, dass sie real sei, zutiefst beunruhigend.

Auf Grund der Tatsache, dass Zeit sich beschleunigt ~ und das bedeutet mehr Ereignisse in weniger Zeit ~ finden sich viele in einem Schockzustand oder überwältigt wieder, das ist eine psychologische Schwäche, die ihr euch nicht leisten könnt. Der wesentliche Punkt, den wir hier übermitteln möchten ist, dass ohne Rücksicht auf die Natur des Übergangszustandes, ob nun in der Natur oder Änderungen in eurem persönlichen Leben, oder wegen des Erkennens eurer kulturellen Manipulationen, ~ ihr seid der Schöpfer eurer Wirklichkeit.

Ihr könnt Geschichten haben um zu erklären, warum ihr eures Lebens plötzlich beraubt seid, aber das sind einfach Geschichten. Ihr könnt anderen Personen, Situationen oder Institutionen vielleicht für euer Problem verantwortlich machen, aber dies ist verschobene Verantwortung. Eure Geschichten können wahr sein und es kann andere Personen, Situationen oder zu beschuldigende Institutionen geben, aber wenn ihr in einen Übergangszustand des Bewusstseins betreten habt, seid ihr am zentralen Wirbel eines mächtigen kreativen Prozesses. Es gibt keinen Grund oder die Notwendigkeit, vorbei an „verschütteter Milch“ zu gehen, wie es euer Volksmund ausdrückt. Was verloren ist, ist verloren. Was gegangen ist, ist gegangen.

Jetzt lautet die zentrale Frage: „Was werdet ihr machen?“

Werdet ihr fassungslos bleiben im Schock, überwältigt in Zorn oder Traurigkeit? Oder werdet ihr in eure Identität als Schöpfer eures Lebens gehen?

Für jene von euch, die ihr wählt in niedrigeren Bewusstseins-Zuständen zu bleiben, haben wir keine Anmerkung.

Unsere Anmerkungen sind für jene von euch, die mutig und kühn genug in ihre Identität als Schöpfer treten. Wenn ihr einer von jenen seid, hier ist das, was wir euch vorschlagen.

Wenn alles verschwindet, die Wahrnehmungs-Markierungen eurer vergangenen Realität bedeutet es zu verstehen, dass ihr in einen leeren Punkt eingetreten seid.

Der leere Punkt ist ein kritischer Übergang zwischen einer alten Realität und einer neuen Wirklichkeit. Das was war, hat geendet. Statt den Verlust zu bedauern, nehmt ihr die Leere an. Dies ist für viele Menschen ein herausforderndes Unternehmen, weil es im leeren Punkt nichts gibt, was gemacht werden kann. Ihr müsst einfach Zeuge seiner und eurer Selbst sein, da es in diesem Niemandsland keine Wahrnehmungsmarkierungen gibt.

Seid sorgfältig dabei, welche neuen Markierungen ihr an die Stelle setzt, da diese Ideen und Glaube die Sterne am neuen Himmel eures Verstandes werden, und ihr eure Wege in diese neuen Zeiten durch die Sterne (Gedanken und Glaube) lenken werdet, die ihr in den Himmel eures eigenen Bewusstseins gesetzt habt. Seid also weise, wenn ihr neue Sterne schafft, unsere Partner-Navigatoren des Mysteriums.

Kollektive Übergangszustände des Bewusstseins

Das menschliche Kollektiv, aus unserer Perspektive, ist gegenwärtig wie eine riesige kosmische Schlange, die ihre alte Haut abwirft, sich weg von alten Belastungen windet und dreht. Einige davon nehmen die Form von wirtschaftlichem Aufruhr an. Einige davon sind politischer Natur. Einige von ihnen sind der Zusammenbruch und die Umwandlung kultureller Institutionen. Und einige dieser Windungen und Drehungen werden auf Erdbeben- und Vulkanaktivitäten, sowie anomale Wettermuster bezogen.

Während natürliche und menschengemachte Katastrophen sich erhöhen, werden mehr und mehr von euch den Übergangszustand des Bewusstseins betreten. Offensichtlich sind jene, die ein Erdbeben, Vulkan oder zerstörerisches Wetter direkt erfahren, die anfälligsten, um den Übergang zu betreten, aber jene von euch, die von Natur empathisch sind, können den Aufprall einer natürlichen oder menschgemachten Katastrophe erfahren, als ob sie physisch anwesend wären.

Während der Schleier, der das menschliche Bewusstsein voneinander trennt sich tatsächlich auflöst, werden immer mehr von euch die Änderungen erfahren, die auf der Welt auf einer viszeralen Ebene stattfinden.

Wir möchten jetzt die Frage einer neuen Schaffung für jene von euch ansprechen, die sich vielleicht in den Auswirkungen einer natürlichen oder menschgemachten Katastrophe, wie einem Erdbeben, einem Vulkan-Ausbruch oder zerstörerischen Wettermuster befinden können.

Wenn die zerstörerische Kraft stark genug ist, können die Wahrnehmungs-Markierungen eurer früheren Realität nicht mehr existieren. Euer Haus oder Unternehmen ist vielleicht nicht mehr da. Ihr müsst euch vielleicht mit Mangel an Nahrung und Wasser beschäftigen, und es gibt eine Anzahl von Variablen, die zusammenkommen können, um einen Schockzustand zu schaffen und zu bewältigen.

Wir möchten sehr klar sein in dem was wir sagen. Erschüttert und überwältigt angesichts der Katastrophen zu sein, sind natürliche säugetierartige Reaktionen, und wenn ihr über den Moment hinausgeht um den Moment umzugestalten, müsst ihr aufwärts zu den höheren Dimensionen eurer eigenen Existenz reichen, euer eigenes Sein, in jene Reiche des Bewusstseins, die jenseits von Zeit und Raum sind.

In dem Umfang, in dem ihr die transzendenten Aspekte eures Wesens als Teil der Gleichung für euer Überleben integrierten könnt, werdet ihr fähig sein, den Schock zu mildern und zu überwinden.

Das zentrale Merkmal, das mitten im Chaos identifiziert werden muss, ist die Form des Chaos, das Portal der Gelegenheit.

Diese Gelegenheit zu Überleben oder für ein neues Leben kann sich in Weisen präsentieren, die ihr nicht erwartet. Der Grund ist, weil die Wahrnehmungs-Markierungen nicht mehr an Ort und Stelle sind, und euer Bewusstsein erkennt vielleicht keine Gelegenheit, wenn sie sich präsentieren.

Es gibt eine tiefsitzende menschliche Gewohnheit oder Tendenz, dass sich neue Wirklichkeiten an die der Vergangenheit anpassen möchten. Dies wäre eine unglückliche Gewohnheit, um sich an diesen Situationen zu beteiligen. Es gibt viel, was wir über die hyperdimensionalen Wirklichkeiten sagen könnten, die in die Auswahl mit einbezogen wurden, während sich die chaotischen Ereignisse bildeten, aber wir möchten „zum Kern der Sache kommen“ und das geben, was am praktischsten sein wird. Möglicherweise können wir zu einer anderen Zeit unsere philosophischen Überlegungen über eure endlose Natur und die endlosen Möglichkeiten teilen, die innerhalb eurer liegen. Jedoch lasst uns jetzt ein wenig einfach sein und euch eine Formel geben, um Gelegenheiten für ein neues Leben und ein neues Schicksal zu erkennen und zu schaffen, wenn sie sich euch präsentieren.

Annehmend, dass ihr in einen Übergangszustand des Bewusstseins eingetreten seid und dass ihr euch mit dem leeren Punkt angefreundet habt und euch mit der großen Ungewissheit eurer Situation mehr oder weniger wohl fühlt,  möchten wir euch folgendes vorschlagen.

Seid neugierig und erwartet Wunder

Indem ihr in einen Zustand der Neugier eintretet, stellt ihr einen Aspekt eures Verstandes ein, sich frei und unbehindert durch Erwartungen zu bewegen. Es ist ähnlich dem Verstand eines Kindes, und es ist diese Unschuld ~ die nicht gleichzusetzen ist mit Kindlichkeit ~ dies erlaubt euch einen schwingenden Bewusstseinszustand zu betreten, der euch sehr nützt.

Indem ihr die Erwartung von Wundern haltet, gebt ihr die Energie der Schaffung innerhalb eurer frei, und indem ihr dies macht, werdet ihr zunehmend euren Spürsinn ausdehnen, Zufälle nutzen und unerwartete Schätze finden, ob sie physischer, geistiger oder emotionaler Natur sind.

Diese Kombination von Neugier über das, was als nächstes passieren wird, verbunden mit der Erwartung von Wundern, wird euch schnell zum leeren Punkt für ein neues Leben, eine neue Schaffung führen, ohne Rücksicht darauf, was jenen um euch passieren könnte.

Während kollektiver Übergangszustände im Bewusstsein ist es hilfreich sich zu erinnern, dass jede Person der Schöpfer seiner oder ihrer eigenen Wirklichkeit ist, und mitten im Chaos werden die Menschen unterschiedliche Wahlen treffen und werden unterschiedliche persönliche Wirklichkeiten betreten.

Lasst euch nicht von jenen beeinflussen, die in niedrigere Schwingungsreiche eintreten. Ihr könnt sie nicht vor sich selbst bewahren. Schaut aufwärts und lebt aufwärts mit Neugier und der Erwartung von Wundern, und selbst in ernstesten Situationen von Wundern können und werden sie für euch auftreten.

Physischer Tod

Eines der größten Schwierigkeiten für verkörperte Wesen ist der Übergangszustand im Bewusstsein, den ihr Tod nennt. Dies liegt an der Tatsache, dass alle Wahrnehmungs-Merkmale, einschließlich der fünf Sinne, verschwinden. Wenn ein Mensch sich alleine mit seiner/ihrer materiellen Existenz identifiziert, wird er oder sie diesen Übergangszustand höchst schwierig finden. Der Grund ist, weil das, womit sie oder er sich identifizierte, nicht mehr existiert.

Obwohl die physische Welt fortdauert, gibt es keine Vorgabe für die fünf Sinne im Bewusstsein. Es ist, als ob die Welt verschwunden ist und der Körper mit. Das große ICH BIN, das zentrale Merkmal transzendenten Bewusstseins, empfängt nicht mehr die Informationen der fünf Sinne vom Körper oder der äußeren Welt. Dies kann tief beunruhigend und verwirrend für jemand sein, der die anderen Reiche nicht direkt in seinem oder ihrem Sein erfahren hat.

Metaphorisch ausgedrückt, seid ihr wie ein riesiger Baum, ein Baum des Lebens, mit vielen Zweigen und vielen, vielen Blättern und Blüten, und eure gegenwärtige physische Existenz ist einfach eines dieser Blätter oder eine dieser Blüten.

Wenn eine Person den Übergangszustand des Bewusstseins passiert, den ihr Tod nennt, gibt es einige Möglichkeiten. Wenn ihr in einer geistigen Tradition seid, dessen zentrale Figur ein Guru, ein Avatar oder ein Retter ist, könnt ihr den Weg dieses Wesens ins Schwingungsreich seines/ihres Bewusstseins verfolgen. In einigen Religionen ist dies als Himmel bekannt.

Wenn ihr dem Weg eines Gurus, Avatars oder Retter folgt, versteht, dass ihr in seinen/ihren Himmel eintretet, seine/ihre Schwingung erreichend und dadurch tretet ihr auch in seine/ihre Beschränkungen im Bewusstsein ein.

Aus unserer Perspektive ist das Universum in seiner Natur unendlich, und hierbei beziehen wir uns nicht auf externen Raum, sondern auf die interdimensionalen Wirklichkeiten eures Universums, in dem es keine einzelnen Sein in der Existenz gibt, aus unserer Erfahrung und Verstehen umfasst es Alles Das Ist.

Wenn ihr euch jedoch mit eurem Guru/Avatar/Retter in den Todesreichen verbinden wollt, haben wir ein paar Vorschläge. Man soll geistig seinen/ihren Namen rufen.  Dies ist eine uralte Erkenntnis, ummantelt in der ägyptischen Bezeichnung Ren, bedeutend Name. Wenn ihr den Namen eines geistigen Sein ruft, wird ein Aspekt von ihr/ihr gezwungen, sich zu euch zu bewegen.

Wenn in diesem Moment der Begegnung euer Guru/Avatar/Retter euch für würdig erachtet, werdet ihr von ihm/ihr in sein/ihr himmlisches Reich genommen werden.

Für jene von euch in östlichen geistigen Traditionen gibt es Mantren in denen mit speziellen Gottheiten Verbindung aufgenommen wird. Diese Mantren geistig während des Todes, oder in den Todesreichen gesunden, haben die gleiche Wirkung.

Jenen von euch, die nicht Teil einer geistigen Tradition sind, die einem Guru, Avatar oder Retter folgen, ihnen bieten sich im Übergangszustand im Bewusstsein des Todes andere Möglichkeiten an.

Genau wie die anderen beiden Übergangszustände im Bewusstsein, hat das Todesreich einen leeren Punkt, und seine dominierenden Eigenschaften sind Ruhe (Stille) und Dunkelheit. Alle möglichkei9ten existieren innerhalb der Leere, aber keine Wirklichkeit ist Existenz. Es ist wie die Eichel eines Eichenbaums. Die Eiche, der Baumriese selbst, ist potentiell innerhalb der Eichel, aber sie existiert noch nicht.

Deshalb, wenn ihr euch in der Leere befindet, die ihr durch die Tatsache erkennen werdet, dass ihr total in Dunkelheit und äußerster Stille alleine seid wisst, dass ihr in der zentralen Verknüpfung eurer kreativen Energien seid.

Was ihr wählt als nächstes zu schaffen, wird den Verlauf eures Schicksals und aller Welten, die ihr bewohnen werdet, oder die Reiche der Existenz bestimmen, in der ihr leben werdet. Dies ist ein kritischer Augenblick.

Viele von der Dunkelheit erschrockene Personen gehen vorzeitig zum Licht. Und, was sie nicht erkennen ist, dass sie in ihrem Wunsch das Licht erschaffen. Ein Portal öffnet sich vor ihnen wie ein Tunnel und sie können sich in diesen Tunnel von Licht bewegen und jene treffen, die sie vorher gekannt haben, sie können zurück in die Verkörperung oder andere Schwingungsreiche der Existenz betreten, ohne die Konsequenzen vollkommen verstanden zu haben. Dies ist sicherlich eine Möglichkeit die sich für euch öffnet und die oft wahrgenommen wird.

Eine andere Wahl ist allerdings am leeren Punkt zu bleiben und in der Leere selbst zu ruhen, euch eures Selbst als reine Bewusstseins-Transzendenz zu allen Phänomenen bewusst zu werdend.

Wenn ihr lange genug in diesem Bewusstseinszustand seid, ohne das Bedürfnis etwas zu schaffen, werdet ihr eure Identität als das große ICH BIN entdecken. Und von diesem Punkt des Bewusstseins könnt ihr die Umstände eurer Verkörperung wählen. Ihr könnt die Welten, die ihr bewohnen werdet, oder die Reiche von Bewusstsein wählen, wo ihr leben werdet.

Diese letztere Methode gibt euch die größten Gelegenheiten, obwohl es die schwierigste für die meisten Menschen ist. Der Grund für diese Schwierigkeit hat mit der Tatsache zu tun, dass es die meisten Menschen unbequem finden, keinen Körper zu haben. Die Sehnsucht nach einem Körper und die Erfahrung der materiellen Welt zieht eine Person oft vorzeitig aus der Leere.

In Summierung auf Grund der sich verstärkenden Phasen des Chaotischen Knotens werden sich viele im Übergangs-Zustand des Bewusstseins befinden. Ungeachtet aller Ebenen in denen ihr euch befindet, ob es euer persönliches Leben, die kollektive Erfahrung oder der Übergang ist, den ihr Tod nennt, wisst, dass ihr der Schöpfer eurer Wirklichkeit seid.

Die Hathoren

Toms Gedanken und Beobachtungen

Ich persönlich finde diese Mitteilung atemberaubend beredt und als ein riesiges Lagerhaus von Information. Ich habe gelesen und ich habe diese Mitteilung öfter gelesen, und jedes Mal entdecke ich etwas Neues. Es gibt viel, das zwischen den Zeilen in dieser Mitteilung gelesen werden kann.

Mir gefiel die Erklärung der Hathoren besonders…

Seid sorgfältig dabei, welche neuen (Wahrnehmungs-)Markierungen ihr an die Stelle setzt, da diese Ideen und Glaube die Sterne am neuen Himmel eures Verstandes werden, und ihr eure Wege in diese neuen Zeiten durch die Sterne (Gedanken und Glaube) lenken werdet, die ihr in den Himmel eures eigenen Bewusstseins gesetzt habt. Seid also weise, wenn ihr neue Sterne schafft, unsere Partner-Navigatoren des Mysteriums.

Auf der Ebene unseres kollektiven Verstandes glaube ich, dass unsere mythischen Realitäten sich verändern. Die alten Sterne, jene Gedanken, Glaube und Annahmen über die Realität, die uns als Kultur über Jahrtausende geführt haben, seinen sich jetzt zu verdunkeln, ganz zu schweigen davon, dass sie uns in eine Richtung geführt haben, die viele von uns nicht mehr zu gehen wünschen.

Das kollektive Schiff unserer Kultur scheint mit wenig Respekt für die Heiligkeit dieses Planeten oder des Lebens auf ihm durch das Wasser des Großen Mysteriums zu pendeln. Aber selbst während unser kollektiver Behälter durch das Große Mysterium segelt, anscheinend ohne Bewusstsein (das Schiff), verdanken wir dem Mysterium selbst unsere Existenz. Diese sehr eigenartige Dualität scheint mir entweder amüsant oder zu tragisch, davon abhängend, in welcher Laune ich mich befinde und wie verbunden oder unterbrochen ich mich zum Mysterium fühle.

Eine Ironie unserer Situation ist, dass die Mannschaft dieses Gefäßes, jene, die es durch Investition ihrer Lebenskraft, Kreativitäts- und in einigen Fällen Blutschweiß und Tränen segeln lassen, sind nicht weniger als ihr und ich, und alle anderen beinahe 7 Milliarden Menschen, die auf diesem exquisiten Planeten leben. Wir sind ~ wir alle ~ sind die Besatzung dieses Gefäßes, ungeachtet unserer persönlichen Situation, unserer Lebensstation oder unseres Glaubens.

Es gibt jene in der Neuen Zeitalter-Gemeinschaft die sagen, und jahrelang gesagt haben, dass wir der Einheit nahe sind, und dass das Goldene Zeitalter einfach um die Ecke ist. ich teile diese Wahrnehmung nicht.

Wir befinden uns alle gemeinsam im gleichen Boot, ob es uns gefällt oder nicht, und es schein mir, dass unsere Mannschaft gepolt wird. es gibt viele die darauf bestehen, dass die Paradigmen von Gier, Arroganz und widerrechtliche Aneignung die wahren Bezugspunkte für unsere Sextanten sind.

Andere von uns spüren jedoch, dass wir im Unrecht vorangegangen sind, in die Richtung, dass wir diesen Planeten und sein Leben plündern (sowohl Menschen als auch andere, als Menschen). Für uns gibt es neue Sterne am Himmel unseres Verstandes. Und wir stellen unsere Sextanten deutlich auf diese kosmischen Leuchtfeuer ein.

Wie alles kommen wird ist eine Vermutung. Aber ich werde durch einen stillen Aufruhr ermutigt, während ich die Ereignisse überall um mich sehe.

Viele von uns Mannschafts-Mitgliedern, und ich vermute, dass, wenn ihr dieses gelesen habt, ihr einer von  jenen sein könnt die sanft handeln, um unser kollektives Gefäß (d. h. unseren kulturellen Wahnsinn) zu wenden oder zumindest zu verlangsamen.

Einige von uns ziehen unsere Sextanten heraus und weisen auf neue Sterne um uns hin. Wir machen dies, indem wir die Änderung leben, die wir zu sehen wünschen. Wir tun dies, indem wir den Mut haben eine neue Erden-Wirklichkeit zu leben, von der wir spüren, dass sie möglich ist.

Und wenn erforderlich, machen wir dies, indem wir fest auf unserem Boden stehen. Ich werde diesbezüglich an eine Volksbewegung in einigen der ärmsten Länder der Welt erinnert, die nichthybriden Samen konservieren ~ Samen, die neuen Samen erzeugen, wenn die Ernten geerntet werden ~ als den internationalen wirtschaftlichen Interessen zu erliegen, die die Ärmsten der Erde versklaven würden, damit sie neuen Samen kaufen müssen, wann immer sie und ihre Familien essen wollen.

Während ich dies schreibe, weine ich fast bei ihrem Mut, den Giganten gegenüberzustehen, die den Kurs für unser kollektives Gefäß durch Gier, Arroganz und eine absolute Missachtung der Heiligkeit des Lebens gesetzt haben.

So schwierig und herausfordernd diese Zeiten für beide, Individuen und das Kollektiv, sind, ich denke, es gibt Hoffnung in der Ungewissheit, der wir gegenüberstehen. Ich sage dieses, weil sich der menschliche Geist manchmal zu Höhen erhoben hat, während sie überaus unsicheren Zeiten gegenübergestanden hatte.

Wenn die Hathoren korrekt sind, werden wir alle zahlreichen Übergangs-Zuständen im Bewusstsein gegenüberstehen, bevor unsere Zeit auf der Erde endet. Die Wahrnehmungs-Markierungen unserer alten Realität werden verschoben. Wie wir mit dem Verlust unserer wahrgenommenen Realität und der alten Welt fertig werden, wird den nächsten Zyklus irdischer Existenz für die Menschheit bestimmen.

Und für uns individuell, wird das was wir wählen in den Übergangs-Zuständen unserer Leben zu schaffen, die Reiche im Bewusstsein bestimmen, die uns geöffnet werden.

Ich wünsche euch, meinen Mit-Mannschafts-Mitgliedern und jenen die ihr liebt, einen sicheren Durchgang durch diese turbulenten Zeiten. Aber ohne Rücksicht auf das was passiert, ohne Rücksicht auf das wo und in welchen Situationen wir uns befinden auf dieser gefährlichen Reise, erinnern wir uns daran, dass wir Sind ~ vor allem anderen ~ Schöpfer unserer eigenen Wirklichkeit.

Es gibt neue Sterne am Himmel und neue Welten zu entdecken. Seid mutig. Und habt eine gute Reise.

Tom Kenyon

About these ads
Kategorien:Hathoren
  1. Carmen Nad Anjana Anliker
    26/04/2011 um 11:07

    Ich habe Eure Botschaft gelesen und ich kann nur ein grosses Dankeschön dafür sagen….. Carmen Nad Anjana

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 414 Followern an

%d Bloggern gefällt das: